DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Seiten: 1 2 3 4 5 All Angemeldet: -

Re: Es sollen weitere Talgo bestellt werden...

geschrieben von: AK1

Datum: 03.04.21 09:40

Die DSB haben 13-Teiler bestellt, wie bei Wiki steht und auch belegt ist.
Es ist daher natürlich recht plausibel, dass die DB das auch tut. Nur einen Beleg dafür konnte ich nicht finden.

Re: Es sollen weitere Talgo bestellt werden...

geschrieben von: 103612

Datum: 03.04.21 09:58

Die DSB hat aber keinen Steuerwagen bestellt sondern fährt mit 2 Loks.

Re: Es sollen weitere Talgo bestellt werden...

geschrieben von: AK1

Datum: 03.04.21 16:49

Das mit den zwei Loks hatte ich gelesen. Aber ich hatte da doch nicht gleich draus geschlossen, dass es keinen Steuerwagen gibt. Wundert mich dann doch, wenn das so uflexibel geplant wird. Und wenn es acht Garnituren sind, gibt es ja im Endeffekt nur vier Züge - mit Reserve kann man nur drei einsetzen? Die sind aber alle 400 m lang, was mich doch überrascht.
Mit dem IC3 haben die DSB ja bisher sehr flexibel zu nutzende Fahrzeuge, die viele Flügelungen ermöglichen. Da bin ich doch überrascht, dass sie auf eimnal 400 m lange Züge kaufen...??

Re: Es sollen weitere Talgo bestellt werden...

geschrieben von: 103612

Datum: 03.04.21 17:39

Die Züge werden keine 400m lang sein.

Es werden ausschließlich Garnituren mit 13 Wagen und je einer Lok vorne und hinten fahren.
Wenn man sieht, dass bei der DB auch die Steuerwagen ganz gut laufen, habe ich aber noch Hoffnung , dass die DSB auch welche nachkauft.

Re: Es sollen weitere Talgo bestellt werden...

geschrieben von: AK1

Datum: 03.04.21 18:52

13 Wagen mit Sandwich sind ja noch komischer... 2 Loks für einen Zug, der kürzer ist als bei der DB, ist seltsam. Die einzige nennenswerte Steigung zwischen Hamburg und Kopenhagen ist wahrscheinlich die Rendsburger Hochbrücke? Die DB-Züge dürften doch mit mehr Steigungen zu tun haben...
Aber Steuerwagen nachkaufen? Wenn das feste Zugverbände sind, wie soll das gehen?

Re: Es sollen weitere Talgo bestellt werden...

geschrieben von: Jan Okey

Datum: 03.04.21 19:42

AK1 schrieb:
13 Wagen mit Sandwich sind ja noch komischer... 2 Loks für einen Zug, der kürzer ist als bei der DB, ist seltsam. Die einzige nennenswerte Steigung zwischen Hamburg und Kopenhagen ist wahrscheinlich die Rendsburger Hochbrücke? Die DB-Züge dürften doch mit mehr Steigungen zu tun haben...
Aber Steuerwagen nachkaufen? Wenn das feste Zugverbände sind, wie soll das gehen?
Die Züge sollen dann ja auf der FBQ eingesetzt werden, also nicht auf der Rendsburger Hochbrücke. Bei dem Konzept mit den beiden Loks könnte ich mir Sicherheitsnormen als Grund vorstellen, sodass die Züge nicht in den Tunneln der Beltquerungen (Fehmarnbelt, Großer Belt, Öresund) festhängen, wenn eine Lok den Geist aufgibt.

Re: Es sollen weitere Talgo bestellt werden...

geschrieben von: 103612

Datum: 03.04.21 20:13

Die zwei Loks kommen, weil man seit dem IC4 Desaster Angst vor allem Innovativem hat.
Zwei Loks sind sicherer als Lok plus Steuerwagen.

Re: Es sollen weitere Talgo bestellt werden...

geschrieben von: AK1

Datum: 03.04.21 20:38

Jan Okey schrieb:
AK1 schrieb:
13 Wagen mit Sandwich sind ja noch komischer... 2 Loks für einen Zug, der kürzer ist als bei der DB, ist seltsam. Die einzige nennenswerte Steigung zwischen Hamburg und Kopenhagen ist wahrscheinlich die Rendsburger Hochbrücke? Die DB-Züge dürften doch mit mehr Steigungen zu tun haben...
Aber Steuerwagen nachkaufen? Wenn das feste Zugverbände sind, wie soll das gehen?
Die Züge sollen dann ja auf der FBQ eingesetzt werden, also nicht auf der Rendsburger Hochbrücke. Bei dem Konzept mit den beiden Loks könnte ich mir Sicherheitsnormen als Grund vorstellen, sodass die Züge nicht in den Tunneln der Beltquerungen (Fehmarnbelt, Großer Belt, Öresund) festhängen, wenn eine Lok den Geist aufgibt.
Ah ja, im Tunnel ist das möglich... Wobei die Züge ja lt. Wiki ab 2023 ausgeliefert werden sollen. Ein paar Jahre werden sie wohl auch noch auf der alten Strecke fahren. So schnell wird die FBQ ja noch nicht fertig.

Re: [SH] Zukunft Kurswagen nach Dagebüll Mole

geschrieben von: Ladehilfe

Datum: 03.04.21 21:10

Die Talgos sind doch schon auf Grund der Innengeräusche Folterinstrumente.

Liebe Leute,

Bleibt gesund und wenn es geht daheim!

Re: Es sollen weitere Talgo bestellt werden...

geschrieben von: Jan Okey

Datum: 04.04.21 11:02

AK1 schrieb:
Jan Okey schrieb:
AK1 schrieb:
13 Wagen mit Sandwich sind ja noch komischer... 2 Loks für einen Zug, der kürzer ist als bei der DB, ist seltsam. Die einzige nennenswerte Steigung zwischen Hamburg und Kopenhagen ist wahrscheinlich die Rendsburger Hochbrücke? Die DB-Züge dürften doch mit mehr Steigungen zu tun haben...
Aber Steuerwagen nachkaufen? Wenn das feste Zugverbände sind, wie soll das gehen?
Die Züge sollen dann ja auf der FBQ eingesetzt werden, also nicht auf der Rendsburger Hochbrücke. Bei dem Konzept mit den beiden Loks könnte ich mir Sicherheitsnormen als Grund vorstellen, sodass die Züge nicht in den Tunneln der Beltquerungen (Fehmarnbelt, Großer Belt, Öresund) festhängen, wenn eine Lok den Geist aufgibt.
Ah ja, im Tunnel ist das möglich... Wobei die Züge ja lt. Wiki ab 2023 ausgeliefert werden sollen. Ein paar Jahre werden sie wohl auch noch auf der alten Strecke fahren. So schnell wird die FBQ ja noch nicht fertig.
Bei den Velaros für Eurostar ist das ja ähnlich. Die können im Havariefall auch in zwei Teile geteilt werden und der funktionierende Teil kann dann noch aus dem Eurotunnel rausfahren.

Welche 13-Teiler?

geschrieben von: 1.Bauserie

Datum: 04.04.21 15:39

Hallole!

Dieselpower schrieb:
> Das wird auf jeden Fall interessant in gut 3 Jahren! Denn zwei 13-teilige Talgos inklusive zwei Elloks bringen voll besetzt >750 t auf die Waage. Das werden also richtig knackig schwere Schnellzüge! 

Nochmal: Die DB hat nur Züge mit 17 Wagen bestellt, der Wagenzug hat 235 Meter. Nix mit doppelter Garnitur mit > 750t, bei 510 Metern (inkl. zwei Loks) gibt es keinen Bahnsteig, wo die Dinger dranpassen würden.

13-Wagen-Talgos hat bisher nur die DSB bestellt und diese werden nicht auf den deutschen Dieselstrecken zum Einsatz kommen.

Gruß
1.Bauserie


Fahr lieber mit der BUNDESBAHN




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.04.21 15:40.

ECx-Triebzugkonzept für touristische IC zu unflexibel

geschrieben von: Bm235

Datum: 04.04.21 17:05

1.Bauserie schrieb:
Nochmal: Die DB hat nur Züge mit 17 Wagen bestellt, der Wagenzug hat 235 Meter. Nix mit doppelter Garnitur mit > 750t, bei 510 Metern (inkl. zwei Loks) gibt es keinen Bahnsteig, wo die Dinger dranpassen würden.

13-Wagen-Talgos hat bisher nur die DSB bestellt und diese werden nicht auf den deutschen Dieselstrecken zum Einsatz kommen.
Da wird es wirklich spannend, welche Lösung die DB aus dem Hut zaubert, um den Kurswagenverkehr nach Dagebüll trotz Einsatz der ECx-Züge fortzuführen. Kann man an die 17 Talgowagen oder besser noch zwischen die Talgowagen und die Lok zusätzlich 2-3 konventionelle IC-Wagen hängen, die als Kurswagen zusammen mit der Elektrolok dann weiter gehen nach Dagebüll? Irgendwas muss man sich nur dann später einfallen lassen, wenn die letzten alten IC-Wagen ausgemustert werden. Notfalls ein paar neue konventionelle IC-Wagen kaufen.

Ich frage mich zudem, was aus dem IC Hamburg - Kassel - Oberstdorf / Berchtesgaden wird, wenn die alten IC-Wagen weg sind. Bei dem Zug kommen gleich mehrere Besonderheiten zusammen. Man benötigt für beide Teile etwa die gleiche Kapazität, nach Oberstdorf geht es nur mit Diesel und nach Berchtesgaden braucht man Steilstreckenzulassung. Auch dieser Flügelzug lässt sich weder mit 235 m langen ECx-Einheiten noch mit ICE-Triebzügen ersetzen.
Bm235 schrieb:
1.Bauserie schrieb:
Nochmal: Die DB hat nur Züge mit 17 Wagen bestellt, der Wagenzug hat 235 Meter. Nix mit doppelter Garnitur mit > 750t, bei 510 Metern (inkl. zwei Loks) gibt es keinen Bahnsteig, wo die Dinger dranpassen würden.

13-Wagen-Talgos hat bisher nur die DSB bestellt und diese werden nicht auf den deutschen Dieselstrecken zum Einsatz kommen.
Da wird es wirklich spannend, welche Lösung die DB aus dem Hut zaubert, um den Kurswagenverkehr nach Dagebüll trotz Einsatz der ECx-Züge fortzuführen. Kann man an die 17 Talgowagen oder besser noch zwischen die Talgowagen und die Lok zusätzlich 2-3 konventionelle IC-Wagen hängen, die als Kurswagen zusammen mit der Elektrolok dann weiter gehen nach Dagebüll? Irgendwas muss man sich nur dann später einfallen lassen, wenn die letzten alten IC-Wagen ausgemustert werden. Notfalls ein paar neue konventionelle IC-Wagen kaufen.

Ich frage mich zudem, was aus dem IC Hamburg - Kassel - Oberstdorf / Berchtesgaden wird, wenn die alten IC-Wagen weg sind. Bei dem Zug kommen gleich mehrere Besonderheiten zusammen. Man benötigt für beide Teile etwa die gleiche Kapazität, nach Oberstdorf geht es nur mit Diesel und nach Berchtesgaden braucht man Steilstreckenzulassung. Auch dieser Flügelzug lässt sich weder mit 235 m langen ECx-Einheiten noch mit ICE-Triebzügen ersetzen.
man wird die Linienführungen auch verändern so wäre z.b. auch denkbar einen IC Sylt Berchtesgaden mit Flügen von und nach Degebüll / Oberostdorf via der SFS.

ein echter Sylter!
auch hier unterwegs: [www.youtube.com]
mein Twitter Kanal: [twitter.com]
Ich könnte mir auch vorstellen, dass separate Fernzüge mit ICx nach Dagebüll fahren.

Re: ECx-Triebzugkonzept für touristische IC zu unflexibel

geschrieben von: Bm235

Datum: 04.04.21 17:16

sylter schrieb:Zitat:
man wird die Linienführungen auch verändern so wäre z.b. auch denkbar einen IC Sylt Berchtesgaden mit Flügen von und nach Degebüll / Oberostdorf via der SFS.
Glaube ich nicht. Bei diesem Langlauf müsste man zu früh auf Sylt abfahren oder käme zu spät im Allgäu und in Oberbayern an. Das macht deshalb keinen Sinn.


103612 schrieb:
Ich könnte mir auch vorstellen, dass separate Fernzüge mit ICx nach Dagebüll fahren.
Dann müsste man mehr Fernzüge als bisher zwischen Hamburg und Niebüll fahren, nicht gerade die wirtschaftlichste Lösung. Die Flügelung bzw. Kurswagen sind eigentlich schon die beste Lösung.
Bm235 schrieb:
sylter schrieb:Zitat:
man wird die Linienführungen auch verändern so wäre z.b. auch denkbar einen IC Sylt Berchtesgaden mit Flügen von und nach Degebüll / Oberostdorf via der SFS.
Glaube ich nicht. Bei diesem Langlauf müsste man zu früh auf Sylt abfahren oder käme zu spät im Allgäu und in Oberbayern an. Das macht deshalb keinen Sinn.


103612 schrieb:
Ich könnte mir auch vorstellen, dass separate Fernzüge mit ICx nach Dagebüll fahren.
Dann müsste man mehr Fernzüge als bisher zwischen Hamburg und Niebüll fahren, nicht gerade die wirtschaftlichste Lösung. Die Flügelung bzw. Kurswagen sind eigentlich schon die beste Lösung.
nein, da es sich hierbei um eine Zusammenlegung 2er Linien handeln würde brächte man sogar weniger Fahrzeuge.

Man wird nicht separat fahren es wird im Flügelkonzept gefahren, Die neg erklärt das Konzept auf ihrer Hompage.

ein echter Sylter!
auch hier unterwegs: [www.youtube.com]
mein Twitter Kanal: [twitter.com]
Aber Kurseagen werden bei der derzeitigen Konfiguration leider nicht mehr möglich sein.

Re: Welche 13-Teiler?

geschrieben von: Dieselpower

Datum: 05.04.21 00:06

Mir ist schon klar, daß bisher nur 17-teilige Talgos mit 255 m Gesamtlänge vorgesehen sind. Und bei den ECx-Einsätzen wird prinzipiell auch nur von Westerland geredet, von Dagebüll dagegen nicht. Aber warum fantasiert man dann im Norden von verkürzten 13-Teilern, Flügelzügen, verlängerten Bahnsteigen, Kreuzungsgleisen, Elektrifizierung und dergleichen? Diese "Spinnerei" muß ja einen Grund haben! Oder will man da dem Ende der Dagebüll-Kurswagen nicht ins Auge blicken?

http://t3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSmvawToASUUxiPnqTrVOw_BVaNPFdDQjBpGaPZTyBB7ejY_LqzPyL8HJA
Nur echt mit einem Hang zu sarkastischen und zynischen Kommentaren!

Re: Welche 13-Teiler?

geschrieben von: 103612

Datum: 05.04.21 10:09

Weil es eigene Züge nach Dagebüll geben könnte.
Seiten: 1 2 3 4 5 All Angemeldet: -