DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).

Fragen zu Rostock

geschrieben von: T.H.

Datum: 05.02.02 15:58

Bei einem Besuch in Rostock stellte ich fest ,dass auf der Neubaustrecke nach Lütten Klein einige Doppelgleiswechsel eingebaut wurden.Es sind aber doch nur ER Fahrzeuge unterwegs? Gibt es Pläne ,die Später zu benutzen oder ist es nur Lüxus?

Re: Fragen zu Rostock

geschrieben von: M.S.

Datum: 05.02.02 16:46

Gleiswechsel müssen ja nicht zwangsläufig zum Wenden benutzt werden. Eingleisige Streckenführung oder Gleiswechselbetrieb ist auch möglich, vor allem wenn es Doppelgleiswechsel sind (also sogenannte Hosenträger).

Gruß
M.S.

Re: Fragen zu Rostock

geschrieben von: Bernhard Martin

Datum: 06.02.02 23:47

Die gleiche Strategie verfolgt man z.B. auch in Darmstadt, wo es auch nur Einrichtungsfahrzeuge gibt und trotzdem viele Gleiswechsel existieren.

Re: Fragen zu Rostock

geschrieben von: T.H.

Datum: 08.02.02 15:26

Für sinnvolle Falschfahrten scheinen sie mir zu weit auseinander zu liegen

Re: Fragen zu Rostock

geschrieben von: T.H.

Datum: 08.02.02 15:27

Diese Gleiswechsel stammen aber meiner Meinung nach aus früheren Zeiten,als es noch ZR - Wagen gab.

Re: Fragen zu Rostock

geschrieben von: Bernhard Martin

Datum: 09.02.02 19:58

Diese Gleiswechsel wurden aber in den letzten Jahren sowohl nach Unfällen als auch bei Gleisbauarbeiten genutzt.

Re: Fragen zu Rostock

geschrieben von: Rüdiger Grabowski

Datum: 11.02.02 21:07

Bei der Planung des aktuellen Neubaustreckenprogramms wurde darauf geachtet, daß - gerade weil für den Linienverkehr nur ER-Fahrzeuge vorhanden sind ! - auch bei Bauarbeiten, Störungen u. ä. den Straßenbahnverkehr aufrecht erhalten werden kann. Es wird abschnittsweise linksgleisig gefahren, was in den letzten Jahren schon mehrfach problemlos praktiziert worden ist. Bei den Neubaustrecken sind die Kreuzgleiswechsel etwa alle 400 m angelegt worden, das bestehende Netz wird - soweit nicht bereits erfolgt - sukzessive so ergänzt.

Re: Fragen zu Rostock

geschrieben von: T.H.

Datum: 13.02.02 00:35

Könnte man das nicht günstiger mit Kletterweichen erreichen?

Re: Fragen zu Rostock

geschrieben von: Rüdiger Grabowski

Datum: 13.02.02 20:03

Dürfte sich gerade bei Unfällen etwas problematisch gestalten...