DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 02 - Allgemeines Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Diskussionen, Fragen und Antworten - Bitte auf Themen beschränken, welche einen Bezug zur Bahn aufweisen. Persönliche Unterhaltungen bitte per PN führen.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

? Stadler Flirt-Dosto

geschrieben von: Rollo

Datum: 12.03.19 18:32


Hallo,

ich möchte eine Überlegung vorstellen. Vielleicht kann der eine oder andere mit Details und Infos weiter helfen.

Die Kernfrage ist, welche Chancen noch im Dosto mit Jakobs-Drehgestellen stecken und ob ein solcher Zug beispielsweise auf der Basis des Stadler Flirt/Kiss Baukastens einfach realisierbar wäre.

Inspiration dafür sind u.a.:
* TGV-Duplex mit Jakobs-Drehgestellen (Drehzapfenabstand >18,5m)
* Talgo 22 mit stufenfreiem Durchgang in beiden Geschossen (Wagenkastenlänge 7,5-9m)
* Flirt mit stufenfreiem Durchgang
* Hitachi Caravaggio und TGV-Duplex mit ihren Sackgassen im Ober- bzw. Untergeschoss
* Der Vortrag von Jan Plomer bei der Schienenfahrzeugtagung in Graz zur Maximierung der Dosto-Kapazität durch 3-Achs-Jakobs-Drehgestelle
* Skoda München-Nürnberg Express mit kurzem Dosto-Abschnitt ("Kurzbuckel")

Ich interessiere mich für folgende Konfiguration auf der Basis des Stadler Flirt / Kiss Baukasten (als Beispiel):

* Jakobs-Drehgestell (vgl. Flirt)
* stufenloser Durchgang (vgl. Flirt)
* Sackgassenkonfiguration des Obergeschoss, um max. Kapazität durch weniger Treppen zu erreichen und Räume ohne Durchgangsverkehr zu schaffen
* Kurzbuckelbauweise, um einfache Geräteanordnung auf dem Dach trotz Jakobs-Drehgestellen zu ermöglichen
* Drehzapfenabstand ca. 15m-18,5m (angelehnt an Talgo 22 und TGV-Duplex Maße, wobei 15m für Regionalverkehr mit stehenden Fahrgästen geeignet wäre)
* Antriebsanordnung in den Köpfen, wie vom Flirt und Kiss bekannt

Ein Mittelwagen der Regionalzugvariante könnte dann beispielsweise so aussehen:

*15m Drehzapfenabstand, verteilt auf
- 0,5m (?) Wagenkastenübergang
- 1,8m (?) Länge für jeweils eine Sitzgruppe am Wagenende über der Drehgestellhälfte (2x)
- 2,0m (?) Länge für Tür mit ca. 1,3m lichter Öffnungsweite, anschließend an Raum über dem Drehgestell (2x)
- 6,9m Fahrgastraum oder Multifunktionsraum zwischen den Türbereichen (mit Treppe ins Obergeschoss), ca. 26 Sitze bei Reihenbestuhlung oder ca. 16 Klappsitze im Multifunktionsabteil (1x)

* 10,9m Obergeschoss (über mittleren Fahrgastraum und Türbereich)
- 2,0m (?) über den Türbereichen, an beiden Enden des Obergeschosses, je eine Sitzgruppe mit 6 Sitzen quer zur Fahrtrichtung, eventuell als abgetrenntes Abteil (2x)
- 6,9m Großraumbereich mit ca. 26 Sitzen (dabei sind 6 Sitze für die Treppe abgezogen)

* Eine mittige Wendeltreppe verbindet beide Geschosse und nimmt dafür ungefähr die Fläche von 6 Sitzen je Geschoss ein

>>>
Ein Mittelwagen hätte dann ca. 80 Sitze oder ca. 54 Sitze + 16 Klappsitze. Aufgrund des großen, möglichen Multifunktionsraums dürften aber auch ca. 115 stehende Passagiere Platz finden. Der Wagen könnte folglich eine sehr große Reserve für den Berufsverkehr haben.

Gewicht (?):
54 Sitze + 115 Stehplätze ergeben ca. 170 Fahrgäste je Wagen oder ca. 14t bei 80kg je Fahrgast
Folge: Wenn die Achslast von 20t bei dieser Beladung nicht überschritten werden soll, müsste der Wagen leer unter 26t wiegen.

Der Stadler Kiss Mittelwagen wiegt ab ca. 42t mit 2 Drehgestellen und ca. 25m Länge. Bei angenommenen 7t (?) je Drehgestell, würde der Wagenkasten inkl. Ausstattung 28t oder 1,12t je Meter Wagenkasten wiegen. Gehe ich von 8t Drehgestell und 1,12t je Meter Wagenkasten aus, würde der obige 15m Mittelwagen mit Jakobs-Drehgestell rund 25t wiegen. Der 15m Mittelwagen mit Jakobs-Drehgestell erscheint mir daher hinsichtlich Leergewicht und hinsichtlich Zuladung realistisch (vgl. auch Annahmen des Talgo 22).

Aufgrund des Gewichts und der Leistungsdaten der Kiss bzw. Flirt Powerpacks würde ich annehmen, dass der Triebzug nicht mehr als 6 Drehgestelle haben sollte, wovon 2 Drehgestelle angetrieben wären. Der Zug wäre folglich rund 85m lang und hätten bis zu 400 Sitze (abzüglich Toiletten & Gepäcklösungen & Lösungen für PRM). Die maximale Kapazität eines Zuges läge wahrscheinlich bei rund 800 Fahrgästen und damit weit über vergleichbar langen Flirts. Dennoch sollten die Kosten eher mit denen des vergleichbar langen Flirts vergleichbar sein, weil dieser Dosto-Zug vergleichbare Eckdaten hat (vgl. z.B. Anzahl Drehgestelle, installierte Leistung, Zuglänge). Bei gegebenen Bahnsteiglängen würde ein solcher Zug folglich eine sehr hohe Kapazität schaffen.

Dieser Zug wäre wie ein Stadler Flirt (inkl. sehr guter Barrierefreiheit im Untergeschoss) mit dem Extra der zusätzlichen Kapazität in Form von ruhigen Sackgassen im Obergeschoss, wo sich Langstreckennutzer vom Trubel des Nahverkehrs zurück ziehen könnten (im Beispiel ca. 66% mehr Sitzplätze als der Flirt als Eindecker).

Bezüglich der Eignung dieses Ansatzes für eine 200 km/h Version dürfte es spannend sein, welche Leistung in den Powerköpfen installiert werden kann. Beim Kiss habe ich 1.000kW Dauerleistung und 1.500kW Kurzzeitleistung je Drehgestell gefunden. Im Smile werden sogar 1.180kW Dauerleistung je Drehgestell angegeben. Damit sollte ein 5-teiliger 200 km/h Triebzug mit 2 angetriebenen Drehgestellen möglich sein, der als Mittelwagen vergleichbar dem TGV-Duplex 18,5m Drehzapfenabstand hat (wie beim TGV-Duplex dürften dann aber kaum bis keine Reserven für stehende Fahrgäste übrig sein). Ich gehe davon aus, dass im Obergeschoss mit einer Treppe max. 49 Sitzplätze angeordnet werden dürfen, was hier jedoch kaum eine Beschränkung darstellt.

Vielleicht kann jemand noch Gewichte, Leistungsdaten, Abmessungen, die für diese Auslegung relevant wären, beitragen. Vielleicht kann auch jemand davon berichten, ob solche Konfigurationen geprüft wurden und wenn ja mit welchen Ergebnissen.


Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 ? Stadler Flirt-Dosto
(1861)
12.03.19 18:32
(476)
12.03.19 20:04
(336)
12.03.19 22:04
(150)
13.03.19 17:24