DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 03/02 - Bild-Sichtungen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Hier zeigen wir aktuelle Sichtungsbilder, die nicht älter als eine Woche sind. Ältere und umfangreichere Bildbeiträge sowie Zusammenfassungen und Jahresrückblicke bitte in die Bildberichte einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!
Achtung: nur Sichtungsbilder bei typisch norddeutschem „Schietwedda“!

Moin. Der Reiseverkehr im Seehafen Rostock startet normalerweise erst mit den „Kreuzfahrerzügen“ im April/Mai, aber dieses Jahr ging es schon im Januar mit einem Sonderzug von Snälltåget los. Die „Sassnitz“ (derzeit im Ersatzverkehr zwischen Rostock und Trelleborg für das Fährschiff M-V unterwegs, die in der Werft aufliegt), brachte am Do., den 09.01.2020 drei Reisezugwagen eines Sonderzuges aus Malmö für Berlin.
http://www.kurierundservice.de/bilder/2020/q1.jpg


Die Fährbrücke in Rostock ist sowohl für 5- als auch für 6-Gleis-Schiffe ausgelegt. Hier verlässt PRESS 110 722-6 das Schiff über die imposant geöffnete Heckklappe.
http://www.kurierundservice.de/bilder/2020/q2.jpg


In einem mit Fahrdraht überspannten Ausfahrgleis in Höhe des ehemaligen S-Bahn-Haltepunktes Toitenwinkel erfolgte das Umspannen von Diesel auf E-Traktion. Zum Einsatz kam dafür das „RüBB-Rennpferd“ der PRESS 145 023-6.
http://www.kurierundservice.de/bilder/2020/q3.jpg


Das Wetter war nicht gerade für eine Verfolgung des als DPE 1822 verkehrenden Zuges geeignet und im Bereich Berlin war es schon dunkel. Der Zug ging (wohl auf Kundenwunsch) über Hbf tief direkt nach Berlin Potsdamer Platz:
http://www.kurierundservice.de/bilder/2020/q4.jpg


Als Leerreisezug über Südkreuz und Schönefeld wurde der Wagenpark nach Berlin Lichtenberg gebracht und hielt dort zum Leidwesen einiger Fotofreunde nicht am Bahnsteig. DB Regio übernahm den Zug zur Restauration/Abstellung und die PRESS-145 ging Lzv zurück nach Rostock Seehafen, um dort wohl schon am nächsten Tag einen Güterzug nach Merseburg zu bespannen.
http://www.kurierundservice.de/bilder/2020/q5.jpg


Am frühen Sonntag kam die gleiche Lok dann wieder Lzz nach BLO, fuhr mit dem kurzen Wagenpark die Runde wieder über Schönefeld und Südkreuz nach Potsdamer Platz, von wo aus der DPE 1823 dann mit seinen schwedischen Gästen zur Rückfahrt startete. In Rostock war das Wetter nicht besser als am Donnerstag, daher nur noch ein Bild von der Bedienung des Fährschiffes, diesmal lief die Skàne aus:
http://www.kurierundservice.de/bilder/2020/q6.jpg


Grüße von der Waterkant!
Mario Wolf
Fotos: CF

EDIT: Rechtschreibfehler



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.20 10:33.

tolle Dokumentation, danke fürs Zeigen (o.w.T)

geschrieben von: V200035

Datum: 14.01.20 09:51

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Gruß

V200035
(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Viele Grüße Packwagen - Meine Bild-Beiträge: [www.drehscheibe-online.de]
https://abload.de/img/1989-05-23-dms905inli4ykl8.jpg
Schöne Bilder,

Aber ne Frage dazu welche Lok versteckt sich hinter der "722""?
772?

Hemmschuh
Hallo zusammen,

Bei der Frage von Hemmschuh

>Aber ne Frage dazu welche Lok versteckt sich hinter der "722""? 772?<

bin ich stutzig geworden. Unter [www.revisionsdaten.de] kam nur

110 722-6 verschrottet 09.10.2019 Espenhain
110 772-1 verschrottet 1999 Gröditz

Welche Lok ist es nun wirklich?

mfG Ralf Würfel
Ich vermute, es ist die 202 708.

Warum die nun als "722" läuft, ist nicht so ganz klar.

722 und 772 können es nicht sein.

110 722

geschrieben von: Stefan Motz

Datum: 14.01.20 20:37

Hallo,
im neuesten Lok-Report-Heft steht, daß die "110 722-6" die bei der PRESS eingestellte 92 80 1202 708-4 der MTEG sei.
Viele Grüße
Stefan

https://abload.de/img/db-251902-4003812-titu8k49.jpg

112 565 ?

geschrieben von: Kbs246

Datum: 14.01.20 20:58

Hallo!

Was ist das eigentlich unterhalb der mittleren Haltestange, eine Steckdose?
Hat nur die 565, es sei denn, die 708 wurde in letzter Zeit nachgerüstet.
Alle anderen haben auch kein graues Fahrwerk.

Grüsse, Dieter



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.20 21:01.

Re: 112 565 ?

geschrieben von: Radagast

Datum: 15.01.20 13:23

Wahrscheinlich Taster zur Anzeige des Kühlswasserstandes. Einige V160 (Umbau V100) der hvle haben den da außen.

Sonst Buchsen für bestimmte arten der Mehrfachsteuerung ggf.


Kbs246 schrieb:
Hallo!

Was ist das eigentlich unterhalb der mittleren Haltestange, eine Steckdose?
Hat nur die 565, es sei denn, die 708 wurde in letzter Zeit nachgerüstet.
Alle anderen haben auch kein graues Fahrwerk.

Grüsse, Dieter

Re: 110 722

geschrieben von: Railpeter

Datum: 15.01.20 14:25

Moin,

dem ist auch so. "110 722" ist eine der vielen Phantansienummern der PRESS: die UIC-Nummer an der Lok lautet, wie von dir dargelegt.

Gruß Peter

Re: 112 565 ?

geschrieben von: Pio

Datum: 15.01.20 15:36

Diese weiße Dose mit blauen oder roten Querschtreifen hat doch nun fast jede im Reisezugverkehr nutzbare Lok, wie auch fas jeder Reiszugwagen.
Gurgelt doch mal.

[de.wikipedia.org]

Zwei Trapeze pro Bahnhof statt zwei einfacher Weichenverbindungen !!!




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.01.20 15:42.

Alles klar,

geschrieben von: Kbs246

Datum: 15.01.20 17:50

dann ist die 708 in letzter Zeit mit UIC-Steckdose wie bei der 565 nachgerüstet worden,
2017 hatte sie sie noch nicht.
Vielleicht stammen ja die Teile vom ehem. Ersatzteilspender 722...

Gruß, Dieter

UIC-Buchse

geschrieben von: MD 612

Datum: 15.01.20 17:51

Kbs246 schrieb:
Was ist das eigentlich unterhalb der mittleren Haltestange, eine Steckdose?
Das ist eine stinknormale UIC-Buchse, wie sie heutzutage jede Lok hat, die im planmäßigen Reisezugverkehr verwendet wird. Darin wird die IS-Leitung vom Wagenzug gesteckt für die Türsteuerung (TB0), eventuell Lautsprecherdurchsagen etc..

Gruß Peter

Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, dass es eh keinen Sinn hat, sich aufzuregen.
Helmut Qualtinger (1928–1986), österreichischer Kabarettist und Schauspieler

Re: UIC-Buchse

geschrieben von: Kbs246

Datum: 15.01.20 18:08

Mir ging es primär um Detailunterschiede an den Press-V100,
um hinter die wahre Identität dieser "722" zu kommen, aber hat sich ja alles geklärt...

Gruß, Dieter

Frage zur V 100

geschrieben von: Dölauer

Datum: 16.01.20 11:29

Moin,

hat diese Maschine einen funktionierenden Heizkessel oder ist die Heizleitung nur Attrappe wie bei der 114 703?

Re: Frage zur V 100

geschrieben von: Railpeter

Datum: 17.01.20 09:47

Moin,

meines Wissens hat sie gegenwärtig keinen funktionierenden / zugelassenen Heizkessel.

Vielleicht kommt das ja noch ... oder es ist wirklich nur der Optik halber.

Gruß Peter

Re: UIC-Buchse

geschrieben von: Trebor

Datum: 17.01.20 10:51

MD 612 schrieb:
Das ist eine stinknormale UIC-Buchse, wie sie heutzutage jede Lok hat, die im planmäßigen Reisezugverkehr verwendet wird. Darin wird die IS-Leitung vom Wagenzug gesteckt für die Türsteuerung (TB0), eventuell Lautsprecherdurchsagen etc..

Gruß Peter
Da gab es mal eine Lok, die wurde nicht mit Reisezugwagen eingesetzt. Sie besaß aber trotzdem diese Dose und über Die lief die Doppeltraktionssteuerung!

Re: UIC-Buchse

geschrieben von: Railpeter

Datum: 17.01.20 21:14

Moin,

die Maschine lief ja schon mehrfach im Reisezugverkehr zwischen Bergen (Rügen) und Lauterbach im V100-Sandwich. Alleine dafür würde ja TB0 benötigt.

Gruß Peter