DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 02 - Allgemeines Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Diskussionen, Fragen und Antworten - Bitte auf Themen beschränken, welche einen Bezug zur Bahn aufweisen. Persönliche Unterhaltungen bitte per PN führen.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Fragen zu Bahnübergängen

geschrieben von: Domi

Datum: 08.07.19 12:16


Hallo,

Konkret geht es um die Bahnübergänge in Duisburg-Wanheim entlang der HKM-Bahn.

Speziell zu den BÜs Atroper Straße (zusätzliche T-Straßenkreuzung) und Heiligenbaumstraße (zusätzliche Straßenkreuzung): Warum wird beim Schließen der Schranken der gesamte restliche Verkehr gestoppt, obwohl dieser nichts mit den Bahnübergangen zu tun hat und absolut parallel verläuft? Selbst die parallel verlaufende Straßenbahnlinie 903 muss abwarten, bis die Schrankenbäume sich gesenkt haben. Dazu weisen sämtliche Lichtsignale (auch die für die 903) zusätzliche "BÜ"-Signale auf.

Zusätzlich hat man in Alt-Wanheim noch das Dilemma, dass dieser Ort ausschließlich über Bahnübergänge erreichbar ist. Während der nördliche Teil um das Kraftwerk überwiegend Industrie- und Gewerbegebiete sind, ist der südliche Teil ein größeres Wohngebiet. Gibt es in Deutschland eine ähnliche Situation, wo größere Wohngebiete und Stadtteile (von Sonderfällen wie Häfen sehe ich bei dieser Frage ab) ausschließlich über Bahnübergänge erreichbar sind? Wenn ja, wo?

Ich danke für hilfreiche Kommentare und Hinweise.

Gruß
Domi
Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Fragen zu Bahnübergängen
(1780)
08.07.19 12:16
(543)
08.07.19 12:41
(483)
08.07.19 12:44
(453)
08.07.19 12:47
(433)
08.07.19 12:55
(373)
08.07.19 13:27
(111)
09.07.19 17:59
(215)
12.07.19 08:44
(62)
10.07.19 21:59