DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 02 - Allgemeines Forum 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Test-Forum aufsuchen!
Diskussionen, Fragen und Antworten - Bitte auf Themen beschränken, welche einen Bezug zur Bahn aufweisen. Persönliche Unterhaltungen bitte per PN führen.
Links bitte mit kurzer Erklärung zum verlinkten Inhalt versehen, andernfalls werden diese entfernt.

Frage zu Fahrt gegen Halt zeigendes Signal bzw. Löschen der Türfreigabe

geschrieben von: 614 078

Datum: 09.01.19 12:43


Guten Tag,
mir sind auf der Mühlenbahn zwei Dinge aufgefallen:

a) Bei der Zugfolge in Wahrenholz kommt der Nordfahrer immer etwas früher auf dem Hauptgleis an. Zum Ein- und Aussteigen muss der Überweg am Ausweichgleis benutzt werden. Der Fdl gibt den Überweg frei und nachdem alle Fahrgäste ein- bzw. ausgestiegen sind, „schließt“ er diesen wieder (d.h. er spannt die Metallkette wieder vor den Übergang) und der Südfahrer aus Uelzen erhält Einfahrt. Der Tf des Zuges nach Uelzen nimmt dann auch jedes Mal die Türfreigabe zurück obwohl die Abfahrtszeit noch längst nicht erreicht ist. Ist das so überhaupt gestattet?
Zu Zeiten von DB Regio wurde das nie so praktiziert. Die Situation „früher“ lässt sich hier ganz gut erkennen: [www.hgli.lima-city.de]. Der 634 (oder besser der 934) hat die Türen noch geöffnet.

b) Wenn ebenfalls bei der Zugfolge in Wahrenholz der Nordfahrer aus Braunschweig verspätet ist und erst nach dem Südfahrer aus Uelzen kommt, fährt der Südfahrer nach erledigtem Fahrgastwechsel bereits zum Ausfahrsignal vor und wartet auf Fahrt frei. Ist das so gestattet?


Thema
Angeklickt
geschrieben von
Datum/Zeit
 Frage zu Fahrt gegen Halt zeigendes Signal bzw. Löschen der Türfreigabe
(2858)
09.01.19 12:43
(1242)
09.01.19 12:59
(942)
09.01.19 14:27
(548)
09.01.19 19:01
(474)
09.01.19 19:36
(425)
09.01.19 20:20
(66)
12.01.19 20:17