DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet, allerdings ist dies kein Busforum.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept

geschrieben von: Tramwayman

Datum: 18.03.17 21:15

http://s011.radikal.ru/i316/1703/45/fdffc021b533.jpg

http://s020.radikal.ru/i703/1703/29/7910e6c6d15d.jpg

http://s12.radikal.ru/i185/1703/05/81153aaa167b.jpg

http://s016.radikal.ru/i334/1703/0d/b37e90ea9e11.jpg

http://s020.radikal.ru/i719/1703/70/2ea8511941d1.jpg

http://s019.radikal.ru/i630/1703/61/0d87cd28a15c.jpg

http://i069.radikal.ru/1703/95/5405c37e2a20.jpg

http://s019.radikal.ru/i631/1703/4b/cd6f1375e8c0.jpg

http://s019.radikal.ru/i616/1703/25/03ac224a1588.jpg

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept

geschrieben von: Plastikbomber

Datum: 18.03.17 21:41

Für mich verdient dieser Kitsch noch nicht mal den Namen einer Designstudie, sondern ist einfach Spam.

INFRASTRUKTURAPOKALYPSE

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept

geschrieben von: Hauptmann Mumm

Datum: 18.03.17 23:20

Mit so einem "Spam" hat man es geschafft, die Fahrgastzahlen im ÖPNV in einer 280.000-Einwohner-Stadt innerhalb von zehn Jahren mehr als zu verdoppeln. Welche Stadt in .de hat eigentlich ähnliches geschafft?

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept

geschrieben von: das-jan

Datum: 18.03.17 23:26

Die spinnen, die Franzosen.

MfG
Jan

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept -> Wow!

geschrieben von: manuelberlin

Datum: 19.03.17 00:02

das-jan schrieb:
Die spinnen, die Franzosen.

Und sind trotzdem einfach cool. Magnifique. So möchte ich auch einmal Straßenbahn fahren. Ich würde mich so aufs Einsteigen freuen, und die Inneneinrichtung wirkt auf mich absolut auch praxisgerecht und alltagstauglich.

Danke an Tramwayman für die Bilder!

Viele Grüße
Manuel

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept -> Wow!

geschrieben von: tram

Datum: 19.03.17 00:22

Voole Zustimmung. Nur durch moderne, zuverlässige und und saubere Fahrzeuge gewinnt man neue Fahrgäste.
Verschlissene und verbrauchte Fahrzeuge schrecken ab und laden keinen zum Umsteigen ein.
Und Oldtimer, so schön sie sind, gehören ins Museum denn dort haben sie auch ihr Publikum.

Noch Fragen Kienzle?

https://www.nomegatrucks.eu/deu/service/download/no-mega-trucks-logo.jpg

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept

geschrieben von: Bernhard Martin

Datum: 19.03.17 00:35

Hauptmann Mumm schrieb:

Mit so einem "Spam" hat man es geschafft, die Fahrgastzahlen im ÖPNV in einer 280.000-Einwohner-Stadt innerhalb von zehn Jahren mehr als zu verdoppeln.

Bleib bitte mal auf dem Teppich! Die Steigerung der Fahrgastzahlen in Montpellier hat nicht primär etwas mit den Designexzessen zu tun, sondern damit dass dort 60 km Neubaustrecken aus dem Boden gestampft wurden und das Fahrplanangebot enorm gesteigert wurde. Außerdem erfolgten die Steigerungen der Fahrgastzahlen von einem sehr niedrigen Niveau aus und noch heute sind die Fahrtenzahlen pro Einwohner in französischen Straßenbahnstädten niedriger als in ihren deutschen Pendants.

Hauptmann Mumm schrieb:

Welche Stadt in .de hat eigentlich ähnliches geschafft?

Zu Karlsruhe braucht man wohl nichts mehr zu sagen. Die Region Heilbronn hat dank Verkehrsverbund und Stadtbahn seit 1997 die Fahrgastzahlen verdoppeln können. Oberhausen hat zwischen 1995 und 2007 die Fahrgastzahlen der STOAG von 24,5 auf 40,6 Mio. steigern können - trotz fortgesetzter Angebotseinschränkungen seit der Jahrtausendwende. Selbst der vielgescholtene Stadtbahn- und Tunnelbau hat vielerorts zu respektablen Steigerungen der Fahrgastzahlen geführt. Im Kleinen wären z.B. Würzburg mit seiner Heuchelhofstrecke - wo könnte der dortige ÖPNV heute stehen, wenn dieser Kurs konsequent fortgesetzt worden wäre, die Netzerweiterungen nach Norden und Osten realisiert worden wäre und man nicht einen Vorstand gehabt hätte, dem die Interessen der Fahrgäste ziemlich egal waren... - oder auch Berlin mit der Strecke in den Wedding zu nennen. In beiden Fällen konnten die Fahrgastzahlen auf den genannten Neubaustrecken gegenüber dem Busverkehr verdoppelt werden.

All diese Fahrgaststeigerungen wurden ohne französischen Design-Schnickschnack erzielt - erst recht mit einem eigenen Design für jede Straßenbahnlinie wie in Montpellier! Auch innerhalb Frankreichs gibt es für den Zeitraum 1999-2010 mit Rennes ein Gegenbeispiel zu Montpellier. Auch dort konnten die Fahrgastzahlen verdoppelt werden, aber mit geringer Betonung von Designaspekten.

Der entscheidende Punkt - und das hat Groneck m.A.n. vollkommen richtig bemerkt - ist, dass viele französische Mittelstädte durch die Wiedereinführung der Straßenbahn den ÖPNV deutlich gestärkt und den Modal split verändert haben. Das fehlt in Deutschland beinahe vollkommen, obwohl es Kandidaten genug gäbe.

(Im Übrigen: Die von Dir genannte Einwohnerzahl für Montpellier bezieht sich lediglich auf die Stadt Montpellier selbst. Angesichts der kleingliedrigen kommunalen Gebietsstruktur in Frankreich ist eine solche Zahl aber wenig aussagekräftig. Relevanter sind die Ballungsräume. Derjenige von Montpellier zählt 590.000 Einwohner und die Straßenbahnlinien bedienen ja nicht nur die Stadt Montpellier allein.)

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept

geschrieben von: Türen schließen selbsttätig

Datum: 19.03.17 01:19

Plastikbomber schrieb:

Für mich verdient dieser Kitsch noch nicht mal den Namen einer Designstudie, sondern ist einfach Spam.

....soso, das sagt ausgerechnet jemand, der sich PLASTIKBOMBER nennt....:)

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept

geschrieben von: Türen schließen selbsttätig

Datum: 19.03.17 01:22

das-jan schrieb:

Die spinnen, die Franzosen.

MfG
Jan

Tja, so scheiden sich die Geister. Es gibt und gab ja (große) Deutsche, die der Ansicht waren, wer Visionen habe, gehöre in ärztliche Behandlung. Wer keine Visionen hat, baut Straßenbahnen, wie sie in Würzburg rumfahren.

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept

geschrieben von: Bernhard Martin

Datum: 19.03.17 01:37

Türen schließen selbsttätig schrieb:

Wer keine Visionen hat, baut Straßenbahnen, wie sie in Würzburg rumfahren.

... die aber dort, wo sie fahren, dem ÖPNV zu Modal Split-Anteilen von 45-55% verhelfen...

(F) [Montpellier] T5 Citadis Wagen auch in der Bundesrepublik einsetzbar?

geschrieben von: Tw15

Datum: 19.03.17 14:01

Eine sehr gelungene Designstudie,
welche zweifellos dazu beitragen wird,
dem System Tram und dem ÖPNV in Montpellier insegsamt ein positives Image zu geben.

Wäre ein deratiges Fahrzeug grundsätzlich auch in der Bundesrepublik einsetzbar?
Abgesehen von soclhen Details wie die Anbringung von Rückstrahlern mind. 350 mm üSOK...

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept

geschrieben von: Dirk Möller

Datum: 19.03.17 16:15

Plastikbomber schrieb:

Für mich verdient dieser Kitsch noch nicht mal den Namen einer Designstudie, sondern ist einfach Spam.

Hallo,

ich finde, Du gehst bei Deiner fundierten und sachlichen Kritik zu sehr ins Detail ...

Gruß
Dirk Möller

Wo wir Deutschen hindenken, wächst kein Gras mehr (Kurt Tucholsky)

Re: (F) [Montpellier] T5 Citadis Wagen auch in der Bundesrepublik einsetzbar?

geschrieben von: Bernhard Martin

Datum: 19.03.17 16:39

Tw15 schrieb:

Wäre ein deratiges Fahrzeug grundsätzlich auch in der Bundesrepublik einsetzbar?

Warum nicht? So lange es die technischen Anforderungen erfüllt...
Jedem deutschen Betrieb kann jedoch nur vom Kauf eines Citadis abgeraten werden. In allen Altbetrieben - selbst in Nottingham - ist man mit den Citadis nicht sonderlich glücklich geworden... Nur weil es der meistverkaufte Niederflurtyp der Welt ist, handelt es sich noch lange nicht um besonders gute Fahrzeuge... Nur fallen die grundsätzlichen Mängel des Citadis bei auf sie abgestimmten Neubaubetrieben und z.B. langsamem Durchfahren von Kurven nicht so sehr auf wie bei Altbetrieben...

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept

geschrieben von: marianh

Datum: 19.03.17 19:21

Wahnsinn, wie konservativ manche in solchen Hinsichten wie bei Design manchmal noch sind. Traurig. Nur weils mal ein wenig bunter zu geht, als anderswo. Ist doch auch mal schön zu sehen.
Der SSB DT8.12 ist armseelig von innen geworden. Konservative 80er-charme Innenraum Gestaltung, die ganz zart aufgepeppt wurde. Von aussen ist er ja einigermaßen hübsch geworden. Vielleicht hätte er aber auch das Image noch ein wenig auffrischen können - daher wäre ein anderes Designbüro denke ich besser gewesen.

Schön am Alstom Citadis ist auch: Jede Stadt soll sich ihre eigene Frontpartie gestalten.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.17 19:23.

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept

geschrieben von: Barmer Bergbahn

Datum: 19.03.17 21:25

Rote und gelbe Fußböden, schönen Gruß aus Wuppertal! Hier werden die Farben allerdings nicht alle gleichzeitig in den Bahnen verbaut, sondern auf die Flotte verteilt in farbreine Fahrzeuge in grün, gelb und rot mit dazu passenden Sitzpolstern.

Das Design hört ja bei den neuen Betrieben in Frankreich nicht bei den Fahrzeugen auf, sondern die gesamte Integration in das Stadtbild wird aufwendig gestaltet. In dem Punkt können wir in Deutschland meiner Meinung nach durchaus noch lernen, wobei der städtebauliche Anspruch mancherorts schon deutlich gestiegen ist.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.03.17 21:32.

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept

geschrieben von: HSB Tw 44

Datum: 19.03.17 22:39

Zitat:
Das Design hört ja bei den neuen Betrieben in Frankreich nicht bei den Fahrzeugen auf, sondern die gesamte Integration in das Stadtbild wird aufwendig gestaltet. In dem Punkt können wir in Deutschland meiner Meinung nach durchaus noch lernen, wobei der städtebauliche Anspruch mancherorts schon deutlich gestiegen ist.
Das kann man nicht laut genug sagen! Durch diese Integration wird nicht einfach eine Schienenstrecke durch die Stadt gepreßt, sondern es werden Stadt und Bahn aneinander angepaßt. Das reduziert ganzh massiv Ressentiments und verbessert die Akzeptanz und auch aktive Unterstützung, denn eine Bahn, die sich wie ein Teil der Stadt anfüllt, wird weniger Feinde haben als eine, die auf Teufel komm raus Schotterwüste und eine 300-km/h-Hochkette durch eine Alstadt pflügt.

---
Die EU-Bildungsminister: Lesen gefährdet die Dummheit

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept

geschrieben von: Tramwayman

Datum: 19.03.17 22:51

Aber vor allem muss Mann sagen das die Franzosische Strabanetze sind sehr sehr langsam und als OV gar nicht so toll, sind nur schöne Straßenbahn Netze aber als rein gutes Vehrkehrsmittel gar nicht.

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 20.03.17 01:16

Und sie sind wegen der aufwändigen Gestaltung sehr teuer.

Wer übrigens die Franzosen für ihre tollen Straßenbahnreaktivierungen feiert, der soll mal überlegen wie viele Betriebe die große Stilllegungswelle überlebt haben. Ich komme auf ganze drei Netze, wobei man eigentlich nur von zwei sprechen kann, Marseille war ein Witz. Da ist selbst Westdeutschland noch gut weg gekommen.

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept -> Wow!

geschrieben von: sepruecom

Datum: 20.03.17 03:28

Ja, nur leider versperren die Ladies auf den Fenstern etwas die Sicht nach draußen. Sogar Vieh hat auf ihrem letzten Transport das Recht, nach draußen zu schauen, für Menschen in Bahnen scheint das leider nicht zuzutreffen. Bei Vollwerbewagen kann man ja mitunter auf die nächste Bahn warten, wenn aber alle Bahnen einer Linie so verziert sind, ist das hoffnungslos...

Und ob du es bei regelmäßigen Fahrten genießen würdest, dauernd in die selben 14 stilisierten Frauengesicheter zu schauen, sei auch mal dahingestellt. Straßenbahnen sind keine Kunstobjekte, sondern primär Alltagsgegenstände, die zudem gegen das Privatauto (bei dem die Frontscheibe frei ist, meine Musik läuft, und ich die Klebefolien jede Woche wechseln kann) anstinken müssen. Da sind solche Kunstwerke afaik fehl am Platze.

Komischerweise konnte man auch die Wagen der anderen Linien ansprechend künstlerisch gestalten, ohne dabei die Scheiben zuzuklestern...

Gruss, sepruecom

Aus einem sozialistischen System ein kapitalistisches zu machen, ist, wie aus einem Omelett ein intaktes Ei zu machen (Unbekannter Verfasser)

Der gescheiterte US-Präsidentschaftskandidat John McCain zu seiner Nachtruhe: Seit seiner Niederlage schlafe er wie ein Baby: "Zwei Stunden schlafen, aufwachen und heulen, zwei Stunden schlafen". Quelle

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept -> Wow!

geschrieben von: Plastikbomber

Datum: 20.03.17 14:18

Wenn man schon mit kitschigen Ideen kommt (Symbolfarben und sonstige Motive), dann hätte man die Straßenbahn bitte wie einen Lippenstift gestalten und lackieren sollen. Das wäre doch mal was!

INFRASTRUKTURAPOKALYPSE

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept

geschrieben von: R 450

Datum: 20.03.17 19:28

Tramwayman schrieb:

Aber vor allem muss Mann sagen das die Franzosische Strabanetze sind sehr sehr langsam und als OV gar nicht so toll, sind nur schöne Straßenbahn Netze aber als rein gutes Vehrkehrsmittel gar nicht.

Dafür haben aber die Straßenbahnen in Frankreich offenbar absolute Vorrangschaltung an Ampeln, was dies zumindest teilweise ausgleichen dürfte.

Für eine europaweit einheitliche Symmetrieminute [de.wikipedia.org] und [de.wikipedia.org]
Explanation in English: [en.wikipedia.org]

Re: Montpellier T5 Citadis Wagen Design Concept

geschrieben von: Tramwayman

Datum: 20.03.17 20:31

Ausgleicht gar nichts. Geschwindigkeit begrenzungen in FR sind krass, sollten was von Deutsche Städte ubernehmen.