DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 03/02 - Bild-Sichtungen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier zeigen wir aktuelle Sichtungsbilder, die nicht älter als eine Woche sind. Ältere und umfangreichere Bildbeiträge sowie Zusammenfassungen und Jahresrückblicke bitte in die Bildberichte einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!

Überführung von 5 x BR 120 zum SSM nach Leipzig [m4B]

geschrieben von: zimbo

Datum: 31.07.20 11:16

Hallo zusammen,

nachdem noch niemand über die gestrige Überführung von 5 Maschinen der BR 120 zum Stillstandsmanagement nach Leipzig berichtet hat, möchte ich dies kurz nachholen:

Fotostandort:
Geisenfelder Straße
85276 Pfaffenhofen an der Ilm
- Uttenhofen

Strecke 5501; km 53,4


Bild 1

E: MRCE - Mitsui Rail Capital Europe GmbH, München [DEU]
N: Mercitalia Rail S.r.l., Roma [ITA]

MERCITALIA X4 E - 702 | MRCE X4 E - 702 | 91 80 6193 702-8 D-DISPO
{Siemens / 22367 / 2018 / Vectron MS / Bo'Bo'-el / 1435 mm}

20200730_i24139_IMG_06944w.jpg
20200730_i24139_IMG_06944 | 07:47:06 | N 32 U 686715.287 5380879.747


Bild 2

DB Cargo Deutschland AG [DEU]

DBAG 152 100-4 | 91 80 6152 100-4 D-DB
{Siemens / 20227 / 2000 / ES 64 F / Bo'Bo'-el / 1435 mm}
[EBA 96Q15A 100]

20200730_i24139_IMG_06951w.jpg
20200730_i24139_IMG_06951 | 07:51:41 | N 32 U 686700.284 5380897.831


Bild 3

E: ELL - European Locomotive Leasing, Wien [AUT]
N: ecco-rail GmbH, Wien [AUT]

ECCO 193 225 | ELOC 193 225 | 91 80 6193 225-0 D-ELOC
{Siemens / 21948 / 2015 / Vectron AC / Bo'Bo'-el / 1435 mm}

20200730_i24139_IMG_06964w.jpg
20200730_i24139_IMG_06964 | 08:18:54 | N 32 U 686687.858 5380900.535


Bild 4

DB Fernverkehr AG, Frankfurt (Main) [DEU]
DBAG 101 019-8 | 91 80 6101 019-8 D-DB
{Adtranz / 33129 / 1997 / 101 / Bo'Bo'-el / 1435 mm}
+
DB Fernverkehr AG, Frankfurt (Main) [DEU]
DBAG 120 113-6 | 91 80 6120 113-6 D-DB
{Thyssen-Henschel | Brown, Boveri & Cie / 32885 / 1987 / 120 / / 1435 mm}
+
DB Fernverkehr AG, Frankfurt (Main) [DEU]
DBAG 120 143-3 | 91 80 6120 143-3 D-DB
{Thyssen-Henschel | Brown, Boveri & Cie / 32895 / 1988 / 120 / / 1435 mm}
+
DB Fernverkehr AG, Frankfurt (Main) [DEU]
DBAG 120 114-4 | 91 80 6120 114-4 D-DB
{Krupp | AEG / 5571 / 1987 / 120 / / 1435 mm}
+
DB Fernverkehr AG, Frankfurt (Main) [DEU]
DBAG 120 108-6 | 91 80 6120 108-6 D-DB
{Krupp | AEG / 5569 / 1987 / 120 / / 1435 mm}
+
DB Fernverkehr AG, Frankfurt (Main) [DEU]
DBAG 120 157-3 | 91 80 6120 157-3 D-DB
{Krauss-Maffei | Siemens / 19968 / 1988 / 120 / / 1435 mm}

20200730_i24139_IMG_06974mw.jpg
20200730_i24139_IMG_06974 | 08:26:51 | N 32 U 686687.755 5380903.647

Es handelte sich um FbZ 27922

München Laim Rbf 08:05
Ingolstadt-Nord 09:07
Kinding 09:19
Allersberg 09:34
Leipzig Hbf 15:15

Vielen Dank den Vormeldern.

Ich hoffe, die Bilder gefallen.

Viele Grüße
RZ
Hallo zusammen,
danke für die traurigen Bilder.
Meine Frage dazu: Warum rüstet man nicht eine 120 auf und nutzt diese dann als Zuglok?

Viele Grüße
Michael
>Meine Frage dazu: Warum rüstet man nicht eine 120 auf und nutzt diese dann als Zuglok?

Hallo,

tja.....da dürften bereits die Batterien etc. entfernt worden sein .....

Warum man die nicht direkt zu Bender bringt sondern erst im SSM vor sich hin rosten lässt bevor sie zersägt werden
ist mir auch nicht ganz klar..


Gruss
Michael

https://posten17.de/logo.png

Vermutlich wie so oft

geschrieben von: Peter

Datum: 31.07.20 14:05

Hallo!

Michael G. schrieb:
Warum man die nicht direkt zu Bender bringt sondern erst im SSM vor sich hin rosten lässt bevor sie zersägt werden
ist mir auch nicht ganz klar..
Vermutlich ist es wie so oft:
Erst werden Sachen aufgehoben, damit einem nichts vorgeworfen wird ("Das ist doch noch gut!", "Das kann man doch noch brauchen!"), spaeter werden sie dann doch entsorgt ("Hat ja keiner haben wollen!" bzw. "Nun ist das Zeug so hin, da kann man leider gar nichts mehr mit machen...!"), manchmal mit dem Zusatz "Ich habe es ja gleich gesagt, aber ihr habt es ja nicht glauben wollen...!"

Das passt von kleinen Buero-Utelsilien ueber Werkzeuge bis hin zu Lokomotiven.
Denn wenn es nur um Ersatzteil-Entnahme ginge: Da braucht man kein SSM, da kann man Loks auch gleich ausmustern und auf einem Gleis im Aw sammeln...

Gruss

Peter

Ich will gar nicht, dass mich jeder mag - im Gegenteil: Die Sympathie oder Zuneigung gewisser Menschen waere mir hochgradig peinlich.
(Merke: Fuer manche Menschen gehe ich bis ans Ende der Welt, fuer manche nicht mal bis zur Tuer)

Wenn Sie Rechtschreibfehler finden, so beachten Sie bitte, dass diese beabsichtigt sind: Es gibt immer Menschen, die nach Fehlern suchen - und ich versuche, allen Lesern etwas zu bieten. Seit einiger Zeit biete ich sogar (gegen einen kleinen Obolus) auch Patenschaften fuer meine Fehler an.

Re: Vermutlich wie so oft

geschrieben von: fuesssteller

Datum: 31.07.20 14:24

Vielleicht geht's einfach nur um Statisik in weit man noch die 101er benötigt 😉

Jede Fahrt wenn diese nicht rumstehen könnte positiv bewertet werden...

Re: Vermutlich wie so oft

geschrieben von: Indri

Datum: 31.07.20 20:00

Peter schrieb:
Hallo!

Michael G. schrieb:
Warum man die nicht direkt zu Bender bringt sondern erst im SSM vor sich hin rosten lässt bevor sie zersägt werden
ist mir auch nicht ganz klar..
Vermutlich ist es wie so oft:
Erst werden Sachen aufgehoben, damit einem nichts vorgeworfen wird ("Das ist doch noch gut!", "Das kann man doch noch brauchen!"), spaeter werden sie dann doch entsorgt ("Hat ja keiner haben wollen!" bzw. "Nun ist das Zeug so hin, da kann man leider gar nichts mehr mit machen...!"), manchmal mit dem Zusatz "Ich habe es ja gleich gesagt, aber ihr habt es ja nicht glauben wollen...!"

Das passt von kleinen Buero-Utelsilien ueber Werkzeuge bis hin zu Lokomotiven.
Denn wenn es nur um Ersatzteil-Entnahme ginge: Da braucht man kein SSM, da kann man Loks auch gleich ausmustern und auf einem Gleis im Aw sammeln...
Auch hier geht es wie überall um Geld. Die Entsorgung (Verschrottung) eines Tfz bringt nicht viel, aktuell ein recht kleiner Betrag. Der Verkaufspreis einer DB Lok liegt in der Regel bei mehreren Hunderttausend Euro auch ohne gültige Fristen. Sollte es der DB wirklich mal gelingen eine Triebfahrzeug zu verkaufen, dann könnte der Verkäufer nachträglich durch zwingende Instandhaltungsmaßnahmen zusätzliches Geld verdienen.
Die Realität zeigt aber, dass kaum Elektroloks aus den SSM der DB AG heraus an Dritte (außerhalb des DB Konzerns) verkauft werden weil die Preise einfach sehr hoch sind. Somit ist es eine Frage der Zeit wann die Loks aus den SSM`s doch bei der Verschrottung landen.

Ein kluger Verkäufer würde die Preise dem aktuellen Markt anpassen um Umsätze zu erreichen, man kann aber auch die Verkaufspreise für abgeschriebene Elektroloks stabil hoch halten und verkauft somit fast nichts. Wie mit so einer Politik eine Verlagerung eines Teils des Güterverkehrs auf die Schiene gelingen soll, bleibt wohl eines der Geheimnisse unserer Zeit.

Re: Vermutlich wie so oft

geschrieben von: Super Baureihe 103

Datum: 31.07.20 22:45

Hat eine Lok im SSM vielleicht noch einen Buchwert und erfreut bei der Bilanzierung?

? zum Restwert einer DB Lok

geschrieben von: Pollofan

Datum: 31.07.20 22:50

Hallo,
wenn die 120er jetzt wohl endgültig abgestellt werden, dürfte der offizielle Restbuchwert wohl nicht mehr sehr hoch sein. Trotzdem verlangt die DB noch stolze Beträge? Wohl nur um sich die Mitbewerber vom Hals zu halten, vermute ich mal.

Grüße der Pollofan

Re: ? zum Restwert einer DB Lok

geschrieben von: Carsten Frank

Datum: 02.08.20 09:58

Bei den 120 geht es aber vermutlich auch um das Ausschlachten von Bauteilen (zb Umrichter) um die ICE 1 noch länger am Leben halten zu können?
Gerade elektrische Bauteile sind nach nicht zu vielen Jahren angekündigt und wirtschaftlich auch nicht mehr nachzufertigen.
Da hilft dann nur ein Umbau (mit der ganzen Lawine an Entwicklungs- und Zulassungskosten) oder halt ein großer Vorrat an Altteilen.
39 noch nicht umgerüstete Triebzüge laufen noch mit den ursprünglichen Umrichtern und leben von Gebrauchtteilen der 20 vor auch schon wieder über 10 Jahren auf neue umrichter modernisierten Züge.