DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 03/02 - Bild-Sichtungen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Hier zeigen wir aktuelle Sichtungsbilder, die nicht älter als eine Woche sind. Ältere und umfangreichere Bildbeiträge sowie Zusammenfassungen und Jahresrückblicke bitte in die Bildberichte einstellen. ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum, Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz!

"Conny" back in town (Hamburg)

geschrieben von: KBS_104

Datum: 29.01.19 18:38

Irgendwie scheint es 218 460-4 "Conny" bei uns im Norden zu gefallen...sie ist schon wieder da! Nachdem es schon in der letzten Woche die Sichtungsmeldung gab,
dass sie mit den beiden Sylt-Shuttle Plus 628er in Hamburg und später dann in Kiel gesichtet wurde, war sie dann heute zum ersten Mal im Einsatz.(DANKE HP00 für die Sichtungsmeldung heute morgen!)
Sie durfte die einzige 218er Plan-Leistung der RBSH, die "Sprinter" RE 21447 und 21446 Kiel-Lübeck-Hamburg Hbf und retour schieben bzw. ziehen.

Das konnte ich mir nicht entgehen lassen und habe die - wie immer super gepflegte - Lok bei der Ausfahrt in Hamburg Hbf mit RE 21446 auf das IPhone gebannt.
Übrigens muss sie sich fast wie "zuhause" gefühlt haben, denn die ersten 3 Dostos des Zuges waren ex Regio Bayern Wagen (wer Wagennummern möchte, bitte melden!)...ok ok ich weiss Franken bzw. "Westfranken" ist nur geografisch Bayern zugeordnet...also nichts für Ungut liebe Franken! ;-)

https://abload.de/img/img_1496bkki7.jpg



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.01.19 18:46.

Re: "Conny" back in town (Hamburg)

geschrieben von: Schublok

Datum: 29.01.19 19:07

Conny hatte vor einem Jahr ja auch bayerische d.h. Mühldorfer Dostos am Haken, in ihrer Heimat auf der Maintalbahn. Wir Franken haben da kein Problem ;-)

Schönes Foto btw.

"Conny" aus Mühldorf?

geschrieben von: wrsbrg

Datum: 29.01.19 19:16

Ich meine gelesen zu haben, dass Conny nach Mühldorf abgegeben wurde, ins Oberbayerische Hinterland (darf man das sagen?).
Ist denn noch die "Westfrankenbahn"-Aufschrift auf den Seiten geklebt?

Grüße von einem Ex-Franken

Plandienst ist durch nichts zu ersetzen. Außer durch Plandienst.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.01.19 19:18.

Re: "Conny" aus Mühldorf?

geschrieben von: KBS_104

Datum: 29.01.19 19:30

wrsbrg schrieb:
Ich meine gelesen zu haben, dass Conny nach Mühldorf abgegeben wurde, ins Oberbayerische Hinterland (darf man das sagen?).
Ist denn noch die "Westfrankenbahn"-Aufschrift auf den Seiten geklebt?

Grüße von einem Ex-Franken

Ja, gross und deutlich:

https://abload.de/img/img_1501hkjxi.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.01.19 19:43.

natürlich fühlt sich 218 460 wie zuhause

geschrieben von: Köf-Flieger

Datum: 30.01.19 00:33

Moin,

natürlich fühlt sich 218 460 wie zu hause in Hamburg Hbf Gleis 8. Als alte Lübecker 218 darf sie das auch. Wie oft mag sie wohl in Hamburg Hbf an der Lübecker Ausfahrt auf die Abfahrtszeit gewartet haben?

Noch eine alte Geschichte hat sich vor 40 Jahren um die Lübecker 218 337 herum auf der Insel Fehmarn abgespielt. Als 2. Lok einer Doppeltraktion für einem Güterzug war die Fuhre zwischen Puttgarden und der Fehmarnsundbrücke in einem Einschnitt in Schneeverwehungen stecken geblieben. Vermutlich bei Burg West oder Strukkamp sind Soldaten bei der Hilfsaktion über die Dächer der G-Wagen gelaufen. In dem Tagesschau-Bericht von 1979 ist außerdem eine altrote 218 mit einem Schneepflug entgleist.

Tolle Bilder - und Danke fürs zeigen.

Schön dass es 218 460 immer wieder in den Norden zieht.


Grüße von der Rollbahn



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.01.19 00:34.

Re: natürlich fühlt sich 218 460 wie zuhause

geschrieben von: KBS_104

Datum: 30.01.19 08:41

Köf-Flieger schrieb:
Moin,

natürlich fühlt sich 218 460 wie zu hause in Hamburg Hbf Gleis 8. Als alte Lübecker 218 darf sie das auch. Wie oft mag sie wohl in Hamburg Hbf an der Lübecker Ausfahrt auf die Abfahrtszeit gewartet haben?

Noch eine alte Geschichte hat sich vor 40 Jahren um die Lübecker 218 337 herum auf der Insel Fehmarn abgespielt. Als 2. Lok einer Doppeltraktion für einem Güterzug war die Fuhre zwischen Puttgarden und der Fehmarnsundbrücke in einem Einschnitt in Schneeverwehungen stecken geblieben. Vermutlich bei Burg West oder Strukkamp sind Soldaten bei der Hilfsaktion über die Dächer der G-Wagen gelaufen. In dem Tagesschau-Bericht von 1979 ist außerdem eine altrote 218 mit einem Schneepflug entgleist.

Tolle Bilder - und Danke fürs zeigen.

Schön dass es 218 460 immer wieder in den Norden zieht.


Grüße von der Rollbahn

Interessante Info! Dazu habe ich folgendes Bild gefunden, vlt. ist das der betreffende Zug:


http://www.kn-online.de/var/storage/images/kn/nachrichten/schleswig-holstein/schneekatastrophe-1978-79-ihr-foto-kann-sie-nach-island-bringen/708159655-1-ger-DE/Ihr-Foto-kann-Sie-nach-Island-bringen_big_teaser_article.jpg

Und auch noch andere Loks hatte es auf Fehmarn getroffen damals:

https://img.fotocommunity.com/schneekatastrophe-schleswig-holstein-197879-02f4dd22-009e-4c6a-8739-d5b31a29c6fe.jpg?height=1080

http://www.rondeshagen.com/Grafik/Schnee-1979/schneekat__1979.jpg

Dies war bei Flensburg:

https://img.shz.de/img/incoming/crop10968196/2865674009-cv16_9-w600-h337-o/schneekatastrophe.jpg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.01.19 08:52.

Re: "Conny" back in town (Hamburg)

geschrieben von: 212 367

Datum: 30.01.19 09:43

Schublok schrieb:
Conny hatte vor einem Jahr ja auch bayerische d.h. Mühldorfer Dostos am Haken, in ihrer Heimat auf der Maintalbahn. Wir Franken haben da kein Problem ;-)

Schönes Foto btw.
Genau genommen war es nur einer aus Mühldorf. Die anderen 2 waren aus Schleswig-Holstein. Irgendwann später kam dann noch ein Tiefeinstiegswagen aus Nürnberg oder München dazu.


wrsbrg schrieb:
Zitat:
Ich meine gelesen zu haben, dass Conny nach Mühldorf abgegeben wurde, ins Oberbayerische Hinterland (darf man das sagen?).
Ist denn noch die "Westfrankenbahn"-Aufschrift auf den Seiten geklebt?
Auf revisionsdaten.de ist man immer sehr schnell Conny nach Mühldorf umzubeheimaten, wenn sie dort mal fährt. Die Lok ist nach wie vor bei der WFB zu Hause, für einen Verkauf gibt es auch keinen Grund: Man kann nämlich ganz gut Geld verdienen, wenn man Loks vermietet.