DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 03/02 - Bild-Sichtungen 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Sichtungen - Rückblicke und Zusammenfassungen die älter als eine Woche sind, bitte ins Rückblickforum posten.
ACHTUNG: Dies ist NICHT das Fotoforum ;-). Diskussionen über Bilder sind hier fehl am Platz! Bitte beim Einstellen von Bildern Maß halten ...

Neues - altes - vom Bahnhof Vacha

geschrieben von: 232 329-3

Datum: 11.03.18 19:23

Hallo zusammen!

Gestern am 10. März 2018 besuchte ich mal wieder den Bahnhof Vacha, um ein paar Dokumentarbilder anzufertigen. Es hat sich leider kaum etwas verändert, im Gegenteil. Sanierte Gleisanlagen im Güterbahnhof wachsen wieder zu.

Wie jedes Jahr, so nistet auch 2018 ein Storchenpaar auf dem von Vachaer Bürgern genannten "Storchenturm". Sogar eine Webcam wurde am Nestbereich vor einigen Jahren installiert.
Ob sich die Schrankenbäume jemals wieder senken werden? Ich glaube es leider nicht:

https://abload.de/img/bahnbergang_vacha_10.kiull.jpg

Der Speicher für den Sandvorrat der damals verkehrenden Lokomotiven von und nach Unterbreizbach beginnt auch, vor sich hinzurosten:

https://abload.de/img/sandspeicher_vacha_1018utr.jpg

Seit wenigen Jahren werden die Gleise im Bahnhof zur Abstellung von Güterwagen genutzt, deren Fristen abliefen:

https://abload.de/img/abgestelltegterwagenixjurk.jpg

Entlang der Friedhofsmauer verläuft noch immer das Gleis der Anschlußstrecke nach Unterbreizbach:

https://abload.de/img/gleisnachunterbreizba97k4y.jpg

Viele Grüße

Stephan

Alben verschiedener Baureihen sind auf meiner Flickr-Seite zu finden:

[www.flickr.com]




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.03.18 20:08.

Re: Neues - altes - vom Bahnhof Vacha

geschrieben von: draisinenkalle

Datum: 11.03.18 21:26

Hallo Stephan! Vor einigen Jahren war ich im Bw Vacha. Dort gab es einen Eisenbahnverein. Gibt es den denn noch? Ich frage deshalb, weil auf Deinem Foto mit dem Sandturm das Gelände doch eher verlassen wirkt. Bitte kläre mich doch diesbezüglich auf. Danke sagt der Draisinenkalle aus Kassel.

Re: Neues - altes - vom Bahnhof Vacha

geschrieben von: 232 329-3

Datum: 11.03.18 21:32

Grüß Dich,

wie Du, so habe auch ich vor einigen Jahren den Verein im Lokschuppen besucht und lernte das freundliche Personal kennen.

[www.ivmw-ev.de]

Leider weiß ich nicht, ob er dort noch existent ist. Ich war aus Zeitgründen aber auch nicht "anklopfen", da ich mit der Sonne Lotto spielte.

Gruß Stephan

Alben verschiedener Baureihen sind auf meiner Flickr-Seite zu finden:

[www.flickr.com]

Webseite wirkt (leider) nicht aktuell

geschrieben von: gastronomie1916

Datum: 11.03.18 21:48

Moin,

ohne über den Verein bescheid zu wissen (dieser war mir bis eben auch völlig unbekannt) ist mir auf der Webseite folgendes aufgefallen:

- Letzte News von 2011
- Bankdaten für Spenden noch als Kontonummer + Bankleitzahl, wo wir jetzt schon seit einigen Jahren bereits IBAN's haben.

Re: Webseite wirkt (leider) nicht aktuell

geschrieben von: 232 329-3

Datum: 11.03.18 21:55

Was mir ebenfalls auffiel: Die Schranke hinter dem Lokschuppen, über die man Zugang zum Gleisbereich erhielt, war geschlossen. Zudem stehen nun überall Schilder von der DB, welche darauf hinweisen, die Gleisanlagen nicht zu betreten.

Zudem sind ein paar rosafarbene Pflöcke im Areal nicht uninteressant, siehe Bild 3.

Gruß Stephan

Alben verschiedener Baureihen sind auf meiner Flickr-Seite zu finden:

[www.flickr.com]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.03.18 21:57.

Aktivität im Lokschuppen

geschrieben von: 118 104

Datum: 12.03.18 06:25

Moin Stephan.

Auf deinem zweiten Bild sieht man, dass das linke Lokschuppentor offen steht. Könnte ein Indiz für Aktivität sein, zumal dort eine V22B zu sehen ist.
Mögliche Ansprechpartner dazu findet man eventuell hier: [www.bw-vacha.de].

Gruß Gunnar -> http://abload.de/img/118104-995kow.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 12.03.18 06:26.

Re: Aktivität im Lokschuppen

geschrieben von: lrt

Datum: 12.03.18 09:32

118 104 schrieb:
Moin Stephan.

Auf deinem zweiten Bild sieht man, dass das linke Lokschuppentor offen steht. Könnte ein Indiz für Aktivität sein, zumal dort eine V22B zu sehen ist.
Mögliche Ansprechpartner dazu findet man eventuell hier: [www.bw-vacha.de].
In dem Schuppen steht so dies und das, einige Loks usw. Auch eine Gleisbaufirma nutzt Teile des Schuppen (rechte Hälfte).
Im erwähnten linken Tor sind Oldtimer- und Schlepperfreunde zu Gange...

Ich kenne einen dieser Schlepperfreunde persönlich und war auch schon in dem Schuppen drin.

VG Gerd