DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -

Zugspitzbahn bis Grainau auch bestellter SPNV

geschrieben von: Knut Rosenthal

Datum: 14.10.20 01:09

Zugspitzbahner schrieb:Zitat:
Die Bayerische Zugspitzbahn bekommt auch eine eigene Liniennummer:

RB 64 Garmisch-Partenkirchen - Grainau

Quelle: Zugspitze.de
Bis Grainau ist die Zugspitzbahn auch bestellter Nahverkehr durch die BEG.
Deshalb wohl auch die Linienbezeichnung.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.10.20 01:11.

Warum erkennen sie SPNV-Fahrkarten nicht an?

geschrieben von: Der Zeuge Desiros

Datum: 15.10.20 15:37

Knut Rosenthal schrieb:
Bis Grainau ist die Zugspitzbahn auch bestellter Nahverkehr durch die BEG. Deshalb wohl auch die Linienbezeichnung.

Bei der beharrlichen Verweigerungshaltung, "Bahnfahrkarten" anzuerkennen, sollte man das Bestellerentgelt gleich wieder streichen. Außer dem Bayernticket und einer minimalen Ermäßigung des Fahrpreises auf die Zugspitze bei Bahnanreise (obwohl der Zugspitzverkehr nicht bestellt ist) muss man bei dem Verein immer kräftig extra zahlen.

Heiko

http://www.desiro.net/Signatur-Wal.jpg

Mit System

geschrieben von: NWK

Datum: 15.10.20 21:00

103612 schrieb:
Packwagen schrieb:
Danke für die Fleißarbeit. Sehr interessant. Und offenkundig nicht durchdacht, wenn man die vielen Doppelungen ansieht.
Ich traue der BEG schon zu, dass sie das bereits selber gemerkt haben und bewußt so gemacht wurde....
Das wird sie haben - und ich erkenne durchaus ein System. Wenn ich z. B. bei den Nummerierungen des Linienstern Mühldorf / SOB vor die RB- Liniennummern eine 9 setze, dann habe ich die KBS.

Gruß

NWK
Der Zeuge Desiros schrieb:
Bei der beharrlichen Verweigerungshaltung, "Bahnfahrkarten" anzuerkennen, sollte man das Bestellerentgelt gleich wieder streichen. Außer dem Bayernticket und einer minimalen Ermäßigung des Fahrpreises auf die Zugspitze bei Bahnanreise (obwohl der Zugspitzverkehr nicht bestellt ist) muss man bei dem Verein immer kräftig extra zahlen.

Hallo,

nicht immer. Schwerbehinderte mit gültiger Wertmarke haben auch bei der Zugspitzbahn zwischen Garmisch-Partenkirchen und Grainau unentgeltliche Beförderung.

Gruß

Re: Viele Doppelungen

geschrieben von: skywalkr

Datum: 16.10.20 07:29

Mit dem heutigen Daten-Update hat auch agilis auf die Liniennummern umgestellt - ohne Betreiber-Kürzel.

Aktualisierung 16.10.20

geschrieben von: kbs956

Datum: 16.10.20 10:59

Auch die noch fehlenden BRB-Linien wurden eingepflegt - aber mit Kürzel vornedran!
Hoffentlich wird das nicht so angesagt, denn "BRB RB" hört sich nämlich schon sehr bescheuert an.

BOB und Meridian wurden jetzt auch in BRB umgeändert.

Re: [BY] Linienbezeichnungen Bayern (Liste)

geschrieben von: apfelpfeil

Datum: 16.10.20 17:48

Da gibt es nicht nur doppelte Nummern für verschiedene Linien,

sondern auch abschnittsweise gleiche Linien mit verschiedenen Nummern:

RE 14
Nürnberg – Bamberg – Lichtenfels – Saalfeld

RE 42
Nürnberg – Bamberg – Lichtenfels – Saalfeld – Leipzig

Das ist zwischen Nürnberg und Saalfeld auch nicht eben übersichtlich und verständlich...
Warum spendiert man hier 2 Nummern wenn die eh schon knapp sind? Auf anderen Linien gibt es auch Züge die nicht bis zum Ende der Linie fahren...

Re: [BY] Linienbezeichnungen Bayern (Liste)

geschrieben von: Pesa Link

Datum: 16.10.20 18:48

Danke für die Liste :)

Viele Grüße aus EMRS
Moritz

Re: [BY] Linienbezeichnungen Bayern (Liste)

geschrieben von: Pesa Link

Datum: 16.10.20 19:25

kbs956 schrieb:
RB 22
Lichtenfels - Bamberg - Forchheim - Ebermannstadt
Hallo,

laut [www.bahn.de] fährt die RB 22 nur zwischen Forchheim und Ebermannstadt.

Zitat [www.drehscheibe-online.de]

Viele Grüße aus EMRS
Moritz

München - Tegernsee

geschrieben von: AK1

Datum: 16.10.20 19:45

Von München nach Tegernsee fehlen am Wochenende die Züge des Grundtakts, nur die Verstärker sind drin.
In der Gegenrichtung scheint es komplett zu sein...
München - Lenggries passt auch, denke ich, also indirekt sind die Züge Richtung Tegernsee zu finden.

Re: München - Tegernsee

geschrieben von: kbs956

Datum: 16.10.20 19:51

AK1 schrieb:
Von München nach Tegernsee fehlen am Wochenende die Züge des Grundtakts, nur die Verstärker sind drin.
In der Gegenrichtung scheint es komplett zu sein...
München - Lenggries passt auch, denke ich, also indirekt sind die Züge Richtung Tegernsee zu finden.
Nicht nur das. Auch fehlen bei o.g. Zügen die Fahrten zwischen 11 und 14 Uhr Ri. Tegernsee. Ich glaube nicht, dass das so stimmt, genauso die eingepflegten Taktlücken an W(Sa) Ri. Lenggries 7.02 - 9.04; 14.04 - 15.26 (da fehlt doch was).

Die realistischen Zeiten sind unter der Abfrage der Fahrten München - Schaftlach zu finden.

Mehr zu den neuen Zeiten HIER



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.10.20 19:53.

Re: München - Tegernsee

geschrieben von: AK1

Datum: 16.10.20 20:57

kbs956 schrieb:
AK1 schrieb:
Von München nach Tegernsee fehlen am Wochenende die Züge des Grundtakts, nur die Verstärker sind drin.
In der Gegenrichtung scheint es komplett zu sein...
München - Lenggries passt auch, denke ich, also indirekt sind die Züge Richtung Tegernsee zu finden.
Nicht nur das. Auch fehlen bei o.g. Zügen die Fahrten zwischen 11 und 14 Uhr Ri. Tegernsee. Ich glaube nicht, dass das so stimmt, genauso die eingepflegten Taktlücken an W(Sa) Ri. Lenggries 7.02 - 9.04; 14.04 - 15.26 (da fehlt doch was).

Die realistischen Zeiten sind unter der Abfrage der Fahrten München - Schaftlach zu finden.

Mehr zu den neuen Zeiten HIER
Nicht auch - in der Zeit gibt es nur den Grundtakt, 12:05, 13:05, 14:05 ist nach Lenggries erfasst - da Richtung Tegernsee diese fehlen gibt es eine Lücke von 11:30 bis 14:30.

Nummern in Baden-Württemberg

geschrieben von: Pesa Link

Datum: 16.10.20 21:06

Hallo,

kann es sein, dass auch Baden-Württemberg Liniennummern bekommt?

Ich habe gerade mal mehrere Bahnhöfe in Baden-Württemberg durchgeschaut und auch dort gibt es Liniennummern.

Viele Grüße aus EMRS
Moritz

Re: Nummern in Baden-Württemberg

geschrieben von: KBS 710.1

Datum: 16.10.20 21:43

Pesa Link schrieb:
kann es sein, dass auch Baden-Württemberg Liniennummern bekommt?
Hi,

Baden-Württemberg hat zum Teil schon seit Juni 2019 auf einigen Strecken um Stuttgart herum bereits Liniennummern in der Verwendung. Die Nummern werden schrittweise eingeführt, beispielsweise hat DB Regio im Dezember 2019 dann die Strecken in Richtung Freudenstadt/Rottweil und Crailsheim mit Nummern versehen und die HzL ihre neuen Verkehre rund um das Ulmer Münster. Dieses Jahr zieht dann die RAB in ihrem Wirkungskreis auch die Nummern nach. Manche Verbünde wie KVV (06/2019), VVS (12/2019) und VRN (12/2019) haben die einheitlichen Nummern in diesem Zuge auch gleich auf alle ihre Linien angewendet. In 2021 werden somit in BW die meisten Linien eine Nummer haben.

MfG
KBS 710.1

Re: Nummern in Baden-Württemberg

geschrieben von: Pesa Link

Datum: 16.10.20 21:50

Hi,

ganz lieben Dank für deine Info.

Viele Grüße aus EMRS
Moritz

Re: [BY] Linienbezeichnungen Bayern (Liste)

geschrieben von: skywalkr

Datum: 17.10.20 01:30

Pesa Link schrieb:
Zitat:
kbs956 schrieb:
Zitat:
RB 22
Lichtenfels - Bamberg - Forchheim - Ebermannstadt
Hallo,

laut [www.bahn.de] fährt die RB 22 nur zwischen Forchheim und Ebermannstadt.

Zitat [www.drehscheibe-online.de]

Die wenigen agilis-Fahrten zwischen Bamberg und Lichtenfels laufen auch unter RB 22: z.B. 84436 10:02 Uhr ab Bamberg oder auch 84434, der von Ebermannstadt nach Lichtenfels durchläuft



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.10.20 01:30.

Re: Warum erkennen sie SPNV-Fahrkarten nicht an?

geschrieben von: Herre Elk

Datum: 17.10.20 19:13

Der Zeuge Desiros schrieb:
Knut Rosenthal schrieb:
Bis Grainau ist die Zugspitzbahn auch bestellter Nahverkehr durch die BEG. Deshalb wohl auch die Linienbezeichnung.
Bei der beharrlichen Verweigerungshaltung, "Bahnfahrkarten" anzuerkennen, sollte man das Bestellerentgelt gleich wieder streichen. Außer dem Bayernticket und einer minimalen Ermäßigung des Fahrpreises auf die Zugspitze bei Bahnanreise (obwohl der Zugspitzverkehr nicht bestellt ist) muss man bei dem Verein immer kräftig extra zahlen.

Heiko
Gerne mal rechtlich klären lassen, da hier entgegen dem AEG keine durchgehenden Fahrkarten angeboten werden. Und in diesem Zusammenhang gleich HSB, Flixtrain und DB Fernverkehr mit ins Boot nehmen.
Herre Elk schrieb:
Gerne mal rechtlich klären lassen, da hier entgegen dem AEG keine durchgehenden Fahrkarten angeboten werden. Und in diesem Zusammenhang gleich HSB, Flixtrain und DB Fernverkehr mit ins Boot nehmen.
Müller ./. AKN dürfte da vielleicht weiter helfen.
Ist ja nicht so, dass es nicht schonmal versucht wurde.

Grüße

-chriz

--
Rückfragen ersparst du dir oft viel, nennst du sofort dein Reiseziel.

Re: Viele Doppelungen

geschrieben von: Tramateur

Datum: 17.10.20 20:43

Packwagen schrieb:
Danke für die Fleißarbeit. Sehr interessant. Und offenkundig nicht durchdacht, wenn man die vielen Doppelungen ansieht.
Ich finde es auch nicht super gelöst, im Rhein-Main-Gebiet gibt es sogar auf kleinerem Raum (rund 20 km Luftlinie) aber zwei Mal die S-Bahn Linie 6.

Re: [BY] Linienbezeichnungen Bayern (Liste)

geschrieben von: 217 055

Datum: 19.10.20 14:53

apfelpfeil schrieb:Zitat:
RE 14 Nürnberg – Bamberg – Lichtenfels – Saalfeld
RE 42 Nürnberg – Bamberg – Lichtenfels – Saalfeld – Leipzig

Das ist zwischen Nürnberg und Saalfeld auch nicht eben übersichtlich und verständlich...
Warum spendiert man hier 2 Nummern wenn die eh schon knapp sind? Auf anderen Linien gibt es auch Züge die nicht bis zum Ende der Linie fahren...
Hallo,

weil es zwei Linien sind, deren Unterwegshalte nicht identisch sind. Und weil es aus Thüringen übernommene bzw. mit Thüringen abgestimmte Bezeichnungen sind.

Und noch viel öfter als in Deinem Beispiel gibt es in Bayern auf vielen Strecken mehrere 2h-Takte, die sich so überlagern, daß im Hauptabschnitt ein 30´ oder 60´-Takt entsteht - an den linienbestimmenden Enden aber eben wirklich nur der 2h-Takt übrig bleibt.
Und dann hast Du bei Flügelzügen die Wahl: Entweder gibt es ein paar mehr Liniennummern - oder die häßlichen Krücken mit xxA, xxB, xxC usw. kommen. Solches steht noch drohend "vor der Tür" für die Zukunft.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.10.20 21:15.
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -