DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -

[H] neuer endpunkt raschplatz/zob nimmt formen an [9B]

geschrieben von: 6001

Datum: 21.02.17 15:29

der künftige endpunkt der stadtbahn-linien 10 und 17 (oder sollte man besser straßenbahn- sagen?) am raschplatz/zob nimmt langsam aber unübersehbar formen an:

https://abload.de/img/2017-02-2113-07-25ebspk.jpg

https://abload.de/img/2017-02-2113-31-10eesh6.jpg

hier noch ein paar "luft"bilder:

https://abload.de/img/2017-02-2113-35-3992sjp.jpg

https://abload.de/img/2017-02-2113-37-43v0som.jpg
beachte die BR 120 auf der hochstraße :-o

https://abload.de/img/2017-02-2113-48-273ksh3.jpg

https://abload.de/img/2017-02-2113-46-36e7s2n.jpg


durch diese hohle gasse wird die bahn bald kommen:

https://abload.de/img/2017-02-2113-32-28yrsey.jpg

... und reste der alten ZOB-katakomben werden nochmal kurz sichtbar:

https://abload.de/img/2017-02-2113-27-00tps1x.jpg


dieses schild spricht für sich:

https://abload.de/img/2017-02-2113-29-596csmq.jpg
;-))

gruß andreas alias http://abload.de/img/6001bqeqqd.jpg
Moin,

vor 51 Jahren sah es in dieser Ecke (ZOB/Ecke Rundestraße-Lister Meile) noch so aus.

http://666kb.com/i/dgwhkcaqbl2tpltbw.jpg

Hanson #16
Rausgemischenes Geld. Die 10 und 17 fahren nun künftig viel weiter von der City weg. Hauptsache die City wird straßenbahnfrei...
6001 schrieb:
dieses schild spricht für sich:

[abload.de]
;-))

Jupp. Rechts rum ja. Aber dann geradeaus. Einfach durch. Das sind da und auf der Ostseite wohl die letzten Schmuddelecken auf Straßenebene.

Danke für die Dokumentation, Andreas. Ich weiß ja peinlicherweise nichtmal, wann zum Aegi Schluß ist...


Viele Grüße
Sören
Am 25. Mai. 2017.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:02:21:17:48:35.
Schwarz-Fahrer schrieb:

Am 25. Mai. 2017.

Am 24.05.2017 ist letzter Betriebstag am Aegi. Danach fährt das Geraffel wieder in den A-Tunnel und bringt da den Stadtbahnbetrieb durcheinander. Geplatzte Anschlüsse am Bahnhof und Verspätungen werden das Scheelhase-Märchen von 32 Züge pro Stunde wieder mit der Realität konfrontieren....

tolles vergleichsfoto

geschrieben von: 6001

Datum: 21.02.17 21:57

Hanson #16 schrieb:
vor 51 Jahren sah es in dieser Ecke (ZOB/Ecke Rundestraße-Lister Meile) noch so aus:
vielen herzlichen dank für diesen tollen vergleich!

was war das dort damals hinterm bahnhof noch ruhig und aufgeräumt ...
... und die gleise 13/14 gab es auch noch nicht.

übrigens durfte auch damals wohl kein MIV durch den "post-tunnel" (also die alte celler heerstraße) richtung ernst-august-platz fahren.

gruß andreas alias http://abload.de/img/6001bqeqqd.jpg




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 2017:02:22:09:04:26.
Kim Jong schrieb:

Am 24.05.2017 ist letzter Betriebstag am Aegi.

Dann ist am 25.5. nur der offizielle Abschied von der Strecke mit Trauerzug, oder wie?

Kim Jong schrieb:

Danach fährt das Geraffel wieder in den A-Tunnel und bringt da den Stadtbahnbetrieb durcheinander. Geplatzte Anschlüsse am Bahnhof und Verspätungen werden das Scheelhase-Märchen von 32 Züge pro Stunde wieder mit der Realität konfrontieren....

Das Scheelhaase-Märchen handelt aber doch von 24 Fahrten pro Stunde, denn bei Scheelhaase fährt ja jede zweite Bahn oben. Das Stück wird jeden Montag bis Freitag von 6 bis 19:30uhr auf der C-Strecke aufgeführt. Und bei großen Messen gibt es Sondervorstellungen auf der B-Strecke.
Das Sommerferien-Märchen der A-Strecke von 2014, 2015 und 2016 handelt von 26 Fahrten pro Stunde, und die sind wegen des inkompatiblen 7,5min-Taktes der Linie 10 unbefriedigend, das ist wohl richtig.
Im Mai gibt es die Uraufführung des 16-Wochen-Märchens: Zu den Linien 3, 7, 9 und 10 gibt es dann auch noch, weil ja keine Ferien sind, die Verstärker von Empelde und die Expresszüge von Ahlem, was hochgerechnet 40 Fahrten pro Stunde ergibt. Das wird bestimmt sehenswert, eine Attraktion für Jung und Alt. Karten gibt's wo's Karten gibt, Platzreservierungen gibt es aber nicht.

25. Mai 2017

geschrieben von: 6083

Datum: 22.02.17 03:35

Schwarz-Fahrer schrieb:

Kim Jong schrieb:

Am 24.05.2017 ist letzter Betriebstag am Aegi.

Dann ist am 25.5. nur der offizielle Abschied von der Strecke mit Trauerzug, oder wie?

Am 25. Mai 2017 (Himmelfahrt) wird die Fahrzeugparade zum 125jährigen Jubiläum auf dieser Strecke (Glocksee-Aegi) stattfinden. Gerüchtehalber soll dabei auch ein Tw 3000 gezeigt werden, und wenn man die Fahrzeuge chronologisch zeigt (wovon auszugehen ist), wird somit ein Tw 3000 als letztes Fahrzeug überhaupt oberirdisch zum Aegi fahren!

Gruß
Christian
---
"Die letzten sogenannten Fernverkehrsreisen waren mehr improvisiertes Zurücklegen einzelner Teilabschnitte unter Miteinbeziehung ungewöhnlicher Routen."
(Zitat DSO-User Dieselpower-WW)
Beste Beschreibung für das Befördertwerden durch DB Fernverkehr!

Re: 25. Mai 2017

geschrieben von: Fjorse

Datum: 22.02.17 09:06

Guten Morgen miteinander,

gibt es denn schon konkretere Pläne zum 125. Geburtstag? Ich denke mir, dass es wohl nicht nur bei einem Fahrzeug-Korso bleiben wird...?


Gruß, Frank

guxt du ... [mL]

geschrieben von: 6001

Datum: 22.02.17 10:04

Fjorse schrieb:
gibt es denn schon konkretere Pläne zum 125. Geburtstag? Ich denke mir, dass es wohl nicht nur bei einem Fahrzeug-Korso bleiben wird...?
guxt du [www.drehscheibe-online.de] "üstra feiert Jubiläum mit Oldtimer-Parade + neuem Buch + Varieté-Show"

gruß andreas alias http://abload.de/img/6001bqeqqd.jpg

Re: guxt du ... [mL]

geschrieben von: Fjorse

Datum: 22.02.17 11:02

...ja, den Artikel kenn' ich schon - aber was wäre ein Jubiläum ohne Veranstaltung auf einem der Betriebshöfe... - richtig mit Anfassen und so. Da könnte man zumindest den 601 schon mal als künftigen Tunnel-Oldie vorstellen und auch den 336 zeigen, der hat ja beim 120. noch getrocknet... 😀

Gruß

Re: [H] neuer endpunkt raschplatz/zob nimmt formen an [9B]

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 22.02.17 15:36

@6001:

Moin, Andreas! Auch haarsträubender Bockmist muss selbstverständlich professionell dokumentiert werden -- in diesem Sinne besten Dank dafür!

@Hanson #16:

Herrliches Vergleichsbild, auch dafür dankeschön!

@Samba Tw 303:

Zitat:

> Rausgemischenes Geld.

Did you mean "rausgemischtes"? ;-) Nee, im Ernst: Ja, es ist rausgeschmissenes Geld. Ausgegeben für ein sauteures Provisorium, das vermutlich maximal 20 Jahre Bestand haben und dann doch durch den D-Tunnel ersetzt werden wird ...

> Die 10 und 17 fahren nun künftig viel weiter von der City weg.

Stimmt.

> Hauptsache die City wird straßenbahnfrei...

Erst informieren (zur Not reichen dafür etliche frühere DSO-Debatten aus), dann Meinung raushauen, ist zuweilen eine hilfreiche Vorgehensweise ;-) Die für das aktuelle Projekt verantwortlichen Regionspolitiker der damaligen Rot/Grün-Koalition hatten genau das Gegenteil im Sinn: Bessere Umsteigebeziehungen am Steintor und im hier gezeigten Bereich Hbf./Raschplatz, aber weiterhin Sichtbarkeit des Schienen-ÖPNV durch oberirdische Innenstadt-Trassierung. Das ist ihnen weitgehend gelungen, aber um den Preis einer absoluten Murksplanung, die mit den Jahren auch noch derbe verschlimmbessert wurde. Wäre eine straßenbahnfreie City das Planungsziel gewesen, hätte man den D-Tunnel gebaut.

Gruß aus HH
Helmut

Re: guxt du ... [mL]

geschrieben von: gleisbauwilly

Datum: 22.02.17 16:24

Moin,

es ist ein Tag der offender Tür auf dem Betriebshof Glocksee geplant am 28.05.17

Gruß
H2U schrieb:
Erst informieren (zur Not reichen dafür etliche frühere DSO-Debatten aus), dann Meinung raushauen, ist zuweilen eine hilfreiche Vorgehensweise ;-) Die für das aktuelle Projekt verantwortlichen Regionspolitiker der damaligen Rot/Grün-Koalition hatten genau das Gegenteil im Sinn: Bessere Umsteigebeziehungen am Steintor und im hier gezeigten Bereich Hbf./Raschplatz, aber weiterhin Sichtbarkeit des Schienen-ÖPNV durch oberirdische Innenstadt-Trassierung. Das ist ihnen weitgehend gelungen, aber um den Preis einer absoluten Murksplanung, die mit den Jahren auch noch derbe verschlimmbessert wurde. Wäre eine straßenbahnfreie City das Planungsziel gewesen, hätte man den D-Tunnel gebaut.
Ich würde eher sagen, dass ihnen gelungen ist, eine Straßenbahn vorzuzeigen, die am Rande des Bahnhofsplatzes aus einer hässlichen Unterführung kommt (mal sehen, wie die aufgehübscht wird), die meisten Ziele nicht direkt und auch nicht mit vernünftigen Umsteigebeziehungen anfährt, langsam um die enge Kurve quietscht ...

Gruß
Sven

Tw 336

geschrieben von: 118 640 - 2

Datum: 22.02.17 17:02

FB_IMG_1487779126545.jpg

Hier als Vorgeschmack der TW 336 .

Gruß Olaf
Der Raschplatz ist und bleibt die "Schmuddelecke" von Hannover. Hinterm Bahnhof ist "pfui", erst in der List ändert sich das wieder.

Weder der damalige ZOB noch die unterirdischen Einkaufspassagen haben daran was ändern können! Auch das Kaufhaus Wertheim usw. konnten daran nichts ändern.

Re: [H] neuer endpunkt raschplatz/zob nimmt formen an [9B]

geschrieben von: ehemaliger Nutzer

Datum: 22.02.17 17:10

Hallo Sven,

man kann dem Projekt 10/17 (ich hasse es wie die Pest) ja eine Menge nachsagen, aber die Umsteigebeziehungen zu anderen (U-)Strecken werden am Steintor nahezu optimiert und am Raschplatz immerhin deutlich verbessert.

Was meinst Du mit "[...] die meisten Ziele nicht direkt anfährt"? O.k., der Hauptbahnhof wird nicht mehr direkt angefahren, sondern künftig mit zwei Haltestellen tangiert, aber das sind ja nicht "die meisten Ziele", sondern "nur" eines. Mit der hässlichen Unterführung und der engen Kurve hast Du recht, doch darüber sind wir wohl eh einer Meinung. Ich würde noch den Rückbau einer zumindest abmarkierten Gleiszone zu "Shared Space" in der Kurt-Schumacher-Straße als weitere planerische Großtat erwähnen :-(

Gruß
Helmut

Re: 25. Mai 2017

geschrieben von: 521

Datum: 22.02.17 17:26

6083 schrieb:
Am 25. Mai 2017 (Himmelfahrt) wird die Fahrzeugparade zum 125jährigen Jubiläum auf dieser Strecke (Glocksee-Aegi) stattfinden. Gerüchtehalber soll dabei auch ein Tw 3000 gezeigt werden, und wenn man die Fahrzeuge chronologisch zeigt (wovon auszugehen ist), wird somit ein Tw 3000 als letztes Fahrzeug überhaupt oberirdisch zum Aegi fahren!

Dann hoffe ich mal inständig, dass die Üstra bei zu zukünftigen Jubiläen darauf verzichtet, wieder eine Fahrzeugparade zu veranstalten. Wenn jedesmal hinterher ein Teilstück der Strecke auf der der Fahrzeugkorso fährt hinterher stillgelegt wird, ist mir der Preis zu hoch dafür.

Die aktuelle oberirdische D-Strecke in Hannover hat ihre Vor- und Nachteile, auch der D-Tunnel hätte seine Vor- und Nachteile!
Das Projekt 10/17 vereinigt perfekt die Nachteile des D-Tunnels mit den Nachteilen der bisherigen Strecke, hat aber keine Vorteile!
Daher: Für die Scheelhaase+Aegi Lösung.
=> bessere Takte in Linden/Nord!
=> bessere Umsteigebeziehungen zu den A-, B- und C-Linien!
=> weiterhin Ausbaumöglichkeiten im Westen Hannovers!
=> D-Strecke zum Aegi bleibt erhalten!
=> für die Umsetzung sind keine Streckenneubauten oder Stilllegungen notwendig!
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -
Datenschutzerklärung | Kontakt | Impressum
(c) 2024 - Arbeitsgemeinschaft DREHSCHEIBE e.V.