DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -

Re: Wo sitzen die Menschen?

geschrieben von: linie7484

Datum: 30.04.21 18:06

TW 48/I schrieb:
Deine persönliche Meinung ist dazu völlig irrelevant, inkl. deines Ausflugs in die Corona-Politik. Die interessiert mich nicht die Bohne.
Meine Meinung dazu:
Wer sich in einen Zug oder Bus setzt und die von mir genannte Strecke abfährt hat entweder zuviel Zeit oder zuwenig Geld.
Das sind touristische Fahrten. Wer diese Strecke auf dem Weg von oder zur Arbeit bewältigt fasst sich an den Kopf angesichts des Vorschlages sich dieses 2x täglich anzutun.
Also Menschen zweiter Klasse oder wie?

Schüler und Menschen ohne Führerschein sollen gefälligst zu hause bleiben, oder wie soll man Deinen Beitag verstehen?

Zumal der komplette Laufweg ohnehin der Fahrzeugzuführung für den Pendel Amstetten - Gerstetten dient, und der Abschnitt Münsingen - Ulm sowieso 365 Tage im Jahr verkehrt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.04.21 18:13.

Nicht aufregen. Die wollen es nicht verstehen.

geschrieben von: Der Zeuge Desiros

Datum: 30.04.21 18:22

linie7484 schrieb:
Schüler und Menschen ohne Führerschein sollen gefälligst zu hause bleiben, oder wie soll man Deinen Beitag verstehen?

Nicht aufregen, Bahnbuslinie.

Ich glaube, auch diese User haben das alles längst verstanden, aber wollen es nicht zugeben. Vielleicht, weil sie bei einer Museumsbahn arbeiten, dann ist das sogar verständlich. Aber du hast es ja auch anhand von Beispielen genug erklärt, dass es auch der aller-allerletzte begreift:
Nur sind wir dann wieder an dem Punkt, dass bei nichtbeginn des Freizeitverkehrs zumindest Schömberg - Balingen Sonntags tagsüber ohne ÖPNV dastehen würde, da die Busse der Linie Rottweil - Balingen von Mai bis Oktober in Schömberg endet."
"Nächster Punkt wäre die SAB, diese verkehrt jeden Sonntag, also auch an Sonntagen, an welchen kein Freizeitverkehr angeboten wird. Der zu verstärkende Zug um 09:20 ab Ulm würde also morgen auch dann fahren, wenn morgen der Freizeitverkehr nicht beginnen würde."
"Weitere Beispiele sind der Rad-Express Bodensee und Rad-Express Donautal, auch diese Züge verkehren auserhalb der Freizeitsaison als normaler Nahverkehrszug mit verminderter Kapazität. Wie soll hier vorgegangen werden?"


Als Antwort kommt dann "Wer diese Strecke auf dem Weg von oder zur Arbeit bewältigt fasst sich an den Kopf angesichts des Vorschlages sich dieses 2x täglich anzutun" (hat mit dem Thema nichts zu tun) oder gar "In Baden_württemberg scheint das Coronavirus eben so intelligent zu sein, nur Museumsbahnen heimzusuchen und kann eindeutig zwischen vom Land bestelltem Verkehr und einer Museumsbahn unterscheiden" - mit der Argumentation müssten auch jegliche Regionalverkehre eingestellt werden, denn die werden - wie der tägliche (!) und nun kapazitiv verantwortungsvoll ausgeweitete Zugverkehr nach Münsingen - ebenso vom Land bestellt. Und womöglich sitzt sogar am Mittwoch im RE nach Karlsruhe oder nachher in der S-Bahn auch noch ein Ausflügler drin!

Also, alles nicht so ernst nehmen!

Viele Grüße, gute Fahrt

Heiko (fährt gleich mit der S-Bahn. Zum Glück nicht eingestellt.)

http://www.desiro.net/Signatur-Deutschl.jpg




4-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.04.21 18:33.

Nö, das will ich nicht verstehen.

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 30.04.21 18:42

Touristikverkehr, nichts anderes.

Re: Nö, das will ich nicht verstehen.

geschrieben von: linie7484

Datum: 30.04.21 18:59

TW 48/I schrieb:
Touristikverkehr, nichts anderes.
Touristikverkehr, welcher Zeitgleich Schüler, Arbeiter und andere Personen zu Dingen des täglichen Bedarfs (z. B. Einkaufen) transportiert.

Was daran Touristikverkehr sein soll, werde ich wohl nie verstehen.

Wobei, war dass vor wenigen Jahren, als noch 628 um Münsingen (auch damals schon bis nach Ulm gefahren sind) auch schon Touristikverkehr?


Nachtrag:

Was ist dann:
Karlsruhe - Bruchsal - Heidelberg - Mannheim - Germersheim - Bruchsal
Bräunlingen - Donaueschingen - Villingen - Rottweil - Tuttlingen - Immendingen - Blumberg

alles Taktverkehre, fährt aber kaum einer komplett (es sei denn er hat Zeit)

oder

Eutingen im Gäu - Rottweil - Villingen - Donaueschingen - Tuttlingen - Ulm (Mo - Fr, einmal morgens, fährt durch, wenn auch mit mehrern Zugnummern), auch Touristikverkehr?



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.04.21 19:13.

Re: Nö, das will ich nicht verstehen.

geschrieben von: ehemaliger Teilnehmer

Datum: 30.04.21 19:15

linie7484 schrieb:
TW 48/I schrieb:
Touristikverkehr, nichts anderes.
Touristikverkehr, welcher Zeitgleich Schüler, Arbeiter und andere Personen zu Dingen des täglichen Bedarfs (z. B. Einkaufen) transportiert.

Was daran Touristikverkehr sein soll, werde ich wohl nie verstehen.

Wobei, war dass vor wenigen Jahren, als noch 628 um Münsingen (auch damals schon bis nach Ulm gefahren sind) auch schon Touristikverkehr?


Nachtrag:

Was ist dann:
Karlsruhe - Bruchsal - Heidelberg - Mannheim - Germersheim - Bruchsal
Bräunlingen - Donaueschingen - Villingen - Rottweil - Tuttlingen - Immendingen - Blumberg

alles Taktverkehre, fährt aber kaum einer komplett (es sei denn er hat Zeit)

oder

Eutingen im Gäu - Rottweil - Villingen - Donaueschingen - Tuttlingen - Ulm (Mo - Fr, einmal morgens, fährt durch, wenn auch mit mehrern Zugnummern), auch Touristikverkehr?

Was interessieren mich deine Abschweifungen? Kannst du nicht beim Thema bleiben ohne deine unsinnigen Rechtfertigungen?

Re: Nö, das will ich nicht verstehen.

geschrieben von: linie7484

Datum: 30.04.21 19:34

TW 48/I schrieb:
linie7484 schrieb:
TW 48/I schrieb:
Touristikverkehr, nichts anderes.
Touristikverkehr, welcher Zeitgleich Schüler, Arbeiter und andere Personen zu Dingen des täglichen Bedarfs (z. B. Einkaufen) transportiert.

Was daran Touristikverkehr sein soll, werde ich wohl nie verstehen.

Wobei, war dass vor wenigen Jahren, als noch 628 um Münsingen (auch damals schon bis nach Ulm gefahren sind) auch schon Touristikverkehr?


Nachtrag:

Was ist dann:
Karlsruhe - Bruchsal - Heidelberg - Mannheim - Germersheim - Bruchsal
Bräunlingen - Donaueschingen - Villingen - Rottweil - Tuttlingen - Immendingen - Blumberg

alles Taktverkehre, fährt aber kaum einer komplett (es sei denn er hat Zeit)

oder

Eutingen im Gäu - Rottweil - Villingen - Donaueschingen - Tuttlingen - Ulm (Mo - Fr, einmal morgens, fährt durch, wenn auch mit mehrern Zugnummern), auch Touristikverkehr?
Was interessieren mich deine Abschweifungen? Kannst du nicht beim Thema bleiben ohne deine unsinnigen Rechtfertigungen?
Wo bitte schweife ich ab und wo bitte bleibe ich nicht beim Thema?

Ich verstehe nur nicht weshalb ein Zug, welcher an 365 Tagen im Jahr verkehrt (Münsingen - Ulm) touristischer Verkehr sein soll. Der Zugteil nach Gerstetten wird mit diesem ohnehin verkehrenden Zug zugeführt (könnte man auch Leer überführen). Deine Begründung halte ich aufgrund obiger Beispiele für nicht Zielführend, ich Blicke eben gerne einmal etwas über den Tellerrand hinaus und sehe mir auch ähnlich gelagerte Fälle ausserhalb des eingentlichen Problemes an.
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -