DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

Mensch Junge..

geschrieben von: BR 103 235-8_2

Datum: 07.04.21 11:47

mir das "Trollen" vorzuwerfen, aber selber nichts zum Thema beizutragen..
Die Bundesregierung wollte doch jetzt weniger CO2 und weniger Plastikmüll produzieren. Wie verträgt es sich denn damit, Eisenbahnwagen nicht mehr wie früher nach 50, sondern bereits nach 14 Jahren auszurangieren und ggf. zu verschrotten? Verfolgt das Land Hessen hier andere Ziele als der Bund, die EU und die UNO?

http://www.bilder-hochladen.net/files/5eof-67-63dc.jpg
ßänkjuhforträvvelingwißdeutschebahn schrieb:Zitat:
Die Bundesregierung wollte doch jetzt weniger CO2 und weniger Plastikmüll produzieren. Wie verträgt es sich denn damit, Eisenbahnwagen nicht mehr wie früher nach 50, sondern bereits nach 14 Jahren auszurangieren und ggf. zu verschrotten? Verfolgt das Land Hessen hier andere Ziele als der Bund, die EU und die UNO?
Schon gelesen, dass es eine Wiedereinsetzgarantie gibt?!
D.h. die Fahrzeuge können auch über die Vertragsperiode hinaus eingesetzt werden.

Bislang werden hier vorrangig Hochflur-Dostos eingesetzt, zukünftig Niederflur-Dostos, was zu den vielen 55 cm-Bahnsteigen passt, auch wenn die Strecke abschnittsweise auf 76 cm geht. Gleichzeitig bestehen die Züge nicht durchgängig aus den geforderten 160 km/h-Fahrzeugen. Gerade hier wurde bei hessischen Dostos gerne gespart und nur 140 km/h-Fahrzeuge beschafft (gleiches Problem gibt es leider auch im Kinzigtal - wo die 160 km/h besser nutzbar wären). Tendenziell ist das Betriebskonzept zudem auf Triebwagen und nicht auf lokbespannte Züge ausgerichtet.

Insofern spricht vieles dafür jetzt neue Fahrzeuge einzufordern und diese danach weiterzunutzen.

Das Klima kennt Gewinner und Verlierer
Das steht - in meinem Reiseführer
Der Freistaat Sachsen kann sich glücklich schätzen
Gemütlichkeit unter Moskitonetzen
Rainald Grebe - Sachsen

Wer das ganze Lied hören möchte und nicht aus irgendeiner humorbefreiten Zone kommt, kann dem Link folgen: [www.youtube.com]
Knut Rosenthal schrieb:
Schwarzfahrer74 schrieb:Zitat:
Auf dem ersten Blick kann ich bei den Fahrplänen soweit keine Änderungen entdecken.
Ist im Rahmen des Deutschlandtaktes noch etwas geplant?
Die Zugkilometer ändern sich auch kaum im Bezug auf den Status Quo (und dem vergebenen Verkehr von 2012).
Es sollen lediglich 30.000 Zugkm hinzukommen. Das dürften eventuell einige verlängerte Umläufe sein?
Wenn ich die Fahrpläne richtig interpretiere, handelt es sich um eine Spätverbindung abends, die bisher Montags bis Freitags in Treysa endet, und Samstags in Kassel. Zukünftig soll der RE30 wohl auch Montags bis Freitags in Kassel enden.
Schwarzfahrer74 schrieb:
Wenn ich die Fahrpläne richtig interpretiere, handelt es sich um eine Spätverbindung abends, die bisher Montags bis Freitags in Treysa endet, und Samstags in Kassel. Zukünftig soll der RE30 wohl auch Montags bis Freitags in Kassel enden.
Huch, wie kommst du da drauf?
Die Verlängerung ist extra für Fr+Sa eingetragen, auch da ändert sich nichts am Status Quo.
Im Bereich des NVV sollte sich gar nichts ändern.
Die vergebenen Kilometer sind auch identisch mit den bisherigen.
Bzw. wurde mit 0,51 Mio Km angegeben.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -