DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

[L] Leoliner-Kurse auf der Linie 11 (m3B)

geschrieben von: DAvE LE

Datum: 12.01.18 09:38

Guten Morgen,

seitdem Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 wurden auf der Linie 11 die fünf Tatrakurse durch Leoliner-Kurse ersetzt. Das heißt, dass die Linie 11 nun komplett mit Niederflurwagen verkehrt. Wobei der Leoliner nur 65 % Niederfluranteil aufweist, aber immerhin. Ein paar Impressionen von der Haltestelle Münzgasse im Peterssteinweg.

http://www.bimmelbus-leipzig.de/Bahnen/NGT6/KarlLiebknechtStrasse/Munzgasse/NGT6_Munzgasse_2.jpg
Kurz nach Neujahr fährt der Wagenzug 1347+1323 in die Haltestelle Münzgasse ein.

http://www.bimmelbus-leipzig.de/Bahnen/NGT6/KarlLiebknechtStrasse/Munzgasse/NGT6_Munzgasse_3.jpg
Auf dem Peterssteinweg mit der Polizeidirektion Leipzig im Hintergrund.
http://www.bimmelbus-leipzig.de/Bahnen/NGT6/KarlLiebknechtStrasse/Munzgasse/NGT6_Munzgasse_4.jpg
Die Linie 11E nach Dölitz, Straßenbahnhof fährt in Richtung Connewitz, Kreuz.


Re: [L] Leoliner-Kurse auf der Linie 11 (m3B)

geschrieben von: ingo st.

Datum: 12.01.18 11:27

Na ja, sind doch auch konstruktiv und vom Fahrgefühl halbe Tatras mit Niederflurgebamsel.

Re: [L] Leoliner-Kurse auf der Linie 11 (m3B)

geschrieben von: Mahuli4

Datum: 12.01.18 11:33

ingo st. schrieb:
Na ja, sind doch auch konstruktiv und vom Fahrgefühl halbe Tatras mit Niederflurgebamsel.
Und was ist daran schlimm?

Re: [L] Leoliner-Kurse auf der Linie 11 (m3B)

geschrieben von: ChristophHH

Datum: 12.01.18 13:46

Welche Linien haben dann planmäßig noch Tatrakurse?
ChristophHH schrieb:Zitat:
Welche Linien haben dann planmäßig noch Tatrakurse?
1, 2, 3, 4, 7, 8, 11 (nur Früh-HVZ) und 15.

Re: [L] Leoliner-Kurse auf der Linie 11 (m3B)

geschrieben von: KT4D-Freak

Datum: 12.01.18 18:17

DAvE LE schrieb:
Das heißt, dass die Linie 11 nun komplett mit Niederflurwagen verkehrt. Wobei der Leoliner nur 65 % Niederfluranteil aufweist, aber immerhin.
Keine Ahnung, was der Kommentar soll, wo es in Leipzig keine 100 % Niederflurbahnen gibt - da wären aus sicht des NF-Anteils auch die NGT8, Flexity Classic XXL oder Solaris XL keine bessere Alternative.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.01.18 18:18.

Re: [L] Leoliner-Kurse auf der Linie 11 (m3B)

geschrieben von: Bernhard Martin

Datum: 13.01.18 00:27

Mahuli4 schrieb:
ingo st. schrieb:
Na ja, sind doch auch konstruktiv und vom Fahrgefühl halbe Tatras mit Niederflurgebamsel.
Und was ist daran schlimm?
Hochflurbereiche in Niederflurwagen waren zum Zeitpunkt der Präsentation der Leoliner schon sehr lange nicht mehr Stand der Fahrzeugentwicklung. (Danach kam allerdings noch Stadlers Tango.) Moderne Drehgestellniederflurwagen wiesen nur noch max. eine Stufe im Fahrgastraum auf. Von daher war das Leoliner-Konzept schon bei seiner Präsentation veraltet und nur in dem Wunsch nach Kostensenkungen und Weiterverwendung von Tatrateilen begründet. In Kombination mit der im Vergleich zu anderen Niederflurwagen unterschiedlichen sonstigen Ausstattung der Leipziger Leoliner (die Halberstädter Leoliner eine bessere Ausstattung erhalten und waren dementsprechend teurer, womit der Preisvorteil gegenüber anderen Modellen dahin war) konnte man außer Halberstadt keinen anderen Verkehrsbetrieb für den Leoliner begeistern. Und für Osteuropa war er zu teuer.

Re: [L] Leoliner-Kurse auf der Linie 11 (m3B)

geschrieben von: ingo st.

Datum: 13.01.18 16:38

Mahuli4 schrieb:
ingo st. schrieb:
Na ja, sind doch auch konstruktiv und vom Fahrgefühl halbe Tatras mit Niederflurgebamsel.
Und was ist daran schlimm?
Nichts, das Design suggeriert Moderne und drinnen das Fahrgefühl eines Tatras im A-Teil.
Ein Relikt seiner Zeit, für rustikale Gleise.

Gruß
Ingo

Re: [L] Leoliner-Kurse auf der Linie 11 (m3B)

geschrieben von: SvenT

Datum: 14.01.18 08:39

Was ist jetzt an dem Fahrgefühl der Tatras schlecht?

Weiterhin hat man bei den Multiglenkern nur verbaute Innenräume. Die vis-a-vis Plätze sind einfach nur beschränkt nutzbar.
Die Laufruhe haben sie auch nicht und sind zusätzlich noch Schienenfräsen.

Grüße
Sven

The light at the End of the Tunnel is the Light of an oncoming train.


Re: [L] Leoliner-Kurse auf der Linie 11 (m3B)

geschrieben von: Bernhard Martin

Datum: 14.01.18 15:11

SvenT schrieb:
Weiterhin hat man bei den Multiglenkern nur verbaute Innenräume.
Das Argument kann ich nicht nachvollziehen: Der große Vorteil der Multigelenkwagen ist doch, dass man bei der Gestaltung des Fahrgastraums wesentlich mehr Freiheiten hat und bei schmalen Bahnen auch problemlos eine 2+1-Bestuhlung vornehmen kann.
Verbaute Innenräume kennzeichnen m.A.n. eher Drehgestellwagen und GTxN, da man hier auf einen Mittelgang festgelegt ist und außerdem häufig Podeste und Stufen benötigt.

SvenT schrieb:
Zitat:
Die Laufruhe haben sie auch nicht und sind zusätzlich noch Schienenfräsen.
Grundsätzlich hast Du diesbezüglich Recht. Aber man muss differenzieren: Es gibt unter den Multigelenkwagen bessere und schlechtere Varianten.
Bernhard Martin schrieb:
SvenT schrieb:
Weiterhin hat man bei den Multiglenkern nur verbaute Innenräume.
Das Argument kann ich nicht nachvollziehen: Der große Vorteil der Multigelenkwagen ist doch, dass man bei der Gestaltung des Fahrgastraums wesentlich mehr Freiheiten hat und bei schmalen Bahnen auch problemlos eine 2+1-Bestuhlung vornehmen kann.
Verbaute Innenräume kennzeichnen m.A.n. eher Drehgestellwagen und GTxN, da man hier auf einen Mittelgang festgelegt ist und außerdem häufig Podeste und Stufen benötigt.

SvenT schrieb:
Zitat:
Die Laufruhe haben sie auch nicht und sind zusätzlich noch Schienenfräsen.
Grundsätzlich hast Du diesbezüglich Recht. Aber man muss differenzieren: Es gibt unter den Multigelenkwagen bessere und schlechtere Varianten.
Das ist die verbreitete Meinung. Aber aus Leipziger Sicht wirken leider sehr viele Multigelenkwagen in anderen Städten verblüffend laufruhig.
(liegt aber vielleicht an den Flachrillen und nicht am Fahrzeug)
Und diese Multigelenkfahrzeuge haben gerade beim Einrichter den Vorteil, in den langen Sänften keine Podeste und damit viele Vorwärtsplätze in echtem 2:1 zu haben.
Die hier so favorisierten Drehgestellwagen haben ja nur kurze Sänften und damit fast alle Sitzplätze über irgendwelchen Kästen, viele Rückwärtsplätze, viele Podeststufen rauf runter, enge Durchgänge und die Sitze auf einer Seite trotzdem nichts halbes und nichts ganzes....

Gruß KG