DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.

Auggen, 02.04.2020 - ein Jahr später

geschrieben von: Christian Snizek

Datum: 02.04.21 15:11

Lieber Andreas. Nun ist der Unfall auf den Tag genau ein Jahr her und die Gedanken sind noch immer da, als wäre es gestern. Danke für deine Kollegialität. In Memorium. Auggen, 02.04.2020 ...

20210402_150557.jpg

Grüsse, Krischan.

"Theoretisch müsste ich mich eigentlich aufregen - aber der Gesundheit zu liebe ist es mir völlig egal!"








1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.04.21 16:45.

Re: Auggen, 02.04.2020 - ein Jahr später

geschrieben von: Budeltier

Datum: 02.04.21 21:13

Danke für die Geste, Christian.
An meinem Dienstrucksack hängt auch nach wie vor Trauerflor. Der Unfall hat mich tief erschüttert, auch wenn ich den Kollegen nicht kannte und auch mit der Gegend nicht viel zu tun habe. Aber da kommt dann doch wieder die Eisenbahnfamilie durch. Und es tut weh, wenn ein Teil davon so grausam herausgerissen wird.

Es ist schön zu sehen, dass er nicht vergessen wird.

Liebe Grüße
Tobi

Prima Idee

geschrieben von: 146 116-9

Datum: 03.04.21 13:27

Hallo Christian
Habe gestern auch kurz auf der Brücke an gehalten und an Tf Gedacht.
Leider hatte ich keine kreative Idee das umzusetzen was du gemacht hast, ist richtig schön, danke.
Ja die Stelle hat sich bei mir genauso eingebrannt wie Rheinweiler, obwohl ich zum damaligen Zeitpunkt erst 3 Jahre alt war.

Grüße Uwe

Re: Prima Idee

geschrieben von: eriksmail

Datum: 03.04.21 17:26

Nette Geste!



Rheinweiler… das war ein schwarzes Jahr der Bundesbahn, 1971 – mein Geburtsjahr. Erst Aitrang im Allgäu, dann Rheinweiler (das war so "spektakulär böse", wie da da eine knapp 120 Tonnen schwere Lok einen Überschlag in Fahrtrichtung machen kann – die gerade mal drei Monate alte 103 106 war das. Ebenso ihr Ende…) und dann die Tragödie in Radevormwald.

In Erinnerung an alle Betroffenen.

Gruss, Erik

http://www.eriksmail.de/Templates/banner1.gif

Danke für die nette Geste, Christian!

geschrieben von: Cargo-Atze

Datum: 03.04.21 22:01

Es ist schon ziemlich bitter, einen Menschen, egal ob Kollege, Freund oder Familienangehöriger, durch solch äußerst unglückliche Umstände zu verlieren. Habe gestern auch daran denken müssen, sind halt solche Tage die man so schnell nicht wieder vergessen wird.
In diesem Sinne: Bleibt gesund, kommt gut von der Schicht wieder nach Hause und auf diesem Wege allen ein paar besinnliche Ostertage!

Mit freundlichen Grüßen
Atze

Erkenntnisse?

geschrieben von: Carsten Hölscher

Datum: 04.04.21 23:57

GIbt es eigentlich schon irgendwelche Erkenntisse zu diesem traurigen Unglück?
Der EBA-Zwischenbericht war ja mehr als dünn. Zumindest eine zeitliche Abfolge hätte man ja inzwischen ja mal rausbekommen können.
Auch wenn es nichts am Ergebnis ändert, aber wenn ich Angehöriger wäre, würde ich gerne wissen, wie der Unfall ablief.

Carsten

Re: Erkenntnisse?

geschrieben von: Christian Snizek

Datum: 05.04.21 04:12

Moin.

Mehr ist leider immer noch nicht bekannt: >> Klick <<

Grüsse, Krischan.

"Theoretisch müsste ich mich eigentlich aufregen - aber der Gesundheit zu liebe ist es mir völlig egal!"