DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

3. Gleis nach Auggen verlegt

geschrieben von: Tunnel36

Datum: 31.03.21 15:11

In Auggen wurde in den letzten Tagen das 3. Gleis verlegt wie hier gut auf der Webcam zu erkennen ist:
[baudoku.1000eyes.de]
Dies ist auch der Bereich in dem vor ziemlich genau einem Jahr die alte Brücke auf die Gleise gestürzt ist.
Auch die Bahnhofsunterfürung ist seit einigen Wochen in Bau:
[baudoku.1000eyes.de]

Weiter südlich in Haltingen ist die neu Überführung am ehemaligen Bahnhofsgebäude nahezu fertiggestellt:
[baudoku.1000eyes.de]

Tunnel36

Re: 3. Gleis nach Auggen verlegt

geschrieben von: Trip

Datum: 31.03.21 17:24

Mein Augen habe ich im Kopf. Und natürlich weiß ein jeder auf Anhieb, wo die Weltstadt Auggen liegt...

Re: 3. Gleis nach Auggen verlegt

geschrieben von: Tunnel36

Datum: 31.03.21 18:17

Trip schrieb:
Mein Augen habe ich im Kopf. Und natürlich weiß ein jeder auf Anhieb, wo die Weltstadt Auggen liegt...
Sorry, dachte nach dem Vorfall letztes Jahr ist das jedem DSOler geläufig wenn es ihm nicht schon vorher als Weinkenner geläufig war ;-)

Auggen liegt zwischen Freiburg und Basel und ist derzeit der nördlichste Punkte mit mehr als zwei Streckengleisen der Rheintalbahn in diesem Abschnitt.
[www.openrailwaymap.org]

Re: 3. Gleis nach Auggen verlegt

geschrieben von: bollisee

Datum: 01.04.21 17:51

Trip schrieb:
Mein Augen habe ich im Kopf. Und natürlich weiß ein jeder auf Anhieb, wo die Weltstadt Auggen liegt...
Wärst Du Weinkenner, dann wüsstest Du, wo der Auggener Schäf herkommt... Dann muss man nicht mal den bösen, tödlichen Unfall als die Brücke mit der Rola kollidierte, der übrigens mit den neuverlegten Gleisen in direktem Zusammenhang steht.

Re: 3. Gleis nach Auggen verlegt

geschrieben von: Edersee

Datum: 01.04.21 18:18

Mit meinem Foto möchte ich noch auf einen weiteren "Blickwinkel" hinweisen: Während im südlichen Bereich von Auggen am 23.03.2021 das 3. Gleis verlegt wird, durchfährt eine Desiro HC-Garnitur auf der Fahrt von Offenburg nach Basel Bad Bf ohne Halt die Station. Gut zu erkennen der Behelfsbahnsteig sowie die bombastischen "Zahnstäbe" der künfigen Lärmschutzwände (man beachte die winzigen Personen an den Pfeilern!). Rechts hinter den gut zu erkennenden Bauzäunchen entstehen die Oberleitungsmasten-Fundamente, der hier ausschwenkenden künftigen SFS.

Viele Grüße
Ederseebahn


Tunnel36 schrieb:
In Auggen wurde in den letzten Tagen das 3. Gleis verlegt wie hier gut auf der Webcam zu erkennen ist:
[baudoku.1000eyes.de]
Dies ist auch der Bereich in dem vor ziemlich genau einem Jahr die alte Brücke auf die Gleise gestürzt ist.
Auch die Bahnhofsunterfürung ist seit einigen Wochen in Bau:
[baudoku.1000eyes.de]

Weiter südlich in Haltingen ist die neu Überführung am ehemaligen Bahnhofsgebäude nahezu fertiggestellt:
[baudoku.1000eyes.de]

Tunnel36
IMG_6163a (2).jpg

Re: 3. Gleis nach Auggen verlegt

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 01.04.21 22:37

Der eigentliche Knaller ist, dass die DB da Az macht...

MfG

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]

Re: 3. Gleis nach Auggen verlegt

geschrieben von: Tunnel36

Datum: 03.04.21 11:11

Edersee schrieb:
Mit meinem Foto möchte ich noch auf einen weiteren "Blickwinkel" hinweisen: Während im südlichen Bereich von Auggen am 23.03.2021 das 3. Gleis verlegt wird, durchfährt eine Desiro HC-Garnitur auf der Fahrt von Offenburg nach Basel Bad Bf ohne Halt die Station. Gut zu erkennen der Behelfsbahnsteig sowie die bombastischen "Zahnstäbe" der künfigen Lärmschutzwände (man beachte die winzigen Personen an den Pfeilern!). Rechts hinter den gut zu erkennenden Bauzäunchen entstehen die Oberleitungsmasten-Fundamente, der hier ausschwenkenden künftigen SFS.

Danke für das Bild :-)
Aber die SFS soll doch erst in Buggingen ausgeschwenkt werden, d.h. eigentlich die Güterzugtrasse? Oder meinst Du das provisorische Ausschwenken für den Bauabschnitt?
Aber er auch da sollte die Bestandstrasse zur SFS werden und die neue für den "Restverkehr"...?

Re: 3. Gleis nach Auggen verlegt

geschrieben von: Edersee

Datum: 04.04.21 10:55

Hallo Tunnel36,
das auf dem Foto neu verlegte Gleis wird eigentlich später das Gleis 4 (Regional- und Güterverkehr). Die "alten" Gleise 1 und 2 werden durch zwei neue Gleise ersetzt, die weiter nach rechts rutschen. Wenn das neue Gleis 4 vor Müllheim auf die Bestandsstrecke einfädelt, wird der südliche Verkehr vorläufig auf dieses Gleis geleitet. Dann kann das Gleis 2 abgebaut werden und macht Platz für die Weiterverlegung des neuen Gleis 3. Dannach rollt der gesamte Verkehr vorläufig auf Gleis 3 und 4. Dann folgt die Zeit für Verlegung der zwei neuen Gleise 1 und 2 für die SFS.

Viele Grüße und Frohe Ostern
Edersee

Situation am 04.04.2021

geschrieben von: Christian Snizek

Datum: 04.04.21 16:36

Edersee schrieb:
Hallo Tunnel36,
das auf dem Foto neu verlegte Gleis wird eigentlich später das Gleis 4 (Regional- und Güterverkehr). Die "alten" Gleise 1 und 2 werden durch zwei neue Gleise ersetzt, die weiter nach rechts rutschen. Wenn das neue Gleis 4 vor Müllheim auf die Bestandsstrecke einfädelt, wird der südliche Verkehr vorläufig auf dieses Gleis geleitet. Dann kann das Gleis 2 abgebaut werden und macht Platz für die Weiterverlegung des neuen Gleis 3. Dannach rollt der gesamte Verkehr vorläufig auf Gleis 3 und 4. Dann folgt die Zeit für Verlegung der zwei neuen Gleise 1 und 2 für die SFS.

Viele Grüße und Frohe Ostern
Edersee
Moin.

Und wo genau sollen deiner Meinung nach die Gleise 1 und 2 nach rechts (nach Osten) hinverlegt werden? Dazu müssten die beiden Brücken vor und nach Auggen ein zweites Mal abgerissen und neu errichtet werden. Situation am heutigen Ostersonntag, 04.04.2021:

Südbrücke, zw. Auggen und Schliengen

Blick nach Süden

20210404_155337.jpg

Blick nach Norden

20210404_155400.jpg

Nordbrücke, zw. Auggen und Müllheim

Blick nach Süden

20210404_160513.jpg

Blick nach Norden

20210404_160536.jpg

Von unten habe ich jetzt noch keine Bilder auf Chip festgehalten; allerdings sollte da zwischen den Trassen, Pfeilern und Brückenlagern bzw den Abstützungen dazu nicht der Platz vorhanden sein, um die Gleise nach rechts/Osten zu verschieben.

Grüsse, Krischan.

"Theoretisch müsste ich mich eigentlich aufregen - aber der Gesundheit zu liebe ist es mir völlig egal!"




Re: Situation am 04.04.2021

geschrieben von: Edersee

Datum: 04.04.21 22:45

Hallo Christian,

dann hättest du mit deinem Besuch an der Strecke in Schliengen anfangen sollen. Da hättest du festgestellt, dass die jetzigen 2 Gleise der SFS bereits weiter östlich verlaufen. Die Gleise schwenken bisher nach Westen auf die Bestandsstrecke. Genau von diesem Punkt verlaufen die künftigen 2 Gleise der SFS leicht in östliche Richtung und kommen in Auggen auf die (Oberleitungsmasten-Fundamente beachten) weiter östlich als bisher verlaufende künftige SFS-Trasse. Dabei verschwindet natürlich der bisherigen Bahnsteig am Gleis 1. Hättest du einmal einen Blick unter die neuen Brücken "Fischerpfad" und "Kleinfeldele" gemacht, wäre dir aufgefallen, dass die Bauwerke am richtigen Platz stehen. Dann wäre dir auch klar, dass mit der weiteren Verlegung des 3. Gleises an dem jetzigen Endstück (siehe dein Foto in südlicher Richtung) erst einmal Schluss ist.

Moin und viele Grüße aus dem Markgräflerland
Edersee

Re: Situation am 04.04.2021

geschrieben von: S3

Datum: 04.04.21 22:46

Christian Snizek schrieb:
Edersee schrieb:
Hallo Tunnel36,
das auf dem Foto neu verlegte Gleis wird eigentlich später das Gleis 4 (Regional- und Güterverkehr). Die "alten" Gleise 1 und 2 werden durch zwei neue Gleise ersetzt, die weiter nach rechts rutschen. Wenn das neue Gleis 4 vor Müllheim auf die Bestandsstrecke einfädelt, wird der südliche Verkehr vorläufig auf dieses Gleis geleitet. Dann kann das Gleis 2 abgebaut werden und macht Platz für die Weiterverlegung des neuen Gleis 3. Dannach rollt der gesamte Verkehr vorläufig auf Gleis 3 und 4. Dann folgt die Zeit für Verlegung der zwei neuen Gleise 1 und 2 für die SFS.

Viele Grüße und Frohe Ostern
Edersee
Moin.

Und wo genau sollen deiner Meinung nach die Gleise 1 und 2 nach rechts (nach Osten) hinverlegt werden? Dazu müssten die beiden Brücken vor und nach Auggen ein zweites Mal abgerissen und neu errichtet werden. Situation am heutigen Ostersonntag, 04.04.2021:

Nordbrücke, zw. Auggen und Müllheim

Blick nach Süden

Hallo Christian,

auf deinem Bild von der Nordbrücke, Blickrichtung Süden, siehst Du selbst, wie die Mastgasse und die zwei vorbereiteten neuen Gleisachsen nach Osten ziehen, um in den Bestand einzuschwenken. Hier wechselt also der Neubau im Bezug auf den Bestand (also die zwei neuen Gleisachsen) von Westseite/Rtb (südlich) auf Ostseite/SFS (nördlich). Die künftigen SFS-Gleise werden wohl weiter südlich beginnen zu verschwenken, da sie ja wegen der höheren vmax größere Gleisradien benötigen.

Re: Situation am 04.04.2021 - Skizze Edit ..

geschrieben von: Christian Snizek

Datum: 04.04.21 23:00

Edersee schrieb:
Hallo Christian,

dann hättest du mit deinem Besuch an der Strecke in Schliengen anfangen sollen. Da hättest du festgestellt, dass die jetzigen 2 Gleise der SFS bereits weiter östlich verlaufen. Die Gleise schwenken bisher nach Westen auf die Bestandsstrecke. Genau von diesem Punkt verlaufen die künftigen 2 Gleise der SFS leicht in östliche Richtung und kommen in Auggen auf die (Oberleitungsmasten-Fundamente beachten) weiter östlich als bisher verlaufende künftige SFS-Trasse. Dabei verschwindet natürlich der bisherigen Bahnsteig am Gleis 1. Hättest du einmal einen Blick unter die neuen Brücken "Fischerpfad" und "Kleinfeldele" gemacht, wäre dir aufgefallen, dass die Bauwerke am richtigen Platz stehen. Dann wäre dir auch klar, dass mit der weiteren Verlegung des 3. Gleises an dem jetzigen Endstück (siehe dein Foto in südlicher Richtung) erst einmal Schluss ist.

Moin und viele Grüße aus dem Markgräflerland
Edersee
Die Gleise aus dem Katzenbergtunnel machen eine leichte Verschwenkung in der Ausfahrt in Form einer S Kurve. Diese laufen jedoch zukünftig relativ gerade bzw direkt, wenn die Trassen endgültig positioniert sind. Diese gehen dann ziemlich direkt parallel zur jetzigen noch vorhandenen S Kurve in Schliengen. Da kommst zukünftig aus dem Tunnel raus und recht gerade auf die jetzt noch alte Trasse.

Grüsse von jmd, der da öfter mal mit seinen Zügen rumkurvt ...

Skizze:

20210404_231202.jpg

Ich hoffe, es ist einigermassen erkennbar so aif die Schnelle. Die S Kurve ist derzeit mit Vmax 100 km/h befahrbar.

Grüsse, Krischan.

"Theoretisch müsste ich mich eigentlich aufregen - aber der Gesundheit zu liebe ist es mir völlig egal!"








1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.04.21 23:14.

Re: Situation am 04.04.2021

geschrieben von: Christian Snizek

Datum: 04.04.21 23:01

S3 schrieb:
Christian Snizek schrieb:
Edersee schrieb:
Hallo Tunnel36,
das auf dem Foto neu verlegte Gleis wird eigentlich später das Gleis 4 (Regional- und Güterverkehr). Die "alten" Gleise 1 und 2 werden durch zwei neue Gleise ersetzt, die weiter nach rechts rutschen. Wenn das neue Gleis 4 vor Müllheim auf die Bestandsstrecke einfädelt, wird der südliche Verkehr vorläufig auf dieses Gleis geleitet. Dann kann das Gleis 2 abgebaut werden und macht Platz für die Weiterverlegung des neuen Gleis 3. Dannach rollt der gesamte Verkehr vorläufig auf Gleis 3 und 4. Dann folgt die Zeit für Verlegung der zwei neuen Gleise 1 und 2 für die SFS.

Viele Grüße und Frohe Ostern
Edersee
Moin.

Und wo genau sollen deiner Meinung nach die Gleise 1 und 2 nach rechts (nach Osten) hinverlegt werden? Dazu müssten die beiden Brücken vor und nach Auggen ein zweites Mal abgerissen und neu errichtet werden. Situation am heutigen Ostersonntag, 04.04.2021:

Nordbrücke, zw. Auggen und Müllheim

Blick nach Süden

Hallo Christian,

auf deinem Bild von der Nordbrücke, Blickrichtung Süden, siehst Du selbst, wie die Mastgasse und die zwei vorbereiteten neuen Gleisachsen nach Osten ziehen, um in den Bestand einzuschwenken. Hier wechselt also der Neubau im Bezug auf den Bestand (also die zwei neuen Gleisachsen) von Westseite/Rtb (südlich) auf Ostseite/SFS (nördlich). Die künftigen SFS-Gleise werden wohl weiter südlich beginnen zu verschwenken, da sie ja wegen der höheren vmax größere Gleisradien benötigen.
Siehe Antwort bei Edersee ..

Grüsse, Krischan.

"Theoretisch müsste ich mich eigentlich aufregen - aber der Gesundheit zu liebe ist es mir völlig egal!"




Re: Situation am 04.04.2021

geschrieben von: Tunnel36

Datum: 10.04.21 06:17

S3 schrieb:
Christian Snizek schrieb:
Edersee schrieb:
Hallo Tunnel36,
das auf dem Foto neu verlegte Gleis wird eigentlich später das Gleis 4 (Regional- und Güterverkehr). Die "alten" Gleise 1 und 2 werden durch zwei neue Gleise ersetzt, die weiter nach rechts rutschen. Wenn das neue Gleis 4 vor Müllheim auf die Bestandsstrecke einfädelt, wird der südliche Verkehr vorläufig auf dieses Gleis geleitet. Dann kann das Gleis 2 abgebaut werden und macht Platz für die Weiterverlegung des neuen Gleis 3. Dannach rollt der gesamte Verkehr vorläufig auf Gleis 3 und 4. Dann folgt die Zeit für Verlegung der zwei neuen Gleise 1 und 2 für die SFS.

Viele Grüße und Frohe Ostern
Edersee
Moin.

Und wo genau sollen deiner Meinung nach die Gleise 1 und 2 nach rechts (nach Osten) hinverlegt werden? Dazu müssten die beiden Brücken vor und nach Auggen ein zweites Mal abgerissen und neu errichtet werden. Situation am heutigen Ostersonntag, 04.04.2021:

Nordbrücke, zw. Auggen und Müllheim

Blick nach Süden

Hallo Christian,

auf deinem Bild von der Nordbrücke, Blickrichtung Süden, siehst Du selbst, wie die Mastgasse und die zwei vorbereiteten neuen Gleisachsen nach Osten ziehen, um in den Bestand einzuschwenken. Hier wechselt also der Neubau im Bezug auf den Bestand (also die zwei neuen Gleisachsen) von Westseite/Rtb (südlich) auf Ostseite/SFS (nördlich). Die künftigen SFS-Gleise werden wohl weiter südlich beginnen zu verschwenken, da sie ja wegen der höheren vmax größere Gleisradien benötigen.
Hieraus kann man einiges erkennen:
[www.karlsruhe-basel.de]
Was man auf Christians Bild sieht dürfte erstmal nur die provisorische Einfädelung / Verschwenkung von der Neubautrasse Bauabschnitt 1 auf die Bestandstrasse sein.

Tunnel36

Sehr schön, es geht voran

geschrieben von: SwissExpress

Datum: 13.04.21 07:35

Einmal ein sichtbares positives Zeichen.
Man spottet ja gerne über die DB über ihren Ausbauplan. Fertigstellung irgendwann 2040 oder später.

Mal ne Frage: Ist die SFS auch für den "schnellen" Güterverkehr gedacht oder nur für die max. 3 FV-Züge in der Stunde? Letzteres ist doch sehr schade.
Zweite Frage: Wann wird umgeschwenkt und dieser fürchterliche 100er bei Schliengen entfällt? Wo wird dann neu ein- und ausgefädelt?

Mit freundlichen Grüssen
SwissExpress

Meine hier wiedergegebenen Äusserungen sind einzig und allein meine private Meinung.

Teilweise sind meine Beträge bewusst provokant und/ oder zynisch verfasst.

Re: Sehr schön, es geht voran

geschrieben von: Christian Snizek

Datum: 13.04.21 08:02

SwissExpress schrieb:
Einmal ein sichtbares positives Zeichen.
Man spottet ja gerne über die DB über ihren Ausbauplan. Fertigstellung irgendwann 2040 oder später.

Mal ne Frage: Ist die SFS auch für den "schnellen" Güterverkehr gedacht oder nur für die max. 3 FV-Züge in der Stunde? Letzteres ist doch sehr schade.
Zweite Frage: Wann wird umgeschwenkt und dieser fürchterliche 100er bei Schliengen entfällt? Wo wird dann neu ein- und ausgefädelt?
Moin.

Ich denke, das passiert dann alles in Mülheim. Wobei es da noch zu beachten gibt, dass sich zw. Müllheim und Leutersberg noch gar nix tut.

Grüsse, Krischan.

"Theoretisch müsste ich mich eigentlich aufregen - aber der Gesundheit zu liebe ist es mir völlig egal!"




Re: Sehr schön, es geht voran

geschrieben von: Christian_AT

Datum: 13.04.21 08:21

Christian Snizek schrieb:
SwissExpress schrieb:
Einmal ein sichtbares positives Zeichen.
Man spottet ja gerne über die DB über ihren Ausbauplan. Fertigstellung irgendwann 2040 oder später.

Mal ne Frage: Ist die SFS auch für den "schnellen" Güterverkehr gedacht oder nur für die max. 3 FV-Züge in der Stunde? Letzteres ist doch sehr schade.
Zweite Frage: Wann wird umgeschwenkt und dieser fürchterliche 100er bei Schliengen entfällt? Wo wird dann neu ein- und ausgefädelt?
Moin.

Ich denke, das passiert dann alles in Mülheim. Wobei es da noch zu beachten gibt, dass sich zw. Müllheim und Leutersberg noch gar nix tut.
historisch gesehen der Geschwindigkeitseinbruch bei Schliengen war unnötig, kann man ja auf jedem Satelitenbild erkennen das man hätte einfach gerade durchfahren können hätte man die temporäre Anbindung anders gebaut, wieso man das so komisch gemacht hat keine Ahnung, ein durchgehender Hauptstrang historische Bahn - Katzenbergtunnel wäre möglich gewesen und abzweigend wegschwenkend die historische Rheintalbahn, wurde aber anders gebaut damals

in Mühlheim bzw nördlich davon wird die SFS neu gebaut, heißt das nördliche Ende von PFB9.0 und Schnellfahrgleise ist grüne Wiese, heißt man muss auf die historische Strecke zurückschwenken = Geschwindigkeitseinbruch weil ich keinen durchgehenden Hauptstrang habe

wirklich einen normalen Betrieb wird man erst mit Realisierung des Knotens Hügelheim haben wo ja der ganze Verkehr sortiert wird bzw werden kann wenn eröffnet = nächster Abschnitt PFB8.4

Denke auch in Mülle

geschrieben von: 146 116-9

Datum: 13.04.21 08:25

Hallo Christian
Denke auch das dies in Müllheim
passieren wird.
Mit dem Bau des passenden ESTW haben sie auch schon angefangen.
Grüße Uwe

Re: Sehr schön, es geht voran

geschrieben von: Matthias Muschke

Datum: 13.04.21 08:57

SwissExpress schrieb:
Einmal ein sichtbares positives Zeichen.
Man spottet ja gerne über die DB über ihren Ausbauplan. Fertigstellung irgendwann 2040 oder später.

Mal ne Frage: Ist die SFS auch für den "schnellen" Güterverkehr gedacht oder nur für die max. 3 FV-Züge in der Stunde? Letzteres ist doch sehr schade.
Zweite Frage: Wann wird umgeschwenkt und dieser fürchterliche 100er bei Schliengen entfällt? Wo wird dann neu ein- und ausgefädelt?
Du solltest dich nochmal mit dem Projekt beschäftigen...

MfG

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]

Und die größte Krücke wird noch gebaut

geschrieben von: 146 116-9

Datum: 13.04.21 11:31

Hallo
So soll man von den Müllheimer Bahnsteigen ja gar nicht mehr in den Katzenbergtunnel kommen.
Was für ein Blödsinn da wieder geplant wird.
Grüße Uwe
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -