DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

Ausbau der Weddeler Schleife ab März

geschrieben von: Carsten Hölscher

Datum: 18.11.20 21:42

Die Braunschweiger Zeitung meldet, dass ab März die Arbeiten am zweigleisigen Ausbau der Weddeler Schleife beginnen sollen, wenn denn wie erwartet der Bundeshaushalt am 11.12 abgesegnet wird.
Ab 29.12.2021 gibt es 6 Wochen Vollsperrung für die Hauptarbeiten.
Dezember 2023 geht das Gleis dann in Betrieb.

Carsten

Re: Ausbau der Weddeler Schleife ab März

geschrieben von: PotsdamerEiche

Datum: 18.11.20 21:50

Sehr erfreulicher Zeitrahmen!

Andererseits schon auffällig das da wo ICE fahren es meist etwas schneller geht als z.B. der einspurige Abschnitt Lübbenau-Cottbus ;-).

Re: Ausbau der Weddeler Schleife ab März

geschrieben von: 141 414

Datum: 18.11.20 21:56

PotsdamerEiche schrieb:
Sehr erfreulicher Zeitrahmen!

Andererseits schon auffällig das da wo ICE fahren es meist etwas schneller geht als z.B. der einspurige Abschnitt Lübbenau-Cottbus ;-).
Nicht nur ICE, sondern auch Güterzüge dürften dort deutlich mehr fahren.
Das geht nur so schnell, weil NDS es aus GVFG finanziert, obwohl man einen gewissen Fernverkehrscharakter eigentlich nicht leugnen kann.

Re: Ausbau der Weddeler Schleife ab März

geschrieben von: JumpUp

Datum: 18.11.20 22:53

Ist das ganze Genehmigungsverfahren schon abgeschlossen? Sonst sind die Projekte doch auch nicht so schnell?

Re: Ausbau der Weddeler Schleife ab März

geschrieben von: Bronnbach Bhf

Datum: 18.11.20 22:55

PotsdamerEiche schrieb:
Sehr erfreulicher Zeitrahmen!

Andererseits schon auffällig das da wo ICE fahren es meist etwas schneller geht als z.B. der einspurige Abschnitt Lübbenau-Cottbus ;-).
Du kennst die Strecke Lünen-Münster? Eingleisig, Vmax 160 km/h, Engpass im FV zwischen Ruhrgebiet und Bremen-Hamburg. Der 2-gleisige Ausbau wird schon seit über 20 Jahren diskutiert...

Re: Ausbau der Weddeler Schleife ab März

geschrieben von: PotsdamerEiche

Datum: 18.11.20 23:02

Bronnbach Bhf schrieb:
PotsdamerEiche schrieb:
Sehr erfreulicher Zeitrahmen!

Andererseits schon auffällig das da wo ICE fahren es meist etwas schneller geht als z.B. der einspurige Abschnitt Lübbenau-Cottbus ;-).
Du kennst die Strecke Lünen-Münster? Eingleisig, Vmax 160 km/h, Engpass im FV zwischen Ruhrgebiet und Bremen-Hamburg. Der 2-gleisige Ausbau wird schon seit über 20 Jahren diskutiert...
Scheinbar gibt es Landesregierungen mit Einfluss und andere ohne... :-)

Re: Ausbau der Weddeler Schleife ab März

geschrieben von: MrEnglish

Datum: 18.11.20 23:17

Ihr wisst aber schon von welcher Strecke wir hier reden?Die Weddeler Schleife war Jahrzehnte lang Teil der Hauptverbindung von Südwestdeutschland nach Berlin. Erst seit der Eröffnung der VDE 8 zwischen Erfurt und Halle/Leipzig gibt es ein gleichwertige Alternative. Da fahren stündlich ICE, dafür baut man andernorts zweigleisige Schnellfahrstrecken.
Von schnellem Ausbau kann da keine Rede sein.

Re: Ausbau der Weddeler Schleife ab März

geschrieben von: Siggis Malz

Datum: 18.11.20 23:39

MrEnglish schrieb:
Ihr wisst aber schon von welcher Strecke wir hier reden?Die Weddeler Schleife war Jahrzehnte lang Teil der Hauptverbindung von Südwestdeutschland nach Berlin. Erst seit der Eröffnung der VDE 8 zwischen Erfurt und Halle/Leipzig gibt es ein gleichwertige Alternative. Da fahren stündlich ICE, dafür baut man andernorts zweigleisige Schnellfahrstrecken.
Von schnellem Ausbau kann da keine Rede sein.
Ich wollte gerade sagen...
Die Pläne liegen ja nun wirklich schon bald seit Jahren verstaubt in der Ecke neben dem Kaldenkirchener Concorde-Flughafen
und dem Münchner Transrapid :`D.
Und nicht zu vergessen, es ist schon alles für das zweite Gleis vorbereitet.
Ein "neu aufgetauchtes" Projekt wie Cottbus - Berlin mit 200 kann da ja nun wirklich nicht mit verglichen werden.

Re: Ausbau der Weddeler Schleife ab März

geschrieben von: Michael K.

Datum: 18.11.20 23:42

JumpUp schrieb:
Ist das ganze Genehmigungsverfahren schon abgeschlossen? Sonst sind die Projekte doch auch nicht so schnell?
Offenbar wurde damals in den 90ern das zweite Gleis gleich mit planfestgestellt. Sobald einmal der Bau begonnen wurde (das ist ja hier in Form des 1. Gleises passiert), verfällt die Planfeststellung nicht.
Selbst wenn ggü. der damals festgestellten Planung Änderungen notwendig sind, kann man das mit einem ggf. deutlich einfacheren Planänderungsverfahren nachbessern. Ein neues, zeitaufwändiges, Planfeststellungsverfahren war damit nicht nötig.

Re: Ausbau der Weddeler Schleife ab März

geschrieben von: Bronnbach Bhf

Datum: 18.11.20 23:43

MrEnglish schrieb:
Ihr wisst aber schon von welcher Strecke wir hier reden?Die Weddeler Schleife war Jahrzehnte lang Teil der Hauptverbindung von Südwestdeutschland nach Berlin. Erst seit der Eröffnung der VDE 8 zwischen Erfurt und Halle/Leipzig gibt es ein gleichwertige Alternative. Da fahren stündlich ICE, dafür baut man andernorts zweigleisige Schnellfahrstrecken.
Von schnellem Ausbau kann da keine Rede sein.
Volle Zustimmung. Die Weddeler Schleife hätte man von Anfang zweigleisig bauen sollen.

Re: Ausbau der Weddeler Schleife ab März

geschrieben von: PotsdamerEiche

Datum: 18.11.20 23:47

Michael K. schrieb:
JumpUp schrieb:
Ist das ganze Genehmigungsverfahren schon abgeschlossen? Sonst sind die Projekte doch auch nicht so schnell?
Offenbar wurde damals in den 90ern das zweite Gleis gleich mit planfestgestellt. Sobald einmal der Bau begonnen wurde (das ist ja hier in Form des 1. Gleises passiert), verfällt die Planfeststellung nicht.
Selbst wenn ggü. der damals festgestellten Planung Änderungen notwendig sind, kann man das mit einem ggf. deutlich einfacheren Planänderungsverfahren nachbessern. Ein neues, zeitaufwändiges, Planfeststellungsverfahren war damit nicht nötig.
Genau das habe ich eben auch nachgelesen.
Das erklärt einiges :-).

Und ja, bin schon einige Male Gast auf dem Stück gewesen :-)

Re: Ausbau der Weddeler Schleife ab März

geschrieben von: manuelo

Datum: 19.11.20 00:13

PotsdamerEiche schrieb:
Sehr erfreulicher Zeitrahmen!

Andererseits schon auffällig das da wo ICE fahren es meist etwas schneller geht als z.B. der einspurige Abschnitt Lübbenau-Cottbus ;-).
Der Ausbau kommt aber erst zu dem Zeitpunkt an dem die Strecke etwas an Bedeutung für den ICE Verkehr eingebüßt hat. Über Erfurt ist man mittlerweile schneller von Berlin in Frankfurt. So viel Auffälligkeit muss sein.

"etwas schneller" ist gut...

geschrieben von: KD

Datum: 19.11.20 08:45

PotsdamerEiche schrieb:
Sehr erfreulicher Zeitrahmen!

Andererseits schon auffällig das da wo ICE fahren es meist etwas schneller geht als z.B. der einspurige Abschnitt Lübbenau-Cottbus ;-).
Du weißt aber, wie lange an diesem Projekt schon geplant wird und wie viele Termine für den Baubeginn und sogar die Fertigstellung schon genannt wurden, oder? Das hat schon fast BER-Dimensionen...

Re: "etwas schneller" ist gut...

geschrieben von: PotsdamerEiche

Datum: 19.11.20 08:53

KD schrieb:
PotsdamerEiche schrieb:
Sehr erfreulicher Zeitrahmen!

Andererseits schon auffällig das da wo ICE fahren es meist etwas schneller geht als z.B. der einspurige Abschnitt Lübbenau-Cottbus ;-).
Du weißt aber, wie lange an diesem Projekt schon geplant wird und wie viele Termine für den Baubeginn und sogar die Fertigstellung schon genannt wurden, oder? Das hat schon fast BER-Dimensionen...
Wie ich oben geschrieben habe...das die alte Planfeststellung noch gilt habe ich erst gestern Abend gelesen!
Das ist ja scheinbar eine Sondersituation...planfestgestellt für 2 Gleise, aus Kostengründen erst einmal nur eines gebaut..trotzdem bleibt alte Planfeststellung gültig.

Im Kölner Bereich gibt es ein Gegenbeispiel...Engpass Porz-Steinstr...bereits in den 90igern planfestgestellt, nix gemacht, nun neue Planfeststellung nötig!
Da wird auch seit 30 Jahren geplant...in ein paar Jahren dann geht es los.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.11.20 08:55.

Eisenbahnbau in Deutschland

geschrieben von: olli1956

Datum: 19.11.20 11:33

Hallöchen . Ja der Engpass in K-Porz /K-Kalk auf ICE -Strecke Köln -Frankfurt / Wiesbaden . Warum wurde damals der Engpass nicht sofort behoben ? Oder Hannover -Berlin . Warum hat man nicht sofort die E- Strippe auf der alten Strecke über Oebisfelde- Stendal mit aufgehängt ? Und ....und....und ......

Re: Eisenbahnbau in Deutschland

geschrieben von: PotsdamerEiche

Datum: 19.11.20 11:59

olli1956 schrieb:
Hallöchen . Ja der Engpass in K-Porz /K-Kalk auf ICE -Strecke Köln -Frankfurt / Wiesbaden . Warum wurde damals der Engpass nicht sofort behoben ?
Das musst Du die damalige SPD/GRÜ-Regierung in NRW und die gleichzeitige SPD/GRÜ-Regierung im Bund fragen, warum dafür keine Finanzierungszusage erfolgte!
Alle Vorplanungen und Planfeststellung war durch.
Wir reden von der zweiten Hälfte der 90er Jahre.
Scheinbar waren andere Regionen oder Projekte wichtiger...



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.11.20 12:04.

Re: Eisenbahnbau in Deutschland

geschrieben von: Martinmuetzel

Datum: 19.11.20 12:44

Zitat
Das musst Du die damalige SPD/GRÜ-Regierung in NRW und die gleichzeitige SPD/GRÜ-Regierung im Bund fragen, warum dafür keine Finanzierungszusage erfolgte!
Warum nur die? Die wesentlichen politischen Entscheidungen zu der Schnellfahrstrecke sind noch unter Kohl gefallen, ebenso wie der oben erwähnte Abbruch der Elektrifizierung der Lehrter Stammbahn oder eben der nur eingleisige Ausbau der Weddeler Schleife. Und sie hätten seitdem von jeder Bundesregierung korrigiert werden können. Warum ist dann bei Dir nur diese eine Regierung schuld? Das gilt natürlich auch für die Landesebene, aber Finanzierungszusagen für Fernbahnen sind nun einmal Bundessache.

Re: Eisenbahnbau in Deutschland

geschrieben von: PotsdamerEiche

Datum: 19.11.20 12:57

Martinmuetzel schrieb:
Zitat
Das musst Du die damalige SPD/GRÜ-Regierung in NRW und die gleichzeitige SPD/GRÜ-Regierung im Bund fragen, warum dafür keine Finanzierungszusage erfolgte!
Warum nur die? Die wesentlichen politischen Entscheidungen zu der Schnellfahrstrecke sind noch unter Kohl gefallen, ebenso wie der oben erwähnte Abbruch der Elektrifizierung der Lehrter Stammbahn oder eben der nur eingleisige Ausbau der Weddeler Schleife. Und sie hätten seitdem von jeder Bundesregierung korrigiert werden können. Warum ist dann bei Dir nur diese eine Regierung schuld? Das gilt natürlich auch für die Landesebene, aber Finanzierungszusagen für Fernbahnen sind nun einmal Bundessache.
Nochmal...schau an wann die Planfeststellung durch war!

Es gab sogar vor der Bundestagswahl 2002 ein SPD-Spitzentreffen am Kölner Flughafen mit Kanzler, bei dem dieser Engpass Thema war.
Dann wurde zugesagt das dies "die höchste Priorität" genießen sollte.
Planfeststellung alles war durch...es ging "nur" um die Finanzierungszusage...die kam nicht!
Verkehrsminister nach der BW-Wahl 2002 war dann Stolpe ( SPD ) bis zum Regierungswechsel 2005.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -