DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 02 - Allgemeines Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Diskussionen, Fragen und Antworten - Bitte auf Themen beschränken, welche einen Bezug zur Bahn aufweisen. Persönliche Unterhaltungen bitte per PN führen.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Re: SFS oder lange Fahrzeiten

geschrieben von: Rollo

Datum: 16.07.19 12:42


Black Eyed schrieb:
103612 schrieb:
- Einzig trassentechnisch erscheint eine Verlängerung des Metronom derzeit nicht ganz einfach zu sein. Der ICE aus Berlin schneidet genau eine mögliche Trasse des Metronom nach Kassel. 8 Minuten hinter dem ICE Berlin-Frankfurt folgt der ICE Hamburg-München. Es wäre aber vielleicht denkbar den Metronom mit einer Überholung durch den ICE Berlin-Frankfurt in Jühnde zu trassieren und vor dem Münchener ICE in Fuldatal die SFS zu verlassen.
Im Entwurf zum D-Takt ist eine Verlängerung des den halbstündlich zwischen Hannover und Göttingen verkehrenden Metronom hingegen zumindest stündlich problemlos möglich.
Zumindest im aktuellen Entwurf...

Danke übrigens, dass du die Problematik mit deinem Beitrag weitergebracht hast.:-)
Die Frage wäre, was man mit dem verlängerten ME zwischen Göttingen und Kassel Wilhelmshöhe anstellen will.

Würde man den RE direkt von Göttingen nach Kassel Wilhelmshöhe durchbinden, so wäre er nur wenige Minuten langsamer als die 18 bzw. 19 Minuten, die heute IC/EC planmäßig benötigen. Im schlimmsten Fall sind es 3 Minuten 40 Sekunden, was die Differenz zwischen 45km mit durchgängig 200km/h befahren und 45km mit durchgängig 160km/h befahren sind. Ein 8 Minuten Zeitfenster zwischen zwei ICE sollte daher nutzbar sein, um einen RE zwischen zwei ICE von Göttingen nach Kassel zu bekommen.

Ein Zwischenhalt in Jühnde, nur um eine Überholung zu ermöglichen, macht da aus meiner Perspektive keinen Sinn. Diese Zeit sollte man lieber länger in Göttingen bzw. Kassel am Bahnsteig stehen. Wenn man allerdings in Jühnde einen planmäßigen Halt zwecks Fahrgastwechsel vorsieht, hätte man einen Zwangspunkt mehr im Betriebsablauf, da der Halt unabhängig davon statt finden müsste, ob die ICE pünktlich sind oder nicht. Ein solches Spiel sollte man meiner Ansicht nach nur riskieren, wenn der RE ebenfalls 200 km/h fahren kann, so dass ihm der Fernzug während der Fahrt nicht so stark auffährt.

Einen Umweg über Kassel Hbf halte ich bei dem RE Frankfurt-Hannover für unangebracht.


Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
(4178)
10.07.19 16:56
(1783)
10.07.19 17:07
(1611)
10.07.19 17:26
(1277)
10.07.19 18:40
(1048)
10.07.19 18:46
(773)
10.07.19 20:43
(633)
10.07.19 21:09
(523)
10.07.19 22:04
(436)
10.07.19 22:08
(321)
11.07.19 00:32
(405)
10.07.19 21:50
(200)
11.07.19 10:09
(898)
10.07.19 17:20
(658)
10.07.19 18:30
(464)
10.07.19 21:24
(341)
10.07.19 21:49
(135)
11.07.19 15:15
(406)
11.07.19 05:14
(257)
11.07.19 09:26
(248)
11.07.19 11:54
(165)
11.07.19 17:16
(108)
11.07.19 21:14
(86)
11.07.19 23:25
(256)
11.07.19 12:10
(157)
11.07.19 15:41
(120)
11.07.19 17:13
(113)
11.07.19 17:15
(84)
11.07.19 18:52
(80)
11.07.19 23:50
(53)
12.07.19 10:02
(45)
12.07.19 11:10
(42)
12.07.19 19:29
(10)
14.07.19 13:54
(13)
15.07.19 13:27
(13)
15.07.19 15:01
(10)
16.07.19 11:46
(9)
16.07.19 12:10
(10)
16.07.19 12:49
(7)
16.07.19 14:27
(9)
16.07.19 14:44
(8)
16.07.19 16:25
(8)
16.07.19 17:48
(7)
17.07.19 11:44
(41)
12.07.19 11:49
(46)
12.07.19 14:03
(33)
12.07.19 19:02
(26)
14.07.19 14:04
(12)
15.07.19 13:42
(15)
15.07.19 14:53
(12)
15.07.19 19:42
(13)
15.07.19 20:01
(10)
16.07.19 11:28
(10)
16.07.19 12:02
(8)
16.07.19 13:27
(7)
16.07.19 14:58
(192)
20.07.19 09:26
 Re: SFS oder lange Fahrzeiten
(9)
16.07.19 12:42
(11)
16.07.19 15:01
(11)
16.07.19 15:15
(15)
16.07.19 11:32
(11)
16.07.19 12:35
(11)
16.07.19 13:16
(8)
16.07.19 14:41
(10)
16.07.19 14:56
(8)
16.07.19 16:28
(16)
16.07.19 17:56
(19)
17.07.19 11:53
(38)
14.07.19 08:26
(31)
14.07.19 13:56
(24)
16.07.19 08:37
(14)
16.07.19 11:14