DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 03/02 - Bild-Sichtungen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier zeigen wir aktuelle Sichtungsbilder, die nicht älter als eine Woche sind. Ältere und umfangreichere Bildbeiträge sowie Zusammenfassungen und Jahresrückblicke bitte in die Bildberichte einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!

KBS 751: It’s time to say goodbye – Teil 2 (m6B)

geschrieben von: kbs790.6

Datum: 14.09.20 21:45

Hallo!

Unglaublich, wie die Zeit vergeht! Mittlerweile ist es mehr als zwei Jahre her, als die Elektrifizierung der Württembergischen Südbahn so richtig begonnen wurde.
Nachdem es vor zwei Jahren Abschied vom Oberleitungsfreien Betrieb auf dem ersten Abschnitt zwischen Ulm und Laupheim West nehmen hieß ( [www.drehscheibe-online.de] ), ist seit dem heutigen Tage auch der letzte noch verbliebende oberleitungsfreie Streckenabschnitt zwischen Ravensburg und Friedrichshafen zur Elektrifizierung bis Dezember gesperrt.

Grund genug, in der letzten Woche dem letzten Oberleitungsfreien Abschnitt noch einmal zwei Abschiedsbesuche abzustatten – erfreulicherweise liefen auch an den RE immer 218, am letzten Dienstag sogar deren drei. Eine kleine Bildauswahl möchte ich auch hier zeigen:


Den Anfang machte an jenem erwähnten Dienstag die 218 436, die in der bekannten Kurve nahe Meckenbeuren ihren RE gen Lindau zog. Die nahende Elektrifizierung warf bereits ihre Schatten vorraus, entland der ganzen Strecke zwischen Ravensburg und Friedrichshafen stand bereits ein Bauzaun zwischen den Gleisen…

https://abload.de/img/_mg_0021cvjv6.jpg


Am Nachmittag an der Station Friedrichshafen-Flughafen ein BOB-RegioShuttle. Während der Sperrung werden die BOB-Shuttle teilweise den Verkehr auf der Gürtelbahn bis Lindau übernehmen, während die RAB wohl auch den Nahverkehr zwischen Aulendorf und Ravensburg fährt:

https://abload.de/img/_mg_0082xskb7.jpg


Erfreulicherweise lief am Dienstag auch die 218 460 „Conny“ der Westfrankenbahn, die sich den Sommer über leihweise in Ulm befand (oder sich trotz des durch die Sperrung nicht mehr fahrenden 118/119 immernoch dort befindet?). Bei Meckenbeuren kam sie am Dienstag Abend gen Bodensee gestürmt:

https://abload.de/img/_mg_01074fjot.jpg


Am Mittwoch lief tagsüber eine 245 mehr, Numero 037 ebenfalls bei Lohner:

https://abload.de/img/_mg_0141pujtq.jpg


Selbe Stelle, am Nachmittag und um 180 Grad gedreht. Ähnlich wie am Dienstag tauchte der Säntis gegen Nachmittag aus dem Bodensee-Dunst auf:

https://abload.de/img/_mg_0179mak2d.jpg


Auf dem Heimweg ergab sich in Ravensburg ein wohl eher symbolisches Bild. Kurz vor dem Bahnhof endete zu diesem Zeitpunkt die Oberleitung, während aber auch am Bahnhof die Anzeichen der baldigen Fortsetzung der Arbeiten unübersehbar waren. Die ersten Masten standen bereits, als 245 036 ihren RE gen Bodensee beschleunigte:

https://abload.de/img/_mg_0187gnjmn.jpg





Nachdem im Jahr 2018 die 218 409 den Anfang vom Ende der Ära BR 218 auf der oberleitungsfreien Südbahn einleutete, hatte die 218 443 am gestrigen Sonntag die Ehre, als letzte 218 einen oberleitungsfreien Abschnitt der Südbahn zu befahren.
Was sich damals ( [www.drehscheibe-online.de] ) bereits andeutete, hat sich mittlerweile bewarheitet: Das Erscheinungsbild der Strecke hat sich teils komplett gewandelt. Besonders der ein- oder andere Bahnhof ist durch die Oberleitungen, Masten und Quertragwerke (Aulendorf) nicht mehr wieder zu erkennen, während viele Fotostellen abseits der Bahnhöfe bis auf die neuen (meist Beton)masten sich kaum verändert haben. Trotzdem ist meiner Meinung nach der Reiz der einstigen Dieselmagistrale größtenteils verloren gegangen.

Dem planmäßigen Dieselbetrieb zwischen Ulm und Lindau bleibt, wenn der Fahrdraht ab Dezember durchgängig hängt, wohl noch eine letzte Gnadenfrist bis Dezember 2021.Bis zu diesem Zeitpunkt soll noch bis Lindau gedieselt werden, bis dahin wird man auch das vertraute Brummen und Toben der 218 zwischen Donau, Riß, Schussen und Bodensee hören können.


Viele Grüße!
Tom

Copyright meiner Bilder grundsätzlich bei mir!

Meine Bilder auf Instagram:
[www.instagram.com]

Neu! Meine Bilder auf Flickr:
[www.flickr.com]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.09.20 21:48.
Hallo Tom,

danke fürs Zeigen deiner schönen Bilder.
Ich stehe dem Elektrifizierungswahn oft kritisch gegenüber, weil es oft auf diese hässlichen hellgrauen Betonsäulen hinausläuft, die man "Betonmasten" nennt. Wenn man die Kohledioxid-Emissionen reduzieren will, ist der elektrische Betrieb natürlich viel besser. Es gibt allerdings immer wieder andere Beispiele als die mit Betonsäulen verschandelte Südbahn, da auf manchen Strecken immer noch Gittermasten gesetzt werden, die sich wesentlich harmonischer in die Landschaft einfügen.

Wer entscheidet eigentlich nach welchen Kriterien, ob nun Betonmasten oder Gittermasten oder sogar Doppel-T-Trägermasten (wie z.B. im Murgtal) verwendet werden? Während die Schönbuchbahn ebenfalls Betonmasten bekommen hat, werden offenbar auf der Ammertalbahn (siehe Bildbeitrag von Entringen) Gittermasten gesetzt.

Ich bin erstaunt, dass der Dieselbetrieb auf der Südbahn bis Dezember 2021 laufen soll. Soll da auch noch die BR 218 in den Umläufen mitmischen?

Jens

Offenbar Gittermasten?

geschrieben von: 1.Bauserie

Datum: 15.09.20 21:34

Hallole!

MS Baden schrieb:
> Während die Schönbuchbahn ebenfalls Betonmasten bekommen hat, werden offenbar auf der Ammertalbahn (siehe Bildbeitrag von Entringen) Gittermasten gesetzt.

Warum offenbar? Du hast du doch die Bilder von olek gesehen und ich hatte es hier auch schon geschrieben:
[www.drehscheibe-online.de]

Die Gittermasten sind aber hochgefährlich für Mensch und Tier, siehe Beitrag vom Weltbahner ;-)

Gruß
1.Bauserie


Fahr lieber mit der BUNDESBAHN

Re: Offenbar Gittermasten?

geschrieben von: MS Baden

Datum: 16.09.20 19:10

1.Bauserie schrieb:
Hallole!

MS Baden schrieb:
> Während die Schönbuchbahn ebenfalls Betonmasten bekommen hat, werden offenbar auf der Ammertalbahn (siehe Bildbeitrag von Entringen) Gittermasten gesetzt.

Warum offenbar? Du hast du doch die Bilder von olek gesehen und ich hatte es hier auch schon geschrieben:
[www.drehscheibe-online.de]
Weil ich nicht wusste / weiß, ob die Strecke auf der gesamten Länge Stahlgittermasten erhält.

Durchgehend Gittermasten

geschrieben von: 1.Bauserie

Datum: 16.09.20 23:29

Hallole!

MS Baden schrieb:
> Weil ich nicht wusste / weiß, ob die Strecke auf der gesamten Länge Stahlgittermasten erhält.

Es werden durchgehend Gittermasten, sonst hätte ich das in meinem Beitrag anders formuliert...

Gruß
1.Bauserie


Fahr lieber mit der BUNDESBAHN