DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 05 - Straßenbahn-Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Aktuelle Bilder, Berichte, News, Fragen und Antworten zum Thema Straßenbahn - Sonstiger ÖPNV ist gestattet.
Historische Aufnahmen sind im Historischen Forum willkommen. Hier befindet sich das Bus-Forum (auch für O-Busse).

Brandenburg: Streckenstillegung verschoben

geschrieben von: Bernhard Martin

Datum: 04.02.02 21:42

Auf meine telefonische Anfrage teilte mir der VBBr heute mit, daß die Stillegung der Straßenbahnstrecke nach Plaue und Kirchmöser-West noch nicht Ende März oder Anfang April 2002 vorgenommen wird. Als Grund wurden Verzögerungen beim Bau der Straßenbrücken genannt. Die Streckenstillegung erfolgt nun frühestens im Juni 2002. Ein genauer Termin steht aber noch nicht fest.

Re: Brandenburg: Streckenstillegung verschoben

geschrieben von: Ronald G.

Datum: 05.02.02 15:56

Viele Dank für die Info!!
Da kann ich mir den Anruf sparen!!

MfG
Ronald

Re: Brandenburg

geschrieben von: Peter HH

Datum: 06.02.02 12:24

War gestern (5. Feb.) ´mal kurz dort, hier ein Situationsbericht aus meiner Sicht: generell war ich erschrocken über den gesamten Gleiszustand, die Kt4d-Nf laufen dermaßen unruhig und schaukelig, auch die Nf (der SL 6 zum Neuen Friedhof) arbeiten schwer auf den teilweise recht neuen Streckenabschnitten. Insgesamt also sehr enttäuschend! Das Fahrgastaufkommen war im Kernbreich zeitweise ordentlich, sonst eher mäßig bis schwach, der gemeinsame Streckenabschnitt SL 1 und 6 bis Fontaneallee (Busumstieg) hebt sich deutlich hervor, die SL 6 bis Endstelle Hohenstücken natürlich immer ordentlich (HVZ zeitweise richtig voll, hier dann 7/8-Minuten-Takt), interessant hier auch gewisser Zwischenortsverkehr! SL 1 bis Bahnhof Görden auch zeitweise ordentlich, dann schlagartig leer. SL 2 war schon immer schwach und lebte wohl nur vom ehem. Stahlwerk... Dagegen überall sehr starker PKW-Verkehr zu beobachten. Nachmittags auf SL 2 zusätzlich ein Kt4d ohne Nf-Teil, sonst nur Nf/ Umbau-Nf im Einsatz. Trotzdem standen im Btf. jede Menge Wagen einsatzlos. Von BRB kommend ist vor Plaue (zwi. Briester Weg und Margarethenhof) die neue Zufahrtstraße zur neuen Brücke Ortsumgehung Plaue im Rohzustand fertig, hier ist deutlich erkennbar, daß die bisherige B1 von BRB kommen in einer seichten Rechtsverschwenkung über die bisherige Straßenbahntrasse geführt werden wird. Große Bau-Tafeln verkünden die Eröffnung der Umgehungsstraße zum Juni 2002! Der terminliche Anschluß der alten B1 (und weiterer Straßenabzweigung) an die neue Ortsumgehung wird hier das tatsächliche Ende der Straßenbahn bedeuten, denn ohne Ortsumgehung kann nicht mit irgend welchen Brückenarbeiten der alten Plauer Brücke begonnen werden. Auf Höhe des ehemaligen Gleisdreiecks Plaue sind auf der nördlichen Straßenseite einige Häuser abgerissen und ebenfalls eine neue Straße im Rohbau fertiggestellt (Teil einer westlichen Zufahrt zur Ortsumgehung). In Kirchmöser-West i. d. R. kein wirklicher Ausstieg zu beobachten, sondern immer Umstieg zur OL E. Übrigens verkehrt ab Kimö-W die SL 1 MF tagsüber generell ab Minute 12 und 42, nur um 17:09 (!) wird drei Minuten vor Takt gefahren, dieser Wagen verkehrt nach Hohenstücken-Nord (im Fahrplan veröffentlicht)! Allerdings steht er die drei Minuten dann an der Hst. Margarethenhof ab um die Krzg. des Gegenwagens abzuwarten... Unterwegs schildert er von 1 in 6 um. So romantisch die SL 1 auch sein mag, zwischen Waldcafé Görden (!) und Kirchmöser ist unter finanziellen Gesichtspunkten dieses kleinen, arg gebeutelten Betriebes ein Straßenbahnverkehr purer Luxus... (Und damit startet wohl nun die Fuzzy-Diskussion...)

Re: Brandenburg

geschrieben von: M. D.

Datum: 09.02.02 22:20

Ich war gerade auf der Homepage der Verkehrsbetriebe Brandenburg und hab festgestellt, dass offensichtlich mindestens jeder 2. Kurs der Linie 1 bis Kirchmöser West mit Bussen (laut Fahrplan) bedient wird! So fährt die Straßenbahnlinie 1 um 11.46 ab Hbf und dann erst wieder um 13.16 Uhr. Die Kurse dazwischen werden demnach mit Bussen bedient. Haben die etwa Wagenmangel an Straßenbahnwagen. Weiß jemand mehr hierzu?

Gruß

Mathias Diercks

Re: Brandenburg

geschrieben von: Frank-Torsten Böger

Datum: 10.02.02 21:39

Ich war am 2.Februar in Brandenburg und da wurde die Linie 1 sauber mit KT6NF gefahren. Der Fahrplan wies keine Lücken auf, würde ich auch für sehr unwahrscheinlich halten bei derzeitiger Linienführung.
Das unangenehme Fahrverhalten der KTs dürfte auf der im Gegensatz zu Cottbus bei der Modernisierung nicht eingebauten MEGI-Federung beruhen, die das abschnittsweise wirklich schlechte Gleis im Fahrgefühl für zumindest die Fahrgäste etwas kompensieren könnte.
Konsequent und fahrgastfreundlich als Ersatz der Strecke Anton-Saefkow-Allee - Goerden wäre, den Bus von Kirchmöser direkt in Richtung Innenstadt fahren zu lassen und nicht mit dem Umsteigezwang dann an der Anton-Saefkow-Allee.
Das würde dann natürlich auch die Strecke der 2 zur Quenzbrücke in Frage stellen und die Autofahrerparteien lauter nach der Sinnhaftigkeit der Brandenburger Straßenbahn rufen lassen.
Brandenburger Straßenbahn am Scheideweg?
Ich weiß es nicht...
Hoffen wir das Beste.
FTB

Re: Brandenburg

geschrieben von: Ronald G.

Datum: 12.02.02 22:52

Hallo,

laut Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg handelt es sich hierbei um einen Programmfehler!
Die Linie 1 verkehrt vollständig mit Straßenbahnen.

Ronald