DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -
[ted.europa.eu] 2021/S 066-171415
*********************************************

II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
Ausschreibung 2025-Main-Weser
Referenznummer der Bekanntmachung: Ausschreibung 2025-Main-Weser

II.1.4)Kurze Beschreibung:
Gegenstand dieser Vergabe sind Verkehrsdienstleistungen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) im Zuständigkeitsbereich des Auftraggebers.

Die zu vergebenden Leistungen sind im Teilnetz Main-Weser auf folgender Strecke zu erbringen:
— RMV-Linie RE30: Frankfurt Hbf – Gießen - Kassel Hbf..

Die zu vergebenden Leistungen umfassen im Fahrplanjahr 2025 insgesamt
— ca. 1,7 Mio. Zugkilometer/Jahr. Davon entfallen,
— ca. 1,2 Mio. Zugkilometer/Jahr auf den RMV und
— ca. 0,5 Mio. Zugkilometer/Jahr auf den NVV.

Das o. g. Teilnetz wird nur als Gesamtleistung vergeben.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/12/2024
Ende: 11/12/2038
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Der Auftraggeber hat das Recht, die Laufzeit des Verkehrs-Service-Vertrages unter ansonsten unveränderten Bedingungen bis zum nächsten
internationalen Fahrplanwechsel, maximal jedoch um 13 Monate zu verlängern (§ 132 Absatz 2 Satz 1 Nr. 1 GWB). Diese Verlängerungsoption
kann einmal ausgeübt werden. Nähere Einzelheiten sind § 2 Absatz 3 VSV zu entnehmen.

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Die Gesamtmenge gemäß Abschnitt II.1.4) kann im Rahmen eines Zu- und Abbestellkontingents über die Vertragslaufzeit nach Kapitel 3.3.5 der
Leistungsbeschreibung angepasst werden. Bei Abbestellungen darf die verbleibende jährliche Leistung 90 % der zum Zeitpunkt der Ausschreibung
festgelegten Zugkilometer (vgl. Kapitel 1 der Leistungsbeschreibung) nicht unterschreiten. Bei Zubestellungen darf die erhöhte jährliche
Leistung 110 % der vorgenannten Zugkilometer nicht überschreiten. Leistungsänderungen führen zu einer Anpassung des Grundanspruchs (vgl. Kapitel 6.2
der Leistungsbeschreibung). Nähere Einzelheiten sind der Leistungsbeschreibung zu entnehmen.

IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren

IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 074-142149

IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 31/08/2021
Ortszeit: 12:00

IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2021

IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 31/08/2021
Ortszeit: 12:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Bei der Öffnung der Angebote sind Bieter nicht zugelassen, vgl. § 55 Absatz 2 VgV.

Mit freundlichen Grüßen
Knut Rosenthal

https://abbestellungen.spnv-deutschland.de/Grafiken/Linkbutton.png
https://reaktivierungen.spnv-deutschland.de/Grafiken/Linkbutton.png
https://wettbewerb.spnv-deutschland.de/Grafiken/Linkbutton.png




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.04.21 19:16.
Danke für die Zusammenfassung!
Interessant finde ich die Forderung nach 960 Sitzplätzen (K3) in bestimmten Zügen. In Kombination mit der Forderung nach Neufahrzeugen kommen da ja eigentlich nur Doppelstocktriebzüge in Frage. Um die geforderten 960 Plätze zu erreichen dürften zwei 4-Teiler aber nicht ausreichen.
Weiß jemand, ob die für K2 geforderten 840 Sitzplätze auch mit teildoppelstöckigen Zügen (z.B. Desiro HC) zu erreichen sind? Sonst kommen ja nur Kiss und Twindexx in Frage, oder?
Ein vierteiler Desiro HC in doppeltraktion könnte auf die Sitzplätze hinkommen.

Tische in der 1.Kl

geschrieben von: BahnfanFritzlar

Datum: 06.04.21 12:56

früher hab ich diese Zug gemieden weil es in der 1.Kl. keine Tischplätze gibt, in Gegensatz zu anderen DosStos in D-Land.
Die 1.Kl ist echt eine Zumutung.
Ob es auch neues Wagenmaterial gibt.

Aber aktuelle fahre ich nicht mehr mit dem Zug,
und werde es vermutlich auch in 2025 nicht mehr tun.

Re: Tische in der 1.Kl

geschrieben von: sbahnfreund.stuttgart

Datum: 06.04.21 13:22

Zitat
Ob es auch neues Wagenmaterial gibt.
Es sind wie oben geschrieben Neufahrzeuge gefordert, also ja!

Zitat
früher hab ich diese Zug gemieden weil es in der 1.Kl. keine Tischplätze gibt, in Gegensatz zu anderen DosStos in D-Land.
Sowohl in der 1. als auch in der 2. Klasse wird es an den 4-er Sitzgruppen Tische geben (siehe Ausschreibung). In der zweiten Klasse nur kleine, aber in der ersten wohl größere.

Zitat
Ein vierteiler Desiro HC in doppeltraktion könnte auf die Sitzplätze hinkommen
Vielleicht für die 840 Sitzplätze, aber niemals für die 960. Da müsste man dann mindestens noch einen Mireo (3-Teiler) anhängen.
Ich bezweifle allerdings, dass man mit zwei Vierteilern wirklich auf 840 Plätze kommt. Die bisher bestellten 4-teiligen Desiro HC haben maximal 410 Sitzplätze, oft noch viel weniger (370 beim DIX). Da müsste man schon sehr eng bestuhlen, um auf die geforderten 420 Plätze pro Zug zu kommen...

Grüße,
Sbahnfreund Stuttgart

Alternativ: Fünfteilige Triebzüge & Nachfrage

geschrieben von: Patrick Rehn

Datum: 06.04.21 13:42

Hallo zusammen.

Soweit ich das damals verstanden habe ist das Konzept des DesiroHC doch genauso variabel, wie KISS, Twindexx etc. Oder?

Ist jemanden bekannt, warum man den RE 30 (Main-Weser) und RE 5/RE 50/RB 51 (Kinzigtal) diesmal getrennt ausschreibt?

Mfg

Einen Teil meiner Fotos rund um Eisenbahn & Co findet man
HIER

Ernüchternd

geschrieben von: Siggis Malz

Datum: 06.04.21 14:31

Interessant!

Aber auch ernüchternd.
Jetzt will man schon mit 960 Sitzplätzen rumfahren, aber plant keine Kilometerausweitung...
Na immerhin kann man jetzt die Bahnsteige im Kasseler Hauptbahnhof nicht so weit einkürzen ;)

Schade, dass man keine einzige der im Raum stehenden Angebotsausweitungen in Angriff genommen hat.

Und die (veraltete) Netzgrafik gibt leider auch keine Auskunft darüber, wie man das "kompensieren" möchte.

Auf anderen Strecken mit solchen Kapazitäten wäre ein 2-Stunden-Takt undenkbar.
Der Hinketakt mit ICE und RB/E 98 (muss doch demnächst auch wieder ausgeschrieben werden?)
bleibt nur ein schwacher Trost.

Antwort zur Frage - Vergabe zu Dezember 2012

geschrieben von: Knut Rosenthal

Datum: 06.04.21 14:49

Patrick Rehn schrieb:Zitat:
Ist jemanden bekannt, warum man den RE 30 (Main-Weser) und RE 5/RE 50/RB 51 (Kinzigtal) diesmal getrennt ausschreibt?
Hallo,

der RE 30 war mit Betriebsbeginn Dezember 2012 auch separat in einem Teil-Los (Main-Weser) vergeben worden.
Der RE 50 bzw. SE 50 waren im Teillos "Kinzigtal" enthalten.

Gruß
Knut
Auf dem ersten Blick kann ich bei den Fahrplänen soweit keine Änderungen entdecken.
Ist im Rahmen des Deutschlandtaktes noch etwas geplant?
Schwarzfahrer74 schrieb:Zitat:
Auf dem ersten Blick kann ich bei den Fahrplänen soweit keine Änderungen entdecken.
Ist im Rahmen des Deutschlandtaktes noch etwas geplant?
Die Zugkilometer ändern sich auch kaum im Bezug auf den Status Quo (und dem vergebenen Verkehr von 2012).
Es sollen lediglich 30.000 Zugkm hinzukommen. Das dürften eventuell einige verlängerte Umläufe sein?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.04.21 17:47.

Wo steht etwas von Neufahrzeugen????

geschrieben von: BR 103 235-8_2

Datum: 06.04.21 19:24

Gefordert werden DoSto, das können auch 2007er Doppelstockwagen mit 193er Lokomotiven sein!

Mit freundlichen Grüßen
Sascha
BR 103 235-8_2 schrieb:
Gefordert werden DoSto, das können auch 2007er Doppelstockwagen mit 193er Lokomotiven sein!

Mit freundlichen Grüßen
Sascha
Anlage 2 Fahrzeuganforderungen Main Weser
1.2 Fahrzeugalter: Das EVU muss fabrikneue Fahrzeuge einsetzen.

Re: Wo steht etwas von Neufahrzeugen????

geschrieben von: Signalschruber

Datum: 06.04.21 19:35

Zitat
Gefordert werden DoSto, das können auch 2007er Doppelstockwagen mit 193er Lokomotiven sein!

Mit freundlichen Grüßen
Sascha
Wie oft, willst du noch mit deiner Unwissenheit glänzen? In den verlinkten Anforderungen der Ausschreibung steht etwas ganz anderes.

Re: Wo steht etwas von Neufahrzeugen????

geschrieben von: 193 219-3

Datum: 06.04.21 20:04

BR 103 235-8_2 schrieb:
Gefordert werden DoSto, das können auch 2007er Doppelstockwagen mit 193er Lokomotiven sein!

Mit freundlichen Grüßen
Sascha

Bitte lass es einfach sein, deine Sachen waren bis dato nicht richtig und werden jetzt nicht richtig. Entweder hast du komplett falsche Informanten oder du redest hier einfach komplett was unwahres.
Schwarzfahrer74 schrieb:
Auf dem ersten Blick kann ich bei den Fahrplänen soweit keine Änderungen entdecken.
Ist im Rahmen des Deutschlandtaktes noch etwas geplant?
Als ob dieser Deutschlandtakt in Hessen irgendwen interessieren würde. Erstmal wird zwischen Wiera und Neustadt die Berliner Mauer wieder neu errichtet, die man mit dem schönen RE 98 lobenswerterweise wieder eingerissen hatte.

- Direktverbindung statt verpasste Anschlüsse
- 5,00 € statt 13,00 € auf 100 km
- jederzeit Abfahrt statt Zweistundentakt
- Fenster zum Öffnen statt Maskenpflicht

Wie soll ich bloß verreisen?
BR 103 235-8_2 schrieb:
Gefordert werden DoSto, das können auch 2007er Doppelstockwagen mit 193er Lokomotiven sein!

Mit freundlichen Grüßen
Sascha
Nein. Es werden "fabrikneue" Fahrzeuge verlangt. Ohne wenn und aber. Steht in den Ausschreibungsunterlagen. Anlage "E Anlage 02 a Fahrzeuganforderungen MainWeser.pdf"
Hier für Jedermann abrufbar: [www.vergabe-rmv.de]

In der genannten Anlage steht unter 1.2: Fahrzeugalter: Das EVU muss fabrikneue Fahrzeuge einsetzen.

Gebrauchte 2007er Doppelstockwagen mit 193er Lokomotiven kannst Du Dir damit schenken.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.04.21 21:22.

Re: Ja, Heinz, Hauptsache Deine Infos stimmen...

geschrieben von: 193 219-3

Datum: 06.04.21 21:39

Es ist nicht so, dass man alles wissen muss, aber so oft, eigentlich immer, du falsch liegst und was sagst, was schon in den Unterlagen nicht passen kann, wäre es am besten für dich, du sagst weniger oder gar nichts. Es ist nun mal einmal mehr, dass du komplett falsch liegst.

Re: Tische in der 1.Kl

geschrieben von: Amzfriend

Datum: 06.04.21 22:08

BahnfanFritzlar schrieb:
früher hab ich diese Zug gemieden weil es in der 1.Kl. keine Tischplätze gibt, in Gegensatz zu anderen DosStos in D-Land.
Die 1.Kl ist echt eine Zumutung.
Ob es auch neues Wagenmaterial gibt.

Aber aktuelle fahre ich nicht mehr mit dem Zug,
und werde es vermutlich auch in 2025 nicht mehr tun.

Wenn man sich den Anhang zur Sitzspezifizierung mal durchliest, kann man davon ausgehen, dass die 1. Klasse wieder sehr dürftig werden wird. Allein, dass für fast alle Sitze eine Cantilever-Installation zwingend vorgesehen ist, spricht für quasi identische Sitze in der 2. wie 1. Klasse mit 2+2-Bestuhlung. Erwarte also nichts und rechne mit vielem...

Gruß, Amzfriend

Re: Außer trollen will er hier nichts...

geschrieben von: Tz 4683

Datum: 07.04.21 07:56

Edit: Und er schreibt PNs...

Gruß
Tz 4683
___________________

Mein Youtube-Kanal: [www.youtube.com]

Mein Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de]




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.04.21 11:42.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -