DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 03/02 - Bild-Sichtungen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier zeigen wir aktuelle Sichtungsbilder, die nicht älter als eine Woche sind. Ältere und umfangreichere Bildbeiträge sowie Zusammenfassungen und Jahresrückblicke bitte in die Bildberichte einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: trainhero

Datum: 14.09.20 22:37

Am letzten Freitag fand die offizielle Pressevorstellung der neuen Fahrzeuge für die S-Bahn RheinNeckar statt.

Die Zulassung haben sie schon eine Weile, aber am Montag, den 14. September hat in aller Frühe tatsächlich der Testbetrieb der neuen Siemens Mireo Fahrzeuge begonnen.

Gefahren wurden die Leistungen RB2 (38806) Mannheim 06:11 - Biblis 6:38 und zurück RB5 (38819) Biblis 07:02 - Mannheim 07:45.

https://abload.de/img/p1280658kopien3kjm.jpg

463 026 hatte die Ehre, die erste Fahrt mit Fahrgästen durchzuführen und wurde pünktlich in Mannheim bereitgestellt.

https://abload.de/img/p1280659kopieemk4l.jpghttps://abload.de/img/p1280666kopies9jlo.jpghttps://abload.de/img/p1280672kf7kkr.jpghttps://abload.de/img/p1280674k96jb2.jpghttps://abload.de/img/p1280676kpyk5q.jpg

Es riecht noch so richtig gut nach Neufahrzeug, das FIS funktionierte schon relativ gut, die Ansagen hatten eine angenehme Lautstärke, nur teilweise doppelt. Das integrierte WLAN hat auch einwandfrei funktioniert, sogar mit einem Mireo Hintergrundbild auf der Anmeldeseite.

https://abload.de/img/temp2eijia.png
https://abload.de/img/p1280685kopieatkw2.jpg

Pünktliche Ankunft in Biblis.

https://abload.de/img/p1280687kopiefbjy6.jpghttps://abload.de/img/p1280702karj52.jpghttps://abload.de/img/p1280720kopie1ok3q.jpg

Es tut immer noch weh, dass für den Rheinlandpfalztakt nichts besseres gefunden wurde als die Abkürzung ROLPH.
Ich will einen sehen der auf Anhieb auf die Bedeutung dieser Abkürzung kommt...
[edit: hat natürlich nicht den 3-Löwen-Takt abgelöst]

Schon für die Rückfahrt angezeigt als RB5. Die erste Fahrzeug-Generation die schon von Anfang an mit Corona-Hinweisen gepflastert ist.

https://abload.de/img/p1280725kopie3sjgo.jpg

Von den einsteigenden Schülern wurde der Zug begeistert als der neue ICE! begrüßt. Geht als Kompliment durch denk ich.

https://abload.de/img/p1280737kfrjpe.jpg

Planmäßiger Aufenthalt in Mannheim-Waldhof.

https://abload.de/img/p1280739kk5jqu.jpg

Alles in allem ein sehr angenehmes Fahrzeug mit vielen Displays und angenehmen Stühlen, auch die Armlehnen sind definitiv nicht zu klein. Da lässt es sich definitiv mal 1/2 Stunden aushalten. Auch die Spaltüberbrückungen waren vergleichsweise schnell rausgefahren, ohne dass man schon weiter anfängt die Türöffner zu drücken.

https://abload.de/img/p1280743kopiew1jsw.jpg

Farbvergleich zwischen dem bläulichen Weiß des Süwex und dem neuen Weiß des Mireos.
Alle Fahrgäste raus und dann ging es auch schon wieder in die Abstellung. Der erste Umlauf wurde erfolgreich beendet.

https://abload.de/img/p1280754kopienwjd2.jpg

https://abload.de/img/unbenannt-2gwkl2.jpg

Die restlichen Mireos stehen in Ludwigshafen, Mannheim und Karlsruhe bereit für die Personalschulungen. (Bilder aus Mannheim)

https://abload.de/img/p1270948kopienuk1d.jpg

So zuverlässig die 425er auch sind, so langsam sind die nicht redesignten Fahrzeuge echt ramponiert und die Mireos hoffentlich ein würdiger Ersatz. Von den Einsätzen auf der Breisgau S-Bahn gibt es ja zumindest bis auf die Kupplungsprobleme keine größeren Störungen zu vermelden.

https://abload.de/img/unbenannt-1aejs7.jpg

Auf einen erfolgreichen Start am 13.Dezember!


Viele Grüße vom trainhero!
http://abload.de/img/signatur2juliupdatef5c6q.jpg






1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.20 08:19.

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: Bahnfan-Gera

Datum: 14.09.20 23:03

trainhero schrieb:
https://abload.de/img/p1280743kopiew1jsw.jpg
Schönes Vergleichsbild.

Wenn das mit dem Crash-Norm-Wahn so weiter geht bei der Tw u. Tfz-Entwicklung dann bestehen die Frontscheiben bei zukünftigen Fahrzeuggenerationen wohl nur noch aus Panzersichtschlitzen. Schon beim Hamster, dem neuen ICE oder der neuesten Dosto-Triebwagenflotte ist die Sicht nach vorn ja schon arg beschnitten worden aber wenn ich das hier bei den Mireos sehe, auweia.

Schöner Bilderbogen! VG aus der Prignitz (o.w.T)

geschrieben von: =RK=

Datum: 14.09.20 23:24

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Frage zu den Führerstandstüren

geschrieben von: Corailintercité

Datum: 15.09.20 00:00

Zu erst einmal Danke für die Bilder.

Eine frage die mich jetzt schon länger beschäftigt zu den Mireos:

Haben die überhaupt Außentüren beim Führerstand ?
Wenn ja : wurde da ein neues (elektronisches) schließsystem eingebaut ? Weil ich kann leider weder eine Türklinke erkennen noch ein Schloss Zylinder...

Über eine Aufklärung wäre ich echt dankbar

Viele Grüße
Eric

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: Steffen Hartz

Datum: 15.09.20 07:47

Guten Morgen,


schöne Fotos! Aber: Der "3-Löwen-Takt" wurde durch "bwegt" abgelöst, "ROLPH" ist ja Rheinland-Pfalz.....


Grüße,

Steffen

Merci für die Antworten!

geschrieben von: trainhero

Datum: 15.09.20 08:23

Tf-Türen gibt es keine, vermutlich aus Kostengründen und der Crashnorm. Etwas unschön sollte es jemals wieder zu Fußballsonderzügen mit den Fahrzeugen kommen.

VG trainhero

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: karlsruher model

Datum: 15.09.20 09:40

Bahnfan-Gera schrieb:
trainhero schrieb:
https://abload.de/img/p1280743kopiew1jsw.jpg
Schönes Vergleichsbild.

Wenn das mit dem Crash-Norm-Wahn so weiter geht bei der Tw u. Tfz-Entwicklung dann bestehen die Frontscheiben bei zukünftigen Fahrzeuggenerationen wohl nur noch aus Panzersichtschlitzen. Schon beim Hamster, dem neuen ICE oder der neuesten Dosto-Triebwagenflotte ist die Sicht nach vorn ja schon arg beschnitten worden aber wenn ich das hier bei den Mireos sehe, auweia.

Was soll das den heissen, jede Mal wird über die die Sicherheit der Züge gemeckert. Außerdem geht es um die Sicherheit des lokführers und den Fahrgästen. Desweiteren müssen die crash-Elemente die Aufprall aufnehmen , und jetzt wird wieder gemeckert. Züge und die Front kann man ersetzten Menschen nicht, anscheinend ist dem ein oder anderen Bahnfreund das Leben des Triebfahrzeugführer egal Hauptsache in Sachen Cash-Norm meckern.

Müssen Lokführer weiterhin verletzt, werden. Es geht um ein Höchstmars an sicherheit Punkt .

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: Uwe Busch

Datum: 15.09.20 10:34

Pate für das Mireo-Design war offenbar der Star Wars-Stromtrooper...
https://vignette.wikia.nocookie.net/starwars/images/c/ca/Anovos_Stormtrooper.png/revision/latest/top-crop/width/360/height/450?cb=20160407220950

Grüße aus dem Volmetal
Uwe
http://abload.de/img/bahnhofschildmeinerzhy3qro.jpg

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: 402 002

Datum: 15.09.20 11:08

karlsruher model schrieb:
Bahnfan-Gera schrieb:
trainhero schrieb:
https://abload.de/img/p1280743kopiew1jsw.jpg
Schönes Vergleichsbild.

Wenn das mit dem Crash-Norm-Wahn so weiter geht bei der Tw u. Tfz-Entwicklung dann bestehen die Frontscheiben bei zukünftigen Fahrzeuggenerationen wohl nur noch aus Panzersichtschlitzen. Schon beim Hamster, dem neuen ICE oder der neuesten Dosto-Triebwagenflotte ist die Sicht nach vorn ja schon arg beschnitten worden aber wenn ich das hier bei den Mireos sehe, auweia.
Was soll das den heissen, jede Mal wird über die die Sicherheit der Züge gemeckert. Außerdem geht es um die Sicherheit des lokführers und den Fahrgästen. Desweiteren müssen die crash-Elemente die Aufprall aufnehmen , und jetzt wird wieder gemeckert. Züge und die Front kann man ersetzten Menschen nicht, anscheinend ist dem ein oder anderen Bahnfreund das Leben des Triebfahrzeugführer egal Hauptsache in Sachen Cash-Norm meckern.

Müssen Lokführer weiterhin verletzt, werden. Es geht um ein Höchstmars an sicherheit Punkt .
Moin,
mit dem falschen Bein aufgestanden? Niemand hier will sicherlich, dass Lokführer verletzt werden. Was soll eine solche unverschämte Unterstellung?
Für mich gehört zur aktiven und passiven Sicherheit aber auch dass der Tf noch sieht was um seine Karre passiert und nicht nur gradeaus (Stichwort BÜ Störung).
Genauso gehören da Türen an den Führerstand. Was ist wenn mal wieder die Tür nach hinten mit Koffern oder Einkäufen zugestellt ist?
Denk mal drüber nach oder leg dich wieder ins Bett um neu in den Tag zu starten.

Gruß

Re: Frage zu den Führerstandstüren

geschrieben von: Vinne

Datum: 15.09.20 12:51

gelöscht

Krückau - Rhein - Isar - Elbe - Leine - mein Bildungsweg ist eine Flusskreuzfahrt!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.20 12:57.

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: Ober-Rodener

Datum: 15.09.20 13:01

Hallo,

in der Tat kann man auch Führerstände so designen, daß der Tf genug rundum sehen kann! Dazu müssten halt andere
Vertrebungen und Verstärkungen eingebaut werden, die aber sicher schwerer sind, als das was man nun verbaut hat.
Dennoch sehe ich eine Pflicht der Herseteller, wieder größere Scheiben mit mehr Sichtmöglichkeiten zu entwerfen
und zu verbauen. Warum das letztlich so gebaut wird, kein Ahnung. Beim Desiro HC geht es ja auch anders!

Gruß

-OR

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: karlsruher model

Datum: 15.09.20 14:05

Ok402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
Bahnfan-Gera schrieb:
trainhero schrieb:
https://abload.de/img/p1280743kopiew1jsw.jpg
Schönes Vergleichsbild.

Wenn das mit dem Crash-Norm-Wahn so weiter geht bei der Tw u. Tfz-Entwicklung dann bestehen die Frontscheiben bei zukünftigen Fahrzeuggenerationen wohl nur noch aus Panzersichtschlitzen. Schon beim Hamster, dem neuen ICE oder der neuesten Dosto-Triebwagenflotte ist die Sicht nach vorn ja schon arg beschnitten worden aber wenn ich das hier bei den Mireos sehe, auweia.
Was soll das den heissen, jede Mal wird über die die Sicherheit der Züge gemeckert. Außerdem geht es um die Sicherheit des lokführers und den Fahrgästen. Desweiteren müssen die crash-Elemente die Aufprall aufnehmen , und jetzt wird wieder gemeckert. Züge und die Front kann man ersetzten Menschen nicht, anscheinend ist dem ein oder anderen Bahnfreund das Leben des Triebfahrzeugführer egal Hauptsache in Sachen Cash-Norm meckern.

Müssen Lokführer weiterhin verletzt, werden. Es geht um ein Höchstmars an sicherheit Punkt .
Moin,
mit dem falschen Bein aufgestanden? Niemand hier will sicherlich, dass Lokführer verletzt werden. Was soll eine solche unverschämte Unterstellung?
Für mich gehört zur aktiven und passiven Sicherheit aber auch dass der Tf noch sieht was um seine Karre passiert und nicht nur gradeaus (Stichwort BÜ Störung).
Genauso gehören da Türen an den Führerstand. Was ist wenn mal wieder die Tür nach hinten mit Koffern oder Einkäufen zugestellt ist?
Denk mal drüber nach oder leg dich wieder ins Bett um neu in den Tag zu starten.

Gruß
Ich bin weder mit dem Fuss falsch Aufgestandanden noch tu ich jemand was unterstellen , oder warum fühlst du dich gleich mit angesprochen. Ich habe mein Tag gut gestartet, wenn dich das stört das der TF keine Tür hat dann begklage dich bei Siemens oder schreib das Eisenbahnbundesamt an. Und nicht gleich explodieren nur weil ich meine Meinung geschrieben habe, und außerdem ist das ein Triebzug Namens Miro und keine Karre man muss auch wissen was für ein Zugtyp das ist.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.20 14:08.

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: 402 002

Datum: 15.09.20 15:08

karlsruher model schrieb:
Ok402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
Bahnfan-Gera schrieb:
trainhero schrieb:
https://abload.de/img/p1280743kopiew1jsw.jpg
Schönes Vergleichsbild.

Wenn das mit dem Crash-Norm-Wahn so weiter geht bei der Tw u. Tfz-Entwicklung dann bestehen die Frontscheiben bei zukünftigen Fahrzeuggenerationen wohl nur noch aus Panzersichtschlitzen. Schon beim Hamster, dem neuen ICE oder der neuesten Dosto-Triebwagenflotte ist die Sicht nach vorn ja schon arg beschnitten worden aber wenn ich das hier bei den Mireos sehe, auweia.
Was soll das den heissen, jede Mal wird über die die Sicherheit der Züge gemeckert. Außerdem geht es um die Sicherheit des lokführers und den Fahrgästen. Desweiteren müssen die crash-Elemente die Aufprall aufnehmen , und jetzt wird wieder gemeckert. Züge und die Front kann man ersetzten Menschen nicht, anscheinend ist dem ein oder anderen Bahnfreund das Leben des Triebfahrzeugführer egal Hauptsache in Sachen Cash-Norm meckern.

Müssen Lokführer weiterhin verletzt, werden. Es geht um ein Höchstmars an sicherheit Punkt .
Moin,
mit dem falschen Bein aufgestanden? Niemand hier will sicherlich, dass Lokführer verletzt werden. Was soll eine solche unverschämte Unterstellung?
Für mich gehört zur aktiven und passiven Sicherheit aber auch dass der Tf noch sieht was um seine Karre passiert und nicht nur gradeaus (Stichwort BÜ Störung).
Genauso gehören da Türen an den Führerstand. Was ist wenn mal wieder die Tür nach hinten mit Koffern oder Einkäufen zugestellt ist?
Denk mal drüber nach oder leg dich wieder ins Bett um neu in den Tag zu starten.

Gruß
Ich bin weder mit dem Fuss falsch Aufgestandanden noch tu ich jemand was unterstellen , oder warum fühlst du dich gleich mit angesprochen. Ich habe mein Tag gut gestartet, wenn dich das stört das der TF keine Tür hat dann begklage dich bei Siemens oder schreib das Eisenbahnbundesamt an. Und nicht gleich explodieren nur weil ich meine Meinung geschrieben habe, und außerdem ist das ein Triebzug Namens Miro und keine Karre man muss auch wissen was für ein Zugtyp das ist.
Was das für eine Karre aus dem Hause Siemens ist weiß ich ganz gut, du anscheinend ja nicht, den „Miro“ wie du schreibst heißt er nicht ;) Naja wer im Glashaus sitzt.
Warum sollte ich Siemens anschreiben oder das EBA? Die Kiste ist doch so zugelassen. Bin nur der Meinung (und offensichtlich nicht alleine), dass das Design und die Crashnorm auf Kosten der Übersicht und damit der Sicherheit geht.

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: karlsruher model

Datum: 15.09.20 16:27

402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
Ok402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
Bahnfan-Gera schrieb:
trainhero schrieb:
https://abload.de/img/p1280743kopiew1jsw.jpg
Schönes Vergleichsbild.

Wenn das mit dem Crash-Norm-Wahn so weiter geht bei der Tw u. Tfz-Entwicklung dann bestehen die Frontscheiben bei zukünftigen Fahrzeuggenerationen wohl nur noch aus Panzersichtschlitzen. Schon beim Hamster, dem neuen ICE oder der neuesten Dosto-Triebwagenflotte ist die Sicht nach vorn ja schon arg beschnitten worden aber wenn ich das hier bei den Mireos sehe, auweia.
Was soll das den heissen, jede Mal wird über die die Sicherheit der Züge gemeckert. Außerdem geht es um die Sicherheit des lokführers und den Fahrgästen. Desweiteren müssen die crash-Elemente die Aufprall aufnehmen , und jetzt wird wieder gemeckert. Züge und die Front kann man ersetzten Menschen nicht, anscheinend ist dem ein oder anderen Bahnfreund das Leben des Triebfahrzeugführer egal Hauptsache in Sachen Cash-Norm meckern.

Müssen Lokführer weiterhin verletzt, werden. Es geht um ein Höchstmars an sicherheit Punkt .
Moin,
mit dem falschen Bein aufgestanden? Niemand hier will sicherlich, dass Lokführer verletzt werden. Was soll eine solche unverschämte Unterstellung?
Für mich gehört zur aktiven und passiven Sicherheit aber auch dass der Tf noch sieht was um seine Karre passiert und nicht nur gradeaus (Stichwort BÜ Störung).
Genauso gehören da Türen an den Führerstand. Was ist wenn mal wieder die Tür nach hinten mit Koffern oder Einkäufen zugestellt ist?
Denk mal drüber nach oder leg dich wieder ins Bett um neu in den Tag zu starten.

Gruß
Ich bin weder mit dem Fuss falsch Aufgestandanden noch tu ich jemand was unterstellen , oder warum fühlst du dich gleich mit angesprochen. Ich habe mein Tag gut gestartet, wenn dich das stört das der TF keine Tür hat dann begklage dich bei Siemens oder schreib das Eisenbahnbundesamt an. Und nicht gleich explodieren nur weil ich meine Meinung geschrieben habe, und außerdem ist das ein Triebzug Namens Miro und keine Karre man muss auch wissen was für ein Zugtyp das ist.
Was das für eine Karre aus dem Hause Siemens ist weiß ich ganz gut, du anscheinend ja nicht, den „Miro“ wie du schreibst heißt er nicht ;) Naja wer im Glashaus sitzt.
Warum sollte ich Siemens anschreiben oder das EBA? Die Kiste ist doch so zugelassen. Bin nur der Meinung (und offensichtlich nicht alleine), dass das Design und die Crashnorm auf Kosten der Übersicht und damit der Sicherheit geht.

Wenn du es weisst warum schreibst du nicht die Richtige Bezeichnung nicht hin?, und schön das ich ein Glashaus habe wusste" ich nicht". Entweder man interessiert sich ganz für Züge oder nicht und man bezeichnet sie auch richtig , Fakt ist jedoch das man ständig rummeckert. Es geht darum das die Crash-Elemente den Fahrer schützt auch ohne Tür , soll er bei Gefahr etwar bei voller Fahrt aus dem Führerstand springen ganz schlau geschrieben "Applaus" es gibt nur die eine Möglichkeit zur. Flucht nach hinten man kann auch bei Gefahr die Tür mit Gewalt öffnen und sich in Sicherheit bringen , der TF hat trotzdem eine gute sicht. Aber das interessiert hier niemand man wird gleich was vorgeworfen was zu Unsterstellen. Desweiteren hat der Mireo eine seitliche führerstands Tür , was ist jetzt das Problem auch da hat der Lokführer eine gute rundum sicht. Aber ständig andere und die Crash-Norm kritisieren.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.20 17:10.

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: ICE11

Datum: 15.09.20 17:05

Jugendschutzfilter im W-Lan......also nix mit Fotos von unbeklei...ehm...unbeklebten Loks angucken! :-)

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: 402 002

Datum: 15.09.20 17:08

karlsruher model schrieb:
402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
Ok402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
Bahnfan-Gera schrieb:
trainhero schrieb:
https://abload.de/img/p1280743kopiew1jsw.jpg
Schönes Vergleichsbild.

Wenn das mit dem Crash-Norm-Wahn so weiter geht bei der Tw u. Tfz-Entwicklung dann bestehen die Frontscheiben bei zukünftigen Fahrzeuggenerationen wohl nur noch aus Panzersichtschlitzen. Schon beim Hamster, dem neuen ICE oder der neuesten Dosto-Triebwagenflotte ist die Sicht nach vorn ja schon arg beschnitten worden aber wenn ich das hier bei den Mireos sehe, auweia.
Was soll das den heissen, jede Mal wird über die die Sicherheit der Züge gemeckert. Außerdem geht es um die Sicherheit des lokführers und den Fahrgästen. Desweiteren müssen die crash-Elemente die Aufprall aufnehmen , und jetzt wird wieder gemeckert. Züge und die Front kann man ersetzten Menschen nicht, anscheinend ist dem ein oder anderen Bahnfreund das Leben des Triebfahrzeugführer egal Hauptsache in Sachen Cash-Norm meckern.

Müssen Lokführer weiterhin verletzt, werden. Es geht um ein Höchstmars an sicherheit Punkt .
Moin,
mit dem falschen Bein aufgestanden? Niemand hier will sicherlich, dass Lokführer verletzt werden. Was soll eine solche unverschämte Unterstellung?
Für mich gehört zur aktiven und passiven Sicherheit aber auch dass der Tf noch sieht was um seine Karre passiert und nicht nur gradeaus (Stichwort BÜ Störung).
Genauso gehören da Türen an den Führerstand. Was ist wenn mal wieder die Tür nach hinten mit Koffern oder Einkäufen zugestellt ist?
Denk mal drüber nach oder leg dich wieder ins Bett um neu in den Tag zu starten.

Gruß
Ich bin weder mit dem Fuss falsch Aufgestandanden noch tu ich jemand was unterstellen , oder warum fühlst du dich gleich mit angesprochen. Ich habe mein Tag gut gestartet, wenn dich das stört das der TF keine Tür hat dann begklage dich bei Siemens oder schreib das Eisenbahnbundesamt an. Und nicht gleich explodieren nur weil ich meine Meinung geschrieben habe, und außerdem ist das ein Triebzug Namens Miro und keine Karre man muss auch wissen was für ein Zugtyp das ist.
Was das für eine Karre aus dem Hause Siemens ist weiß ich ganz gut, du anscheinend ja nicht, den „Miro“ wie du schreibst heißt er nicht ;) Naja wer im Glashaus sitzt.
Warum sollte ich Siemens anschreiben oder das EBA? Die Kiste ist doch so zugelassen. Bin nur der Meinung (und offensichtlich nicht alleine), dass das Design und die Crashnorm auf Kosten der Übersicht und damit der Sicherheit geht.

Wenn du es weisst warum schreibst du nicht die Richtige Bezeichnung nicht hin?, und schön das ich ein Glashaus habe wusste" ich nicht". Entweder man interessiert sich ganz für Züge oder nicht und man bezeichnet sie auch richtig , Fakt ist jedoch das man ständig rummeckert. Es geht darum das die Crash-Elemente den Fahrer schützt auch ohne Tür , soll er bei Gefahr etwar bei voller Fahrt aus dem Führerstand springen ganz schlau geschrieben "Applaus" es gibt nur die eine Möglichkeit zur. Flucht nach hinten man kann auch bei Gefahr die Tür mit Gewalt öffnen und sich in Sicherheit bringen , der TF hat trotzdem eine gute sicht. Aber das interessiert hier niemand man wird gleich was vorgeworfen was zu Unsterstellen.
Du disqualifizierst dich schon wieder... hast du mal recherchiert wie oft Tf‘s schon vom Führerstand abgesprungen sind? Natürlich nicht bei voller Fahrt, aber zb wenn ein Zug fehlgeleitet auf dich zukommt oder bei langsamer Fahrt... gab es schon öfter als man denkt.... aber auf sowas kommst du mit deinem Halbwissen wohl nicht, aber Google hilft auch Dir.
Aber Kuschel du mal weiter mit deinen Karlsruher Straßenbahnen bevor du über richtige Eisenbahn redest...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.09.20 17:28.

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: PotsdamerEiche

Datum: 15.09.20 17:28

Danke für die schönen Bilder. Habe die Wagen schon vorletztes Wochenende in Mannheim stehen sehen.

Persönlich hatte ich schon das Vergnügen auf Basel-Bad Krozingen und einen sehr guten Eindruck!
Reichlich Platz, sehr laufruhig.

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: karlsruher model

Datum: 15.09.20 22:06

402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
Ok402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
Bahnfan-Gera schrieb:
trainhero schrieb:
https://abload.de/img/p1280743kopiew1jsw.jpg
Schönes Vergleichsbild.

Wenn das mit dem Crash-Norm-Wahn so weiter geht bei der Tw u. Tfz-Entwicklung dann bestehen die Frontscheiben bei zukünftigen Fahrzeuggenerationen wohl nur noch aus Panzersichtschlitzen. Schon beim Hamster, dem neuen ICE oder der neuesten Dosto-Triebwagenflotte ist die Sicht nach vorn ja schon arg beschnitten worden aber wenn ich das hier bei den Mireos sehe, auweia.
Was soll das den heissen, jede Mal wird über die die Sicherheit der Züge gemeckert. Außerdem geht es um die Sicherheit des lokführers und den Fahrgästen. Desweiteren müssen die crash-Elemente die Aufprall aufnehmen , und jetzt wird wieder gemeckert. Züge und die Front kann man ersetzten Menschen nicht, anscheinend ist dem ein oder anderen Bahnfreund das Leben des Triebfahrzeugführer egal Hauptsache in Sachen Cash-Norm meckern.

Müssen Lokführer weiterhin verletzt, werden. Es geht um ein Höchstmars an sicherheit Punkt .
Moin,
mit dem falschen Bein aufgestanden? Niemand hier will sicherlich, dass Lokführer verletzt werden. Was soll eine solche unverschämte Unterstellung?
Für mich gehört zur aktiven und passiven Sicherheit aber auch dass der Tf noch sieht was um seine Karre passiert und nicht nur gradeaus (Stichwort BÜ Störung).
Genauso gehören da Türen an den Führerstand. Was ist wenn mal wieder die Tür nach hinten mit Koffern oder Einkäufen zugestellt ist?
Denk mal drüber nach oder leg dich wieder ins Bett um neu in den Tag zu starten.

Gruß
Ich bin weder mit dem Fuss falsch Aufgestandanden noch tu ich jemand was unterstellen , oder warum fühlst du dich gleich mit angesprochen. Ich habe mein Tag gut gestartet, wenn dich das stört das der TF keine Tür hat dann begklage dich bei Siemens oder schreib das Eisenbahnbundesamt an. Und nicht gleich explodieren nur weil ich meine Meinung geschrieben habe, und außerdem ist das ein Triebzug Namens Miro und keine Karre man muss auch wissen was für ein Zugtyp das ist.
Was das für eine Karre aus dem Hause Siemens ist weiß ich ganz gut, du anscheinend ja nicht, den „Miro“ wie du schreibst heißt er nicht ;) Naja wer im Glashaus sitzt.
Warum sollte ich Siemens anschreiben oder das EBA? Die Kiste ist doch so zugelassen. Bin nur der Meinung (und offensichtlich nicht alleine), dass das Design und die Crashnorm auf Kosten der Übersicht und damit der Sicherheit geht.

Wenn du es weisst warum schreibst du nicht die Richtige Bezeichnung nicht hin?, und schön das ich ein Glashaus habe wusste" ich nicht". Entweder man interessiert sich ganz für Züge oder nicht und man bezeichnet sie auch richtig , Fakt ist jedoch das man ständig rummeckert. Es geht darum das die Crash-Elemente den Fahrer schützt auch ohne Tür , soll er bei Gefahr etwar bei voller Fahrt aus dem Führerstand springen ganz schlau geschrieben "Applaus" es gibt nur die eine Möglichkeit zur. Flucht nach hinten man kann auch bei Gefahr die Tür mit Gewalt öffnen und sich in Sicherheit bringen , der TF hat trotzdem eine gute sicht. Aber das interessiert hier niemand man wird gleich was vorgeworfen was zu Unsterstellen.
Du disqualifizierst dich schon wieder... hast du mal recherchiert wie oft Tf‘s schon vom Führerstand abgesprungen sind? Natürlich nicht bei voller Fahrt, aber zb wenn ein Zug fehlgeleitet auf dich zukommt oder bei langsamer Fahrt... gab es schon öfter als man denkt.... aber auf sowas kommst du mit deinem Halbwissen wohl nicht, aber Google hilft auch Dir.
Aber Kuschel du mal weiter mit deinen Karlsruher Straßenbahnen bevor du über richtige Eisenbahn redest...

Danke ich kuschle gerne mit den Karlsruher Trams und S-Bahn , die sind erst klassige Qualitäten und Fahrzeuge. Aber geh du Mal lieber mit deinen gefährlichen Halbwissen statt lieber mit der grossen Eisenbahn und Bostrab-fahrzeugen lieber mit deiner Modellbahn spielen oder Spiel lieber Lokführer im Simulator , da kann ja wenigstens nichts passieren und entspricht eher deinem Niveau. Den solche Leute wie du haben auf einer Lok nichts zu suchen und sind auch keine Bahnfans und machen ihren Job nur halbherzig, denn wer sich richtig mit etwas befasst und sich für was interessiert, eignet sich auch automatisch richtiges Fachwissen an und will alles wissen!
Jeder richtige Tf oder Bahnfreund schüttelt sich bei Leuten wie dir, das ist übrigens auch mit der Grund warum die Tf's von euch die Schnauze voll haben und Rollos etc. dicht machen und Aggro werden wenn sie euch am Bahngleis sehen mit ihren Fuzzikameras und Warnwesten.
Und im übrigen - wenn du schon von Zugkollisionen sprichst- eben genau dafür sind die neuen Crashnormen da! Um solchen Möglichkeiten auszuschließen und einen möglichst besseren Schutz zu bieten.
Und wer schon allein Fahrzeuge schwachsinnig als "Kisten" bezeichnet, disqualifiziert sich schon durch seine Ausdrucksweise!
Damit Schluss, Aus, Micky Maus :)

P.S. : Wenn man mit zu kleinen Fenstern Probleme hat , wendet euch einfach an die Designer und Besteller! Die erstellen schließlich ein Lastenheft

Re: Die Neuen bei der S-Bahn RheinNeckar (m18B)

geschrieben von: 402 002

Datum: 15.09.20 22:15

karlsruher model schrieb:
402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
Ok402 002 schrieb:
karlsruher model schrieb:
Bahnfan-Gera schrieb:
trainhero schrieb:
https://abload.de/img/p1280743kopiew1jsw.jpg
Schönes Vergleichsbild.

Wenn das mit dem Crash-Norm-Wahn so weiter geht bei der Tw u. Tfz-Entwicklung dann bestehen die Frontscheiben bei zukünftigen Fahrzeuggenerationen wohl nur noch aus Panzersichtschlitzen. Schon beim Hamster, dem neuen ICE oder der neuesten Dosto-Triebwagenflotte ist die Sicht nach vorn ja schon arg beschnitten worden aber wenn ich das hier bei den Mireos sehe, auweia.
Was soll das den heissen, jede Mal wird über die die Sicherheit der Züge gemeckert. Außerdem geht es um die Sicherheit des lokführers und den Fahrgästen. Desweiteren müssen die crash-Elemente die Aufprall aufnehmen , und jetzt wird wieder gemeckert. Züge und die Front kann man ersetzten Menschen nicht, anscheinend ist dem ein oder anderen Bahnfreund das Leben des Triebfahrzeugführer egal Hauptsache in Sachen Cash-Norm meckern.

Müssen Lokführer weiterhin verletzt, werden. Es geht um ein Höchstmars an sicherheit Punkt .
Moin,
mit dem falschen Bein aufgestanden? Niemand hier will sicherlich, dass Lokführer verletzt werden. Was soll eine solche unverschämte Unterstellung?
Für mich gehört zur aktiven und passiven Sicherheit aber auch dass der Tf noch sieht was um seine Karre passiert und nicht nur gradeaus (Stichwort BÜ Störung).
Genauso gehören da Türen an den Führerstand. Was ist wenn mal wieder die Tür nach hinten mit Koffern oder Einkäufen zugestellt ist?
Denk mal drüber nach oder leg dich wieder ins Bett um neu in den Tag zu starten.

Gruß
Ich bin weder mit dem Fuss falsch Aufgestandanden noch tu ich jemand was unterstellen , oder warum fühlst du dich gleich mit angesprochen. Ich habe mein Tag gut gestartet, wenn dich das stört das der TF keine Tür hat dann begklage dich bei Siemens oder schreib das Eisenbahnbundesamt an. Und nicht gleich explodieren nur weil ich meine Meinung geschrieben habe, und außerdem ist das ein Triebzug Namens Miro und keine Karre man muss auch wissen was für ein Zugtyp das ist.
Was das für eine Karre aus dem Hause Siemens ist weiß ich ganz gut, du anscheinend ja nicht, den „Miro“ wie du schreibst heißt er nicht ;) Naja wer im Glashaus sitzt.
Warum sollte ich Siemens anschreiben oder das EBA? Die Kiste ist doch so zugelassen. Bin nur der Meinung (und offensichtlich nicht alleine), dass das Design und die Crashnorm auf Kosten der Übersicht und damit der Sicherheit geht.

Wenn du es weisst warum schreibst du nicht die Richtige Bezeichnung nicht hin?, und schön das ich ein Glashaus habe wusste" ich nicht". Entweder man interessiert sich ganz für Züge oder nicht und man bezeichnet sie auch richtig , Fakt ist jedoch das man ständig rummeckert. Es geht darum das die Crash-Elemente den Fahrer schützt auch ohne Tür , soll er bei Gefahr etwar bei voller Fahrt aus dem Führerstand springen ganz schlau geschrieben "Applaus" es gibt nur die eine Möglichkeit zur. Flucht nach hinten man kann auch bei Gefahr die Tür mit Gewalt öffnen und sich in Sicherheit bringen , der TF hat trotzdem eine gute sicht. Aber das interessiert hier niemand man wird gleich was vorgeworfen was zu Unsterstellen.
Du disqualifizierst dich schon wieder... hast du mal recherchiert wie oft Tf‘s schon vom Führerstand abgesprungen sind? Natürlich nicht bei voller Fahrt, aber zb wenn ein Zug fehlgeleitet auf dich zukommt oder bei langsamer Fahrt... gab es schon öfter als man denkt.... aber auf sowas kommst du mit deinem Halbwissen wohl nicht, aber Google hilft auch Dir.
Aber Kuschel du mal weiter mit deinen Karlsruher Straßenbahnen bevor du über richtige Eisenbahn redest...
Danke ich kuschle gerne mit den Karlsruher Trams und S-Bahn , die sind erst klassige Qualitäten und Fahrzeuge. Aber geh du Mal lieber mit deinen gefährlichen Halbwissen statt lieber mit der grossen Eisenbahn und Bostrab-fahrzeugen lieber mit deiner Modellbahn spielen oder Spiel lieber Lokführer im Simulator , da kann ja wenigstens nichts passieren und entspricht eher deinem Niveau. Den solche Leute wie du haben auf einer Lok nichts zu suchen und sind auch keine Bahnfans und machen ihren Job nur halbherzig, denn wer sich richtig mit etwas befasst und sich für was interessiert, eignet sich auch automatisch richtiges Fachwissen an und will alles wissen!
Jeder richtige Tf oder Bahnfreund schüttelt sich bei Leuten wie dir, das ist übrigens auch mit der Grund warum die Tf's von euch die Schnauze voll haben und Rollos etc. dicht machen und Aggro werden wenn sie euch am Bahngleis sehen mit ihren Fuzzikameras und Warnwesten.
Und im übrigen - wenn du schon von Zugkollisionen sprichst- eben genau dafür sind die neuen Crashnormen da! Um solchen Möglichkeiten auszuschließen und einen möglichst besseren Schutz zu bieten.
Und wer schon allein Fahrzeuge schwachsinnig als "Kisten" bezeichnet, disqualifiziert sich schon durch seine Ausdrucksweise!
Damit Schluss, Aus, Micky Maus :)

P.S. : Wenn man mit zu kleinen Fenstern Probleme hat , wendet euch einfach an die Designer und Besteller! Die erstellen schließlich ein Lastenheft
Also langsam wirst du mir zu anstrengen. Gut, dass ich selten in deine Richtung komme bevor du auchnoch meine Lok ableckst so wie deine Straßenbahnen. Muss mir nur dein verstörendes Fb Profil ansehen... armes Deutschland

Re: Frage zu den Führerstandstüren

geschrieben von: Christian Snizek

Datum: 15.09.20 22:30

Corailintercité schrieb:
Zu erst einmal Danke für die Bilder.

Eine frage die mich jetzt schon länger beschäftigt zu den Mireos:

Haben die überhaupt Außentüren beim Führerstand ?
Wenn ja : wurde da ein neues (elektronisches) schließsystem eingebaut ? Weil ich kann leider weder eine Türklinke erkennen noch ein Schloss Zylinder...

Über eine Aufklärung wäre ich echt dankbar

Viele Grüße
Eric
Moin.

Haben die keine.

Grüsse, Krischan.

"Theoretisch müsste ich mich eigentlich aufregen - aber der Gesundheit zu liebe ist es mir völlig egal!"

Schaut doch mal vorbei:
[www.mec-loerrach.de]
Mein Kanal: [m.youtube.com]


Seiten: 1 2 All Angemeldet: -