DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 02 - Allgemeines Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Diskussionen, Fragen und Antworten - Bitte auf Themen beschränken, welche einen Bezug zur Bahn aufweisen. Persönliche Unterhaltungen bitte per PN führen.

Südanbindung Usedoms, verschiedene Möglichkeiten

geschrieben von: Saxobav

Datum: 22.11.20 18:02


der münchner schrieb:
...wem nützt es denn etwas? Den Kaiserbädern, jedoch nicht dem Hinterland. ... Also wenn jemand davon profitiert, sind es Diejenigen, die jetzt schon etwas von den Touris haben und nicht der Rest der Fläche auf Usedom.
Hallo André,
die Fahrgäste für Massenverkehrsmittel muß man natürlich erstmal sammeln, außerhalb von Städten ist das aufwändiger. Auch wenn eine solche Anbindung vornehmlich den Gästen dienen wird, sehe ich eine starke Verbesserung für die Bewohner, also die Diener der Gäste. Damit käme man sehr schnell nach Pasewalk, wohin es heute überhaupt keine Verkehrsbeziehung gibt. Pasewalk bekäme damit eine gewisse Drehkreuzfunktion auch für den Bahnverkehr. Und der Sommerflugplatz in Zirchow/Swinemünde einen Anschluß für das „kontinentale“ Vorpommern und Mecklenburg. Mehr geht nicht, wenn die Option nicht ein Autobahnanschluss ist.

Bezüglich eines Südanschlusses von Berlin sehe sehe ich aber eine potentielle Konkurrenz durch Schnellschiffe von Swinemünde/Wollin längs der Usedomer Küste ggf. nach Putbus oder Saßnitz. Diese könnten die Seebrücken wieder attraktiv machen und für Nicht-Autofahrer attraktive Reisezeiten von Tür-zu-Tür ermöglichen. Das praktische Beispiel ist ja die schnelle Reaktivierung der Überfahrt von Mukran nach Ystad; diese Schiffe gibt es ja auch noch etwas kleiner.

Also wäre eine Brücke schon etwas sinnvolles, aber die Brücke tut es nicht allein. Man bekommt ultimativ die Anfrage für eine kombinierte Brücke, also inklusive Straße, und im Zweifelsfall die Ablehnung des Eisenbahnteils. Dann wären solche Fragen wie Flugplatzanbindung, Vorbeifahrt am polnischen Territorium mit Haltstation für Swinemünde, Trasse um Heringsdorf ohne Kopfmachen, Zugbehandlungsanlage vielleicht in Peenemünde und Gesamtelektrifizierung des Inselchens zu klären. Das sind alles weite Wege bis zum technischen Baustellenstart.

Schönen Abend, saxobav.
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(3428)
21.11.20 12:25
(1611)
21.11.20 12:31
(1348)
21.11.20 12:38
(804)
21.11.20 15:46
(615)
21.11.20 16:29
(934)
21.11.20 13:21
(815)
21.11.20 13:50
(482)
21.11.20 18:15
(318)
21.11.20 22:03
(276)
21.11.20 22:15
(316)
21.11.20 23:10
(271)
22.11.20 06:21
(194)
22.11.20 12:12
 Südanbindung Usedoms, verschiedene Möglichkeiten
(175)
22.11.20 18:02
(301)
22.11.20 18:43