DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 02 - Allgemeines Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Diskussionen, Fragen und Antworten - Bitte auf Themen beschränken, welche einen Bezug zur Bahn aufweisen. Persönliche Unterhaltungen bitte per PN führen.

Re: Frage zu Lok/Wagenzug?

geschrieben von: Dieselpower

Datum: 15.09.20 20:28


Gäubodenbahn schrieb:
Besten Dank für die beiden Antworten.
Ob in der Praxis dann auch die E Bremse, bis die Bremskraft nicht mehr ,,ausreicht" , auch immer benutzt wird ist wahrscheinlich Tf abhängig oder?
Es ist wie in jedem Beruf, es gibt Könner und es gibt Pfuscher. Der Zwischenbereich ist fließend.

Im Reisezugdienst, gerade bei Regio, kommen dazu natürlich noch enge Fahrzeiten, die die ausschließliche Nutzung der E-Bremse einschränken, weil sich damit natürlich der Bremsweg (und somit die Fahrzeit) verlängert. Man braucht also auch entsprechende Reserven in den Fahrplänen. Und da die älteren 146 alle noch nur 150 kN E-Bremskraft haben, würde sich der Bremsweg und die Fahrzeit noch weiter verlängern, was die ausschließliche Nutzung der E-Bremse weiter einschränkt.

Aber wenn man entsprechende Fahrzeitreserven und möglichst dazu noch 240 kN E-Bremskraft hat, wie etwa beim IC 2, dann geht das in der Praxis völlig problemlos mit praktisch ausschließlicher Nutzung der E-Bremse, selbst bei deutlich schwereren Güterzügen.

http://t3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSmvawToASUUxiPnqTrVOw_BVaNPFdDQjBpGaPZTyBB7ejY_LqzPyL8HJA
Nur echt mit einem Hang zu sarkastischen und zynischen Kommentaren!


Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(2183)
15.09.20 19:46
(859)
15.09.20 20:01
(762)
15.09.20 20:06
(644)
15.09.20 20:12
 Re: Frage zu Lok/Wagenzug?
(549)
15.09.20 20:28
(177)
16.09.20 13:55
(172)
16.09.20 14:53
(87)
17.09.20 17:34
(186)
17.09.20 21:10