DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -

Der Rat der Stadt Bochum soll in der Sitzung am 14.12.2017 die Fortschreibung des Nahverkehrsplanes für die Stadt Bochum beschließen. Die angebotsseitigen und linienbezogenen Maßnahmen sollen zum Jahresfahrplan 2020, d. h. zur Einführung des 15-Min.- bzw. 30-Minutentaktes im S-Bahnnetz Ruhr, umgesetzt werden.
 
Das Liniennetz und die Taktfolge für Stadtbahn und Straßenbahn sehen wie folgt aus.
 
U35 Bochum-Querenburg Hustadt - Bochum-Querenburg Ruhr-Universität - Bochum Hbf – BO-Riemke Markt – Herne Bf - Herne Schloß Strünkede
 
Betriebszeit Mo-Fr 4.00 – 1.30, Takt 10/5/3-3-6*/5#/15
Betriebszeit Sa 4.30 – 1.30, Takt 15 / 10 / 15
Betriebszeit So 6.30 – 1.30, Takt 15
Samstag, Sonntag und an Feiertagen NachtExpress: 4 Fahrtenpaare, Takt 60
# Riemke Markt - Herne Schloß Strünkede Takt 10
* Bergbaumuseum - Herne Schloß Strünkede Takt 6
 
300 BO-Langendreer Bf - BO-Langendreer Markt – BO-Laer Mitte - Bochum Hbf – BO-Wattenscheid August-Bebel-Platz - Gelsenkirchen Hbf – Gelsenkirchen Heinrich-König-Platz
 
Betriebszeit Mo-Fr 5.30 – 0.30, Takt 15 / 15 / 30
Betriebszeit Sa 6.00 – 0.30, Takt 30 / 15 / 30
Betriebszeit So 6.30 – 23.30, Takt 30
 
In der HVZ/NVZ Überlagerung Straßenbahnlinie 300/302 Laer Mitte - Gelsenkirchen Heinrich-König-Platz zu einem 7,5´-Takt
 
302 BO-Laer Mitte - Bochum Hbf - BO-Wattenscheid August-Bebel-Platz - Gelsenkirchen Hbf – GE-Buer Rathaus
 
Betriebszeit Mo-Fr 4.30 – 0.30, Takt 15 / 15 / 30
Betriebszeit Sa 5.30 – 0.30, Takt 30 / 15 / 30
Betriebszeit So 6.30 – 23.30, Takt 30
Verlängerung auf das Opelgelände geplant
 
In der HVZ/NVZ Überlagerung Straßenbahnlinie 300/302 Laer Mitte - Gelsenkirchen Heinrich-König-Platz zu einem 7,5-Min.-Takt
 
305 BO-Höntrop Kirche - Bochum Hbf – BO-Altenbochum Kirche – BO-Laer Mitte- BO-Langendreer Bf
 
Betriebszeit Mo-Fr 6.00 – 20.30, Takt 30
Betriebszeit Sa 9.00 – 20.30, Takt 30
 
In der HVZ/NVZ Überlagerung Straßenbahnlinie 305/310 Höntrop Kirche – Langendreer Markt zu einem 15-Min.-Takt
  
306 Bochum Hbf – BO-Hamme Kirche – BO-Hofstede Hordeler Straße – HER-Eickel Kirche – HER-Wanne-Eickel Hbf
 
Betriebszeit Mo-Fr 4.30 – 0.30, Takt 15 / 15 / 30
Betriebszeit Sa 5.30 – 0.30, Takt 30 / 15 / 30
Betriebszeit So 6.30 – 23.30, Takt 30
Samstag, Sonntag und an Feiertagen NachtExpress: 4 Fahrtenpaare, Takt 60
 
Überlagerung Straßenbahnlinie 306/316 zu einem 7,5 Min.-Takt
 
308 BO-Gerthe Schürbankstraße – BO-Gerthe Mitte - BO-Gerthe Heinrichstraße - Bochum Hbf – BO-Weitmar Mitte – BO-Linden Mitte - Hattingen Mitte Bf
 
Betriebszeit Mo-Fr 4.30 – 0.30, Takt 15 / 15 / 30
Betriebszeit Sa 5.30 – 0.30, Takt 30 / 15 / 30
Betriebszeit So 6.30 – 23.30, Takt 30
 
In der HVZ/NVZ Überlagerung Straßenbahnlinie 308/318 zu einem 7,5-Min.-Takt auf dem Abschnitt Bochum Hbf -  Linden Mitte
In der SVZ Überlagerung Straßenbahnlinie 308/318 zu einem 15-Min.-Takt auf dem Abschnitt Schürbankstr. - Linden Mitte
 
309 BO-Langendreer Bf – BO-Langendreer Markt - Witten Rathaus – Witten-Heven Dorf
 
Betriebszeit Mo-Fr 6.00 – 20.30, Takt 30
Betriebszeit Sa 9.00 – 20.30, Takt 30
 
In der HVZ/NVZ Überlagerung Straßenbahnlinie 309/310 Langendreer Markt – Heven Dorf zu einem 15-Min.-Takt
 
310  BO-Höntrop Kirche - Bochum Hbf – BO-Laer Mitte– BO-Langendreer Markt - Witten Rathaus – Witten-Heven Dorf
 
Betriebszeit Mo-Fr 4.30 – 0.30, Takt 30
Betriebszeit Sa 5.30 – 0.30, Takt 30
Betriebszeit So 6.30 – 23.30, Takt 30
 
In der HVZ/NVZ Überlagerung Straßenbahnlinie 305/310 Höntrop Kirche – Langendreer Markt zu einem 15-Min.-Takt
In der HVZ/NVZ Überlagerung Straßenbahnlinie 309/310 Langendreer Markt – Heven Dorf zu einem 15-Min.-Takt
 
316 BO-Gerthe Heinrichstraße - Bochum Hbf – BO-Hamme Kirche – BO-Hofstede Hordeler Straße – HER-Eickel Kirche – HER-Wanne-Eickel Hbf
 
Betriebszeit Mo-Fr 6.00 – 9.00, Takt 15
Betriebszeit Mo-Fr 12.30 – 20.30, Takt 15
Hordeler Straße - Wanne-Eickel Hbf nur in der HVZ
 
Überlagerung Straßenbahnlinie 306/316 zu einem 7,5-Min.-Takt
 
318 BO-Gerthe Schürbankstraße – BO-Gerthe Mitte - BO-Gerthe Heinrichstraße - Bochum Hbf - BO-Weitmar Mitte – BO-Linden Mitte -  BO-Dahlhausen Bf
 
Betriebszeit Mo-Fr 4.30 – 0.30, Takt 15 / 15 / 30
Betriebszeit Sa 5.30 – 0.30, Takt 30 / 15 / 30
Betriebszeit So 6.30 – 23.30, Takt 30
Samstag, Sonntag und an Feiertagen NachtExpress: 4 Fahrtenpaare, Takt 60
BO-Gerthe Schürbankstraße – Bochum Hbf nur in der SVZ
 
In der HVZ/NVZ Überlagerung Straßenbahnlinie 308/318 zu einem 7,5-Min.-Takt auf dem Abschnitt Bochum Hbf -  Linden Mitte
In der SVZ Überlagerung Straßenbahnlinie 308/318 zu einem 15-Min.-Takt auf dem Abschnitt Schürbankstr. - Linden Mitte
 



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.11.17 22:35.
Für meinen Geschmack viel zu viele Linienüberlagerungen. Auf den Ästen nach Gerthe und Langendreer führt das zwangsläufig zu Humpeltakten...
Kann man nicht ein anderes Liniensignal als "300" vergeben? Nuller Nummern sind bei VRR-Straßenbahnlinien doch eher unüblich. Bei der 302 sagen viele Fahrgäste kurz und bündig " Ich nehm die 2" oder "die 10 hat Verspätung". Ich glaube kaum, dass jemand sagen wird "die Null hat Verspätung"
Genau meine Gedanken - "nimm die Null, die kommt gleich". Klingt komisch. Mehr wie eine Einsatzlinie, Fahrten in den Betriebshof oder so... Zugegeben, aufgrund meiner persönlichen Abneigung gegenüber der dort dann eingesetzten Variobahnen passt die Null irgendwie.

Man könnte sie 307 nennen, das führt in Gelsenkirchen dann aber wiederum zu sprachlichen Komplikationen mit der eigentlichen (10)7.

Mir persönlich würde ein System gefallen, bei dem immer (bzw. überwiegend) eine 30x und eine 31x verkehren, wie bei 306/316 oder der heutigen 308/318, aber das funktioniert ja leider nicht so ohne weiteres.

Linie Null ist blöd

geschrieben von: Ritzenschiebersson

Datum: 12.11.17 02:56

Dann besser:
302 BO-Langendreer Bf - BO-Langendreer Markt – BO-Laer Mitte - Bochum Hbf – BO-Wattenscheid August-Bebel-Platz - Gelsenkirchen Hbf – Gelsenkirchen Heinrich-König-Platz 

304 BO-Laer Mitte - Bochum Hbf - BO-Wattenscheid August-Bebel-Platz - Gelsenkirchen Hbf – GE-Buer Rathaus 

Und bei Schalke Spielen zusätzlich die:
S04 Gelsenkirchen Hbf – VELTINS-Arena


Halbstundentakt ist auch blöd

geschrieben von: sepruecom

Datum: 12.11.17 03:20

viel blöder ist ja der Umstand, dass für die 310 südlich von Langendreer ein 30-Minuten-Takt vorgesehen ist, ganztags. Das ist alles, nur nicht attraktiv, zumindest innerhalb von Witten dürfte ein dichterer Takt gut tun. Hier wäre vielleicht die Wiedereinführung der 320 bis Witten attraktiv.

Zuerst baut man für viele Millionen zweigleisig aus, und dann dünnt man auf einen Halbstundentakt aus. Na Prost Mahlzeit...

Gruss, sepruecom

Aus einem sozialistischen System ein kapitalistisches zu machen, ist, wie aus einem Omelett ein intaktes Ei zu machen (Unbekannter Verfasser)

Der gescheiterte US-Präsidentschaftskandidat John McCain zu seiner Nachtruhe: Seit seiner Niederlage schlafe er wie ein Baby: "Zwei Stunden schlafen, aufwachen und heulen, zwei Stunden schlafen". Quelle




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.11.17 03:21.
In der SVZ sollen zwei Linien (309/310) zwischen Langendreer und Witten jeweils alle 30 Minuten verkehren. 
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Aus einem sozialistischen System ein kapitalistisches zu machen, ist, wie aus einem Omelett ein intaktes Ei zu machen (Unbekannter Verfasser)

Der gescheiterte US-Präsidentschaftskandidat John McCain zu seiner Nachtruhe: Seit seiner Niederlage schlafe er wie ein Baby: "Zwei Stunden schlafen, aufwachen und heulen, zwei Stunden schlafen". Quelle
Zur Not kann man mit der 309 zum Lgdr Markt fahren und dort dann in zahlreiche Linien wie 300 oder 305 umsteigen. Oder anders herum.

Ich finde die ,,Null" auch sehr seltsam als Liniennummer, sowie die historische Liniennummer 305, welche bereits früher fuhr und nun als U35 unter der Erde fährt.
Langendreer Markt - Heven Dorf: Hier ergänzen sich 309 und 310 Mo-Fr zur HVZ/NVZ und Sa zur NVZ zum 15-Min.-Takt. Dies ist für Witten eine Verbesserung gegenüber dem heutigen 20-Min.-Takt von Mo-Fr.

Eine Vergabe der Liniennummer in Bochum 304 ist nicht möglich, da diese für die neue Verstärkerlinie zur 302 zwischen GE Hbf und Gelsenkirchen-Buer im 15-Min.-Takt vorgesehen ist. Man könnte ggf. auch eine durchgehende Linie 304 Buer - Langendreer einrichten, so dass anstelle der Linien 300 und 304 nur eine Linie 304 für die gesamte Strecke verwendet wird. Dies scheint bisher, warum auch immer, nicht vorgehen zu sein.

Nummern

geschrieben von: Spoorslag '70

Datum: 12.11.17 10:58

Die 300 ist wohl (durch die Betriebszeiten) in erster Linie ein Verstärker (der sehr ausgedehnt fährt) der 302 - würde was gegen 312 sprechen (das wäre einheitlich mit 306/316, 308/318).

Die 305 ist schwieriger: Die ist ein Verstäkrer der 310, 320 ist aber schon eine Buslinie (und die 309 wäre auch schwierig). Erstrebenswert sollt ein System sein, in dem an der letzten Stelle möglichst gut der Fahrweg erkennbar, mit Variationen über die zweite Stelle (da man da mehr für die Busse braucht). So wäre (bei Umbennung der 300 in 312) die 2 ein Zeichen für Laer-Gelsenkirchen, die 6 für Wanne-Eickel, die 8 für Grehte-Linden.
Sinnvoll wäre die Strecke nach Witten z.B. als 3 in das System aufzunehmen und die 310 zur 303, die 305 zur 313 und die 309 zur 323 zu bennenen - damit würde man die 0 umgehen.

Diese Signatur ist keine Signatur...

Re: Nummern - VRR-Liniennummernschema beachten

geschrieben von: Altaria

Datum: 12.11.17 11:23

Der VRR-Bereich 3 umfasst nicht nur die Linien der BOGESTRA sondern auch die der HCR in Herne und Castrop-Rauxel. 

Die Liniennummern 303, 312, 323 sind bereits für Buslinien der HCR vergeben und somit nicht mehr verfügbar.
Auch die Liniennummern 311, 321, 324, 328, 329 werden bereits von der HCR verwendet.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.11.17 11:27.

Langendreer 4 Linien!

geschrieben von: Kiwi

Datum: 12.11.17 11:27

Da wird Langendreer, neben BO Mitte und GE Mitte, zum dritten Strassenbahnzentrum der Bogestra. Denn 4 Linien, 300, 305, 309 und 310 fahren durch Langendreer, 3 Linien nach Langendreer S. Wie sieht's in dem Bereich eigentlich mit weiteren Verlängerungen von Strassenbahnstrecken aus. Im Gespräch waren Verlängerungen zur Ruhr-Uni, und in Witten von Heven bis Herbede oder von Heven zum Kemnader Stausee. Schon wieder in der Schublade verschwunden?

Re: Linie Null ist blöd

geschrieben von: U-Bahnfreund

Datum: 12.11.17 11:32

Ritzenschiebersson schrieb:
Dann besser:
302 BO-Langendreer Bf - BO-Langendreer Markt – BO-Laer Mitte - Bochum Hbf – BO-Wattenscheid August-Bebel-Platz - Gelsenkirchen Hbf – Gelsenkirchen Heinrich-König-Platz 

304 BO-Laer Mitte - Bochum Hbf - BO-Wattenscheid August-Bebel-Platz - Gelsenkirchen Hbf – GE-Buer Rathaus 

Und bei Schalke Spielen zusätzlich die:
S04 Gelsenkirchen Hbf – VELTINS-Arena
304 soll aber schon die Linie GE Hbf - Veltins-Arena - Buer Rathaus - Buer Süd heißen, die könnte man aber dann natürlich 303 nennen, passend zu 301, 302 und 304 in Gelsenkirchen.

Es grüßt der U-Bahnfuchs :)

Netzplan dazu

geschrieben von: U-Bahnfreund

Datum: 12.11.17 11:38

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/b0/Schienennetzplan_Bogestra_ab_2019.png/834px-Schienennetzplan_Bogestra_ab_2019.png
veröffentlicht auf [commons.wikimedia.org] von „Metrophil“ unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 ([creativecommons.org])

Es grüßt der U-Bahnfuchs :)

Re: Langendreer 4 Linien!

geschrieben von: Altaria

Datum: 12.11.17 11:39

Verlängerungen zur Ruhr-Universität, Heven - Herbede, Heven - Freizeitbad Heveney:

Die Verlängerung der U35 von der Endhaltestelle Hustadt zur Unterstraße ist aufgrund einer falschen Berechnung in der Nutzen-Kosten-Analyse nicht wirtschaftlich (Nutzen < 1) und wird nicht mehr weiter verfolgt. Eine Meterspurstrecke Unterstraße - Hustadt - Ruhr-Universität wurde bereits vorher aufgrund des fehlenden volkswirtschaftlichen Nutzens nicht weiter untersucht. 
In Witten werden die früher einmal diskutierten Netzerweiterungen Heven - Herbede oder Heven - Freizeitbad Heveney ebenfalls nicht weiter verfolgt. Dies gilt auch für eine Straßenbahnverbindung nach Bommern.
In Bochum ist die Verlängerung der 308 Schürbankstraße - Cöppencastrop noch theoretisch ein Thema, wir aber praktisch nicht forciert. Dies gilt auch für die Verlängerung der 318 Dahlhausen Bf - Am Ruhrort und  die Verlängerung der 318 nach Harpen zum Ruhrpark, auch wenn diese Maßnahmen verkehrlich durchaus sinnvoll wären.
Wie ich bereits schrieb, ist die Liniennummer 303 der HCR zugeordnet und somit nicht mehr verfügbar.
BOGESTRA und HCR verwenden im Bereich 3 gemäß VRR-Schema die 300er Nummern. Eine Doppelvergabe von Liniennummern ist nicht zulässig und aus meiner Sicht auch nicht sinnvoll. Die Liniennummer 307 wäre aber noch verfügbar.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.11.17 11:43.

Re: Langendreer 4 Linien!

geschrieben von: 103612

Datum: 12.11.17 12:55

Es ist ein Drama, dass die U35 weder nach Recklinghausen noch nach Witten verlängert werden wird.
Ein Konzept, das in die richtige Richtung geht. Zu HVZ durchgängiger 7,5 Min Takt auf den Hauptstrecken. Allerdings ist das Festhalten am sonntäglichen 30 Min Takt nicht verständlich. Kostspielige Infrastruktur sollte zu allen Zeiten so intensiv wie möglich genutzt werden. Umsteiger vom Auto wird man auch am Wochenende nur gewinnen, wenn es möglich ist, den ÖPNV zu nutzen, ohne Detailkenntnisse über die Fahrpläne zu haben. Einfach aus dem Haus gehen, zur Haltestelle und die nächste Bahn nehmen, die immer verlässlich in weniger als 10 Minuten kommt. Damit wird der ÖPNV alltagstauglich für viele, die heute noch das Auto nutzen. Ein Blick in die Schweiz hilft.
Welche Liniennummer die Bahn dann trägt, ist nachrangig. Die hier geführte Diskussion kann man getrost als Nerd-Debatte bezeichnen. Den Alltagsfahrgast wird es nicht stören, wenn seine regelmäßig verkehrende Bahn mit 300 beschriftet ist. 

Re: Nummern - VRR-Liniennummernschema beachten

geschrieben von: Spoorslag '70

Datum: 12.11.17 15:01

Anderswo(z.B. Duisburg, Düsseldorf...) hat man den Bereich bis mindestens 10 (oder 20) für Straßenbahnen freigehalten - Warum im 3er Bereich nicht?

Diese Signatur ist keine Signatur...

Seiten: 1 2 3 All

Angemeldet: -