DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 03/02 - Bild-Sichtungen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier zeigen wir aktuelle Sichtungsbilder, die nicht älter als eine Woche sind. Ältere und umfangreichere Bildbeiträge sowie Zusammenfassungen und Jahresrückblicke bitte in die Bildberichte einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: karlsruher model

Datum: 15.09.20 22:35

402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
Ok402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
Bahnfan-Gera schrieb:
trainhero schrieb:
https://abload.de/img/p1280743kopiew1jsw.jpg
Schönes Vergleichsbild.

Wenn das mit dem Crash-Norm-Wahn so weiter geht bei der Tw u. Tfz-Entwicklung dann bestehen die Frontscheiben bei zukünftigen Fahrzeuggenerationen wohl nur noch aus Panzersichtschlitzen. Schon beim Hamster, dem neuen ICE oder der neuesten Dosto-Triebwagenflotte ist die Sicht nach vorn ja schon arg beschnitten worden aber wenn ich das hier bei den Mireos sehe, auweia.
Was soll das den heissen, jede Mal wird über die die Sicherheit der Züge gemeckert. Außerdem geht es um die Sicherheit des lokführers und den Fahrgästen. Desweiteren müssen die crash-Elemente die Aufprall aufnehmen , und jetzt wird wieder gemeckert. Züge und die Front kann man ersetzten Menschen nicht, anscheinend ist dem ein oder anderen Bahnfreund das Leben des Triebfahrzeugführer egal Hauptsache in Sachen Cash-Norm meckern.

Müssen Lokführer weiterhin verletzt, werden. Es geht um ein Höchstmars an sicherheit Punkt .
Moin,
mit dem falschen Bein aufgestanden? Niemand hier will sicherlich, dass Lokführer verletzt werden. Was soll eine solche unverschämte Unterstellung?
Für mich gehört zur aktiven und passiven Sicherheit aber auch dass der Tf noch sieht was um seine Karre passiert und nicht nur gradeaus (Stichwort BÜ Störung).
Genauso gehören da Türen an den Führerstand. Was ist wenn mal wieder die Tür nach hinten mit Koffern oder Einkäufen zugestellt ist?
Denk mal drüber nach oder leg dich wieder ins Bett um neu in den Tag zu starten.

Gruß
Ich bin weder mit dem Fuss falsch Aufgestandanden noch tu ich jemand was unterstellen , oder warum fühlst du dich gleich mit angesprochen. Ich habe mein Tag gut gestartet, wenn dich das stört das der TF keine Tür hat dann begklage dich bei Siemens oder schreib das Eisenbahnbundesamt an. Und nicht gleich explodieren nur weil ich meine Meinung geschrieben habe, und außerdem ist das ein Triebzug Namens Miro und keine Karre man muss auch wissen was für ein Zugtyp das ist.
Was das für eine Karre aus dem Hause Siemens ist weiß ich ganz gut, du anscheinend ja nicht, den „Miro“ wie du schreibst heißt er nicht ;) Naja wer im Glashaus sitzt.
Warum sollte ich Siemens anschreiben oder das EBA? Die Kiste ist doch so zugelassen. Bin nur der Meinung (und offensichtlich nicht alleine), dass das Design und die Crashnorm auf Kosten der Übersicht und damit der Sicherheit geht.

Wenn du es weisst warum schreibst du nicht die Richtige Bezeichnung nicht hin?, und schön das ich ein Glashaus habe wusste" ich nicht". Entweder man interessiert sich ganz für Züge oder nicht und man bezeichnet sie auch richtig , Fakt ist jedoch das man ständig rummeckert. Es geht darum das die Crash-Elemente den Fahrer schützt auch ohne Tür , soll er bei Gefahr etwar bei voller Fahrt aus dem Führerstand springen ganz schlau geschrieben "Applaus" es gibt nur die eine Möglichkeit zur. Flucht nach hinten man kann auch bei Gefahr die Tür mit Gewalt öffnen und sich in Sicherheit bringen , der TF hat trotzdem eine gute sicht. Aber das interessiert hier niemand man wird gleich was vorgeworfen was zu Unsterstellen.
Du disqualifizierst dich schon wieder... hast du mal recherchiert wie oft Tf‘s schon vom Führerstand abgesprungen sind? Natürlich nicht bei voller Fahrt, aber zb wenn ein Zug fehlgeleitet auf dich zukommt oder bei langsamer Fahrt... gab es schon öfter als man denkt.... aber auf sowas kommst du mit deinem Halbwissen wohl nicht, aber Google hilft auch Dir.
Aber Kuschel du mal weiter mit deinen Karlsruher Straßenbahnen bevor du über richtige Eisenbahn redest...
Danke ich kuschle gerne mit den Karlsruher Trams und S-Bahn , die sind erst klassige Qualitäten und Fahrzeuge. Aber geh du Mal lieber mit deinen gefährlichen Halbwissen statt lieber mit der grossen Eisenbahn und Bostrab-fahrzeugen lieber mit deiner Modellbahn spielen oder Spiel lieber Lokführer im Simulator , da kann ja wenigstens nichts passieren und entspricht eher deinem Niveau. Den solche Leute wie du haben auf einer Lok nichts zu suchen und sind auch keine Bahnfans und machen ihren Job nur halbherzig, denn wer sich richtig mit etwas befasst und sich für was interessiert, eignet sich auch automatisch richtiges Fachwissen an und will alles wissen!
Jeder richtige Tf oder Bahnfreund schüttelt sich bei Leuten wie dir, das ist übrigens auch mit der Grund warum die Tf's von euch die Schnauze voll haben und Rollos etc. dicht machen und Aggro werden wenn sie euch am Bahngleis sehen mit ihren Fuzzikameras und Warnwesten.
Und im übrigen - wenn du schon von Zugkollisionen sprichst- eben genau dafür sind die neuen Crashnormen da! Um solchen Möglichkeiten auszuschließen und einen möglichst besseren Schutz zu bieten.
Und wer schon allein Fahrzeuge schwachsinnig als "Kisten" bezeichnet, disqualifiziert sich schon durch seine Ausdrucksweise!
Damit Schluss, Aus, Micky Maus :)

P.S. : Wenn man mit zu kleinen Fenstern Probleme hat , wendet euch einfach an die Designer und Besteller! Die erstellen schließlich ein Lastenheft
Also langsam wirst du mir zu anstrengen. Gut, dass ich selten in deine Richtung komme bevor du auchnoch meine Lok ableckst so wie deine Straßenbahnen. Muss mir nur dein verstörendes Fb Profil ansehen... armes Deutschlannd

Mach dir nix draus, dein kleines Hirn ist halt nicht für Fakten und Fachwissen geschaffen 😁
Du hast Recht, ARMES ARMES DEUTSCHLAND , wenn einer wie du tatsächlich auf einer Lok durch die Landschaft donnert, und dazu außer beleidigend und getroffen wie ein Hund aufgrund das ich Recht habe zu werden nicht sachlich argumentieren kannst.
Das bestätigt nur meine Aussage ☺️
Aber ich bezweifle das du Tf bist, wenn man noch nichtmal weiß was eine Straßenbahn ist und was nicht und damit nur so klug wie der Durchschnittsfahrgast ist.... .
Und damit jetzt Ende Alter.
Das Forum ist da um RICHTIG SACHLICH mit Fachwissen sich auszutauschen und zu ergänzen und nicht mit Typen wie dir zuzuspammen mit ihrem Geschreibsel und niedrigem Niveau.


Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: 101 001-6

Datum: 16.09.20 17:02

Fachwissen und du:) Ok der war gut.

nun mal von vorne.

Der hier diskutierte Zug schimpft sich Mireo (Miro war knapp daneben, aber halt doch vorbei).
Und was die Frontscheibe anbelangt, umso größer die ist, desto besser kann man sein Umfeld beobachten. Macht sich bei BÜ Störungen echt bezahlt wenn man mal nach links und rechts schauen kann. Ist aber auch allgemein schöner wenn man nicht wie in einem Tunnel sitzt.
Zur fehlenden Tür im Führerstand, kann schon hinderlich sein wenn man zum Personalwechsel erst durch den Zug zur nächsten Tür muss. Gerade wenn mal wieder der Bär im Zug steppt.

Schönen Tag noch
Max

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: Spooky

Datum: 16.09.20 18:40

Was ein hässlicher Zug...
noch schlimmer als die PESA Züge aus Polen.

Mfg.

Informatives zur Bahnstrecke Eberswalde-Frankfurt (Oder)
Besuchen unter: [www.eberswalde-ffo.de]
https://www.eberswalde-ffo.de/media/images/banner2.jpg

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: karlsruher model

Datum: 16.09.20 20:45

101 001-6 schrieb:
Fachwissen und du:) Ok der war gut.

nun mal von vorne.

Der hier diskutierte Zug schimpft sich Mireo (Miro war knapp daneben, aber halt doch vorbei).
Und was die Frontscheibe anbelangt, umso größer die ist, desto besser kann man sein Umfeld beobachten. Macht sich bei BÜ Störungen echt bezahlt wenn man mal nach links und rechts schauen kann. Ist aber auch allgemein schöner wenn man nicht wie in einem Tunnel sitzt.
Zur fehlenden Tür im Führerstand, kann schon hinderlich sein wenn man zum Personalwechsel erst durch den Zug zur nächsten Tür muss. Gerade wenn mal wieder der Bär im Zug steppt.

Schönen Tag noch
Max
[www.tf-ausbildung.de]

Erst mal hier alles nachlesen, die Tf und Lokführer müssen vor einem Gestörten Bü immer Halten und einen Warnpfiff abgeben, und mit Schrittgeschwindigkeit durchzufahren, das hat mit dem Sichtfeld und der Frontscheibe nichts zu tun 🙄 . Man sollte sich erst einmal informieren bevor man was schreibt und das Sichtfeld bemängelt.🤨
...dass hier immer so unsinnige Diskussionen mit hohem Unterhaltungswert stattfinden müssen...
...tsts...
Ich fänd's übrigens auch nicht toll, wenn ich so aggressiv runtermacht werde wenn ich das Aussehen eines Fahrzeugs kritisiere. Vom Satzbau mal ganz zu schweigen.
Also völlig gleichgültig, wer dabei sachlich Recht hat.

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: karlsruher model

Datum: 16.09.20 21:07

Spooky schrieb:
Was ein hässlicher Zug...
noch schlimmer als die PESA Züge aus Polen.

Mfg.
Vor der Gültigkeit dieser Norm waren lediglich die Energieaufnahmefähigkeit von Stoßeinrichtungen wie Puffern sowie die Aufnahmefähigkeit von Längskräften des Wagenkastens definiert. Bei Zusammenstößen zweier Züge werden diese Kräfte bereits bei Geschwindigkeiten von 10 bis 15 Kilometern pro Stunde erreicht. Das Verhalten des Wagenkastens jenseits der Dimensionierungskraft war nicht geregelt; lediglich die Stirnwände sollten besonders widerstandsfähig ausgelegt werden. Bei Unfällen trat häufig ein Knick des Wagenkastens vor oder nach dem ersten Drehgestell auf; in anderen Fällen kletterte der Wagenkasten auf und löste sich von den Drehgestellen. Gerade bei Triebzügen resultierte daraus eine Gefährdung von Fahrgästen. In der Norm DIN EN 15227, die heute bei sämtlichen Neuzulassungen von Eisenbahn- und Straßenbahnfahrzeugen erfüllt sein muss, werden unterschiedliche Szenarien definiert, die ein Zug ohne Beeinträchtigung des Überlebensraums von Fahrer und Fahrgästen zu überstehen hat. Die Szenarien sind abhängig vom Fahrzeugtyp, für Vollbahnfahrzeuge gelten folgende Referenzunfälle:
Zusammenstoß mit einem stehenden baugleichen Fahrzeug bei einer Geschwindigkeit von 36 km/hAufprall auf einen stehenden Güterwagen mit einer Masse von 80 t bei einer Geschwindigkeit von 36 km/hKollision mit einem Lastkraftwagen an einem Bahnübergang bei einer Geschwindigkeit von 110 km/h (mit 15 t im Trefferbereich)Kollision mit einem Pkw an einem Bahnübergang Straßenbahnfahrzeuge haben gemäß EN 15227 folgende Parameter zu erfüllen:
Zusammenstoß mit einem stehenden baugleichen Fahrzeug bei einer Geschwindigkeit von 15 km/hAufprall auf einen festen Hindernis mit einer Masse von 3 t bei einer Geschwindigkeit von 25 km/h und einem Winkel von 45°Fahrzeugen können dabei in verschiedene Kollisionssicherheits-Auslegungskategorien C-I bis C-IV eingeordnet werden. So ist in Kategorie C-I ein Aufprall mit 36 km/h vorgesehen, in Kategorie C-III dagegen mit maximal 25 km/h (bei den Szenarien 1 und 2 für baugleiches Fahrzeug oder stehenden Güterwagen).[10]
Vor Inkrafttreten der Norm war der Kopf eines Fahrzeugs nahtlos in die Wagenkastenstruktur integriert. Bei heutigen Schienenfahrzeugen schließt die eigentliche Wagenkastenstruktur bereits vor dem Führerstand ab. Der Führerstand befindet sich nun in einem Sicherheitskäfig, der kontrolliert verformt wird und das Überleben des Fahrzeugführers sichert. Bei Triebwagen befinden sich nun an jedem Wagenkasten, insbesondere zwischen den einzelnen Wagen, Deformationszonen und Elemente zum Aufkletterschutz, damit die Aufprallenergie über den gesamten Zug verteilt werden kann und Knicke im Wagenkasten vermieden werden.

Lesen und verstehen statt meckern und jammern. 🤦🏼‍♂️🙄
Ob es euch passt oder nicht , das EBA haben die Züge so abgenommen und Basta. Das Design wirt vom Hersteller und Lastenheft so geplant und festgelegt, das aussehen Ist dem Fahrgast egal , aber leider nörgeld ja jeder bahnbegeisterter. Anstatt sich mit dem Thema Crash-Sicherheit ausernander zu setzen. Jeder Vollblut Hobby Eisenbahn-freund der Fachwissen und sich mit Eisenbahnfahrzeuge beschäftigt Nörgelt nicht ständig über Innenraum Aussehen der Züge herum.🤦🏼‍♂️



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.09.20 21:17.

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: karlsruher model

Datum: 16.09.20 21:35

Führerbremsventil schrieb:
...dass hier immer so unsinnige Diskussionen mit hohem Unterhaltungswert stattfinden müssen...
...tsts...
Ich fänd's übrigens auch nicht toll, wenn ich so aggressiv runtermacht werde wenn ich das Aussehen eines Fahrzeugs kritisiere. Vom Satzbau mal ganz zu schweigen.
Also völlig gleichgültig, wer dabei sachlich Recht hat.
Hallo einen schönen guten Abend Führerbremsventil


Das hat mit aggressives runtermachen bei den ein oder anderen Nichts zu tun es geht Sachlich um die Sicherheit des lokführers das sollte der ein oder andere endlich verstehen , oder sollte man sich beim Designer und Hersteller bzw EBA Beschweren wenn dem ein oder andere das Aussehen nicht passt , desweiteren hat sich kein Lokführer darüber beschwert über das Sichtfeld , es geht darum das die Lokführer ein sicheren Arbeitsplatz hat .

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: karlsruher model

Datum: 16.09.20 21:41

[www.spektrum.de]

Hier könnt ihr euch das durchlesen wenn ihr wollt da steht alles drin auch Sachen Sichtfeld und Crash-Sicherheit der Züge 🙂

P.s. ich tu hier keinen Bloßstellen, oder runtermachen oder beleidigen , nur man sollte hier sachlich argumentieren ohne Angriffe



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.09.20 21:53.

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: KVV323

Datum: 16.09.20 22:26

402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
[....] oder Spiel lieber Lokführer im Simulator , da kann ja wenigstens nichts passieren und entspricht eher deinem Niveau. Den solche Leute wie du haben auf einer Lok nichts zu suchen und sind auch keine Bahnfans und machen ihren Job nur halbherzig, denn wer sich richtig mit etwas befasst und sich für was interessiert, eignet sich auch automatisch richtiges Fachwissen an und will alles wissen!
Jeder richtige Tf oder Bahnfreund schüttelt sich bei Leuten wie dir, das ist übrigens auch mit der Grund warum die Tf's von euch die Schnauze voll haben und Rollos etc. dicht machen und Aggro werden wenn sie euch am Bahngleis sehen mit ihren Fuzzikameras und Warnwesten.
Und im übrigen - wenn du schon von Zugkollisionen sprichst- eben genau dafür sind die neuen Crashnormen da! Um solchen Möglichkeiten auszuschließen und einen möglichst besseren Schutz zu bieten.
Und wer schon allein Fahrzeuge schwachsinnig als "Kisten" bezeichnet, disqualifiziert sich schon durch seine Ausdrucksweise!
Damit Schluss, Aus, Micky Maus :)

P.S. : Wenn man mit zu kleinen Fenstern Probleme hat , wendet euch einfach an die Designer und Besteller! Die erstellen schließlich ein Lastenheft
Also langsam wirst du mir zu anstrengen. Gut, dass ich selten in deine Richtung komme bevor du auchnoch meine Lok ableckst so wie deine Straßenbahnen. Muss mir nur dein verstörendes Fb Profil ansehen... armes Deutschland
Hallo ihr beiden,

wenn ihr schon einen derartigen Zickenkrieg abliefern müsst, bitte unterstützt nachfolgende Leser durch ein Löschen des - z.B. drittletzten - und älterer Beiträge aus eurem Zitat. Eure Beiträge nehmen so nochmal deutlich mehr Platz ein, als sie eigentlich brauchen. Vielen Dank. :-)

Ich hoffe, die Fahrzeuge rollen besser, als sie aussehen. Aber das war bei der Eisenbahn ja noch nie in direktem Zusammenhang.

Gruß Flo

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: karlsruher model

Datum: 16.09.20 23:18

KVV323 schrieb:
402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
[....] oder Spiel lieber Lokführer im Simulator , da kann ja wenigstens nichts passieren und entspricht eher deinem Niveau. Den solche Leute wie du haben auf einer Lok nichts zu suchen und sind auch keine Bahnfans und machen ihren Job nur halbherzig, denn wer sich richtig mit etwas befasst und sich für was interessiert, eignet sich auch automatisch richtiges Fachwissen an und will alles wissen!
Jeder richtige Tf oder Bahnfreund schüttelt sich bei Leuten wie dir, das ist übrigens auch mit der Grund warum die Tf's von euch die Schnauze voll haben und Rollos etc. dicht machen und Aggro werden wenn sie euch am Bahngleis sehen mit ihren Fuzzikameras und Warnwesten.
Und im übrigen - wenn du schon von Zugkollisionen sprichst- eben genau dafür sind die neuen Crashnormen da! Um solchen Möglichkeiten auszuschließen und einen möglichst besseren Schutz zu bieten.
Und wer schon allein Fahrzeuge schwachsinnig als "Kisten" bezeichnet, disqualifiziert sich schon durch seine Ausdrucksweise!
Damit Schluss, Aus, Micky Maus :)

P.S. : Wenn man mit zu kleinen Fenstern Probleme hat , wendet euch einfach an die Designer und Besteller! Die erstellen schließlich ein Lastenheft
Also langsam wirst du mir zu anstrengen. Gut, dass ich selten in deine Richtung komme bevor du auchnoch meine Lok ableckst so wie deine Straßenbahnen. Muss mir nur dein verstörendes Fb Profil ansehen... armes Deutschland
Hallo ihr beiden,

wenn ihr schon einen derartigen Zickenkrieg abliefern müsst, bitte unterstützt nachfolgende Leser durch ein Löschen des - z.B. drittletzten - und älterer Beiträge aus eurem Zitat. Eure Beiträge nehmen so nochmal deutlich mehr Platz ein, als sie eigentlich brauchen. Vielen Dank. :-)

Ich hoffe, die Fahrzeuge rollen besser, als sie aussehen. Aber das war bei der Eisenbahn ja noch nie in direktem Zusammenhang.

Gruß Flo
Hallo KVV 323

Das Thema ist gegessen aber Danke Nochmals 🙂

Design - wer das verbrochen hat...

geschrieben von: uli-mo

Datum: 17.09.20 19:02

Mein erster Gedanke - sieht aus wie Star Wars Trooper...
Ich verstehe nicht, warum die Triebwagen immer hässlicher werden müssen - ist da ein Wettbewerb für ausgeschrieben...?

Vectron und Traxxe oder Stadler 159 gehen doch auch...

Gruß uli-mo
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -