DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.

[NRW]Reaktivierung von Grubenbahnstrecken (m.L.)

geschrieben von: ingo st.

Datum: 14.10.20 19:08

Hallo,
nein es sollen keine Grubenbahn in Sole 7 reaktiviert werden, sondern VM Wüst will ehem. Zechenbahnen über Tage zur Reaktivierung für den PV prüfen.
Beispiel Laga-Strecke nach Kamp-Lintfort.
Das meiste ist heute Radweg im Revier.
Grubenbahn
Gruß
Ingo

Re: [NRW]Reaktivierung von Grubenbahnstrecken (m.L.)

geschrieben von: Siggis Malz

Datum: 14.10.20 20:16

Ich glaube es geht viel mehr um eine Formalität.
Einen extra Prüfauftrag für die anderen Zechenbahnen sehe ich da nicht raus.

Re: [NRW]Reaktivierung von Grubenbahnstrecken (m.L.)

geschrieben von: Altaria

Datum: 15.10.20 00:45

Die Erwähnung der Niederrheinbahnstrecke Moers-Rheinkamp - Kamp-Lintfort ist interessant, da hier nichts mehr zu untersuchen ist und der Abschnitt Rheinkamp - Kamp-Lintfort Süd bereits in Teilen saniert und zur Langesgartenschau in KL an Wochenenden und Feiertagen durch zusätzliche Züge der RB31 Duisburg - Moers -Kamp-Lintfort Süd bedient wurde.

Die Planungen zur Reaktivierung dieser Strecke im SPNV sind abgeschlossen, die Verlängerung über KL Süd hinaus bis Kamp-Lintort sowie die direkte Verbindungskurve zwischen DB-Netz- und Niederrheinbahninfrastruktur werden demnächst beginnen und sollen 2026 abgeschlossen werden.

Mobilität und Europa - ohne geht es nicht.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am gestern, 11:47:10.

Re: [NRW]Reaktivierung von Grubenbahnstrecken (m.L.)

geschrieben von: Plutone

Datum: 15.10.20 22:34

Siggis Malz schrieb:
Ich glaube es geht viel mehr um eine Formalität.
Einen extra Prüfauftrag für die anderen Zechenbahnen sehe ich da nicht raus.
Es geht darum, dass der Bund nur von einer "Reaktivierung" spricht, wenn die Strecke auch mal Personenverkehr hatte (z.B. Kaarst - Viersen, AUCH Moers - Neukirchen-Vluyn), nicht aber, wenn die Strecke nur im Werksverkehr wie eben Kamp-Lintfort - Rheinkamp bedient wurde. Da gibt es sicherlich noch weitere Beispiele, ggf. im Braunkohlerevier, ggf. rund um das Ruhrgebiet. Ich persönlich finde, dass das wieder typisch deutscher Formalismus ist - am Ende geht es darum, eine vorhandene Bahntrasse wieder in einen betriebsreifen Zustand zu versetzen.