DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

Magnetbahn

geschrieben von: Rollo

Datum: 31.03.21 21:05

Ich glaube auch nicht, dass der Transrapid, wie man ihn kennt, in Zukunft noch eine Rolle spielen wird. Aber der ist auch nur eine Lösung, in der eine Magnetschwebetechnik verwandt wurde. Wenn man da jetzt weiter forscht, spricht alles dafür, dass man die Magnetschwebetechnik weiter entwickeln wird. Und die wird man dann wieder in neue Fahrzeugkonzepte einbetten. Wenn man mal die bisherigen chinesischen Entwicklungen anschaut, sieht man, dass die häufig deutlich vom Transrapid abweichen. Und auch beim Hyperloop scheinen einige auf Magnetschwebetechnik zu setzen. Von daher würde ich es wohl mal eher so sehen: Es gibt noch einen erheblichen Wunsch, alternative Verkehrssysteme zu entwickeln und die Magnetschwebetechnik ist bei diesen Überlegungen noch voll im Rennen. Der Transrapid mag tot sein. Das gilt aber nicht für den Komplex des magnetischen Schwebens. Soweit mir bekannt, "lebt" diese Technik auch in etlichen Anwendungen. Fragt sich daher also eher, ob es nochmal ein weiteres Verkehrssystem schafft, einen Durchbruch zu feiern und ob dies Magnetschwebetechnik beinhalten wird.

Nach vorne blicken - statt Träumereien von gestern

geschrieben von: nozomi07

Datum: 31.03.21 21:39

Rollo schrieb:
Ich glaube auch nicht, dass der Transrapid, wie man ihn kennt, in Zukunft noch eine Rolle spielen wird. Aber der ist auch nur eine Lösung, in der eine Magnetschwebetechnik verwandt wurde. Wenn man da jetzt weiter forscht, spricht alles dafür, dass man die Magnetschwebetechnik weiter entwickeln wird. Und die wird man dann wieder in neue Fahrzeugkonzepte einbetten. Wenn man mal die bisherigen chinesischen Entwicklungen anschaut, sieht man, dass die häufig deutlich vom Transrapid abweichen. Und auch beim Hyperloop scheinen einige auf Magnetschwebetechnik zu setzen.
Sehe ich ähnlich.

Der Transrapid wie auch der japanische Maglev wurden vor einem halben Jahrhundert entwickelt, unter ganz anderen Prämissen. Teils noch vor der Ölkrise, Eisenbahn ging nur Tempo 200-240, es gab eine starke Staatswirtschaft ohne liberalisierte Verkehrsmärkte.

Seither hat sich nicht nur technologisch viel getan. Auch gesellschaftlich, man denke an Billigflieger und Fernbusse, aber auch die Klimadebatte.

Es wird sicher spannend, was aus der Hyperloop-Entwicklung hervorgeht, und ich würde keineswegs ausschließen, dass mal ein neuer Verkehrsträger entsteht und an Bedeutung gewinnt.

Eine Lektion sollte man aber gelernt haben: Es zählen Fakten! Ein neuer Verkehrsträger muss deutliche Vorteile bei deutlich besserer Wirtschaftlichkeit vorweisen, und die nmüssen unnhängiger Beurteilung standhalten. Nur mit flotten Animationen und Sprüchen von "Visionen" überzeugt man niemanden, zig Milliarden in neue Verkehrsträger zu stecken. Beim Transrapid wurde einfach zu viel gelabert.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -