DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 02 - Allgemeines Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
Diskussionen, Fragen und Antworten - Bitte auf Themen beschränken, welche einen Bezug zur Bahn aufweisen. Persönliche Unterhaltungen bitte per PN führen.

Vegetationspflege: es klappt!

geschrieben von: bahnratefuchs

Datum: 13.09.20 13:19


Hey.

Da juckele ich grad privat mit der NWB über die auch als Weserbahn bezeichnete Bahnstrecke Löhne Hameln.

Nun war die mal zweigleisig. Mittlerweile ist sie eingleisig. Wobei es hier und da ganz Wilde gibt, die die Wiederherstellung der Zweigleisigkeit wünschen. Bei Anrainern macht man sich damit eher unbeliebt. Denn dann gibt's bestimmt auch Güterzüge. Die natürlich nachts durch die Orte donnern; mit Gefahrgut beladen - erst kann man nicht schlafen und dann fliegt man mitsamt Kesselwagen und restlicher Ortschaft ins Jenseits. Ist ja aber zum Glück auch nicht mehr aktuell - man hat es ja geschafft, den NKV eines Ausbaus von 2,5 auf 0,5 zu reduzieren ...

Das 2. Gleis liegt hier und da allerdings noch. Und wie ich grad so von Bad Oeynhausen Süd nach Vlotho dümpele, bemerke ich, dass wer auf ein paar hundert Metern tatsächlich das tote Gleis schön freigeschnipselt hat. Auch am Rand sind recht radikal Mutter Natur und ihre Gewächse arg verstümmelt worden und quasi auf den Erdboden reduziert! Und so kamen sie wieder zum Vorschein, die Schienen. Samt Schwellen und Schotter.

Sapperlot. Ich bin beeindruckt. Und frage mich, wer das wohl angeordnet hat. Nicht, dass da nachher noch wer auf 499 Metern eine Ausweiche plant. Oder sich gar tatsächlich die ehemalige Bedeutung und Zweigleisigkeit in Erinnerung ruft.

Oder hat die beauftragte Firma es versemmelt? Weil wieder nicht vernünftig kommuniziert wurde.

Oder ist das eine zukünftige Erprobungsstrecke für einen Strommasten. Strom plant man wohl immer noch. Da böte sich das Planum des einstigen zweiten Gleises ja als Strommastenstandort ideal an. Nur werden die Bürger wohl nicht in die Falle tappen. Die Zweigleisigkeit wäre zwar definitiv 'für immer' vom Tisch (wobei sie das ohnehin ist) - aber dem elektrobespannten Güterzug reicht ja auch ein Gleis zum rasen. Vom Elektrosmog und so mal ganz abgesehen.

Na ja, mal schauen, demnächst scheppert da ja die DB rum und wenn meine Zählfirma den Auftrag bekommt und ich noch lebe - mal gucken, ob ich bei der nächsten Bereisung dran denke und Zeit habe, zu schauen, was draus geworden ist.


Schöne Grüße von jörg
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Vegetationspflege: es klappt!
(3105)
13.09.20 13:19
(825)
13.09.20 16:16
(608)
13.09.20 16:22
(512)
13.09.20 17:08
(433)
13.09.20 19:08
(345)
13.09.20 19:51
(361)
13.09.20 20:19