DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Das Busforum (auch O-Busse) befindet sich hier.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

[MD] - Neuzugänge Arbeitswagen

geschrieben von: Gürtler Andreas

Datum: 24.02.17 14:57

Auch wenn schon ein Link vorhanden ist zum Thema der "neuen" Arbeitswagen in Magdeburg, kommt hier noch ein Bildbericht zur heutigen Präsentation.

MD 001.JPG

MD 002.JPG

MD 003.JPG

MD 004.JPG

MD 005.JPG



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:02:24:15:09:34.

Re: [MD] - Neuzugänge Arbeitswagen

geschrieben von: Gürtler Andreas

Datum: 24.02.17 14:59

MD 006.JPG

MD 007.JPG

MD 008.JPG

MD 009.JPG

MD 010.JPG


Bei allen Fahrzeugen handelt es sich um ex Berliner T6A2. Der Fahrschulwagen fährt in Magdeburg unter der Nummer 701 in sechster Besetzung und war zuvor in Berlin 5168 mit Baujahr 1989. Als Besonderheit wurde hier das Pult des Fahrerarbeitsplatz dem NGT angepasst.
Bei den Schleifwagen handelt es sich um 703 in sechster Besetzung und war 5112. Bei dem zweiten Wagen handelt es sich um 704 in achter Besetzung und lief in Berlin unter 5151, beide aus dem Baujahr 1988. Der Schleifzug besteht aus dem führenden 703, welcher zusätzlich über ein Dachkanzel zur Fahrleitungsbeobachtung verfügt und dem Heckgekuppelten 704. Das jeweils zweite Drehgestell wurde mit einer Schleifvorrichtung versehen, welche durch Wasser benetzt wird.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:02:24:15:10:06.

Re: [MD] - Neuzugänge Arbeitswagen

geschrieben von: KT4D-Freak

Datum: 24.02.17 15:28

Vielen Dank für die Fotos sowie die Beschreibung.

Die neuen Scheinwerfer sind sehr gewöhnungsbedürftig. Kurios auch, dass man dem Fahrschulwagen den Blinker über der Begrenzungsleuchte entfernt hat, der Schleifzug diesen jedoch weiterhin hat. Sehr wichtig sind natürlich die ganzen LED-Zielanzeigen an den Arbeitswagen ;) Das scheint inzwischen aber "Standard" zu sein, gibt es zumindest in Erfurt sowie Plauen auch: [www.stadtverkehr-plauen.de]

Welche Notwendigkeit gibt es denn, dass es ein Schleifzug sein muss und nicht ein einzelner Schleifwagen ausgereicht hätte?
Sind die Wagen 703 + 704 permanent gekupelt oder könnte man die auch einzeln einsetzen?

Gibt es in Magdeburg auch einen Arbeitswagen 702?

Re: [MD] - Neuzugänge Arbeitswagen

geschrieben von: Mahuli4

Datum: 24.02.17 16:23

KT4D-Freak schrieb:

Welche Notwendigkeit gibt es denn, dass es ein Schleifzug sein muss und nicht ein einzelner Schleifwagen ausgereicht hätte?

Es geht ganz einfach um die Erhöhung der Schleifleistung und Effektivität. Magdeburg hat schon ein recht großes Netz, da mach sich dieser Schleifzug bestimmt bezahlt.

Ich bin ja entsetzt darüber, dass die MVB ernsthaft behaupten, der Schienenschleifzug wäre "deutschlandweit einzigartig". Wohl noch nie in Leipzig gewesen? Mit solchen Äußerungen sollte man schon wegen des Patentschutzes sehr vorsichtig sein. Nähere Informationen unter:
[l-nv.info]

Re: [MD] - Neuzugänge Arbeitswagen

geschrieben von: Gürtler Andreas

Datum: 24.02.17 17:07

Ja einen 702 gibt es auch noch. Seine Heimat ist die Hauptwerkstatt wo heute die Präsentation stattfand. Er stand aber in der Halle.
Geplant ist der Einsatz auch Nachts und um lange Wendefahrten zu vermeiden kann dann auf einem Gleisstück hin und her gefahren werden. Einsatz ist als Heck-Heck geplant, auch einzeln ist aber möglich.
Zwei Schleifdrehgestelle sind halt doch effektiver als nur ein DG.

Re: [MD] - Neuzugänge Arbeitswagen

geschrieben von: 1001

Datum: 24.02.17 18:14

Vielen Dank für die Bilder.
Die T6 sind ja sehr ansehnlich geworden. Vor allem der Schleifzug weiß zu gefallen. :-)
Es ist zwar unvermeidlich, aber ich trauere jedem T4D der aus dem Straßenbild verschwindet hinterher.
Faszinierend finde ich auch, dass es möglich war einen NGT 8D Arbeitsplatz so gut im T6 abzubilden.

Zur Frage, ob ein Schleifzug notwendig ist, möchte ich noch etwas ergänzen. Das Magdeburger Netz wird in den nächsten Jahren um einige Strecken(kilometer) wachsen. Von daher ist es nicht verkehrt, wenn auch die Infrastruktur zum Erhalt der Anlagen auch wächst. In den vergangenen Jahren wurde leider auch spürbar auf Verschleiß gelebt, damit die die Finanzen stimmen. Die Finanzen im Auge zu behalten ist sicher nicht verkehrt, jedoch stehen die MVB nun auch vor der Aufgabe einige Investitionsstaus abzubauen (bspw. Große Diesdorfer Straße, Breiter Weg Nordabschnitt).

Re: [MD] - Neuzugänge Arbeitswagen

geschrieben von: Tramfreak

Datum: 24.02.17 18:26

Für Arbeitswagen ha<be ich im Allgemein wenig übrig - aber die sehen richtig toll aus!

Re: [MD] - Neuzugänge Arbeitswagen

geschrieben von: cbgm719

Datum: 24.02.17 19:44

Interessant finde ich am Fahrschulwagen die neuen "Ohren" bzw. Rückspiegel. Die würden mir auch bei den KTNF6-"Langläufern" hier in Cottbus gefallen.

Mfg
cbgm719

Re: [MD] - Neuzugänge Arbeitswagen

geschrieben von: MDA-39326

Datum: 24.02.17 22:17

Guten Abend,

was passiert mit den "alten" Wagen Herkules 774 und dem Schienenschleifwagen 708 ??
Werden diese dann künftig außer Dienst gestellt oder wie ??

Re: [MD] - Neuzugänge Arbeitswagen

geschrieben von: Ditmar

Datum: 25.02.17 02:41

Der T4D-L-Wagen steht zum Verkauf, der bisherige SSW wird zum Atw "abgerüstet" für Winterdienst.

Re: [MD] - Neuzugänge Arbeitswagen

geschrieben von: Marc1972

Datum: 25.02.17 12:43

KT4D-Freak schrieb:
... Kurios auch, dass man dem Fahrschulwagen den Blinker über der Begrenzungsleuchte entfernt hat, der Schleifzug diesen jedoch weiterhin hat. ...
Blinker haben beide integriert in den Scheinwerfern. Das was Du am Schienenschleifzug als Blinker über der Begrenzung ausmachst, ist das Rück-/Bremslicht (der andere Teil liegt über den Scheinwerfer), weil bei dem ja vorne fallweise auch hinten ist (muß man sich wirklich erstmal dran gewöhnen! - merke ich beim Versuch das zu erklären auch gerade ;) ).

Mein Videokanal bei Youtube: [www.youtube.com]

Re: [MD] - Neuzugänge Arbeitswagen

geschrieben von: der weiße bim

Datum: 25.02.17 21:08

Marc1972 schrieb:
... weil bei dem ja vorne fallweise auch hinten ist (muß man sich wirklich erstmal dran gewöhnen! - merke ich beim Versuch das zu erklären auch gerade ;) ).

Der Schleifzug ist halt ein (unechter) Zweirichtungswagen geworden. Dazu gehören auch die (ebenfalls gewöhnungsbedürftigen) Rückstrahler an der Stoßstange. Sonst befinden sich diese beim Tatra immer etwas tiefer rechts und links an den seitlichen Schürzen.

Den drei ex-Berlinern ist in MD noch ein langes Leben zu wünschen. Die T6A2 sind ja hierzulande die letztgebauten Hochflurstraßenbahnwagen, ob sich echte Niederflurer auch als ATw eigenen, möchte ich bezweifeln. Oder gibt es etwa schon irgendwo Niederflur-Arbeitswagen, außer dem Lepziger Teilniederflur-Prototypen?

So long

Mario

Re: [MD] - Neuzugänge Arbeitswagen

geschrieben von: Mahuli4

Datum: 25.02.17 22:24

Ja, und gleich wieder Leipzig.
Aus dem 2. Leoliner-Prototyp Tw 1302 entsteht derzeit ein Fahrschulwagen (dann 5002).
Ich bin immer noch verwundert, dass die MVB den IFTEC-Schienenschleifzug 5091/5092, den es seit 2009 auf unseren Schienen gibt, scheinbar nicht kennen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:02:25:22:25:07.

Re: [MD] - Neuzugänge Arbeitswagen - Frage?

geschrieben von: KT4D-Freak

Datum: 27.02.17 14:15

Die MVB schreibt auf ihrer Webseite: [www.mvbnet.de]
Zitat:
Beide Fahrzeuge, der Fahrschulwagen sowie der Schienenschleifzug, sind modernisierte und umgebaute Straßenbahnen der Bauart Tatra T6A2, die ursprünglich in Berlin im Fahrgasteinsatz waren. Sie ähneln den als Reserve genutzten Tatra-Fahrzeugen der MVB, haben jedoch eine moderne Fahrzeugsteuerung.

...

Technische Details:

Straßenbahnwagen T6A2
Umbau zum Fahrschulwagen und Schienenschleifzug

Hersteller: CKD Prag
Baujahr: 1989
Modernisierung: 1995 durch Siemens und MGB
Umbau: 2015-2017
Spurweite: 1435 mm
Länge: 14,5 m
Breite: 2,2 m
Steuerungsart: Thyristorsteuerung TV3

Das widerspricht sich irgendwie. Entweder haben alle T6A2 noch immer die ab Werk verbaute TV3 (die auch die Berliner bei ihrer Modernisierung 1994-96 behielten) oder Fahrschulwagen und Schienenschleifzug erhielten jetzt im Rahmen ihres Umbaus eine modernere Steuerung, was bei den technischen Daten nicht korrekt angegeben wurde.

Es könnte damit natürlich auch gemeint sein, dass die Berliner T6A2 mit Sollwertgeber gefahren werden (sofern die Magdeburger T6A2 überhaupt noch mit Pedalsteuerung unterwegs sind).

Re: [MD] - Neuzugänge Arbeitswagen - Frage?

geschrieben von: Ditmar

Datum: 27.02.17 21:20

Der letzte Satz stimmt komplett.