DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Anbei ein Unterstützungsaufruf des VCD mit der Bitte um Rückmeldung bis zum 15.03.2021:

"Liebe Aktive, liebe Bahnexperten im VCD,

im Bahnbereich ist seit einiger Zeit „Musik drin“. Selbst die Bundesregierung hat erkannt, dass der Ausbau des Bahnnetzes zentral ist für das Gelingen der Verkehrswende. Es wurden z.B. diverse „Masterpläne“ verabschiedet auf Bundesebene, Infrastrukturmittel im Haushalt erhöht und der Deutschlandtakt soll eingeführt werden. Unseres Erachtens sind dies Schritte in die richtige Richtung. Diese Beschlüsse müssen aber auch schnellstmöglich umgesetzt werden angesichts der leider sehr langen Planungshorizonte in Deutschland und es müssen noch viele weitere Schritte und Maßnahmen folgen. Leider fehlt immer noch das von uns geforderte priorisierende Etappierungskonzept mit der Definition für schnell und relativ kostengünstig umsetzbaren Maßnahmen.

Die DB Netz steigt bereits jetzt voll in die Planung der Milliardenprojekte ein, z.B. mit den Neubaustrecken Bielefeld – Hannover, Frankfurt/M. – Mannheim und Nürnberg – Würzburg. Damit startet sie mit den größten und voraussichtlich langwierigsten Bauprojekten, doch wir machen uns beim VCD-Bundesverband Sorgen, dass die Inangriffnahme der sogenannten Kleinmaßnahmen beim Infrastrukturausbau wieder einmal vertagt oder diese gar auf „St. Nimmerlein“ verschoben werden. Diese „kleinen“ Kapazitätsmaßnahmen (bei der Bahn durchaus zig-Millionen Euro) haben jedoch häufig einen schnellen und erheblichen Nutzen für die Verkehrswende. Durch solche Kleinmaßnahmen können kurzfristig Engpässe beseitigt und Kapazitäten erhöht werden.

Wir möchten als VCD gerne einen – auch öffentlich sichtbaren – Beitrag zur Sammlung und Diskussion dieser „kleinen“ Kapazitätsmaßnahmen leisten, um zu zeigen, welche Ausbaumaßnahmen jenseits der genannten Großprojekte erforderlich sind, die parallel sofort und mit vertretbarem Aufwand geplant und begonnen werden können.

Wir bitten deshalb Euch um Unterstützung:
Bitte nennt uns schnell umzusetzende Maßnahmen in eurer Umgebung bzw. in eurem Bundesland, die Probleme beseitigen und den Deutschlandtakt erheblich voranbringen würden, z.B.
· Überholgleise
· Zusätzliche Weichen oder Signale
· 2gleisiger Ausbau oder Begegnungsabschnitte
· Überwerfungsbauwerke (Brücken zum Einfädeln)
· weitere Maßnahmen zur Steigerung der Leistungsfähigkeit in Knotenbahnhöfen
Bitte teilt uns eure Vorschläge mit Ansprechpartner*in, Beschreibung des (regelmäßigen!) Kapazitäts- oder Pünktlichkeitsproblems und genauer Ortsangabe mit. Ergänzend beschreibt uns gerne einen Lösungsvorschlag mit voraussichtlichem Verbesserungseffekt/ Kapazitätserhöhung. Bitte bis zum 15.03. 2021 per Mail an matthias.kurzeck@arcor.de und kerstin.haarmann@vcd.org
senden. Je nach Anzahl der eingehenden Antworten werden wir leider vielleicht nicht zu jedem Vorschlag eine Rückmeldung geben können. Wir freuen uns auch, wenn ihr die Rückmeldungen je Region untereinander abstimmt.

(…)

Wir hoffen, dass wir eine ähnlich ansehnliche Liste mit Maßnahmen zusammenbekommen, wie die Liste mit Fahrplanverbesserungen, die der VCD zum 1. Entwurf des Deutschlandtakts an das BMVI übergeben hat.

Herzliche Grüße,

Kerstin Haarmann, Bundesvorsitzende
Matthias Kurzeck, stv. Bundesvorsitzender"

Also das selbe wie die VDV-Maßnahmenliste

geschrieben von: echoray

Datum: 18.02.21 12:44

...nur erstellt von einem anderen Verein. Hier die letzte Liste des VDV: [www.vdv.de] Die erscheint alle 2 Jahre. Also es wird wohl dieses Jahr eine neue Version geben.

Re: Also das selbe wie die VDV-Maßnahmenliste

geschrieben von: truestepper

Datum: 18.02.21 19:33

echoray schrieb:
...nur erstellt von einem anderen Verein. Hier die letzte Liste des VDV: [www.vdv.de] Die erscheint alle 2 Jahre. Also es wird wohl dieses Jahr eine neue Version geben.
Problem ist, dass man den VDV im Eisenbahnbereich leider nicht ernst nehmen kann.

Gute Initiative – aber dringend weiterdenken!

geschrieben von: Pinne46

Datum: 18.02.21 22:56

Guten Abend!

Die (unsachsenanhaltinische) NASA hat ihren Perserverance vor kurzem erfolgreich auf dem Mars gelandet. Wenigstens j.w.d. funktioniert das mit der autonomen Mobilität. Und zur Freude von Frau Doro Bär ist sogar ein lütter Heli dabei; mal abwarten, wie der sich in dünner Atmosphäre so hält.

Das also können „wir“.

Aber wehe, man fragt die üblichen Verdächtigen, ob sie auch brav den Platz für künftig nötige Kreuzungs- oder Überholgleise, Linienverbesserungen, Zusatzbahnsteige, schlankere Weichen, höhere Brücken, OL-taugliche Tunnel, den Wiederaufbau des früheren zweiten Gleises, den Umbau höhengleicher Kreuzungen in höhenfreie usw. rechtzeitig freigehalten haben. Oder das zumindest endlich einmal zu tun gedenken, damit Fahrpläne dichter und Anschlüsse sicherer werden.

An so mancher (Nicht-)Antwort aus den diversen Kravattenbunkern könnte man verzweifeln. Konzeptionsloses Finanz- und Zuständigkeitsgeschacher ist noch immer an der Tagesordnung.

Es reicht halt nicht, einmal jährlich eine flammende Rede zur „starken Schiene“ zu halten. Der Zoo der Verantwortlichen in Bund und Ländern bzw. bei den „lieben“ Aufgabenträgern muss sich vielmehr jeden Tag ernsthaft(!) darum bemühen, dem Wortschwall zielgerichtete Taten folgen zu lassen.

Es ist sowas von überfällig,
* neben dem sklavischen 1:1-Ersatz zufällig vorhandener und altersbedingt abgängiger Infrastrukturen via LuFV-irgendwas einerseits
* und den sich ewig hinziehenden BVWP-Großprojekten andererseits
* endlich neu ein vernünftig finanziertes Mittelding beizustellen, mit dem all die vielen Kleinmaßnahmen auf den Weg gebracht werden, die letztlich das eigentliche Standbein eines wirklich stabilen und attraktiven ITF sein müssen. Insbesondere diese sind rechtzeitig als Bausteine zu benennen und zu planen, damit am Ende ihr Zusammenwirken einen Nutzen für die Bahnkunden im Personen- wie Güterverkehr zeitigt.

Genau das ist ja die Grundidee eines ITF – erst der in Stufen zu entwickelnde Fahrplanzustand, dann die dafür nötigen Infrastrukturertüchtigungen.

Dem VCD-Projekt ist in jedem Fall Erfolg und rege Beteiligung vieler Kundiger zu wünschen. Es ist im Grunde ein ebenso konstruktiver wie kräftiger Tritt in den Allerwertesten von so manchem Verantwortlichen, die Ähnliches partout nicht auf die Reihe bekommen, geschweige denn anständig kommunizieren.

Um es beispielhaft auf Bundesebene zu illustrieren
https://abload.de/img/d-takt-scheuer__xfj29.jpg


Grüße
Pinne46

Re: Also das selbe wie die VDV-Maßnahmenliste

geschrieben von: jrg

Datum: 18.02.21 23:19

truestepper schrieb:
echoray schrieb:
...nur erstellt von einem anderen Verein. Hier die letzte Liste des VDV: [www.vdv.de] Die erscheint alle 2 Jahre. Also es wird wohl dieses Jahr eine neue Version geben.
Problem ist, dass man den VDV im Eisenbahnbereich leider nicht ernst nehmen kann.
Und das machst du woran fest, an welchen Beispielen? Letztendlich würde ich nicht alles vom VDV auf die Goldwaage legen, habe z. B. spontan auch einen kleinen Fehler in dieser Liste gefunden. Ist aber verständlich, schließlich sind die meisten Verkehrsunternehmen Nicht-Eisenbahnunternehmen. Die Stoßrichtung ist aber die gleiche: pro Infrastrukturausbau und pro Öffentlicher Verkehr. Darauf kommt es an.

Auch was man vom VCD hört, hat nicht immer eine (aus meiner Sicht) konstante Qualität. Das hängt aber dort sehr stark von den engagierten Personen ab.
Ob da auch ein Vorschlag eine Nichtmitglieds eine Chance auf einen Platz auf der Liste hätte?
Sonst könnte man versuchen, ein Mitglied zu finden, und dann indirekt darüber den Vorschlag einzureichen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.02.21 09:58.
Elztalbahn schrieb:Zitat:
Ob da auch ein Vorschlag eine Nichtmitglieds eine Chance auf einen Platz auf der Liste hätte?
Sonst könnte man versuchen, ein Mitglied zu finden, und dann indirekt darüber den Vorschlag einzureichen.
Ich gehe von letzterem aus, das es eine interne Befragung ist. Andernfalls: Mitglied werden und mit anderen Mitgliedern debattieren.

Das Klima kennt Gewinner und Verlierer
Das steht - in meinem Reiseführer
Der Freistaat Sachsen kann sich glücklich schätzen
Gemütlichkeit unter Moskitonetzen
Rainald Grebe - Sachsen

Wer das ganze Lied hören möchte und nicht aus irgendeiner humorbefreiten Zone kommt, kann dem Link folgen: [www.youtube.com]