DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 02 - Allgemeines Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Diskussionen, Fragen und Antworten - Bitte auf Themen beschränken, welche einen Bezug zur Bahn aufweisen. Persönliche Unterhaltungen bitte per PN führen.

Streckenwanderung Dübener-Heide-Bahn 9 Teil (m41B)

geschrieben von: Railwalker

Datum: 04.04.21 23:48


Streckenwanderung Lutherstadt Wittenberg – Bad Düben – Eilenburg (Dübener-Heide-Bahn) 9. Teil mit 41 Bildern.

1. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Pratau - Kilometer 4,0
2. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Kilometer 4,0 - Rackith (Elbe) - Rackith Süd
3. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Rackith Süd - Kleinzerbst
4. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Kleinzerbst - Pretzsch (Elbe)
5. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Pretzsch (Elbe) - Splau
6. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Splau - Bad Schmiedeberg
7. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Bad Schmiedeberg - Awanst Bunker Kossa / Awanst Buche
8. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Awanst Bunker Kossa / Awanst Buche - Söllichau - Km 16,7
9. Teil aktuell
10. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Bad Düben - Laußig (b Düben)

Streckenwanderung Lutherstadt Wittenberg – Bad Düben – Eilenburg (Dübener-Heide-Bahn)


https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3coGIz8ccxZBRDvkK6XHwby6Xt0SrcCDRHcA3BxwsNU8bNiM0mmAb545WuAbWi2TSkpchQe2vxUot8gw9TozeRuXHC4ETRGjtbnnv83TbN4wbw_-lBEM2N1Ulz_J-9GaQbm04qiEUFsFC5HUklGje1pIA=w1173-h906-no?authuser=0
Ausschnitt einer alten Netzkarte. Meine Wanderung beginnt auf der Bahnstrecke Pratau–Torgau. Ab Pretzsch wechselte ich auf die Bahnlinie Pretzsch–Eilenburg.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3csih_btHxinRND7ToQVZ7i_n5rD0Mk5ciGYtuxMd0bLs0BTvmXzg0Fop6tvUNgZNPg9v0rUQz-xSqPHu-7iGZnL1TDUCO-aP2D4RAejv7FVjFsodJIscf2GdcZpplraQmkpuMsELdUNv3FZoS2XToi8g=w807-h1194-no?authuser=0
Eine Übersichtskarte mit allen früheren Verkehrshalten. Durch die Bedeutung der Eisenbahn in der DDR gab es entlang der Bahnlinie verschiedene Anschließer, Umleiterstrecken und andere militärische Projekte, die hier nicht alle eingezeichnet sind (namentlich z.B. Bunker Kossa, Strategische Bahn mit Elbebrücke Dommitzsch / Prettin, oder Umleiterstrecke nach Kospa)


Geschichte & Einleitung
Genaugenommen bin ich von Lutherstadt Wittenberg nach Eilenburg auf zwei verschiedenen Bahnlinien unterwegs gewesen: Erst auf der Strecke Pratau–Pretzsch–Torgau (wurde am 13. Juli 1890 durch die Preußische Staatsbahn eröffnet). Dann ab Pretzsch weiter auf der am 1. Oktober 1895 eröffneten Zweigstrecke nach Eilenburg. Eigentlich wollte ich ab Pretzsch weiter nach Torgau gehen, aber in Pretzsch stand bereits ein Prellbock im Gleis und die Bahnlinie scheint mir bereits teilweise abgebaut worden zu sein. Auch die Vegetation auf dem Bahndamm verhieß nichts Gutes. So wechselte ich in Pretzsch spontan die Strecke und wanderte weiter über Vad Schmiedeberg und Bad Düben in Richtung Eilenburg. Aber auch auf dieser Strecke war bereits vor dem Zielbahnhof für mich Schluß: Bis Laußig werden noch Gleisanschlüße bedient (u.A. Leonhard Moll) und so verließ ich ab Laußig wieder den Bahndamm.

Im Sommer 2020 stolperte ich eher zufällig über die Bahnlinie, als ich bei einer Radtour von München nach Berlin hinter dem Ort Eutzsch auf die teilweise verkrautete Bahnlinie traf. In Vorbereitung für eine längere Streckenwanderung im Ausland kam ich dann zu dieser Strecke zurück und machte eine dreitägige Probewanderung. Das Ergebnis möchte ich euch hier gerne zeigen. Weder habe ich einen Bezug zu dieser Bahnlinie noch bin ich mit der Region vertraut. Ich hoffe daher auf andere versierte DSO Nutzer, die vielleicht mit eigenen Betriebsbildern oder weiteren Details ein paar zusätzliche Informationen beisteuern können. Sicherlich habe ich einiges übersehen, ausgeklammert oder manchen Zusammenhang nicht richtig erläutert. Einige Betriebsbilder gibt es z.B. unter diesem Link im Bimmelbahn-Forum. Aber auch DSO wird sicherlich einige Bilder zur Strecke im Forum haben.

Ab 1998 wurde auf den beiden Strecken im Personenverkehr nach und nach das Licht ausgeknipst. Dies war bedauerlich, da noch in der ersten Hälfte der 90er Jahre viele Gelder in neue Bahnsteige und Schienen investiert wurden. Heute liegen diese geschaffenen Anlagen weitgehend brach, nachdem sie nur wenige Jahre Verwendung fanden. Schließlich wurde die Bahnlinie 2005 von der DRE (Deutsche Regionaleisenbahn) übernommen. Seither wurden verschiedene Konzepte erprobt um die Bahnlinie wieder zu beleben. Hierzu entstanden auch neue Haltepunkte und das Konzept der "Dübener-Heide-Bahn". Auf das ganze hin und her möchte ich hier nicht im Detail eingehen, das ist alles bei Wikipedia bereits schön übersichtlich aufgelistet (Klick und Klick). Kurz gesagt, der aktuelle Stand ist folgender: Es gab noch regelmäßige Fahrten, die jedoch seit Ende 2019 alle abgesagt sind: Ende 2019 wurde wegen Streckenmängeln ein behördliches Betriebsverbot verhängt. Unterwegs habe ich zahlreiche Langsamfahrstellen gesichtet. Mit Stand September 2020 wurde noch nicht mit einer Beseitigung der Mängel begonnen. Die geplanten Sonderzugverkehre im Advent 2019 und im gesamten Jahr 2020 wurden daraufhin abgesagt. Der Infrastrukturbetreiber DRE sicherte die Beseitigung der vorhandenen Mängel zu, um einen Sonderzugverkehr ab 2021 zu ermöglichen. Ob es so weit kommt?



9. Teil: Km 16,7 - Bad Düben
Im heute vorletzten Teil der Streckenwanderung wird Bad Düben erreicht. Nach Bad Schmiedeberg gleich die nächste Stadt mit dem Zusatz "Bad". Im Jahr 1915 wurde hier ein Moorbad eingeweiht. Danach kamen noch das Krankenheis, das Reha-Zentrum und ein Spa. Trotzdem können die Besucher die Stadt heute nicht mehr mit dem Zug erreichen. Wie schon an anderen Bahnhöfen, sind auch hier die Hauptsignale ausgekreuzt worden. Zuvor führte die Bahnlinie an ein paar Schrebergärten vorbei. Eine früheres Militärgelände neben der Bahnlinie gehört heute der Bundespolizei. Die Schienen auf der Strecke entstammen teilweise aus der Ukraine. Bei der DR sicher keine Seltenheit? Der Bahnhof in Bad Düben macht leider auch einen sehr traurigen Eindrück. Wie bei allen (?) anderen Bahnhofe der Strecke, kamen hier in den 90er Jahren umfangreiche Gelder zum Einsatz - Investitionen die sich leider nicht lange auszahlten. Im 10 Teil folgen die letzten Bilder bis nach Laußig.



https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fJiWh9cDDam7tWK7SQ_5Jmy5L6Cpa7ED1VLCQRcUDhC5q5jQqQFwcPvEybHVDwVKVPWwo1lfqk-Acm8NCWtfV8VR77uTx7SmodjELnyqMgaXcYdu5tMtxhqCmjh6S8R85K8_YBxeVPt2Y52XuOXw9d5g=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 1: In Fahrtrichtung Eilenburg. Die Bahnlinie verläuft auf diesem Abschnitt genau auf der Grenze der Bundesländer Sachen und Sachsen-Anhalt.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dGokEVWqholqttKzrZzBltWDH7CiGoybmRsgat_foQ-IES6-HHTX_XajwL7OzPUVxo2_HYb9yxMZWaWCyTtywP0MYl6OJ4RVxMkpcAj9tVVUR3UP47XLxMBFtmZtWdfSfnMRCxDP79gv-RKIhU40mZWQ=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 2: Bei der Gleinermühle kommen Landstraße und Bahnlinie einander sehr nah. Ein Waldweg zweigt von der Landstraße ab und führt unter der Bahnstrecke hindurch.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3ewo9jN0K87THbODB0J_0YMG0HmqNPiMu2KT_-iwUwjoHJD46KXED4yz8vExINqwa3rCTuw8QvWtuVnP4tC9U3zhlVzkRrJq8ePsH4GFZvuHpLcGzbBBcJB5VqevIVYoCjjD9s-ryfIUm303kgXgiXJuw=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 3: Eine Brücke über einen Waldweg. Auch diese Brücke dürfte noch aus dem Jahr 1895 stammen.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fCnvopE-0YZ-5v2GpGe2kYlAOMwdUW_k60MYP1BvtuNrICW9Kf9LNgCcl0kEG86vSm0KBwfUUgV26KdB7lmRcotZ0eASonij7K5OfjpyaIQNTdMs-RY72BcZzVnucny2oQPrNXptq-ZopkiNI22hWcvg=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 4:

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fVfXg9JbJeFS4WVoOngjF2sx1ia4O2n3blN9Y_vgOfNnZCm_UwRF31PvaCujSuw_BKG8Dp5pxQ4pulTJ9WpRmNxuvXKhKFGCdWLmlqZKU7WVhKEXo0j5XUQwZ0mLhg9QYiw_QQ2JpModOybA8HZ0qPzQ=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 5: Bad Düben wurde 1947 Garnisonsstadt. Später erhielt die Bundespolizei hier die Grundstücke.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3eCzTfApHsUWxZSa3OE5Vr5Qm2fSv9-40vy94imxoHEJwyw8QJJuoAybW-0SwAthXzaEuG6AmrueGv8_jZZTUb2gYrh8TXry7g6qXoLFQHtNEmOpuJoH5atZTBKF45FjDoPNI2taj9LOMGx5I0nCRvVSg=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 6: Blickrichtung Bad Düben. Links neben der Bahnstrecke befindet sich das ehemalige militärische Sperrgebiet der Heide-Kaserne.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cNbQ-9DHNO2Komd99LDygmHoCIr83F70_sr-j_DNSmPAuOSFMTEuilQaA5UFYe86IKdJHyb7rTTAdyBeh2JJUzLwJfCTTqzAb5_2zPVxehzCY8MkcPxj_SQwo5z91ndPpFXbT7G79irtUADpnkDgQEpQ=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 7: Ein Bahnübergang im Wald.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fAwVRzbugTK1JBG55SoUKGgY-FqqemK8Hiw-ccRy5ceI-AUtlTr0i2KzMGwcBAqrpiQRHyGGmIvpF0e3zBnoV4OM0jvA6Uiv6ZE3qoAlflnAWuPDpMC12s2dY-Z-UM9v1omGEL4Skt7m6DuFu9ZwLmcw=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 8: Blickrichtung Bad Düben.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dX66c0TkCg2DfzscXH3nDzd3j5L3L4lSCeCtDCt7rPLIAU8Onx61lmYFrLmv5F--Tyxf-XVcL0wuzlIG4BKBnGht0pHMxbw-Ip3Ux2kJWnXIx6OWbuxFMNbhzECHYyr_YBBaxxeKCq05bKdGAH_NumEA=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 9: Eine Geschwindigkeitstafel neben der Bahnlinie.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dHHjnlsgLeXJUIVzoEoXXSCeX-ZGdUyuHNvmKvbulUQ89u8-QS6p4HE2VEUYiY0pLf58fuM13qfuNKd58Y7-GStki3daxOBqA7J-auWCjWYa9pyusCBqfG0CHpTbI7LbLmebzi86sFNaeCgTCvxTeE6w=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 10: Ausblick auf die Bahnlinie.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fgbGa9hHTO2owzQX3470JhsgUQK-D4ZO5EbljfspoAwQ4P9miq8GhzdRGYZ_hU8zZq6hKgVUXyyB8hVYed7mW5hq2u_xsQGjD4DfKD_KLfKZWUFxlPjrAjyglB4lW9eYc6PG4WurRiru-1hbWO6xQwmA=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 11: Ein Walzzeichen einer Schiene. Hier ist zu lesen "A III 81 S49". Der Buchstabe A geht wohl auf das Walzwerk bzw. Stahlwerk in Asow in der Ukraine zurück.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3f2itHTSsEgwkbiPUPVZfjgTo7EKEGp2DjfdsYyXce-aZMmpNic8oXDW74b4zKix49fv_teVo-lKFFInbkEjpD7Vv2v6tWQC-uCEnVgdENh__MUrPzN8HfNpk1ysrePRXhfvK_3YHvWaWpVwifpo_MlIg=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 12: Die Straße führt nach links weiter zur ehemaligen Heide-Kaserne.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fEaETQDcTmGTIUcLCYMPaz3QYv4w_H9CpGiN-2H53uwiMANzoPi1ZRTRtuUyKzNlrDnhnvSgyEiNO0E0X_oNQtGPb48dFdP4AG3m4IkkyX1uTLYWB7kRw5PRmPT15ZwuHqby00VncPpqSSWt4HdK-JmQ=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 13: Die Betonplatten erinnern an die ehemalige militärische Nutzung des Gebietes.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3evsB10b8RYQwoVRLmG5kMHsvLN6Xogj_JAU-7oNKPEYn4ibUcApmLqBU3KK9WjOKcNvgAC5-loo9CG9sXTtCSzKvtx8fXttIjiS2S-MYqn3g67RcPewX-SDsjUjJuo3Z_PMYbG5hRQImj6CpTT533Ffw=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 14: Streckenkilometer 18,6.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3eg62dj4MAhMhnrQsCScgmTxMK1JkRldzkn_xPZOPWrDWNoqbK8JS1IBR_HaCG4R4RISQG6deRZWyZ7OHiNOKX-Vg5ioePQcOzgwpDXJbyJ7XvQg4P9w3F8_F2o7KQ0_kxwl4_JMeCb3nIj-_aCh3oU2A=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 15: Blick zurück: Auch in der Gegenrichtung wird die reduzierte Geschwindigkeit von 30km/h angekündigt. Hinter der Zahl "3" verbirgt sich die Zahl "30" die nun teilweise wieder lesbar geworden ist.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cG45smMHCtdbyCF9L9GVqgqe1d6SRmp227Ahr9vxMVp_dLVH4Xlm_fTaX3IAMyd5DRbywSKSTNqqNX6ffjhef33QylWGryfmwTeceoRP-DATu9asj0EZwYUUnzJWus-uDMVtL_akTlZ9RwVO7wTimUWw=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 16: Die Bahnlinie verläßt den Wald und kommt gleich in Bad Düben an.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fJiImo-qE8FXU49KLsjVrbG616ijHuXJw2BFRlv_qdRBgUQadK8EKq58kRCYWow3qocnJH-inq38kWAp-X03nEKoZNhYLefva6GvSWnQP5XuzBjM6hnS9KwHwjSdvgiy1AA8B5bO615TwcqXO_TajEOg=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 17: Blick zurück.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3eLqqMTKkYGYu6XXxK2ufq2VSEYHDHB_P7Bu71xvVEW_RqGwHRMALtcZPi0zK7b663NTaXsOBVWYjP8U72r3ioOVW2nzTvjgCXNDeb-K8kTXZktarOjaVyJ1ScDRpT41QRnyaxzR1OGBJRfv7h3E6CScw=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 18: Der Bahnübergang am Ende der Schrebergartensiedlung.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3eaxN6Sxcv053R_ke9olqd8PBn3Jp4Ng0xp91pbnBcAuboSTldtuE3ArB0BorkCalvft8UCPJzHY2NqpqzBzzLn0Oq-p5bMoX-P6ZLZPRfKF6AWrR3pJvFrqQnhfooCvpe2q28q-uBK3h_PNoGGnottmQ=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 19: Der Bahnübergang an der Schrebergartensiedlung.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fAaSkKZ-GyICa7xqD2hGMEHWMY9fpRaQXZnkj-l4BNOyyDZY57laD20PFd5u3rM1qC3IcvOFx385zaJJqGQr_8gDst9SySUrDrBui5iuQZ9YC9-w0QpaNAROgXEIf8dIlebhZB9-YxT9lCWWxzrPa50g=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 20: Eine Schiene von Donawitz aus der Steiermark (Österreich). Gewalzt im Jahr 1975.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cS81hfTwekmM_VOiCsGN1YiU7vddFVAjYhSRBqpSBcxZ1SRDBwS46Ic0DL2prPeQGfCQXnx0fFvox7kvjet-RUszlr490r9NyoIg6B1M17U7B7E5vIFkDv6GJKzk4gHWBJwmnvAMiIprsmlznNAXhhGQ=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 21: Blick zurück.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cYihmdGhPAckq15TF5BPfDG1-lf5pBJWWkMoEaNQJcIgKuLBTx1RdOVb95QF08hyB2dPtdsLKTUf7dM_wiMUv461xX9LdiAFuYPxqTTx1ezrrCY-jlrprHcZee9VJHbJyOGKecZzIsMuDfnEqjsfUMzQ=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 22: Im Gleisbogen hinter der Passage neben den Ackerflächen liegt das Einfahrvorsignal. Nachdem die Signale nun mehrere Jahre außer Betrieb sind verschwinden diese langsam in Mitten der Bäume.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3ceTg33xZViomFshOMlPHfqaUmVSlD5haqvkxacO6YQ1d-jP6Fj8olxPegGJn1emLK36wLgZPYJ8fhczT_dProgNxD1DOvXnBT-Iu4pcQ1Avy8LE25HXlFH6SlXyaBwNVkZ2My5vKaQA7NZZfO11uH-OA=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 23: Unbeschrankter Bahnübergang in Bad Düben.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fpRXEwj_Rr4qFXiVankyxuh9OYxkEfmDs89mVpTOxWpphU7PwdjLb7zNkdKfP43EdJA_6o_6Y_in7ml1Xe-4s2dhAT3IG9VHht7njipHh1aTo-b-csBHGl2TZ60XB8J_LUltiwKCDi-PjuD1AjwqLWyg=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 24: Das Einfahrsignal von Bad Düben. Wie bereits an den anderen Unterwegsbahnhöfen ist auch hier kein besetztes Stellwerk mehr vorhanden. Der Zugleitbetrieb kommt ohne die örtlichen Signale aus.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fQ1_ysrEn2lv50kTUatRTuuZnPRFACcjfBwCORsQOVJKqMZDHlNqb5VW1YTqTP9yUAxv3OUSUoyHF9BSah40jSa5VrHGEcyq50AhRTfXvhxekGZfnWxKMSKHpeUx5uB-xGCoEPRonfQGFRNwoCc7gsBQ=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 25: Im Gleisbogen laufen dem Streckenwanderer ein paar Rehe davon.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fEi8TbLpseWcaNdnUW90PpAFmwAZUi3W0xn-SMPVlTXOQWjMWTtvpSkYjqa6i_KjTnVA3wfKbhUfqd-mKRzui7qK-NeKT0D4DIrpCqsu1noub2QgTl66WBE2z_cl78P2bypDTEOAwbPVBRIvVR7zHQyg=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 26: Der Bahnübergang an der Torgauer Straße (auch Landstraße L183).

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fvlQl2-W1cHLL-dDxfIfPhyLvZ2Ln7YAU0N9sCE0_1DS5kxkgvJz-PNtn23KlGWji9WusV9FDO8KVTECsD_QogXSzZhY1YGEWo6QMMPKju3V5ApWlDrwqFdFWBW8lzNZDhKj8RsoMIkvgdrlbSz7SKdA=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 27: Blickrichtung Pretzsch (Elbe).

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3eah2oH3Py43N06JiJZuWwdy7o4dNjxEhSZsfk9vu6YRfqdF56CPtwJCoq7TFcRPh4Hkg_dH_Ui3ff6saFY_9MbY_MmqfCIJUdivEBNocutZjt4VGDfcJtqHcmKAsiJQlaYh7sMiw3i1hV0r6oEK57NJQ=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 28: Hinter dem Bahnübergang führt das Gleis über eine kleine Brücke. Hier fließt der Schwarzbach.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dYgY2px92etl-Eg-RydCPCcP_lLTeKW3yP1Y5SILemq8p3Zve_qrJPcZvl5xRUCs8HA3_JqC0D15zu494u7zic5U7hvjfxRU3NxWHewCNLJsaUEfaO7eDikdRJ7yhhxLrpQVFOD9L3NndtRXoU-NHWwg=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 29: Aussicht in die Gegenrichtung: Hinter der Brücke steht das Ausfahrsignal. Ausgekreuzt wie auch alle anderen Hauptsignale.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3d1G7PvHXGMYrxD1pUY_RiuIs3IdsCrmGDz1pZGtAK3VlWiDr69YDPxGhByYxkwDybrOTcc6OufVKA-saNwKoYNyyTqdWNdUbcHgxFBPfci75jlNwt2K8u0taguLb_zy9KN0jJDqoU377-zIy4giukMew=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 30: Die Weichenlaterne der Einfahrweiche.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3fbeY1HqFtNOXAvfdhI4Ff54LCTtg49h7tq9XpCaWaN5Fif7l31QGXOUXIKkEeyFLfPDit2SL_Umi4mAMpp7YWn5u510dk0UrQS5OPD4f9tZkSEA-RzNO4qQrESV8T5X9CjdPxUD51m8z0i3dEEQFhB-Q=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 31: im Bahnhof Bad Düben. Auch dieser Bahnhof behielt nach seinem Umbau in den 90er Jahren die Möglichkeit für Zugkreuzungen.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3eFRrNbxEEp_TMb7lOyLtKB0xQW-ceW7IShUxIR0AqQoTY2aA5XMtcH4_Aipo49ylBw7vnhzKmgxZ_SLu2BZl7R4DIBnSZLI_AiyyYxbd_nTAq9nHCPRLI2ampt5leDZ2UEQFqFXeNJNjCRiPCjGL3Ovg=w1190-h1784-no?authuser=0
Foto 32: Auf einem eingezäunten Grundstück steht ein Wasserturm. Etwas verwaschen ist die Beschriftung "Düben" zu lesen. Den Titel "Bad" erhielt die Stadt erst 1948.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3cZ6FyW-kQuyb-IaMRHUhiLrxB_CE-6dtATtoJjIb94M2miuK15sy5h8_9-lcLswpB0_AgnC_g2D2TxLMOWoVCdN-neWAXB4uSrZeAYR206CNuzh2ktgmolwDv-CrBIhMnUfvfUwMXV0syUE8WSAFtCBw=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 33: Im Bahnhof Bad Düben. Zu sehen sind 3 Gleise, von denen zwei gleise an einer Bahnsteigkante liegen.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dJcanu5pLDeHRXasHFf0gkCK5KvMp3O-YH88ab1rlZ6C4hiz9PMMOCoj6HvFfRLoaNIzHQmEn4ETg3g-R3Xe_Tpv32p341yL0GPJxzdJQh6JOtfzO0ekoS2D67nDsEl_Cnv67GinggkyNzvDKcIpAwSA=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 34: Ausblick auf die Bahnsteige im Bahnhof Bad Düben. Schon etwas trostlos, das noch gut erhaltene Pflaster so brach liegen zu sehen.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dzXIjU6MVNCnm8MFjI98SD0lLcaS7H2BsTJLrIE_vEshWLFXhcWoZ8ztNgYZKoRs3HauVweUbIz1hJ2P3Kzn83qNsz81nHYXQ_af1q2B4m9BjP124n2DbM-1mxGgCtBERneJt_IJXfla6N381PfStFCQ=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 35: Der höhengleiche Überweg. Die Rampen wirken etwas steil und erfordern wohl nicht mehr die heutigen Standards. Für die 90er Jahre war dies wohl noch in Ordnung.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3exTknF7S5ZnTu3TTxPdsszx70RzZPZJPKzK9cM7ZYwdXaYf00xSKOFAQlt89Odnux0vOFc1jp8ZhLryXBA0SLCC4bw56ZbgSGCeeIzdfu4drvSdZD_9FPvfpiAvz_0-u54_UO1f8kepvqaItz7_YLgSg=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 36: Blick zurück. Die Bahnsteige waren an Ihren Enden durchaus ziemlich schmal.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dXsk_eTTGzBPpsZABcAmNn0kAodizHWcpXRi-7GRE5g3OaVBiTCpq4oISte4ULkQ1iqASe3Vlkw06TGVSM7vV-o42HBzhppYZt7j0osECJ0479Hj2o35_RmEBLG9K0QnzZm1ypYt3Qbhajv0VB7tlJzQ=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 37: Blick zurück. Die drei Gleise führen wieder zusammen.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3dgTw6aXvaqbR52ZZ_tRlrgdsFZDdPOt3jEtHPKNqxdPIEzKOfq-LODhwT7Nl40x0uKdWUksqsZnDSaGVUd3zAP4RxG0KKOSCNB3S6KPqVyebGN0fUQi2jnlOI39udHl4iH7A0kqimNucRwTFrIemXDZg=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 38: Blick zurück.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3c7mb9ZxUCwBJSlvciEx1EbDVjvcKYXYGcqKg7Nx_2EbEcxMwpb4GrR4LWf8imXdYLf-RFEIE_zqXoQwnHNLNFEZF5sQIPxqK_7Y8OfPOmmKLJfzTVqUQqDWw8BxDbyq78I44YTPCEg0O7z0I975uowIA=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 39: Erst hinter der Pfeiftafel für den folgenden Bahnübergang folgt die Weiche vom Gleis der Ladestraße.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3c3Z3cUMdl8Nxqsix-fxL2FXsTOunOX3nOcqs_3ch_1ORCVqcJGNummB3xAa33Ijt1mrDUvRMERdWlSUrnG7CEGxAPGmrasVlZXhzQhUMXRfbPV6ATo1Gombo-KaAyZ6d8C2mhB7YyabZrelyYC9etHGQ=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 40: Unbeschrankter Bahnübergang am Ortsausgang von Bad Düben.

https://lh3.googleusercontent.com/pw/ACtC-3c2p5U2A9kdhoKL7qZOPHh2Gux5fHosjAp0vodEeENl2YIm0cJeJY-yLn5It0IvbFzqyTNn4chyiNs3qoUP0B6c-dkuSczpsxA5keIA9yOuXvP5pdJ9t9f7QlsSlmO_G4DmPa9zDdFJ2-aSGouR6xxUzA=w1188-h792-no?authuser=0
Foto 41: Unweit des Einfahrsignals finde ich am Bahndamm meinen Zeltplatz für die Nacht.


Ende 9. Teil.
Hat es gefallen? Fragen, Wünsche, Anregungen?



1. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Pratau - Kilometer 4,0
2. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Kilometer 4,0 - Rackith (Elbe) - Rackith Süd
3. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Rackith Süd - Kleinzerbst
4. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Kleinzerbst - Pretzsch (Elbe)
5. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Pretzsch (Elbe) - Splau
6. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Splau - Bad Schmiedeberg
7. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Bad Schmiedeberg - Anst Bunker Kossa
8. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Awanst Bunker Kossa / Awanst Buche - Söllichau - Km 16,7
9. Teil aktuell
10. Teil https://www.drehscheibe-online.de/ Bad Düben - Laußig (b Düben)

Der Blog zu allen Streckenwanderungen : [www.railwalker.de]
https://lh3.googleusercontent.com/5LPU6QFgXarKMoatqUynVAEmkWSzPQ-8QG01EKTFVpv5h728EXC32ER6mLU9Fnip_b4ERTA7R8gWV1s=w400-h88
DSO-Beitragsverzeichnis [www.drehscheibe-foren.de]




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.04.21 12:21.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Streckenwanderung Dübener-Heide-Bahn 9 Teil (m41B)
(2163)
04.04.21 23:48
(625)
05.04.21 00:53
(104)
06.04.21 22:51
(94)
07.04.21 12:26