DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 02 - Allgemeines Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Diskussionen, Fragen und Antworten - Bitte auf Themen beschränken, welche einen Bezug zur Bahn aufweisen. Persönliche Unterhaltungen bitte per PN führen.

Re: Frage zu Bauarbeiten zwischen Lübberstedt und Oldenbüttel im April/Mai 2021

geschrieben von: Crispin

Datum: 21.02.21 11:49


Vielen Dank Alberto für die Informationen.

Gibt es einen Experten, der deine Auflistung etwas erläutern kann? Was unterscheidet denn den Gleisumbau maschinell von der Gleiserneuerung konventionell? Könnten deine Ausführungen die Moorlinse beseitigen - [ggf. die Planungsschutzschicht könnte die Moorlinse betreffen]? Heute stand im Sonntagsjournal, dass ab Anfang April 8,5 KM Gleise zwischen Bremerhaven und Oldenbüttel erneuert werden, das passt zu deinen Zahlen.

Ich kann mir aber eigentlich gar nicht vorstellen, dass man einfach nur neue Gleise auf die Torflinse legt und es bei 90 km/h belässt. Damit würde man wirkliches Potential verschenken, die Strecke im Express-Verkehr (egal ob als Regional-Express oder irgendwann mal in 100 Jahren als Fernverkehr) auf 30 Minuten zwischen Bremerhaven Hbf und Bremen Hbf zu bringen. Kombiniert mit einem Umbau im Bereich Bremen-Burg und Bremen-Oslebshausen (3. Gleis - bedeutet da Umbau der gesamten Gleise und der Brücke) und einer etwas schnelleren Einfahrt in Bremen Hbf wären 30 Minuten darstellbar für 62,2 Kilometer.


Alberto schrieb:
Hallo Crispin,

das beantwortet Deine Fragen zwar nicht - aber zur Vervollständigung:

Jm elektronischen Amtsblatt steht --->

Bremerhaven-Lehe – Oldenbüttel

— ca. 7 500 m Gleisumbau maschinell;
— ca. 6 000 m Bettungsreinigung maschinell;
— ca. 1 100 m Planungsschutzschicht maschinell;
— ca. 1 000 m Gleisrneuerung konventionell;
— ca. 850 m Planungsschutzschicht konventionell;
— 40 m Tiefenentwässerung;
— 550 m Graben profilieren;
— 5 Bahnübergänge.
Logistik und Zusammenhangsarbeiten

Die Arbeiten wurden vergeben an: H.F. Wiebe GmbH & Co. KG zum Gesamtwert von 2 657 996,90 EUR

Quellen: [ted.europa.eu] sowie [ted.europa.eu]

Gruß Alberto

Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(495)
20.02.21 14:57
(111)
20.02.21 17:45
(98)
20.02.21 18:44
 Re: Frage zu Bauarbeiten zwischen Lübberstedt und Oldenbüttel im April/Mai 2021
(33)
21.02.21 11:49
(31)
21.02.21 13:12
(26)
21.02.21 14:41
(186)
21.02.21 14:57