DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 02 - Allgemeines Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Diskussionen, Fragen und Antworten - Bitte auf Themen beschränken, welche einen Bezug zur Bahn aufweisen. Persönliche Unterhaltungen bitte per PN führen.

ZM: Leipzig: Entwicklung Postbahnhof und Lokschuppen 3

geschrieben von: MD 612

Datum: 20.02.21 20:46


Die Leipziger Volkszeitung brachte in dieser Woche einen Artikel über den Fortgang der Firmenver- und entflechtungen des hiesigen Bauunternehmers und Immobilien-Krösus Christoph Gröner. Im Artikel finden sich auch ein paar kurze Infos zum Fortgang der Arbeiten an diversen Leipziger Projekten der beteiligten Unternehmen. Interessant aus Sicht der Eisenbahnfreunde dürfte dabei das Projekt "Mariannen-Campus" sein, benannt offensichtlich in Anlehnung an den angrenzenden Mariannenpark. Dahinter verbirgt sich die Anlage des im Jahr 1912 in Betrieb genommenen, inzwischen ehemaligen Leipziger Postbahnhofes im Osten des Leipziger Hauptbahnhofes.

Hier die Online-Version der Artikels, allerdings hinter der Bezahlschranke: [www.lvz.de]

Kurz ein paar Stichpunkte:

Der erste Bauabschnitt "Mariannen-Campus Nord" umfasst die Hallen nördlich der Adenauerallee. Die sind mittlerweile fertiggestellt und komplett vermietet. Dort befinden sich u.a. ein Naturholz-Möbelladen, ein Küchenstudio sowie ein Großmarkt für den Handwerkerbedarf.

Der zweite Bauabschnitt "Mariannen-Campus Süd" umfasst das langgestreckte Verwaltungsgebäude südlich der Adenauerallee sowie die dahinterliegende Halle des eigentlichen Postbahnhofes. Der Abschnitt befindet sich derzeit in Umbau bzw. Sanierung, auch hier entstehen Gewerbeflächen. Die rund 200 Meter lange Halle des einstmals größten Postbahnhofes der Welt (Zitat LVZ) wird saniert und bleibt Richtung Gleisanlagen offen. Unter dem Dach der achtschiffigen Halle werden weitgehend verglaste Bürogebäude in Modulbauweise eingezogen.

Der dritte Bauabschnitt "Mariannen-Campus Ost" umfasst das Gelände mit dem ehemaligen Lokschuppen 3, einstmals Bw Leipzig Hbf Nord, später zum Bw Leipzig Hbf Süd gehörend, und befindet sich derzeit noch in Planung. Der alte Ringlokschuppen soll ebenfalls denkmalgerecht saniert und zu modernen Gewerbeflächen im historischen Ambiente umgestaltet werden. Das war mich überraschend. Einerseits war mir zwar die Übernahme des Postbahnhofes durch die frühere GC-Gruppe sowie die laufende Sanierung bekannt. Allerdings wurde seitens der regionalen Medien die Übernahme des angrenzenden Lokschuppens durch die GC-Gruppe bisher offensichtlich immer ausgeblendet, zudem waren von außen her bisher keinerlei Aktivitäten auf dessen Gelände auszumachen. Aber gut, wenigstens hat so einer der vier Rundlokschuppen am Leipziger Hbf eine gesicherte Zukunft. Einer (Schuppen 4) existiert ja längst nicht mehr, die beiden anderen (Schuppen 1+2 des ehemaligen Bw Leipzig Hbf West) schlummern still vor sich hin und warten auf das, was da vielleicht doch mal irgendwann sinnvolles kommen wird.

Groener Group: Exposé Mariannen-Campus Nord und Mariannen-Campus Ost (PDF)

Groener Group; Exposé Mriannen-Campus Süd (PDF)

Gruß Peter

Richte dein Gesicht immer zur Sonne und die Schatten werden hinter dich fallen.
Walt Whitman (1819-1892), amerikanischer Dichter




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.02.21 20:49.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 ZM: Leipzig: Entwicklung Postbahnhof und Lokschuppen 3
(1529)
20.02.21 20:46
(538)
20.02.21 21:08