DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 02 - Allgemeines Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Diskussionen, Fragen und Antworten - Bitte auf Themen beschränken, welche einen Bezug zur Bahn aufweisen. Persönliche Unterhaltungen bitte per PN führen.

Re: Hamburg und mehr (Teil 29: Tiefstack, 30 Bilder)

geschrieben von: Stefan Meyer

Datum: 14.01.21 00:42


Hallo Sören,

danke für deine Berichte. Bei Tiefstack muss ich doch mal meinen Senf dazu geben.

Ich würde es etwas positiver ausdrücken. Tiefstack liegt nicht mitten in der Unwirtlichkeit sondern mitten in einem der ältesten Industriegebiete Hamburgs. 😉
Der Bahnhof hatte sogar mal ein eigenes Gebäude. Es lag nördlich vom Bahnhof und damit nicht wirklich günstig. Irgendwann in den fünfziger Jahren muss es wohl abgerissen worden sein.

Auf der interessanten Homepage vom Förderverein der Südstormarnschen Kreisbahn findet ihr Bilder: [www.suedstormarnsche-kreisbahn.de]

Eigentlich sollte das Industriegebiet wohl über die Straße "Langer Hagen" erschlossen werden. Das geplante Brückenlager für die Anbindung von Süden sieht man noch als Mauer südlich vom Bahnhof. Sie ist aber sehr zugewachsen. Als du den Bahnhof Richtung Norden verlassen hast, hast du auf einen Damm geschaut, der einmal die Straße aber auch einen Teil der südlichen Güterumgehungsbahn von Maschen aufnehmen sollte.

Wie ihr auf der Homepage seht, ging die Treppe, auf der man heute das Nordbahn-Werk erreicht, wirklich zum Bahnsteig der Kreisbahn.

Die Gleislage änderte sich mehrmals unter dem Bahnhof Tiefstack. Mit dem Bau des nie vollendeten Rangierbahnhof Billwerder wurde auch das Hauptgleis nach dem Ersten Werltkrieg verlegt. Das Gleis kurvte vorher durch die Marschlande. Die alten Brückenlager über den Tiefstackkanal kann man noch gut erkennen. Dein nächster Bahnhof Billwerder-Moorfleet liegt an dieser Neubaustrecke.
Mit der Elektrifizierung von der Berliner Strecke Anfang der neuziger Jahre blieb die S-Bahn weitgehend auf der Lage der Fernbahn, die Fernbahn entstand neu südlich davon. In Tiefstack wurde der Bahnsteig allerdings ordentlich nach Norden verlegt. Man sieht das schön, wenn man Christophs 218-Bild mit deinem vom ehemaligen AKN-Stellwerk vergleicht.

https://abload.de/img/kasten002adivbild12umk24.jpg

Hier zum Schluss noch ein Bild vom 17.11.1993 mit der Rampe zur neuen Fernbahnbrücke in Tiefstack. Man sieht, warum der Bahnsteig verlegt werden musste.
Im Biotop unten befand sich mal der Lokschuppen vom Bw Rothenburgsort. Aus der S-Bahn konnten man von der Brücke immer die abgestellten Dampfloks sehen. Der Tip für Wolf-Dietmar in Tiefstack auszusteigen, war sehr richtig.

Gruß
Stefan



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.01.21 08:07.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(1707)
13.01.21 16:40
(314)
13.01.21 16:53
(242)
13.01.21 17:42
(227)
13.01.21 17:56
(230)
13.01.21 18:32
(185)
13.01.21 19:41
 Re: Hamburg und mehr (Teil 29: Tiefstack, 30 Bilder)
(157)
14.01.21 00:42
(139)
14.01.21 11:33
(44)
19.01.21 16:31