DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 02 - Allgemeines Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Diskussionen, Fragen und Antworten - Bitte auf Themen beschränken, welche einen Bezug zur Bahn aufweisen. Persönliche Unterhaltungen bitte per PN führen.

Elektrifizierung Angertalbahn und HKM? Förderprogramm „Elektrische Güterbahn“?

geschrieben von: cargofuzzy

Datum: 01.05.21 15:56


Hallo!


Wie in verschiedenen aktuellen Eisenbahnzeitschriften zu lesen ist, wurde von Gutachtern im Rahmen des Bundes-Förderprogramms „Elektrische Güterbahn“ vorgeschlagen, die Angertalbahn (Duisburg-Wedau -) - Abzw. Tiefenbroich - Rohdenhaus (Kalkwerke Wülfrath) zu elektrifizieren.

Es macht aus zwei Gründen überhaupt keinen Sinn, die Angertalbahn zu elektrifizieren:

1) Es fahren nur ca. 10 Zugpaare pro Tag und einige LZ. Dafür braucht man keine Strippe. (Kennt jemand ein anders Beispiel, wo für 10 Zugpaare eine Strecke elektrifiziert wurde?) Aufgrund der Schließung von Stahlstandorten sowie von Braunkohlekraftwerken dürfte die Zugzahl hier tendentiell sinken.

2) Das enge und abgeschiedene Angertal ist ökologisch höchst sensibel: Dichte Vegetation, die nah an die Streck reicht. Überwiegend keine Erschließung für den Kfz-Verkehr. Folge: Zumindest bauzeitlich starke Eingriffe und Flächeninanspruchnahme für Baustraßen und Baustelleneinrichtung. Dauerhaft größerer erforderlicher Grünrückschnitt wegen Fahrdraht und Masten. Außerdem: Vermehrte Betriebsstörungen durch umgestürzte Bäume bzw. alternativ noch umfangreicherer Grünrückschnitt, um dieses Risiko zu minimieren.
Der ökologische Nutzen von Vermeidung örtlicher Diesellok-Emissionen würde die vorgenannten ökologischen Schäden der Elektrifizierung nicht ausgleichen.

Grundsätzlich befürworte ich die Elektrifizierung von Bahnstrecken, aus den vorgenannten Gründen jedoch nicht bei der Angertalbahn. (Vorsorglich ein Hinweis: Ich bin kein Anwohner der Strecke.)


Insgesamt wurden bundesweit acht Strecken vorgeschlagen, darunter auch die HKM-Anschlussbahn von Duisburg-Hochfeld Süd zur Hütte Krupp-Mannesmann. Diese Strecke hätte man aufgrund der Zugzahl und der hohen Lasten schon vor rund 40 Jahren gleichzeitig mit den Güter-Hauptmagistralen des Ruhrgebiets elektrifizieren müssen. Hoffentlich kommt die Strippe hier recht schnell und vor allem nicht vergeblich, denn wer weiß, wie sich der Standort entwickelt. Eine Grobblech-Walzstraße wurde dort ja schon geschlossen, und wer weiß, was die globalen Entwicklungen im Stahlmarkt für die HKM-Bahn bedeuten.


Weiß jemand etwas zur Verbindlichkeit der Elektrifizierungsliste „Elektrische Güterbahn“ bzw. zum Zeitplan der Elektrifizierung, oder ist das nur eine unverbindliche Absichtserklärung?


Gruß
Paul
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Elektrifizierung Angertalbahn und HKM? Förderprogramm „Elektrische Güterbahn“?
(1703)
01.05.21 15:56
(416)
01.05.21 18:30
(340)
01.05.21 19:19
(277)
01.05.21 21:02
(246)
01.05.21 23:00
(97)
02.05.21 14:49
(224)
02.05.21 00:21
(116)
02.05.21 12:17
(110)
02.05.21 14:36
(91)
02.05.21 15:38
(57)
03.05.21 19:01
(26)
04.05.21 20:10
(87)
02.05.21 15:54
(25)
04.05.21 20:15
(31)
05.05.21 11:17
(66)
02.05.21 18:36
(80)
02.05.21 19:46
(66)
02.05.21 22:11
(39)
04.05.21 20:26
(30)
04.05.21 20:21
(28)
05.05.21 17:19
(81)
05.05.21 23:21