DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -

HzL erhält Lint für das Zollerbahn-Netz

geschrieben von: Der Zeuge Desiros

Datum: 16.10.20 21:06

Hallo,

zugegeben - ein paar Tage sind sie schon da, die ersten neuen Lint-Triebwagen für den Einsatz im preußischen Stammland der Hohenzollern und Umgebung. Gestern stellte der SWEG-Verkehrsbetrieb Hohenzollerische Landesbahn die neuen Fahrzeuge öffentlich vor. Sie werden ab dem Fahrplanwechsel die Regio-Shuttle ablösen, welche inzwischen z.T. über 20 Jahre im harten und z.T. S-Bahn-ähnlichen Einsatz auf den Haupt- und Nebenbahnen südlich von Tübingen standen.

Durch die schlechtere Fahrdynamik des Lint und ihre Trittstufen-Problematik müssen die Fahrzeiten auf der KBS 766 ein wenig verlängert werden. Das wird jedoch zum Anlass für anderweitige Verbesserungen genommen, etwa das Angebot insbes. im Berufsverkehr mit zusätzlichen Fahrten aufzustocken und die Kapazitäten deutlich auszuweiten. Hechingen wird zum zum Nullknoten herausgebildet. Dort bestehen dann Rundumanschlüsse auf die HzL-Stammstrecke nach Gammertingen sowie an Sommersonntagen zweistündlich an den Freizeitzug "Eyachtäler", der vom Landesbahnhof abfährt. Interessant dabei: durch die Integration des "Eyachtälers" in den Taktknoten sowie die guten Anschlüsse in Eyach (KBS 774) lenkt bahn.de auch "normale" Reiseverbindungen über diese Strecke! Möge es der Nachfrage gut tun.

Ebenfalls bemerkenswert: Zumindest ein Großteil der Fahrzeuge wird der HzL/SWEG pünktlich zur Verfügung stehen. Sie können also schon einmal nicht von Bombardier kommen... Außerdem wurde bei der Beschaffung darauf geachtet, dass die neuen Züge kompartibel mit den bereits vorhandenen Lint-Triebwagen der Landesbahn sind, wie sie am Bodensee und um Ulm herum eingesetzt werden.

Der Link zur Landesbahn:
[www.hzl-online.de]
Hier eine Pressemeldung:
[www.gea.de]

Viele Grüße und gute Fahrt

Heiko

http://www.desiro.net/Wal.jpg




4-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.10.20 21:48.

Re: HzL erhält Lint für das Zollerbahn-Netz

geschrieben von: PotsdamerEiche

Datum: 16.10.20 21:23

Gehen die RS-1 dann direkt in die Schrottpresse?

Die dort eingesetzten haben, zumindest mit meinen Fahrten dort, z.B. keine Klimaanlage.

Re: HzL erhält Lint für das Zollerbahn-Netz

geschrieben von: De David

Datum: 16.10.20 21:37

Glaube ich kaum, anderswo wird mit noch schlechteren Material gefahren, die tauchen sicher "irgendwo" wieder auf. Zumal es ja schon lange Nachrüstklimaanlagen dafür gibt, wie sie die RS1 mit 500er Nummerierung der SWEG haben und die ex-BSB Fahrzeuge. Und die DB hat doch auch keine mehr ohne, und diese auf Stadler Klimaanlage umgerüstet.

http://www.trainweb.org/railphot/x-hikashi2.gif

Re: HzL erhält Lint für das Zollerbahn-Netz

geschrieben von: stellwerk_wf

Datum: 16.10.20 21:47

PotsdamerEiche schrieb:
Gehen die RS-1 dann direkt in die Schrottpresse?

Die dort eingesetzten haben, zumindest mit meinen Fahrten dort, z.B. keine Klimaanlage.
Ich würde den Tschechen zutrauen, auch die RS 1 - analog zu den RegioSprintern - mit Klimaanlage, Steckdosen, WLAN etc. aufzumöbeln und dort noch jahrelang weiter einzusetzen :D

Re: HzL erhält Lint für das Zollerbahn-Netz

geschrieben von: Pesa Link

Datum: 16.10.20 21:59

Hallo zusammen,

wie viele Lint 54? bekommt die HzL denn?

Viele Grüße aus EMRS
Moritz

Re: HzL erhält Lint für das Zollerbahn-Netz

geschrieben von: PotsdamerEiche

Datum: 16.10.20 22:03

Pesa Link schrieb:
Hallo zusammen,

wie viele Lint 54? bekommt die HzL denn?
Einfach mal die obigen Links anklicken ;-)

Zitat
Der SWEG-Verkehrsbetrieb Hohenzollerische Landesbahn nimmt Mitte Dezember 2020 insgesamt 18 neue Lint-Fahrzeuge in Betrieb. Sie fahren auf den Zollern-Alb-Bahnen 1 und 2 – also auf den Zugstrecken Tübingen – Hechingen – Balingen – Sigmaringen und Hechingen – Gammertingen – Sigmaringen. Auch im Freizeitverkehr ist der Einsatz auf den Strecken Engstingen – Gammertingen, Balingen – Schömberg sowie Eyach – Hechingen vorgesehen.

Frage zur Zuglänge bei den HzL/SWEG Zügen - mit Lint-

geschrieben von: olek

Datum: 16.10.20 22:16

Hallo,
viele viele HzL Züge auf der zAB 1 fahren mit 2 RS, - wie sieht das in Zukunft aus, wird das ab 13.12.20 1 x 622 sein oder wird das Platzangebot verbessert auf 2 622?

Andersherum gefragt - wie lautet die Formel für die ZAB 1 Strecke - 1x 650 = 1 x 622, 2 x 650 = 2 x 622, 3 x 650 = 2 x622 oder wie wird gerechnet??
Und, fahren diese HzL - Linte auch in 2021 die Schülerverstärker im Jammertal gen Entringen?

Gruß,
Und Danke

Olek

Mal sehen wo die HzL-RS abgestellt werden.....


"Willst du ein Leben streng nach Plan..fahre niemals Eisenbahn!"

Re: HzL erhält Lint für das Zollerbahn-Netz

geschrieben von: MartinKBS751

Datum: 16.10.20 23:21

Leider gibt es mit den neuen Lint auch Verschlechterungen. So wird in Sigmaringen der Anschluß zur Memminger Regionalbahn gekappt. Abfahrt nach Tübingen in Sigmaringen zur Minute 47, Ankunft aus Memmingen/Aulendorf zur Minute 50. Man fühlt sich etwas in die 80er Jahre zurückversetzt. Die Alternative über Plochingen ist ja bereits heute schon langsamer geworden. Bleibt also östlich Sigmaringen nur noch der zweistündige IRE um nach Tübingen zu kommen


Viele Grüsse
Martin

Re: HzL erhält Lint für das Zollerbahn-Netz

geschrieben von: Andreas Schulz

Datum: 16.10.20 23:34

Hallo,

wo wir schon bei der Frage nach dem Verbleib der Altfahrzeuge sind: Was ist denn mit den NE81, die gibt es doch auch noch?

Gruß
Andreas

Re: HzL erhält Lint für das Zollerbahn-Netz

geschrieben von: 146 227

Datum: 16.10.20 23:49

Andreas Schulz schrieb:
Hallo,

wo wir schon bei der Frage nach dem Verbleib der Altfahrzeuge sind: Was ist denn mit den NE81, die gibt es doch auch noch?

Gruß
Andreas
Letzter Stand war abgestellt. Der Naturpark-Express wurde deshalb schon mit 3x650 gefahren davon 1x Fahrrad-Shuttle.

Zum Fuhrpark:
18 LINT ZAB
5 LINT Bodensee
10 LINT Ulmer Stern
+3 LINT Ulmer Stern (folgen)
= 36 LINT54.
Wenn der Stand in Wikipedia stimmt sind 24 VT 650 auf der ZAB im Einsatz gewesen.

Gruß

Next Stop Frankfurt Airport Long distance Trains

Re: HzL erhält Lint für das Zollerbahn-Netz

geschrieben von: Pfeiftafel

Datum: 17.10.20 01:33

Das ist leider richtig. Man muss aber realistisch sehen, dass der heutige Fahrplan nur mäßig robust ist. Eingetragene Verspätungen halten sich häufig lange und nachmittags sind Verspätungen leider normal.
Zugleich verkürzt sich aber die Fahrzeit z.B. von Albstadt-Ebingen nach Ulm um 15 min. Gespannt bin ich auch auf die Auswirkungen auf den Schnellbus Sigmaringen - Überlingen. Der dürfte vom neuen Fahrplan ebenfalls
profitieren.

Re: HzL erhält Lint für das Zollerbahn-Netz

geschrieben von: Benedikt_Hone

Datum: 17.10.20 04:51

Der Zeuge Desiros schrieb:
Durch die schlechtere Fahrdynamik des Lint und ihre Trittstufen-Problematik müssen die Fahrzeiten auf der KBS 766 ein wenig verlängert werden.
Das find ich immer irgendwie ärgerlich, wenn das Nachfolgemuster nicht in der Lage ist die Fahrzeiten des Vorgängers zu halten.


Der Zeuge Desiros schrieb:
Zitat:
Der Link zur Landesbahn:
[www.hzl-online.de]
LOL, "Freuen sich über die neuen Lint-Fahrzeuge (im Vordergrund v.l.)", wer hat sich denn da im Hintergrund aufs Pressefoto gemogelt? *g* Das nennt man wohl neudeutsch Fotobombe.

Re: HzL erhält Lint für das Zollerbahn-Netz

geschrieben von: PotsdamerEiche

Datum: 17.10.20 05:19

146 227 schrieb:
Andreas Schulz schrieb:
Hallo,

wo wir schon bei der Frage nach dem Verbleib der Altfahrzeuge sind: Was ist denn mit den NE81, die gibt es doch auch noch?

Gruß
Andreas
Letzter Stand war abgestellt. Der Naturpark-Express wurde deshalb schon mit 3x650 gefahren davon 1x Fahrrad-Shuttle.

Zum Fuhrpark:
18 LINT ZAB
5 LINT Bodensee
10 LINT Ulmer Stern
+3 LINT Ulmer Stern (folgen)
= 36 LINT54.
Wenn der Stand in Wikipedia stimmt sind 24 VT 650 auf der ZAB im Einsatz gewesen.

Gruß
Zitat
Weitere fünf Lints kommen später hinzu, als Reserve für Kapazitätsanpassungen.
Als ich im Sommer Sigmaringen-Gammertingen-Hechingen gefahren bin, war das laut Angaben der letzte fahrtüchtige NE81:

[www.drehscheibe-online.de]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.10.20 05:55.
Der Zeuge Desiros schrieb:
(...) Durch die schlechtere Fahrdynamik des Lint und ihre Trittstufen-Problematik müssen die Fahrzeiten auf der KBS 766 ein wenig verlängert werden. (...)
Peinlich...

Aber ist man ja bei Neufahrzeugen gewöhnt:(

Gruß
Tz 4683
___________________

Mein Youtube-Kanal: [www.youtube.com]

Mein Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de]

Die DB hatte (fast) nie 650 ohne Klima

geschrieben von: luc

Datum: 17.10.20 14:47

Mit Ausnahme des einen von der Kahlgrundbahn übernommenen hatten alle 650 seit Auslieferung Klima.

De David schrieb:
Glaube ich kaum, anderswo wird mit noch schlechteren Material gefahren, die tauchen sicher "irgendwo" wieder auf. Zumal es ja schon lange Nachrüstklimaanlagen dafür gibt, wie sie die RS1 mit 500er Nummerierung der SWEG haben und die ex-BSB Fahrzeuge. Und die DB hat doch auch keine mehr ohne, und diese auf Stadler Klimaanlage umgerüstet.

1+1 = 1 oder noch mehr

geschrieben von: Der Zeuge Desiros

Datum: 17.10.20 16:11

"Andersherum gefragt - wie lautet die Formel für die ZAB 1 Strecke - 1x 650 = 1 x 622, 2 x 650 = 2 x 622, 3 x 650 = 2 x622 oder wie wird gerechnet??"

Hallo olek,

grundsätzlich ist es so geplant:

1 RS1 => 1 Lint
2 RS1 => 1 Lint
3 RS1 => 2 Lint
4 RS1 => 2 Lint

Das heißt, dass tatsächlich Hunderte zusätzlicher Plätze pro Tag angeboten werden. "Überfüllungen" wie in dem Solo-RS1 15:10 Uhr ab Tübingen beispielsweise sollte es dann nicht mehr geben. Außerdem gibt es neue Leistungen, etwa einen neuen HzL-Eilzug morgens in der allerbesten HVZ nach Tübingen. Und dank der zusätzlich bestellten Fahrzeugreserve (s. Presseinfo) besteht die Hoffnung, dass die Züge auch wie geplant gefahren werden. Die Reserve soll übrigens auch die etwas dünne Fahrzeugdecke im Raum Ulm dicker machen.

Einzige Reduzierung: Der Schülerzug morgens nach Sigmaringen auf der HzL-Stammstrecke wird von (einstmals) 3 NE81 auf einen Lint umgestellt, weil für 2 Lint die Bahnsteige nicht ausreichen. Aber rein von den Fahrgastzahlen sollte auch das reichen.

Viele Grüße

Heiko

http://www.desiro.net/Wal.jpg




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.10.20 16:15.

Re: 1+1 = 1 oder noch mehr

geschrieben von: Pfeiftafel

Datum: 17.10.20 16:24

Machen wir es konkret:

Heute Tübingen an 7:26 Uhr = 280 Sitzplätze + viele Stehplätze

Zukünftig Tübingen an 7:28 Uhr = 300 Sitzplätze zzgl. „Zollernalbkreis-Sprinter“ (Vorzug) Tübingen an 7:14 Uhr mit 150 Sitzplätze

Bilanz: Aus 280 Plätzen werden 450!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.10.20 16:24.

Re: 1+1 = 1 oder noch mehr

geschrieben von: Pfeiftafel

Datum: 17.10.20 16:33

Und in der Gegenrichtung bekommt die Große Kreisstadt Mössingen morgens auch ein halbstündliches Angebot für Einpendler durch einen Eilzug bis Hechingen.
Tz 4683 schrieb:
Der Zeuge Desiros schrieb:
(...) Durch die schlechtere Fahrdynamik des Lint und ihre Trittstufen-Problematik müssen die Fahrzeiten auf der KBS 766 ein wenig verlängert werden. (...)
Peinlich...

Aber ist man ja bei Neufahrzeugen gewöhnt:(
Also so was wie der RS1 gab es ja nur noch bei den 644 der DB Regio. Alles war auch schon damals schwächlich.

Re: 1+1 = 1 oder noch mehr

geschrieben von: PotsdamerEiche

Datum: 17.10.20 20:22

Der Zeuge Desiros schrieb:
Und dank der zusätzlich bestellten Fahrzeugreserve (s. Presseinfo) besteht die Hoffnung, dass die Züge auch wie geplant gefahren werden. Die Reserve soll übrigens auch die etwas dünne Fahrzeugdecke im Raum Ulm dicker machen.

Viele Grüße

Heiko
Sind denn die 5 erwähnten zusätzlich zu den bereits 3 nachträglich bestellten Lint für Ulm?
Seiten: 1 2 All Angemeldet: -