DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.
Nachdem ich am 1.Januar(Neujahr) von meinem Onkel seine alte DSLR EOS 10D bekommen hatte, hatte ich viele Schwierigkeiten mit ihm und der CF-Karte, jetzt hat es aber geklappt.

Die meisten Bilder entstanden mit Blende F16 und ISO 800(erstes Foto) und 400(zweites Foto). Durch die hohe Blende entstanden die Lichtsterne.

Da habe ich gemerkt: Hohe Blende+geringe ISO = Lange Belichtungszeit(wie 15 Sekunden). Da muss ich mir das nächste Mal doch ein Stativ mitnehmen.
Gestern habe ich die Kamera an Laternen etc. angelehnt, daher konnte ich nur vom selbiger Stelle zwei Fotos schießen, bei denen die Straßenbahn fast nur die Front zu sehen ist.

Getroffen habe ich FOC 610 und 615.
https://farm5.staticflickr.com/4707/38772923225_c9f054e980_b.jpg


https://farm5.staticflickr.com/4667/25798199608_393f9a6eba_b.jpg


Edit: Text verkürzt

Straßenbahnen und Busse aus Krefeld!
[strabuskrefeld.wordpress.com]
--- ich liebe die M8C's in Krefeld ---

Meine Bahn und Busvideos:
[www.youtube.com]





5-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.18 15:01.
Hallo bobo,
da hat jemand ein altes Digi-Schätzchen abgegeben. Blende 16 ist nicht so ratsam. Das gibt Beugungsunschärfe. Blende 8 reicht vollkommmen. Und Stativ ist länger als 1/30 Pflicht.
Gruß
Ingo



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.01.18 22:34.

Re: [KR] Die ersten zwei Abendfotos mit der DSLR EOS 10D

geschrieben von: CHB

Datum: 13.01.18 23:38

ingo st. schrieb:
da hat jemand ein altes Digi-Schätzchen abgegeben. Blende 16 ist nicht so ratsam. Das gibt Beugungsunschärfe. Blende 8 reicht vollkommmen. Und Stativ ist länger als 1/30 Pflicht
1.) Die 10D ist in der Tat aus der Digitalkamera-Steinzeit und bei ISO 800 an sich schon über die Schmerzgrenze hinaus.

2.) Blende 16 oder weiter geschlossen ist ein MUSS, wenn man die "Strahlensterne" rund um Lichtpunkte erzeugen will. Ansonsten ist Blende 11 maximal sicherlich sinnvoll und vor allem von der erwünschten Tiefenschärfewirkung abhängig zu machen. Meine eigenen Versuche zum Thema mit einem wirklich sehr scharf abbildenden Makroobjektiv (d.h. wo es auch wirklich auffällt) zeigten aber, dass die Beugungsunschärfe erst ab Blende 19 sichtbar wurde und das auch nur in starker Vergrößerung - leicht durch allgemeine Bildschärfung ausgleichbar.

3.) Wann ein Stativ sinnvoll ist, hängt a) von der Brennweite, b) vom eigenen Können und c) vom Leistungsvermögen eines eventuellen Bildstabilisators ab. Die alte Faustregel "Mindestverschlusszeit = 1/Brennweite" hat zwar noch einen gewissen Wert, berücksichtigt aber weder Bildstabilisatoren, noch den heutigen Nonsens, sich alles in riesiger Vergrößerung mit der Nase vor dem Bildschirm anzusehen, noch die Bildwinkelverengung ("Crop-Faktor") bei APS-C-Kameras wie der EOS 10D. Mit meinem 8mm-Weitwinkel halte ich Dir noch 1/4 Sekunde bei etwas Konzentration wackelfrei...
.
Da die Sonne heute schön scheint, fotografierte ich heute mal bei Tageslicht.
Denn meistens fotografiert man mittags, und nicht Abends.

https://farm5.staticflickr.com/4704/24816300567_0a0374702d_b.jpg

FOC 605 bei Abfahrt der (H) Bockumer Platz, 14.01.2017 14:58

Die Farbe fand ich irgendwie etwas zu blass, vielleicht liegt das daran, dass EOS 10D ein altes Modell ist.
Für bessere Fotomotive habe ich zur Zeit keine Zeit, ich habe noch vier Klassenarbeiten in den nächsten 2 Wochen vor mir...

PS. Canon EOS 10D kam März 2003 auf dem Markt - damals war ich selbst noch nicht auf der Welt.
Dass ein Fotograf eine Kamera zum viel-Fotografieren benutzt, der älter als ist sich selbst, ist doch schon irgendwie lustig.
Spätestens Anfang 2019 hole ich mir aber selbst eine neue Kamera.

Straßenbahnen und Busse aus Krefeld!
[strabuskrefeld.wordpress.com]
--- ich liebe die M8C's in Krefeld ---

Meine Bahn und Busvideos:
[www.youtube.com]





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.18 21:16.

Re: [KR] Die ersten zwei Abendfotos mit der DSLR EOS 10D

geschrieben von: CHB

Datum: 14.01.18 18:10

StraßenbahnFanBobo2003 schrieb:Zitat:
Die Farbe fand ich irgendwie etwas zu blass, vielleicht liegt das daran, dass EOS 10D ein altes Modell ist.
Für bessere Fotomotive habe ich zur Zeit keine Zeit, ich habe noch vier Klassenarbeiten in den nächsten 2 Wochen vor mir...
Für "zu blasse Farben" gibt es mehrere Erklärungen, aber keine davon führt zur Antwort "zu alte Kamera":
1. Weißabgleich: Wie war er eingestellt? Mittags im Winter ist der Blauanteil des Lichts sehr hoch, so dass man etwas gegensteuern muss.

2. Belichtung: Die Aufnahme ist leicht überbelichtet - das führt zu blasseren Farben.

3. Wie ist in den Kameraeinstellungen die Fabsättigung und der Kontrast eingestellt? Ggf. kannst Du da nachregeln oder hinterher am Computer noch was machen.

Ich habe mal eine schnelle Bearbeitung (Tonwerte, Farbsättigung, Detailkontrats, Schärfung) durchgeführt, und trotz Forengröße kann man da viel rausholen:

http://www.bluemer.at/bilder/foren/fremd/4704-24816300567_0a0374702d_b1.jpg

Ansonsten empfehle ich zum Thema [www.fotolehrgang.de] - sehr gut für den Einstieg!
.
CHB schrieb:
StraßenbahnFanBobo2003 schrieb:Zitat:
Die Farbe fand ich irgendwie etwas zu blass, vielleicht liegt das daran, dass EOS 10D ein altes Modell ist.
Für bessere Fotomotive habe ich zur Zeit keine Zeit, ich habe noch vier Klassenarbeiten in den nächsten 2 Wochen vor mir...
Für "zu blasse Farben" gibt es mehrere Erklärungen, aber keine davon führt zur Antwort "zu alte Kamera":
1. Weißabgleich: Wie war er eingestellt? Mittags im Winter ist der Blauanteil des Lichts sehr hoch, so dass man etwas gegensteuern muss.

2. Belichtung: Die Aufnahme ist leicht überbelichtet - das führt zu blasseren Farben.

3. Wie ist in den Kameraeinstellungen die Fabsättigung und der Kontrast eingestellt? Ggf. kannst Du da nachregeln oder hinterher am Computer noch was machen.


4. Das Hauptmotiv von der Sonne beleuchten lassen!

Gruß,
Andre Joost

Re: [KR] Die ersten zwei Abendfotos mit der DSLR EOS 10D

geschrieben von: CHB

Datum: 14.01.18 21:09

Andre Joost schrieb:
CHB schrieb:
StraßenbahnFanBobo2003 schrieb:Zitat:
Die Farbe fand ich irgendwie etwas zu blass, vielleicht liegt das daran, dass EOS 10D ein altes Modell ist.
Für bessere Fotomotive habe ich zur Zeit keine Zeit, ich habe noch vier Klassenarbeiten in den nächsten 2 Wochen vor mir...
Für "zu blasse Farben" gibt es mehrere Erklärungen, aber keine davon führt zur Antwort "zu alte Kamera":
1. Weißabgleich: Wie war er eingestellt? Mittags im Winter ist der Blauanteil des Lichts sehr hoch, so dass man etwas gegensteuern muss.

2. Belichtung: Die Aufnahme ist leicht überbelichtet - das führt zu blasseren Farben.

3. Wie ist in den Kameraeinstellungen die Fabsättigung und der Kontrast eingestellt? Ggf. kannst Du da nachregeln oder hinterher am Computer noch was machen.

4. Das Hauptmotiv von der Sonne beleuchten lassen
Bei einer Uralt-Kamera wie der EOS 10D kann der aus direkter Sonnenbeleuchtung resultierende Kontrastumfang schon zu viel für den Sensor (ein sehr früher CMOS-Sensor) sein - "ausgefressenes" Weiß wäre die Folge. Die Kamera ist von 2003, nicht vergessen, das ist schon seeeehr alt für eine Digicam!
.