DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 03/02 - Bild-Sichtungen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier zeigen wir aktuelle Sichtungsbilder, die nicht älter als eine Woche sind. Ältere und umfangreichere Bildbeiträge sowie Zusammenfassungen und Jahresrückblicke bitte in die Bildberichte einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -

Verschrottung 601 014

geschrieben von: Exil-Stuttgarter

Datum: 20.01.20 18:47

Hallo zusammen,

für Berichte über Verschrottungen durch Fa. Bender ist hier ja eigentlich "KOPLX" zuständig, nachdem der VT11.5 ja fast vor meiner Haustür durch ein Bender-Team zerlegt wird, übernehme ich mal die Vertretung und zeige ein paar Bilder von heute.
Diskussionen über Sinn oder Unsinn dieser Aktion werden bereits hier [www.drehscheibe-online.de] geführt; bei Bedarf bitte auch dort anhängen.


Vorgestern war noch Tag des offenen Denkmals:

20200118 1056 5 601 014 Villingen Verschrottung.JPG


Auf dem Schrotthaufen:

20200118 1058 1 601 014 Villingen Verschrottung.JPG


Heute war ich pünktlich zum Arbeitsende zugegegen, das mobile Team hatte bereits ganze Arbeit geleistet:

20200120 1559 4 601 014 Villingen Verschrottung.JPG

20200120 1609 1 601 014 Villingen Verschrottung.JPG


Und als Abschluss noch ein Bild mit Symbol-Charakter:

20200120 1616 1 601 014 Villingen Verschrottung.JPG


Morgen früh kommt der LKW. Dann werden auch die Motoren in die Tonne gekloppt.

Traurige Grüße aus dem Exil

Re: Verschrottung 601 014

geschrieben von: 127001

Datum: 20.01.20 19:29

Guten Abend,

vielen Dank für das Einstellen dieser doch sehr traurigen Aufnahmen, die einen sprachlos machen,
wie mit historischen Material umgegagen wird. Noch schlimmer, damals wurde mit der kostspieligen Aufarbeitung begonnen,
die aber nie fertiggestellt wurde, obwohl schon Miliionen dafür ausgegeben wurden.
Anbei eine Aufnahme vom 601 014 / 601 019 der am 11.8.1996 noch als Museumsfahrzeug einsatzfähig war
und in Zwingenberg aufgenommen wurde.

Gruß Udo

M 601 019_960811_Zwingenberg.jpg

Re: Verschrottung 601 014

geschrieben von: VGF

Datum: 20.01.20 20:44

Hallo

Danke für die erschreckenden Bilder!

Unfassbar, dass es so weit kommen musste. Meiner Meinung nach ein Versagen aller Beteiligten. Man beraubt sich seiner eigenen Geschichte. Ich kann meinen Vorrednern nur Recht geben, immerhin äußerlich war er doch noch in Ordnung. Wie kann es sein, dass man eine millionenschwere Restaurierung in Angriff genommen wird und einige Jahre später festgestellt wird, dass ein (irreperabler?) Schiefstand vorliegt? Da stimmt doch was nicht.

Natürlich sind solch hohe Summen kaum zu beschaffen, auch wäre ein kostendeckendes Nutzungskonzept nur schwer umzusetzen gewesen, aber man hätte doch eine andere Lösung finden können?

MfG

VGF

Re: Verschrottung 601 014

geschrieben von: Jan Borchers

Datum: 20.01.20 21:29

VGF schrieb:
Wie kann es sein, dass man eine millionenschwere Restaurierung in Angriff genommen wird und einige Jahre später festgestellt wird, dass ein (irreperabler?) Schiefstand vorliegt? Da stimmt doch was nicht.
Wenn man gewollt hätte, wäre die Zuführung zu einer Fachwerkstatt sicher möglich gewesen. Das war immerhin der Tk, der technisch am weitesten restauriert war und es zu einer Funktionsfähigkeit geschafft hat.

Der Zerfall hat in Leipzig bereits begonnen und letztlich besitzt die DB noch drei komplette 601. Aber was dort investiert wurde ist überwiegend verloren. Immerhin scheinen relevante Bauteile gerettet zu werden. Das macht das aber nichtviel besser.

Der 601 014 erlitt in Villingen zum Schrägstand einen Rangierunfall, da ist wer mächtig draufgeknallt. Wohl wirklich symbolträchtiger Unfall.

Man kann nur hoffen, dass die DB mit dem erhaltenen Rest der 601 vernünftig umgeht und den Rest in Lichtenfels nicht verkommen lässt. In Koblenz ist der Teil ja recht gesichert abgestellt. Leider alles unter freiem Himmel, was die Haltbarkeit effektiv eingrenzt.

Missverständnis, Beitrag hinfällig

geschrieben von: Andreas (KBS720)

Datum: 20.01.20 21:45

Nabend,

Jan Borchers schrieb:
Der 601 014 erlitt in Villingen zum Schrägstand einen Rangierunfall, da ist wer mächtig draufgeknallt. Wohl wirklich symbolträchtiger Unfall
Das Foto entstand einige Stunden vor dem Rangiermanöver, ich meine man erkennt hier schon einen Schiefstand. Ich meinte gehört zu haben, dass dieser von falsch verlasteten Gerätschaften im VT kam, aber Spekulatius bringt uns hier nicht viel. Missverständis von Jans Aussage
https://www.bahnkutscher.de/andreas/bb/2019/2019_06_03_tee_rvl/2019_06_03_b06_Bf_Villingen.JPG

Grüße Andreas

Meine Bildbeiträge auf Drehscheibe online
http://die-buegelfalte-110.de/wp-content/themes/UNHIVEtheme/images/footer-logo.png
- Die Bügelfalte 110 488 e.V. -




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.01.20 22:02.
Andreas (KBS720) schrieb:
Das Foto entstand einige Stunden vor dem Rangiermanöver, ich meine man erkennt hier schon einen Schiefstand. Ich meinte gehört zu haben, dass dieser von falsch verlasteten Gerätschaften im VT kam, aber Spekulatius bringt uns hier nicht viel. [www.bahnkutscher.de]

Ich meinte auch ZUSÄTZLICH zum Schiefstand. Sorry, das war nicht ausreichend deutlich geschrieben.

Hallo,

achso, ja da habe ich das falsch verstanden.

Grüße Andreas

Meine Bildbeiträge auf Drehscheibe online
http://die-buegelfalte-110.de/wp-content/themes/UNHIVEtheme/images/footer-logo.png
- Die Bügelfalte 110 488 e.V. -

Verschrottung 601 014 in Villingen

geschrieben von: 120 112-8

Datum: 20.01.20 22:22

Hallo,

wie die bei meiner Erstsichtung einer Alpen-See-Express Doppeleinheit im Juli 1984 entstandenen Bilder zeigen gab es in Villingen auch bessere BR601-Zeiten.

1984-07-xx-1.jpg

1984-07-xx-2.jpg

1984-07-xx-3.jpg

Mit traurigen Grüßen
Hans

Re: Verschrottung 601 014

geschrieben von: Leinetalbahner2006

Datum: 20.01.20 22:58

Wie stolz war man damals, das man von privater Seite den Tresen für den Barwagen bekam. Teppiche wurden nach gewebt, Uniformen hergestelt...waren nur 11 Millionen die man in den Sand gesetzt hat. Wie hieß es mal ? Zukunft kommt von Herkunft! Was will man in 15 Jahren bei 200 Jahre Eisenbahn in Deutschland präsentieren ? BR 101 ? BR 401 ?

Nach über 49 Jahren als Bahner endet für mich das Abenteuer Deutsche Bahn zum Ende des Jahres.

Re: in 15 Jahren

geschrieben von: andreas +

Datum: 20.01.20 23:33

Leinetalbahner2006 schrieb:
Was will man in 15 Jahren bei 200 Jahre Eisenbahn in Deutschland präsentieren ? BR 101 ? BR 401 ?
Auf Schienen? Nix ! - Und auf den Querbahnsteigen? Kinderbelustigung mit "Bobby-Cars" in weiß mit einem roten Streifen, und Porsche präsentiert den neuen 911er

Wird seit dem 17.01. hier behandelt:

geschrieben von: Christian Snizek

Datum: 21.01.20 05:24

Exil-Stuttgarter schrieb:
Hallo zusammen,

für Berichte über Verschrottungen durch Fa. Bender ist hier ja eigentlich "KOPLX" zuständig, nachdem der VT11.5 ja fast vor meiner Haustür durch ein Bender-Team zerlegt wird, übernehme ich mal die Vertretung und zeige ein paar Bilder von heute.
Diskussionen über Sinn oder Unsinn dieser Aktion werden bereits hier [www.drehscheibe-online.de] geführt; bei Bedarf bitte auch dort anhängen.


Vorgestern war noch Tag des offenen Denkmals:

[attachment]


Auf dem Schrotthaufen:

[attachment]


Heute war ich pünktlich zum Arbeitsende zugegegen, das mobile Team hatte bereits ganze Arbeit geleistet:

[attachment]

[attachment]


Und als Abschluss noch ein Bild mit Symbol-Charakter:

[attachment]


Morgen früh kommt der LKW. Dann werden auch die Motoren in die Tonne gekloppt.

Traurige Grüße
Geige da: [www.drehscheibe-online.de]

"I love it when plan comes together!"

George Peppard / Hannibal Smith - A-Team

Schaut doch mal vorbei:
[www.mec-loerrach.de]
[www.youtube.com]

Re: Verschrottung 601 014

geschrieben von: KOPLX

Datum: 21.01.20 07:09

Hallo im EXIL lebender,

besten Dank für die Berichterstattung aus Villingen !!!
Ich hoffe, Du konntest das das Stück Blech aus dem letzten Bild der Nachwelt erhalten :-)

Viele Grüße nach Stg
Markus

Bender Galerien: [www.lokschau.de] Meine HiFo Beiträge, Lokverschrottungen & Betriebsbilder zum Abschied: [www.drehscheibe-online.de]
https://imagizer.imageshack.com/v2/1280x1024q90/923/ekRdc5.jpg















Was sagt eigentlich Horb dazu? (o.w.T)

geschrieben von: Daffy Duck

Datum: 21.01.20 08:43

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)

Re: Verschrottung 601 014

geschrieben von: Immer International

Datum: 21.01.20 11:24

Das hoffe ich auch.

Wir trinken Immer.

Ein kurzer Einblick:
[www.trainspo.com]

Re: Was sagt eigentlich Horb dazu?

geschrieben von: Herr Nilsson

Datum: 21.01.20 11:54

Hej!

Das DBMuseum ist der Eigentümer, die können mit ihrem Eigentum machen, was sie wollen. Was soll "Horb" machen, wenn der Leihvertrag ausgelaufen ist, der Eigentümer die Fahrzeuge abzieht und dann über Jahre dem Verfall preisgibt.

Viele Grüße
Herr Nilsson

Re: Was sagt eigentlich Horb dazu?

geschrieben von: Daffy Duck

Datum: 21.01.20 13:26

Herr Nilsson schrieb:
...., wenn der Leihvertrag ausgelaufen ist, der Eigentümer die Fahrzeuge abzieht....
Diese Info hat mir gefehlt, hatte ich bisher so nirgends gelesen.
Dachte der Auszug damals war wegen dem Umbau der 430er begründet.

DD

Re: Verschrottung 601 014

geschrieben von: Ronetisumen

Datum: 21.01.20 13:34

Also ganz im Ernst, ein 401er in Ursprunglackierung und mit DB-Keks wäre jetzt nicht das schlimmste
Exil-Stuttgarter schrieb:
n/t

"I love it when plan comes together!"

George Peppard / Hannibal Smith - A-Team

Schaut doch mal vorbei:
[www.mec-loerrach.de]
[www.youtube.com]





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.01.20 13:49.

Seiten: 1 2 All

Angemeldet: -