DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Vergangenes Wochenende haben die ersten zehn Stadtbahnwagen, deren Verschrottung nun unmittelbar bevorsteht, den Betriebshof West für immer verlassen.
Sie stehen, eigentlich recht fotogen, auf einem Gelände, welches direkt auf die Wikingerstaße stößt.

Folgende Wagen warten dort auf die Schrottpresse:
501, 505, 510, 514, 516, 555, 574, 576, 590 und 831
ka02.jpg

ka03.jpg
ka026.jpg
ka013.jpg
ka015.jpg
Dankeschön für die Bilder!

Fanden sich dafür keine Käufer im Ausland? Oder sind die Fahrzeuge soweit runter, dass sie nicht mehr wirtschaftlich sind?

Mit besten Grüßen, Dave Tarassow
>> Straßenbahn-Kalender ab 5.00 € auf [www.imagourbis.de] <<
[www.bimmelbus-leipzig.de] + [www.tram-bus.eu] + [www.regio-schiene.de]
Ich dachte, dass wenigstens der TW 501 erhalten bleibt, wegen seiner Vergangenheit als Versuchsträger für die Zweisystemtechnik.
Werden die Wagen nicht nach Osteuropa verkauft wie damals schon die EP-Wagen ?

Viele Grüße
Ludmilla234 schrieb:
Ich dachte, dass wenigstens der TW 501 erhalten bleibt, wegen seiner Vergangenheit als Versuchsträger für die Zweisystemtechnik.
Werden die Wagen nicht nach Osteuropa verkauft wie damals schon die EP-Wagen ?

Viele Grüße

Das Interesse osteuropäischer Betriebe dürfte sich aufgrund der Fahrzeugparameter eher in Grenzen halten.

Viele Grüße vom
http://abload.de/img/bild4310headb.jpg
Bnrz436 schrieb:
Ludmilla234 schrieb:
Ich dachte, dass wenigstens der TW 501 erhalten bleibt, wegen seiner Vergangenheit als Versuchsträger für die Zweisystemtechnik.
Werden die Wagen nicht nach Osteuropa verkauft wie damals schon die EP-Wagen ?

Viele Grüße

Das Interesse osteuropäischer Betriebe dürfte sich aufgrund der Fahrzeugparameter eher in Grenzen halten.

Aber gerade die 6-Achser dürften nicht wegen Unfällen ausgemustert werden oder ? Mich wundert nur, dass die AVG gerade den TW 501 den Weg des Alten Eisens gehen lässt.
Ludmilla234 schrieb:
Bnrz436 schrieb:
Ludmilla234 schrieb:
Ich dachte, dass wenigstens der TW 501 erhalten bleibt, wegen seiner Vergangenheit als Versuchsträger für die Zweisystemtechnik.
Werden die Wagen nicht nach Osteuropa verkauft wie damals schon die EP-Wagen ?

Viele Grüße
Das Interesse osteuropäischer Betriebe dürfte sich aufgrund der Fahrzeugparameter eher in Grenzen halten.
Aber gerade die 6-Achser dürften nicht wegen Unfällen ausgemustert werden oder ? Mich wundert nur, dass die AVG gerade den TW 501 den Weg des Alten Eisens gehen lässt.
Die 6-Achser sind fertig. Mit diesen Fahrzeugen gab es seit der Inbetriebnahme Probleme mit den Türen. Auch der Rost ist in diesen Fahrzeugen stark vorhanden. Der 501 war ja auch Versuchsfahrzeug mit dem Batterieanhänger.
Berliner2008 schrieb:
Die 6-Achser sind fertig. Mit diesen Fahrzeugen gab es seit der Inbetriebnahme Probleme mit den Türen. Auch der Rost ist in diesen Fahrzeugen stark vorhanden. Der 501 war ja auch Versuchsfahrzeug mit dem Batterieanhänger.
Haben die eine andere Türbauart? Die Fahrzeuge sind doch allesamt mit tendenziell wartungsanfälligen Drucklufttüren ausgestattet.

Auf der einen Seite schade, dass diese eigentlich sehr angenehmen Fahrzeug nun auf den Schrott gehen, andererseits bei den Fahrzeugparametern (Hochflur, Gleichstromstellertechnik aus den 80ern etc.) aber auch verständlich.
Kalle Grabowski schrieb:
Auf der einen Seite schade, dass diese eigentlich sehr angenehmen Fahrzeug nun auf den Schrott gehen, andererseits bei den Fahrzeugparametern (Hochflur, Gleichstromstellertechnik aus den 80ern etc.) aber auch verständlich.
Nun ja, man hätte den Wagen in den 1990er Jahren auch Niederflurmittelteile anstelle der Panoramamittelteile einbauen können. Dann würde sich die Frage ausmustern oder modernisieren heute anders darstellen.
Kalle Grabowski schrieb:
Berliner2008 schrieb:
Die 6-Achser sind fertig. Mit diesen Fahrzeugen gab es seit der Inbetriebnahme Probleme mit den Türen. Auch der Rost ist in diesen Fahrzeugen stark vorhanden. Der 501 war ja auch Versuchsfahrzeug mit dem Batterieanhänger.
Haben die eine andere Türbauart? Die Fahrzeuge sind doch allesamt mit tendenziell wartungsanfälligen Drucklufttüren ausgestattet.

Auf der einen Seite schade, dass diese eigentlich sehr angenehmen Fahrzeug nun auf den Schrott gehen, andererseits bei den Fahrzeugparametern (Hochflur, Gleichstromstellertechnik aus den 80ern etc.) aber auch verständlich.

Ja, die Türbauart der älteren Fahrzeuge ist in der Tat anders.

Viele Grüße vom
http://abload.de/img/bild4310headb.jpg
Hallole,

die sind so alt wie die Stuttgarter DT8, die man gößtenteils modernisiert. - Schwierig wird wohl die unsymmetrischen Kopfteile der Fahrzeuge. Wahrscheinlich ist auch das Problem, dass es sich um Einrichter handelt. - Als Zweirichter hätte man sie ja modernisieren können, und z.B. dann mit Anpassung der Einstiege nach NRW bringen können.....

Grüßle
AFu
ER + Asymetrie + Hochflur + ggf. 2,65m Breite ist wohl leider in der Tat das Killerkriterium für diese schönen Fahrzeuge, mit denen ich irgendwie groß geworden bin :'(.
Warum sind aber mit den Achtachsern auch bereits welche von den recht jungen und qualitativ deutlich hochwertigeren Duewag-Fahrzeugen betroffen?

Gruß,
Tramubus
So ganz langsam komme ich scheinbar auch in das Alter, dass mich bei älteren Hobbykollegen immer irritiert hat. Es gehen Wagen in den Schrott, die ich nach wie vor als neu und als "grad neulich geliefert" empfinde. ;)
Linie 711 schrieb:
So ganz langsam komme ich scheinbar auch in das Alter, dass mich bei älteren Hobbykollegen immer irritiert hat. Es gehen Wagen in den Schrott, die ich nach wie vor als neu und als "grad neulich geliefert" empfinde. ;)
Die Stadtbahnwagen 501-520 wurden bei der Waggon Union gebaut. Baujahr 1984. Diese Fahrzeuge hatten immer ein Rostproblem. Für die Fahrzeugsteuerung gibt es bestimmt keine Ersatzteile mehr. Die Türsteuerung ist in diesen Fahrzeugen eine ganz andere wie in Folgefahrzeugen. Da dürfte es auch Probleme mit der Ersatzteilbeschaffung geben.
Linie 711 schrieb:
So ganz langsam komme ich scheinbar auch in das Alter, dass mich bei älteren Hobbykollegen immer irritiert hat. Es gehen Wagen in den Schrott, die ich nach wie vor als neu und als "grad neulich geliefert" empfinde. ;)
Genau das habe ich mir heute morgen auch gedacht als ich diesen Threads gelesen habe.

Aber war nicht erst letztens ein Posting über die schlechte Beschaffenheit der Kölner WU B-WAGEN zu lesen? Könnte es da evt Parallelen geben?
831 hatte einen Auffahrunfall an der Hubstraße.20180115_100628.jpg
Das ist das Gleis, vor paar Tagen stand noch eine rote Sperrtafel vor den beiden Gleisen ... So ist der Schrott noch für eine kleine "Reaktivierung" gut ... ;-)

http://heiko-jacobs.de/jacobs/bremerhaven/bilder/ende/zeiles.jpg

Sch...! Ist der 501 nicht aufhebenswert...??? (o.w.T)

geschrieben von: ASa

Datum: 16.01.18 15:42

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
----------------------------------
Meine Windmühlenflügel sind:

Humorlosigkeit in Internetforen.

Ich weiß, es ist fast aussichts-
los, aber wer aufgibt, hat schon
verloren.

-----------------------------------
Dann würde sich die Frage ausmustern oder modernisieren heute anders darstellen.
Nein, die Frage würde sich mit ziemlicher Sicherheit genauso stellen, hier spielen wohl auch der neue Tunnel und die damit einhergehenden Ertüchtigungen für den Tunnelbetrieb eine Rolle. Brandschutz ist ja so ein Thema für sich, es gab auch schon andernorts Verzögerungen im Zulassungsverfahren, weil zwar je ein Gutachten für Sitzgestelle und Sitzpolster vorlagen, aber kein Gutachten über den kompletten Sitz. Womöglich findet man in den Stadtbahnwagen auch noch irgendwo ein Flöckchen Asbest, und dann wäre eine Sanierung vermutlich eh teurer und aufwendiger als die Entsorgung von Atommüll.

Mögen wir noch so viele Eigenschaften haben, die Welt achtet nur auf unsere schlechten.
(Jean-Baptiste Molière)
Auch wenn die Messe schon gelesen ist,
zumindest ein Betrieb fällt mir ein wo die Karlsruher Parameter kein
Ausschlußkriterium sind: [de.wikipedia.org]
Dort wäre man froh über "modernere" Fahrzeuge.
Drüber nachdenken darf man ja... ;-)

http://s1.directupload.net/images/140414/ukfaan2k.jpg

Wat ei wrait ßer ebav is friee from ße liver away.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -