DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.

Sueddeutsche zum Thema Corona und Sicherheit

geschrieben von: elric

Datum: 17.11.20 12:48

https://www.sueddeutsche.de/politik/deutsche-bahn-coronavirus-mindestabstand-1.5117218

Im Zusammenspiel mit der aktuellen Gefahrenmeldung der Bundesregierung, nun auch per Videos, wird das ganz einfach dazu führen, dass die Fernzüge der DB noch leerer sein werden. Inzwischen gewöhnen wir uns ja daran, dass eine Handvoll Reisende zuweilen einen ganzen ICE3 für sich haben, supertolle Sache bspw. im 102 mit 20 - 30 Fahrgästen mit 300 'gen Köln zu brettern. Macht 3-4 Fahrgäste pro Wagen. Da stört es auch gar nicht, wenn der zweite Zugteil fehlt, selbst wenn wie gestern der zweite Zugteil im 104/204 fehlt und erst in KÖLN bereitsteht.

Solche Artikel dürften den Imageschaden der Bahn in Coronazeiten noch anfeuern, wie auch die Verkäufe von SUV's (ein sicheres Auto, Null-Prozent-Finanzierung blablabla) angefeuert worden sind. Dass Bahnfahren SICHER ist, glaubt spätestens nach solchen Artikeln kein Mensch mehr. Und hey, immer öfter gibt es kein Desinfektionsmittel auf den WC's in den ICE3 zwischen Wupper/Ruhr und Freiburg mehr. Dafür aber mehr und mehr regelrecht "korrodierte" Türgriffe auf der Innenseite der WC's.

Zitat:
"Die Bahn räumt ein, dass wirtschaftliche Gründe eine Rolle bei der Entscheidung gegen eine Reservierungspflicht spielen. Denn ein Mindestabstand von 1,50 Meter im Zug würde bedeuten, dass die Bahn nur noch 25 Prozent der Tickets verkauft.
Einziger Trost für Kunden, die weiterhin Bahn fahren: Die Auslastung der Züge sinkt ohnehin wieder stark. Die Züge sind im Schnitt nur noch zu einem Drittel besetzt."

Ich behaupte aus eigenen Erfahrungen: Auf meiner Strecke ist es oft nur noch ein Zehntel, und es reist sich allerbestens ... Vermutlich werden diese Reisen im Herbst 2020 bis vermutlich Frühjahr 2021 als die entspanntesten meines Lebens in meine Erinnerungen eingehen.



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.11.20 12:51.

Re: Sueddeutsche zum Thema Corona und Sicherheit

geschrieben von: Manu Chao

Datum: 17.11.20 13:04

elric schrieb:
Solche Artikel dürften den Imageschaden der Bahn in Coronazeiten noch anfeuern, wie auch die Verkäufe von SUV's (ein sicheres Auto, Null-Prozent-Finanzierung blablabla) angefeuert worden sind. Dass Bahnfahren SICHER ist, glaubt spätestens nach solchen Artikeln kein Mensch mehr.
Und Konzerte, Fussballspiele usw. haben auch einen derartigen Imageschaden erlitten dass auf Jahrzehnte hinaus sie es nicht schaffen werden wieder auf Vor-Corona-Niveau zu kommen. Oder kannst Du mir erklären wieso wenn in zwei Jahren dank Impfstoffen die Coronainzidenz auf vernachlässigbare Werte gesunken (wenn nicht sogar ganz verschwunden ist) sich Menschen im Zug unsicher fühlen sollten?

Re: 'korrodierte' Türgriffe

geschrieben von: HPNuller

Datum: 17.11.20 13:07

elric schrieb:
https://www.sueddeutsche.de/politik/deutsche-bahn-coronavirus-mindestabstand-1.5117218

Und hey, immer öfter gibt es kein Desinfektionsmittel auf den WC's in den ICE3 zwischen Wupper/Ruhr und Freiburg mehr. Dafür aber mehr und mehr regelrecht "korrodierte" Türgriffe auf der Innenseite der WC's.
Das wundert mich nicht, je nach Bestandteilen des Desinfektionsmittels kann das auch korrosiv sein. Aber nicht das Desinfektionsmittel per se ist das Problem, sondern die Anwender: Die kippen sich das Zeug auf die Pfoten und packen mit den nassen Händen die Türgriffe an, statt das Zeug richtig anzuwenden: sparsam verwenden (1 Hub aus dem Spender für beide Hände) und in den Händen zu verreiben bis die Hände trocken sind (dauert ca. 30 Sekunden)!

Viele Grüße von der Lahn

HPNuller

"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

PS: Setzt bitte einen passende Themabeschreibung über euren Text!
Ein guter Titel über dem Beitrag ist das Tüpfelchen auf dem i für einen wirklich guten Beitrag oder eine wirklich gute Antwort!

Re: 'korrodierte' Türgriffe

geschrieben von: autolos

Datum: 17.11.20 13:16

HPNuller schrieb:
elric schrieb:
https://www.sueddeutsche.de/politik/deutsche-bahn-coronavirus-mindestabstand-1.5117218

Und hey, immer öfter gibt es kein Desinfektionsmittel auf den WC's in den ICE3 zwischen Wupper/Ruhr und Freiburg mehr. Dafür aber mehr und mehr regelrecht "korrodierte" Türgriffe auf der Innenseite der WC's.
Das wundert mich nicht, je nach Bestandteilen des Desinfektionsmittels kann das auch korrosiv sein. Aber nicht das Desinfektionsmittel per se ist das Problem, sondern die Anwender: Die kippen sich das Zeug auf die Pfoten und packen mit den nassen Händen die Türgriffe an, statt das Zeug richtig anzuwenden: sparsam verwenden (1 Hub aus dem Spender für beide Hände) und in den Händen zu verreiben bis die Hände trocken sind (dauert ca. 30 Sekunden)!

Viele Grüße von der Lahn

HPNuller
Das bedeutet, Desinfektionsmittel in eine Hand sprühen, mit der anderen die Tür öffnen und wieder schließen und dann die Flüssigkeit auf beiden Händen verteilen.

Re: gegenteilige Meinung

geschrieben von: Ziggy

Datum: 17.11.20 13:18

Es gibt in der Presse auch andere Meinungen hierzu: [www.zeit.de]

Re: Sueddeutsche zum Thema Corona und Sicherheit

geschrieben von: Werntalbahn

Datum: 17.11.20 13:22

Also am Samstag war ich diverse Male auf der VDE 8 unterwegs... 18:40 ab Bamberg nach Berlin waren am Ende in 3,5 Wagen 1. Klasse inklusive mir 2 Reisende. ;-) In der 2. vielleicht 30-40 Personen die am Berliner Hbf ausgestiegen sind...
Zum Desinfektionsmittel hörte ich neulich diesen Spruch: 2020 ist das erste Jahr, wo meine Hände mehr Alkohol abkriegen als meine Leber. ;-)))



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.11.20 13:23.

Re: 'korrodierte' Türgriffe

geschrieben von: HPNuller

Datum: 17.11.20 13:31

autolos schrieb:
Das bedeutet, Desinfektionsmittel in eine Hand sprühen, mit der anderen die Tür öffnen und wieder schließen und dann die Flüssigkeit auf beiden Händen verteilen.
Hallo autolos,

muss ich jetzt meinen Ironiedetektor neu kalibrieren???

Viele Grüße von der Lahn

HPNuller

"Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

PS: Setzt bitte einen passende Themabeschreibung über euren Text!
Ein guter Titel über dem Beitrag ist das Tüpfelchen auf dem i für einen wirklich guten Beitrag oder eine wirklich gute Antwort!