DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 03/02 - Bild-Sichtungen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier zeigen wir aktuelle Sichtungsbilder, die nicht älter als eine Woche sind. Ältere und umfangreichere Bildbeiträge sowie Zusammenfassungen und Jahresrückblicke bitte in die Bildberichte einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
E40 132 (bis 1961)
E40 1132 (bis 1967)
139 132-5 (bis 2006)
91 80 6139 132-5 (bis 2020)

Krauss-Maffei 18543/1959
Abnahme 31.07.59 (Offenburg)

Fristablauf: 03.09.2016 (SSM Rostock, dann Engelsdorf)
Überführung nach Opladen am 10.04.20 durch 232 489

Und die letzte Eintragung im Betriebsbuch dürfte diese Zeile sein:

++ 29.06.2020 (Bender, Opladen)


Heute konnten die sogenannten "spektakulären" Bilder der Zerlegung entstehen. Nachfolgend gibts also schwer verdauliche Ware. Wer keinen Schrott mag, möge bitte weiterklicken, danke.

Bei Ankunft in Opladen wurden gerade die letzten vorbereitenden Schnitte gesetzt:





http://lokbildarchiv.de/HHA_5828da-139 132.jpg Bild HHA_5828 ©Hans Hilger

http://lokbildarchiv.de/HHA_5831da-139 132.jpg Bild HHA_5831 ©Hans Hilger


Dann kam (siehe oben rechts) das Unheil angerollt . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5821d-139 132.jpg Bild HHA_5821 ©Hans Hilger

http://lokbildarchiv.de/HHA_5835d-139 132.jpg Bild HHA_5835 ©Hans Hilger
. . . und machte sich sogleich über eine Seitenwand her . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5837d-139 132.jpg Bild HHA_5837 ©Hans Hilger
. . . die aber gleich gemeinsam mit dem Dach zur Seite weggerissen wurde . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5839d-139 132.jpg Bild HHA_5839 ©Hans Hilger
. . . was genauso auch mit der anderen Seite geschieht . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5841d-139 132.jpg Bild HHA_5841 ©Hans Hilger
. . . einmal ansetzen, paarmal ruckeln . . .
(DAS ist genau der Bruchmoment des Mittelfensters, dessen Scherben zu Boden rieseln!)

http://lokbildarchiv.de/HHA_5842d-139 132.jpg Bild HHA_5842 ©Hans Hilger
. . . und "RUPF- klong", weg damit . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5843d-139 132.jpg Bild HHA_5843 ©Hans Hilger
. . . so lernen manche Teile noch das Fliegen . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5845d-139 132.jpg Bild HHA_5845 ©Hans Hilger
. . . was auch für den Rest der Seitenwand gilt . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5850d-139 132.jpg Bild HHA_5850 ©Hans Hilger
. . . und auch die Batterien der Lok (oder der 140 506) finden einen Weg zur Entsorgung . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5854d-139 132.jpg Bild HHA_5854 ©Hans Hilger
. . . sowie Schalt- Gerüste aus dem Maschinenraum . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5858d-139 132.jpg Bild HHA_5858 ©Hans Hilger
Und dann beginnt das Gemetzel:
Der erste Griff in den Führerstand!

http://lokbildarchiv.de/HHA_5864da-139 132.jpg Bild HHA_5864 ©Hans Hilger
. . . die 139 hat sich standhaft gewehrt, das war eben noch Material und kein Pappmachée . . .
und ACHTUNG - NOCH sind die Scheiben als Ersatzteile zu gebrauchen!

http://lokbildarchiv.de/HHA_5865da-139 132.jpg Bild HHA_5865 ©Hans Hilger
. . . Im nächsten Moment: aber jetzt eher nicht mehr, die Scheiben waren einmal . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5869d-139 132.jpg Bild HHA_5869 ©Hans Hilger
. . . es waren etliche Versuche und Rupfaktionen notwendig . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5871d-139 132.jpg Bild HHA_5871 ©Hans Hilger
. . . bis das Material nachgab mit einem hörbaren Reissen . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5873d-139 132.jpg Bild HHA_5873 ©Hans Hilger
. . . jetzt noch die linke Ecke {Rupf) . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5878d-139 132.jpg Bild HHA_5878 ©Hans Hilger
. . . und die restliche Ecke, und wir sehen, daß Bender zwischenzeitlich auch gemietete oder geleaste Bagger verwendet, zwar weiterhin von Fuchs als Hersteller, aber von "Kiesel PartnerRent" als Verleiher . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5886d-139 132.jpg Bild HHA_5886 ©Hans Hilger
. . . jetzt noch die Reste der Vorderwand . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5889d-139 132.jpg Bild HHA_5889 ©Hans Hilger
. . . das Reissen ging durch Mark und Bein . . .
(Und sehr traurig machte einer der Lokführersitze, der rechts vor dem Bagger auf dem Boden liegt!)

http://lokbildarchiv.de/HHA_5893d-139 132.jpg Bild HHA_5893 ©Hans Hilger
. . . und völlig ungewollt blieb der DB- Keks stehen (!) . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5918d-139 132.jpg Bild HHA_5918 ©Hans Hilger
. . . und machte dieses wohl extrem ungewöhnliche Motiv möglich, genau das DB-Emblem mit der Nummer!

http://lokbildarchiv.de/HHA_5906d-139 132.jpg Bild HHA_5906 ©Hans Hilger
Jetzt noch schnell der andere Führerstand, da wird die Lok langsam "durchsichtig" und gibt den Blick auf die nächste Kandidatin frei . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5912d-139 132.jpg Bild HHA_5912 ©Hans Hilger
. . . und beachte: Jetzt steht der Lokführerstuhl rechts über dem Baggerfuß, ein "Grammer Bremshey" in noch guter Qualität, das ist wirklich schade drum und unnötig, immerhin sitze ich gerade beim Schreiben auf einem ebensolchen Stuhl, der sehr bequem und robust bzw. haltbar ist . . .

http://lokbildarchiv.de/HHA_5914d-139 132.jpg Bild HHA_5914 ©Hans Hilger
. . . und Rupf: Da wird der Blick frei auf die nächste Nummer = 140 506 !


Das sollte es dann erstmal sein, man konnte nicht den ganzen Tag opfern, die Lok wurde aber später noch komplett zerlegt, sodass heute = 29.06.2020, der letzte Tag im Leben der immerhin 61- jährigen Oma war.


http://lokbildarchiv.de/HHA_5920d-472 525.jpg Bild HHA_5920 ©Hans Hilger
Noch ein schneller Blick nach hinten aufs Gelände:
Dort sind sichtbar die Krupp- Werklok "1", der 472 025 (hier vorne der 525) und die 155 127 (neben zwischengeparkten VW-Neuwagen)

http://lokbildarchiv.de/HHA_5921d-472 059 +055.jpg Bild HHA_5921 ©Hans Hilger
. . . und die Hamburger 472 059 (vorne der 059 = 2059) und der 472 055 (bei dem ebenfalls der 055 = 2055 aus dieser Perspektive vorne steht, am Prellbock dann der 472 555 = Kopf "2555")


Das solls für heute gewesen sein,
aber es gibt noch diesen Bonus (für die, die bis hierher durchgehalten haben):

http://lokbildarchiv.de/-DIG24739d-139 132.jpg Bild DIG24739 ©Hans Hilger
Ich traf die Lok um 1980 herum (mit alten Lüftern) im Bw Freiburg/B.

http://lokbildarchiv.de/P1170083d-139 132.jpg Bild P1170083 ©Hans Hilger
. . . und 2016/07 in Hannover- Laatzen

http://lokbildarchiv.de/P1170089d-139 132.jpg Bild P1170089 ©Hans Hilger
Dies war dann der letzte Betriebszustand.


Dank für Euer Interesse



6-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.07.20 16:39.

Re: Die Akte "139 132" kann geschlossen werden (mvB)

geschrieben von: DerVillaHai

Datum: 29.06.20 23:02

Hallo,

ich hänge mal ein Bilder aus vergangenen Tagen an.

Am 10. November 2007 hatte ich sie in Mukran erwischt, sogar bis dort hin kamen verzeinzelt mal 139er...
139 132-5 2007-11-10 016 Mukran.jpg

Am 10. Dezember 2010 habe ich im zweiten Foto-Revier des üblichen Bender-Reporters gewildert, hier kam sie mit einem Güterzug gen Darmstadt bei Alsbach-Hähnlein vor die Linse. War zwar arschkalt den Tag und des Wetter war bescheiden, aber bei schönem Wetter kann's ja jeder...
139 132-5 2010-12-10 001 Hähnlein Alsbach.jpg

Und was auch nicht jeder kann, ist folgende Perspektive, was zugleich die meine letzte Begegnung war: mit einem Autozug kam sie mir am 1. Oktober 2014 zwischen Dedensen Gümmer und Seelze Rbf entgegen. Ich glaube mit meinem langen 700m-Schwanz hatte ich den Knipsern auf der Wiese rechts hinter mir den Zug zugefahren - sorry!
139 132-5 2014-10-01 002 Seelze.jpg
Sehr schön, danke, und als Hinweis:
Der normal "übliche Bender-Reporter" M.T. war durch Arbeit leider ver- und behindert,
ich durfte ihn vertreten, dafür wird ER am DI die Fortschritte dokumentieren.
Danke für die umfangreiche Doku.

Warum wird eigentlich der Fuhrerstand abgerissen und nicht mit dem Schneidbrenner abgetrennt ?
Geht das soviel schneller ?

Danke
Wieso können die 139er und 140er nicht reaktiviert werden und eine neue HU kriegen?
Bahnfan120 schrieb:Zitat:
Wieso können die 139er und 140er nicht reaktiviert werden und eine neue HU kriegen?
Hallo,
weil wir nicht im Schlaraffenland der Züge leben. Neue Loks können Energie zurückspeisen und sind eben wesentlich effizienter (Geschwindigkeit, Zugkraft) als die alten Kisten. Wer hätte damals gedacht, dass die Loks überhaupt noch bis ins 21. Jahrhundert fahren?

Liebe Grüße
Paul

Vielen Dank für die Zerlegefotos.
Ich glaube kein PKW oder Lkw verfügt über solch eine Abschlussdokumentation ..

Gruß Dietmar
weil wir nicht im Schlaraffenland der Züge leben. Neue Loks können Energie zurückspeisen und sind eben wesentlich effizienter (Geschwindigkeit, Zugkraft) als die alten Kisten. Wer hätte damals gedacht, dass die Loks überhaupt noch bis ins 21. Jahrhundert fahren?

Liebe Grüße
Paul


Hallo Paul,

dann kannst du uns doch sicher erklären warum das bei Privaten funktioniert diese "alten Kisten" Hauptzuuntersuchen und gewinnbringend einzusetzen.
Wie machen die das? Oder haben die alle Geld zu verschenken und machen das aus Spass an der Freud?

Ich bin sehr gespannt auf die Antwort.


Gruss
Michael

https://posten17.de/logo.png

Re: (Bender >) Die Akte "139 132" kann geschlossen werden

geschrieben von: Iso

Datum: 30.06.20 18:27

Ich habe mal genauer verfolgt, was der Mitarbeiter da auf der 506 und der Lok dahinter demontiert hat: Es sind diese Signalpfeifen auf dem Dach. Wenn ich nicht irre, wurde solche auch schon mal für nennenswert Geld zum Kauf angeboten. Evtl. findet man die in Kürze auf dem resale-portal der db. Weshalb man die Sitze so verachtet, keine Ahnung. Solche wurden doch auch schon von Liebhabern gesucht.

Grüße,
Iso

Re: (Bender >) Die Akte "139 132" kann geschlossen werden

geschrieben von: NWK

Datum: 30.06.20 18:30

Hallo,

vielen Dank für die Fotodokumentation!

Besonders das Bild 15 ist sehr beeindruckend!

Gruß

NWK
Michael G. schrieb:
weil wir nicht im Schlaraffenland der Züge leben. Neue Loks können Energie zurückspeisen und sind eben wesentlich effizienter (Geschwindigkeit, Zugkraft) als die alten Kisten. Wer hätte damals gedacht, dass die Loks überhaupt noch bis ins 21. Jahrhundert fahren?

Liebe Grüße
Paul


Hallo Paul,

dann kannst du uns doch sicher erklären warum das bei Privaten funktioniert diese "alten Kisten" Hauptzuuntersuchen und gewinnbringend einzusetzen.
Wie machen die das? Oder haben die alle Geld zu verschenken und machen das aus Spass an der Freud?

Ich bin sehr gespannt auf die Antwort.


Gruss
Michael
Hallo Michael,
für eine Privatbahn ist es natürlich sinnvoller, erstmal mit billigeren alten Loks (die tlw. auch noch hauptuntersucht sind) durch die Gegegend zu gurken, bevor man sich teure neue Loks anschafft. Dafür muss man aber auch einige Einbußen in Sachen weiträumiger Einsatzmöglichkeiten mit hinnehmen. Man kommt mit einem Vectron eben doch weiter.
Für "Riesen" wie TXL ist es wiederum besser, einen modernen, flexiblen und weiträumig einsetzbaren (z.B. KLV Italien - Dänemark) Fuhrpark zu haben. Ausserdem, wie eben schon gesagt, sind die Einheitsloks schon größtenteils fast 60 Jahre alt. Fast so alt wie manche 23er. Und mit denen fahren wir ja auch nicht mehr durch die Gegend, obwohl sie auch sehr zuverlässig waren.

Liebe Grüße
Paul

Re: (Bender >) Die Akte "139 132" kann geschlossen werden

geschrieben von: E. Eic

Datum: 30.06.20 21:49

DerBahnfan schrieb:
Michael G. schrieb:
weil wir nicht im Schlaraffenland der Züge leben. Neue Loks können Energie zurückspeisen und sind eben wesentlich effizienter (Geschwindigkeit, Zugkraft) als die alten Kisten. Wer hätte damals gedacht, dass die Loks überhaupt noch bis ins 21. Jahrhundert fahren?

Liebe Grüße
Paul


Hallo Paul,

dann kannst du uns doch sicher erklären warum das bei Privaten funktioniert diese "alten Kisten" Hauptzuuntersuchen und gewinnbringend einzusetzen.
Wie machen die das? Oder haben die alle Geld zu verschenken und machen das aus Spass an der Freud?

Ich bin sehr gespannt auf die Antwort.


Gruss
Michael
Hallo Michael,
für eine Privatbahn ist es natürlich sinnvoller, erstmal mit billigeren alten Loks (die tlw. auch noch hauptuntersucht sind) durch die Gegegend zu gurken, bevor man sich teure neue Loks anschafft. Dafür muss man aber auch einige Einbußen in Sachen weiträumiger Einsatzmöglichkeiten mit hinnehmen. Man kommt mit einem Vectron eben doch weiter.

Ganz ehrlich, eine Neubaulok kostet je nach dem rund 3,5 - 5 Mio Euro. Wer sich solche Loks anschafft, sollte auch ganzjährig die Loks ohne Pause arbeiten und Geldverdienen lassen, zwischenparken für nicht abgeschriebene Tfz bringt nur tief rote Zahlen.

Die noch vorhandenen abgestellten Tfz der BR 139/140 beispielsweise aus Mukran sind längst nur noch Schrott, diese Loks aufzuarbeiten würde richtig teuer und kann sich nie rechnen, deshalb kauft sie auch niemand, da gibt es gegenwärtig deutlich bessere Alternativen.

EE

Rohstoff-Kreislauf ...

geschrieben von: Dieselheizer

Datum: 30.06.20 21:51

Bekanntschaft mit dem Rohstoff-Kreislauf machte 139 132 bereits im Jahre 2013 bei ihrem Einsatz vor den Torpedopfannen-Zügen der Saarstahl.
Hier verlässt sie Völklingen mit einem Leerzug nach Dillingen-Hütte.
2013-02-23_12-54-07_D_Völklingen_D-DB_139132-5_GM61829.jpg

Es grüßt der Dieselheizer!

Ich glaube nur den Vorhersagen, die ich selbst gesehen habe ...
Meine Fotos: Der QueRoland ;-) und in der fc

R.I.P. 139 132 - mit Fotos und Video!

geschrieben von: 204_261-2

Datum: 30.06.20 23:35

Hallo,

eigentlich bin ich ja bei "Bundesbahnloks" nicht so sentimental - man ist damit nicht so aufgewachsen, auch wenn sie nach 1990 und somit in meiner Kindheit und Jugend doch überall im Osten zu finden waren.

139 132 - an die Lok erinnere ich mich doch etwas mehr - sie war meine erste 139!

Am 18.06.2003 musste die Lok mit ihren paar Wagen auf dem Weg nach Dresden in Großenhain Berl. Bhf auf den Rand. Im Video ist dies ab min. 4:27 zu sehen:

Quelle: YouTube
Hier zwei Fotos dazu:

https://abload.de/img/01124yijsm.jpg

https://abload.de/img/01125ppj1e.jpg

Am 28.06.2010 war sie am Schluss eines kurzen Lokzuges zwischen Dresden und Leipzig bei Baslitz mit 155 217 und 140 861:

https://abload.de/img/53182t5kcd.jpg

https://abload.de/img/53183cqkg1.jpg

In Senftenberg war sie mir am 09.05.2011 zuletzt über den Weg gefahren, als es Richtung Brieske ging:

https://abload.de/img/53764frj9h.jpg

MfG
204 261-2

http://abload.de/img/57025as3j5s.jpg
Für einen neuen RE11! [www.youtube.com]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.06.20 23:36.
Hallo Hans,

schade um die schöne Lok, die im Jahr 2013 noch fleißig an der Saar unterwegs war:

https://www.klawitter.info/bahn/685neu/picture-0383.jpg

Gruß

Jörg

http://www.klawitter.info/bahn/Bahnseiten-Logo-1.jpg