DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Seiten: 1 2 3 4 All Angemeldet: -
Wozu braucht man für eine Containermodulbauweise noch Architekten ?

Wasser predigen und Weint trinken

geschrieben von: pm

Datum: 10.01.21 13:31

Punkt 4 aus von Dir-schon genial.Fange doch mal bei Dir persönlich an-Beiträge Eisenbahnforen gegen Grünen mit X Begründungen warum man seinen Dieselstinker nicht stehen lassen kann sind dann der reine Hohn.
Was ist nebenbei sn einer reinen Fahrzeit mit der S-Bahn ins Leipziger Zentrum von 53 Minuten so schrecklich attraktiv und führt zu Fahrgaststeigerungen ?

Re: Rettet das historische Bahnhofsgebäude von Torgau

geschrieben von: TomyN

Datum: 10.01.21 13:36

Von Containern lese ich da nix. Nur was von Modulen, d.h. einer weitgehenden Vorfertigung.

Re: Rettet das historische Bahnhofsgebäude von Torgau

geschrieben von: Rübezahl

Datum: 10.01.21 13:50

Das geplante Objekt passt hervorragend zur neuen Bahn mit dem "schienengebundenen Sondermüll" (Zitat VES M-Ingenieur) im Pv und der Geiz-ist-Geil-Mentalität unserer Zeit !!
Das muss für die noch bahnreisende Bevölkerung einfach reichen ...

Gruß

Rübezahl
Die örtlichen Gegebenheiten ließen bei gutem Willen tatsächlich mehr zu als den Abriss.
Hier handelt es sich ja nicht um ein von Gleisen umschlossenes Bahnhofsgebäude was sich schwer "vermarkten" ließe, hier in Torgau ganz im Gegenteil, der Bahnhof liegt verkehrsgünstig mit jeder Menge Baufreiheit und Parkmöglichkeiten nach allen Seiten.
Die hohen Abrisskosten hätte man lieber in den Erhalt und Modernisierung stecken sollen. Eine so schöne Stadt wie Torgau steht dann bahnmäßig mit den Haltepunkten Klitzschen oder Rehfeld auf einer Stufe.

Petition gezeichnet

geschrieben von: Markus Heesch

Datum: 10.01.21 16:16

Herzlichen Dank für den Hinweis auf die Petition, die von mir selbstverständlich gezeichnet wurde.

Re: Rettet das historische Bahnhofsgebäude von Torgau

geschrieben von: MD 612

Datum: 10.01.21 16:46

Super Baureihe 103 schrieb:
Weshalb kommt diese Petition so spät??
Das ist eine gute Frage...

Seit mindestens drei Jahren ist bekannt, dass die Stadt Torgau das Gebäude nicht sanieren, sondern abreißen und durch einen wie auch immer gearteten Neubau ersetzen will. Drei Jahre waren Zeit, gegen den Abriss zu intervenieren, Konzepte zu entwickeln, Mitstreiter zu suchen und vielleicht sogar die Übernahme des Gebäudes von der Stadt anzugehen und eigene Konzepte umzusetzen. Aber das überfordert ja die Ich-will-alles-Alte-erhalten-Fraktion hier im Forum und in Torgau. Stattdesen (wie auch in der Online-Petion zu lesen) nur ein "Lasst es stehen", "Macht dies und das damit"; "alles Mögliche passt dazu" bis hin zu "der und die Institution muss dies und jenes Geschäft führen". Kein "Wir nehmen das in die Hand, wenn ihr uns lasst". Wahrscheinlich ist genau das der Unterschied zum hier schon gebrachten Beispiel Eisleben...

Also, mit anderen Worten: Mutige Leute vor, nicht fordern, sondern machen, sonst wird das definitiv nichts mehr. Aber ist es ja so einfach, vom Sofa aus eine Online-Petition zu zeichnen statt vor Ort aktiv zu werden. Man hat dann immerhin was getan...

Gruß Peter

Richte dein Gesicht immer zur Sonne und die Schatten werden hinter dich fallen.
Walt Whitman (1819-1892), amerikanischer Dichter




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 10.01.21 16:48.
Achsstellkeil schrieb:
Wozu braucht man für eine Containermodulbauweise noch Architekten ?
Weil nach vielen Landesbauordnungen nur "Planungberechtigte" (Architekten und Bauingenieure) den Bauantrag schreiben dürfen.

Re: Rettet das historische Bahnhofsgebäude von Torgau

geschrieben von: nozomi07

Datum: 10.01.21 18:30

Achsstellkeil schrieb:
Wozu braucht man für eine Containermodulbauweise noch Architekten
Weil bei Modulbauweise die gleichen Tätigkeiten anfallen, vor allem die Baugenehmigung. Und auch bei Modulbauweise geht ws genauso um Gestaltung und Funktionalität. Schließlich kommt auch ein Containerbau um eine Werkplanung nicht herum, z.B. Fundament und Umfeldgestaltung.

Oder dachtest du, da stellt ein Lastwagen einen Container auf die Wiese und gut?

Re: Rettet das historische Bahnhofsgebäude von Torgau

geschrieben von: Rübezahl

Datum: 10.01.21 18:51

nozomi07 schrieb:
Achsstellkeil schrieb:
Wozu braucht man für eine Containermodulbauweise noch Architekten
Weil bei Modulbauweise die gleichen Tätigkeiten anfallen, vor allem die Baugenehmigung. Und auch bei Modulbauweise geht ws genauso um Gestaltung und Funktionalität. Schließlich kommt auch ein Containerbau um eine Werkplanung nicht herum, z.B. Fundament und Umfeldgestaltung.

Oder dachtest du, da stellt ein Lastwagen einen Container auf die Wiese und gut?
Es kommen nur noch Betonpflastersteine der Bauart Oberlangweilig und die üblichen "Verkehrsmöbel" dazu. Punkt, Punkt, Komma, Strich - fertig ist das Mondgesicht!

Gruß

Rübezahl
Super Baureihe 103:
Weshalb kommt diese Petition so spät??
Weil er erst jetzt Rentner ist. [www.torgauerzeitung.com]

Die Gegendarstellung der Stadt: [www.torgauerzeitung.com]


Interessant auch der Blick in die Annalen – ist wohl alles nicht so toll gelaufen.

2016: [www.torgauerzeitung.com]

2018: [www.torgauerzeitung.com] und [www.torgauerzeitung.com]

Re: Petition gezeichnet

geschrieben von: 22 085

Datum: 10.01.21 19:43

Dito, habe die Petition ebenfalls gezeichnet.
Und vielen Dank für die Bilder der Reko 52.

Viele Grüße
22 085

Re: Veegangenheit und Zukunft Bf. Torgau

geschrieben von: MartinBEW

Datum: 10.01.21 21:03

Sonderkorrespondent schrieb:
Super Baureihe 103:
Weshalb kommt diese Petition so spät??
Weil er erst jetzt Rentner ist. [www.torgauerzeitung.com]

Die Gegendarstellung der Stadt: [www.torgauerzeitung.com]


Interessant auch der Blick in die Annalen – ist wohl alles nicht so toll gelaufen.

2016: [www.torgauerzeitung.com]

2018: [www.torgauerzeitung.com] und [www.torgauerzeitung.com]
Guten Abend. Bezugnehmend auf die fünfjährige Vorplanung zum Bf. Torgau stelle ich fest, dass das jetzige Engagement der Erhaltungsbefürworter leider Jahre zu spät kommt. Ich weise daraufhin, dass im Zuge des Gebäudeneubaus der Bahnsteig 1 und im Frühjahr 2022 die Bahnsteige 2 + 3 erneuert werden. Dafür laufen schon die Ausschreibungen. All die getroffenen Maßnahmen, Neubau Bahnhofsgebäude und Erneuerung Bahnsteige, geschieht im Hinblick auf die anstehende Landesgartenschau 2022 in Torgau. ( Webseite Landesgartenschau Torgau ) .

Mit freundlichen Grüßen, Martin.

Re: Rettet das historische Bahnhofsgebäude von Torgau

geschrieben von: nozomi07

Datum: 11.01.21 01:51

Lok Leipzig schrieb:
. Die hohen Abrisskosten hätte man lieber in den Erhalt und Modernisierung stecken sollen.
Eine Sanierung wäre weit teurer als der Neubau. Der Zeitungsartikel nennt eine Million Mehrkosten - was eher eine vorsichtige Schätzung ist. Denn erst beim Sanieren sieht man die Bausubstanz und den Handlungsbedarf.

Das spricht nicht gegen die Erhaltung alter Bausubstanz! Aber so ehrlich muss man sein: Es hat seinen Preis.

Re: Rettet das historische Bahnhofsgebäude von Torgau

geschrieben von: nozomi07

Datum: 11.01.21 01:53

Rübezahl schrieb:
Es kommen nur noch Betonpflastersteine der Bauart Oberlangweilig und die üblichen "Verkehrsmöbel" dazu. Punkt, Punkt, Komma, Strich - fertig ist das Mondgesicht!]
Gruß

Rübezahl
Kannst du mir mal die Pläne verlinken, denen du das entnimmst?

Re: Rettet das historische Bahnhofsgebäude von Torgau

geschrieben von: Rübezahl

Datum: 11.01.21 02:10

nozomi07 schrieb:
Rübezahl schrieb:
Es kommen nur noch Betonpflastersteine der Bauart Oberlangweilig und die üblichen "Verkehrsmöbel" dazu. Punkt, Punkt, Komma, Strich - fertig ist das Mondgesicht!]
Gruß

Rübezahl
Kannst du mir mal die Pläne verlinken, denen du das entnimmst?
Kann ich nicht, kenne aber die "Errungenschaften" jüngst angelegter Bahnsteiganlagen und deren neu gestaltetes Umfeld.

Rübezahl

Re: Rettet das historische Bahnhofsgebäude von Torgau

geschrieben von: nozomi07

Datum: 11.01.21 09:04

Rübezahl schrieb:
Kann ich nicht, kenne aber die "Errungenschaften" jüngst angelegter Bahnsteiganlagen und deren neu gestaltetes Umfeld.

Rübezahl
Also nur Geplapper.
nozomi07 schrieb:
Rübezahl schrieb:
Kann ich nicht, kenne aber die "Errungenschaften" jüngst angelegter Bahnsteiganlagen und deren neu gestaltetes Umfeld.

Rübezahl
Also nur Geplapper.
Gibt es ein Gegenbeispiel? Sowohl Fahrzeuge, als auch Betriebsstellen sind immer mehr zum abgewöhnen!

"Damit auch ich was zu meckern habe: Ich finde immer die künstliche Dampfentwicklung durch Abblasen an den Zylindern fürchterlich. Sicher gibt das für den ambitionierten Laien tolle Fotos, den Sound jedoch zerstört es vollkommen. :-("

Facebook-Fundstück...

[m.facebook.com]

aus aktuellem Anlass :-(: [www.youtube.com]
Seiten: 1 2 3 4 All Angemeldet: -