DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet, allerdings ist dies kein Busforum.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

(RO)[Arad] Rumänien im Herbst: Oldie-Museum in Arad – II (m18B)

geschrieben von: Frederik Buchleitner

Datum: 20.03.17 12:20

Der zentrale Bulevardul Revoluției in Arad bietet mit seinen imposanten Gebäuden viele Fotomotive, zudem fahren dort die Straßenbahnen in dichtem Takt. Abseits dieser Strecke dagegen muss man sich in Geduld üben. An reizvollen Stellen mangelt es eigentlich nicht, vor einigen Jahren wurden allerdings die Intervalle ausgedünnt und einzelne Linien des zuvor dicht befahrenen Netzes aufgelassen.
Eine Fahrt auf der Überlandstrecke nach Ghioroc sollte bei einem Besuch trotzdem nicht ausgelassen werden. Leider fahren die Straßenbahnen nur zur Stoßzeit im annähernden Stundenrythmus, ansonsten alle paar Stunden. Dafür führt die Tour in gemächlichem Tempo entlang einer dichtbefahrenen Nationalstraße bis Sâmbăteni und dann nach Ghioroc am Fuße einiger Weinberge am Rande des Siebenbürgischen Erzgebirges. Und diese Kulisse ist dann auch allzu passend für einen ehemaligen deutschen Klassiker, der auf den Linien 11 und 12 eingesetzt wird. Früher auf der Rhein-Haardtbahn durch die Weinreben von Mannheim/Ludwigshafen nach Bad Dürkheim unterwegs, verdingt sich der Düwag-Gelenkzug 1014/1054 heute mit Vorhängen und bequemen Sitzen auf der rumänischen Überlandstrecke. Ebenfalls aus dem Rhein-Neckar-Gebiet wurden Düwag-Züge von der OEG übernommen, die man auf dieser Strecke noch täglich einsetzt. Dazwischen mogeln sich dann auch immer wieder weitere kapazitätsstarke Gebrauchtwagen, die bei der schlechten Taktfolge trotz vieler Fahrgäste auch dringend benötigt werden.
Auch dieses Mal unterstützen wieder Aufnahmen von weiteren Besuchen den Beitrag, vermutlich am besten an den Laubfarben zu erkennen. ;)

https://c1.staticflickr.com/3/2845/32694668064_59b98b01d5_k.jpg

Erst in gut einer Stunde wird M8S-Wagen 1008 seine Endstation im Westen von Arad erreichen. Die über 20 Kilometer lange Trasse der ehemaligen Lokalbahn ist im Gegensatz zu den größten Teilen des Restnetzes bislang nicht saniert

https://c1.staticflickr.com/4/3838/32723704193_9abbeb81ce_k.jpg

Bevor wir uns auf die Überlandstrecke begeben, beginnen wir den Bilderbogen nochmal am Piața Romană, wo unser erster Teil endete. Hier verzweigen zwei Strecken; die Linie 3 zum Bahnhof Aradul Nou und die Linie 18, die im Bogen westlich um die Innenstadt führt. Nicht nach Essen-Steele, sondern zum Bahnhof Aradul Nou ist GT8-Wagen 1860 unterwegs

https://c1.staticflickr.com/4/3671/32723750253_4dcdd8d01c_k.jpg

Höhepunkt ist die Überquerung über den Mureș-Fluss über die schöne Traian-Brücke, die Düwag-Gelenkwagen 1854 soeben überquert hat

https://c1.staticflickr.com/4/3791/32694622384_86692aba18_k.jpg

Tatra-Zug 1069/150 kurz vor der Haltestelle Caraimanul vor der Biserica Sfânta Maria. Die Strecke wurde vor einigen Jahren saniert und bereits mit erhöhten Bahnsteigen für den Niederflureinsatz ausgestattet

https://c1.staticflickr.com/3/2811/32723739263_969ac5d777_k.jpg

Bislang fahren die Imperios nur auf der Linie 3, hier mit Wagen 1402 kurz vor der Haltestelle Craimanul

https://c1.staticflickr.com/4/3698/32694607734_32c83cdabd_k.jpg

Die Lackierung von Düwag-Wagen 1859 erinnert nicht mehr an die Essener Heimat des Fahrzeugs, aber das Rollband schildert noch die ‘Zeche Ludwig’. Der Gelenkwagen ist unterwegs zwischen den Haltestellen Stan Dragul und Autoservice nahe dem Bahnhof Aradul Nou

https://c1.staticflickr.com/4/3817/33154526010_01e42735ad_k.jpg

Wendefahrt für den Düwag-Wagen 107 am Gara Aradul Nou

https://c1.staticflickr.com/3/2854/33154490790_cb72b1e82c_k.jpg

Wir springen nun zur Strecke der Linie 18. Westlich des Kreisels am Piața Romană sind die beiden Fahrtrichtungen für einige Haltestellen voneinander getrennt unterwegs. EVAG-Wagen 1865 auf dem Weg zum Piața Romană

https://c1.staticflickr.com/4/3929/33381199582_456c37c690_k.jpg

In die Gegenrichtung ist der ehemalige Innsbrucker Lohner-Wagen 76 in der Strada Preparandiei unterwegs

https://c1.staticflickr.com/3/2832/33409509131_59cc18c2e1_k.jpg

Der ehemalige Ulmer-Wagen 02 ist immer noch in alten Farben unterwegs und wohl auch noch mit Fahrtziel Söflingen, hier an der Haltestelle Căpitan Ignat

https://c1.staticflickr.com/3/2946/32694569974_a43790aabd_k.jpg

Nur alle halbe Stunde fährt eine Straßenbahn auf der Stichstrecke der Linie 6. T4D-Wagen 1170 verlässt die Haltestelle 'Scoala'. Hier befand sich bis zur Sanierung der Strecke eine Ausweiche. Die Oberleitungsmasten erinnern noch daran

https://c1.staticflickr.com/4/3934/32723659843_4f479a9d78_k.jpg

Düwag-Achtachser 1854, aus Essen stammend, kurz hinter der Haltestelle 'Bogdan Voievod'

https://c1.staticflickr.com/4/3696/32694590714_98dc4c2b5e_k.jpg

Echtes Rasengleis befährt der ehemalige Würzburger Düwag 274 am Piaţa Gai. Die Wendeschleife umrundet eine Kirche, im Hintergrund steht eine weitere Kirche

Die Überlandstrecke von Arad nach Ghioroc wurde 1906 eröffnet und bereits zwischen 1911 und 1913 elektrifiziert. Sie war Teil eines kleinen Netzes von drei Strecken, welche sich in Ghioroc trafen. Die schweren Vierachser aus der Zeit der Elektrifizierung mussten noch bis zur Einstellung der Lokalbahn im Jahr 1991 durchhalten. Allerdings wurde zur Anbindung einer neuen Chemiefabrik ab 1978 die städtische Straßenbahn verlängert und die Lokalbahn bis dorthin zurückgezogen. Schon vier Jahre später, im Jahr 1982 wurde der Abschnitt bis Ghioroc dann ebenfalls von Straßenbahnen bedient. Die beiden anderen Strecken der Lokalbahn sollten anfänglich auch noch für den Straßenbahnbetrieb adaptiert werden, wurden jedoch 1991 stillgelegt. Im alten Depot in Ghioroc gibt es bis heute einen betriebsfähigen Triebwagen der alten Lokalbahn. Zudem sind dort noch einige weitere Straßenbahnen abgestellt und warten auf ihre Wiederinbetriebnahme als Museumswagen.

https://c1.staticflickr.com/3/2893/33497225036_4d687ccb87_k.jpg

Ein echtes Erlebnis ist die Fahrt auf der Stichstrecke zum ehemaligen Combinatul Chimic. Nur eine handvoll Fahrten täglich werden auf dieser Strecke angeboten, denn die Chemiefabrik ist seit einigen Jahren abgerissen. Trotzdem fährt Düwag-M8S-Wagen 1018 noch immer durch die Wendeschleife, links befindet sich übrigens ein gepflasterter Bahnsteig

https://c1.staticflickr.com/3/2812/33381151812_3c5a6293f0_k.jpg

Abgestellte Zweiachser im Depot Ghioroc: Während der linke Wagen von der Gothaer Waggonfabrik für Halberstadt gebaut wurde, stammt der rechte Wagen aus den Tatra-Werken für den Verkehrsbetrieb in Zwickau

https://c1.staticflickr.com/4/3794/33381250562_84d7cf10f0_k.jpg

Im Juni 2013 ist diese Aufnahme entstanden: Der ehemalige Rhein-Haardtbahn-Zug ET6/EB6 1014/1054 auf der malerischen Überlandstrecke als Linie 11 zwischen Ghioroc und Sâmbăteni. Er trug für einige Jahre Vollwerbung für eine Baumarkt-Kette, in dessen Farben er entklebt, aber zwischenzeitlich sogar neulackiert weiter im Einsatz steht

https://c1.staticflickr.com/3/2823/33538340535_627ada99be_k.jpg

Die letzten Sonnenstrahlen beleuchten den ehemaligen OEG-Düwag 303/313 auf der Fahrt von Sâmbăteni nach Ghioroc

https://c1.staticflickr.com/3/2842/33154562480_7f89b9abd1_k.jpg

Rückfahrt im Düwag-Beiwagen 313 von Sâmbăteni nach Arad

Grüße aus München,
Frederik



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.03.17 13:36.

Re: (RO)[Arad] Rumänien im Herbst: Oldie-Museum in Arad – II (m18B)

geschrieben von: 185 003

Datum: 20.03.17 14:17

Vielen Dank für diesen schönen Bildbericht!
Zu fast allen Stellen und Fahrzeugen könnte ich Vergleichsbilder aus der Zeit von 2006 - 2008 zeigen, es hat sich viel verändert in dieser relativ kurzen Zeit.
Ich beschränke mich auf ein Bild von der damals noch vorhandenen Ausweiche an der Haltestelle Scoala:

http://www.lars-p.de/images/ar04c.jpg
Der ex-Ludwigshafener Tw 107 im Mai 2006 an der o.g. Stelle. Die Ausweiche wurde logischerweise im Linksverkehr befahren. Der Takt auf diesem Streckenast war auch damals schon so dünn, daß die Ausweiche überflüssig war.

Und bei dem Bild von der Traian-Brücke mußte ich an das Geduldsspiel denken, das nötig war, um ein halbwegs autofreies Bild hinzukriegen ...

Grüße,
Lars

http://www.lars-p.de/dsobanner.jpg

Re: (RO)[Arad] Rumänien im Herbst: Oldie-Museum in Arad – II (m18B)

geschrieben von: H2U

Datum: 20.03.17 15:16

Hallo Frederik,

wieder einmal ein Buchleitner vom Allerfeinsten! Ich habe es ehrlich gesagt nicht so mit den osteuropäischen Verkehrsbetrieben -- aber so grandios in Szene gesetzt, entfaltet die Straßenbahn Arad einen Charme, dem ich nicht widerstehen kann.

Besten Dank und Gruß aus HH
Helmut

Re: (RO)[Arad] Rumänien im Herbst: Oldie-Museum in Arad – II (m18B)

geschrieben von: DB 399 101-5

Datum: 20.03.17 15:34

Moin,
auch für diesen zweiten Teil vielen Dank. Besonders die Überlandstrecke nach Ghioroc hat ihren ganz eigenen Charme und scheint noch immer sehr rustikal zu sein. Das erste und letzte mal war ich im Jahr 2007 in Ghioric. Damals waren noch die Timis Züge im Einsatz und als besonderes Schmankerl einer der Überland Timis Züge ohne Mitteleinstieg. Leider sind die Bilder von damals nicht von der besten Qualität, aber trotzdem möchte ich noch ein paar Impressionen anhängen:

https://c1.staticflickr.com/8/7270/7488364576_fa1cfd205c_o.jpg

ex. OEG-Zug 304+314 auf dem Weg nach Arad. Damals noch mit einer farblich zweifelhaften Vollwerbung...

https://c1.staticflickr.com/8/7250/7488367958_b0bcc9541c_o.jpg

Ein Timis 2 Zug mit Tw 17 an der Spitze kurz hinter Ghioroc

https://c1.staticflickr.com/4/3874/32707946104_a3c9c0d8fe_o.jpg

Ein Hallenser Tatrazug mit Triebwagen 1165 verlässt das Wendedreieck in Ghioroc während ein Timiszug soeben den Endpunkt erreicht

https://c1.staticflickr.com/9/8148/7488317480_b604387206_o.jpg

Der speziell für die Überlandstrecke adaptierte Timiszug beim Wenden durch das Wendedreieck in Ghioroc. Unter anderem ohne Mitteleinstieg und mit Gardinen ausgestettet

Grüße aus der Löwenstadt
Tobias

DB 399 101-5
https://c1.staticflickr.com/6/5453/7434161048_02c639a024_t.jpg

Meine Beträge: [www.drehscheibe-foren.de]
Meine Bilder in High Definition bei flickr: [www.flickr.com]




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.03.17 15:42.

Gefällt!

geschrieben von: Michael Sperl

Datum: 20.03.17 15:55

Das ist doch mal wieder ein richtiger "Buchleitner" ... tolle Motive mit schicken Bahnen und das Sonnenabo gabs auch mit dazu. ;-)

Michael

Re: (RO)[Arad] Rumänien im Herbst: Oldie-Museum in Arad – II (m18B)

geschrieben von: nonscio

Datum: 20.03.17 20:03

Die Timis sind aber mittlerweile ausgeschieden oder?

Vor neun Jahren war ich auch mal dort und habe folgende Bilder zusammengetragen: [public-transport.net]

Die GT4 aus Stuttgart resp. Ulm waren stark vertreten:

http://public-transport.net/a/Arad/ex%20Stuttgart%20ex%20Ulm/slides/8371_24.jpg

Ein Blick auf den Betriebshof

http://public-transport.net/a/Arad/Remise%20Betriebshof%20Depot/slides/8371_54.jpg



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.03.17 20:07.

Re: (RO)[Arad] Rumänien im Herbst: Oldie-Museum in Arad – II (m18B)

geschrieben von: steven465

Datum: 20.03.17 23:35

Ist denen das mit den Zielanzeigen eigentlich einfach scheissegal, oder haben die selber Spass daran das die alten Zielfilme noch drin sind?

Zielanzeigen

geschrieben von: Rostocker1989

Datum: 21.03.17 00:07

steven465 schrieb:
Ist denen das mit den Zielanzeigen eigentlich einfach scheissegal, oder haben die selber Spass daran das die alten Zielfilme noch drin sind?
Das Schild hinter der Frontscheibe beim Fahrer zählt. Alles andere dürfte tatsächlich scheissegal sein.

Re: Zielanzeigen

geschrieben von: KEVAGianer

Datum: 24.03.17 20:44

Ich hätte ja Mal versucht den Fahrer zu fragen, ob er nicht mal das Zielband abspulen könnte. Ich finde sowas immer spannend zu sehen, was es für Ziele gab. Obwohl auf einigen Bildern zu sehen, die Bänder arg geknickt sind.