DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 14 Angemeldet: -

[PM] DB Fernverkehr: Neues im Fahrplan 2021

geschrieben von: Bm235

Datum: 11.10.20 10:21

Die DB informiert in ihrem Presseportal über Änderungen zum Fahrplanwechsel.

Die wichtigsten Änderungen:

Halbstundentakt Hamburg - Berlin
Mehr Direktverbindungen Bonn - Berlin, Ersatz von ICE 2 durch ICE 4
Neuer Eurocity-Express zwischen München und Zürich
Ausbau der touristischen Fernzüge
ICE 4 XXL (mit 13 Wagen): Ab 13.06.21 Hamburg - Chur, ab September Dortmund - München

Re: [PM] DB Fernverkehr: Neues im Fahrplan 2021

geschrieben von: duesselmartin

Datum: 11.10.20 10:41

München - Zürich sieht auch gut aus. Aber Erkelenz als ICE-Halt?
Bin persönlich für weniger Stopps und RE als zubringer um die Gesamtfahrzeit zu beschleunigen.

Re: [PM] DB Fernverkehr: Neues im Fahrplan 2021

geschrieben von: Tz 4683

Datum: 11.10.20 10:57

Bm235 schrieb:
Die DB informiert in ihrem Presseportal über Änderungen zum Fahrplanwechsel.

Die wichtigsten Änderungen:

Halbstundentakt Hamburg - Berlin
Bm235 schrieb:
Mehr Direktverbindungen Bonn - Berlin, Ersatz von ICE 2 durch ICE 4
Bis zu 60x täglich, fragt sich halt nur, wie viele Züge nur Mo-Fr, oder nur Fr, oder nur So, oder Mo-Sa oder Mo-Fr&So fahren...


Bm235 schrieb:
ICE 4 XXL (mit 13 Wagen): Ab 13.06.21 Hamburg - Chur, ab September Dortmund - München
Ein Wagen mehr und schon wird es XXl... Langsma kann man es nicht mehr lesen/hören, vorallem da eine Doppeltraktion ICE2/3/4 länger ist.

Gruß
Tz 4683
___________________

Mein Youtube-Kanal: [www.youtube.com]

Mein Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de]
Moin,

auch bei der DB werden coronabedingt Züge gestrichen:

Zitat
Corona-bedingte Einschränkungen im Fahrplan 2020/2021

Die Corona-Pandemie hatte und hat sich auch auf uns und den Fahrplan ausgewirkt. Doch eins ist sicher: Unser bestehendes Angebot wird zu einem sehr großen Teil aufrecht erhalten.

Zudem haben Sie oben bereits gesehen, dass wir unsere Verbindungen im Fahrplan 2021 weiter ausbauen und besser miteinander vertakten. Wir haben unser Angebot und die Nachfrage immer im Blick und haben aufgrund der aktuellen Situation auf einigen Strecken reagiert. Zwischen Hamburg und Köln sowie Frankfurt Flughafen und Berlin werden jeweils zwei Zugpaare der Nachfrage entsprechend nicht angeboten. Geplant ist aber diese bei hoffentlich wieder steigender Nachfrage erneut anzubieten.

Auch zwischen Köln und Stralsund sowie Berlin und Stralsund wird jeweils ein Zugpaar nicht mehr angeboten. Außerdem verkehren zwischen Düsseldorf und Stuttgart nur drei der bisher sechs Zugpaare. Wir hoffen, dass wir alle gemeinsam die aktuelle Situation gesund überstehen und wir unser Angebot dann auch wieder entsprechend der Nachfrage hochfahren und natürlich in den kommenden Jahren auch erweitern können.
inside.bahn.de



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.20 11:04.

[PM] DB Fernverkehr: Nordrhein-Westfalen

geschrieben von: Bm235

Datum: 11.10.20 11:11

In einer weiteren PM für NRW erfährt man unter anderem noch, dass die Umstellung der Linie 10 (NRW - Berlin) von ICE 2 auf ICE 4 nach und nach erfolgen wird.

Re: [PM] DB Fernverkehr: Neues im Fahrplan 2021

geschrieben von: BR 012

Datum: 11.10.20 11:12

Bei dem ICE-Halt in Erkelenz würde mich interessieren, welcher ICE da überhaupt halten soll.
Korrigiert mich ruhig, wenn ich da falsch liege, aber auf der Strecke fährt doch momentan kein regulärer ICE.

http://www.tram-kassel.de/dso/sig/N8C250.jpg

Re: [PM] DB Fernverkehr: Neues im Fahrplan 2021

geschrieben von: 412 001

Datum: 11.10.20 11:17

BR 012 schrieb:
Bei dem ICE-Halt in Erkelenz würde mich interessieren, welcher ICE da überhaupt halten soll.
Korrigiert mich ruhig, wenn ich da falsch liege, aber auf der Strecke fährt doch momentan kein regulärer ICE.
Da handelt es sich wohl um das bisherige IC-Zugpaar 2255/2258. Dieses sollte bereits dieses Jahr zeitweilig auf ICE-T umgestellt werden.

Re: Neues im Fahrplan 2021: Die DB fährt auch weiterhin

geschrieben von: 412 001

Datum: 11.10.20 11:19

gastronomie1916 schrieb:
Moin,

auch bei der DB werden coronabedingt Züge gestrichen:

Zitat
Corona-bedingte Einschränkungen im Fahrplan 2020/2021

Die Corona-Pandemie hatte und hat sich auch auf uns und den Fahrplan ausgewirkt. Doch eins ist sicher: Unser bestehendes Angebot wird zu einem sehr großen Teil aufrecht erhalten.

Zudem haben Sie oben bereits gesehen, dass wir unsere Verbindungen im Fahrplan 2021 weiter ausbauen und besser miteinander vertakten. Wir haben unser Angebot und die Nachfrage immer im Blick und haben aufgrund der aktuellen Situation auf einigen Strecken reagiert. Zwischen Hamburg und Köln sowie Frankfurt Flughafen und Berlin werden jeweils zwei Zugpaare der Nachfrage entsprechend nicht angeboten. Geplant ist aber diese bei hoffentlich wieder steigender Nachfrage erneut anzubieten.

Auch zwischen Köln und Stralsund sowie Berlin und Stralsund wird jeweils ein Zugpaar nicht mehr angeboten. Außerdem verkehren zwischen Düsseldorf und Stuttgart nur drei der bisher sechs Zugpaare. Wir hoffen, dass wir alle gemeinsam die aktuelle Situation gesund überstehen und wir unser Angebot dann auch wieder entsprechend der Nachfrage hochfahren und natürlich in den kommenden Jahren auch erweitern können.
inside.bahn.de
Zumindest fahren bei DB Fernverkehr dann immer noch deutlich mehr Züge, als bei der Flixbude :P

Re: [PM] DB Fernverkehr: Neues im Fahrplan 2021

geschrieben von: Heckeneilzugfan

Datum: 11.10.20 11:21

Zu Bonn - Berlin:
1) Die zusätzlichen Züge betreffen doch eigentlich nur den Abschnitt Bonn - Köln.
Während der ICE vor längerer Zeit größtenteils Bonn - Berlin - Bonn fuhr, dann aber aus wirtschaftlichen Gründen zunehmend Köln der Start-/Endpunkt war, wird den Fahrgästen die Rücknahme der Kürzung quasi als etwas ganz Neues verkauft.
2) Verstehe ich das richtig:
Während über Wuppertal der ICE4 zum Einsatz kommen soll (häufig oder nur bei wenigen Zügen?), bleibt über Duisburg - Essen alles beim Alten?
Sind denn zwischen Hamm und Berlin alle Bahnsteige lang genug, um die längeren Zweiteiler-ICE halten lassen zu können?
Bm235 schrieb:
ICE 4 XXL (mit 13 Wagen): Ab 13.06.21 Hamburg - Chur, ab September Dortmund - München
D. h. die KRM wird damit in großem Umfang von den 13 Teilern befahren?
Sind das dann einzelen Zugpaare oder werden die kompletten Linien umgestellt?
Was passiert dann mit den ganzen freiwerdenden 3ern?

Re: [PM] DB Fernverkehr: Neues im Fahrplan 2021

geschrieben von: RailServ

Datum: 11.10.20 11:27

Tz 4683 schrieb:
Bm235 schrieb:
Die DB informiert in ihrem Presseportal über Änderungen zum Fahrplanwechsel.

Die wichtigsten Änderungen:

Halbstundentakt Hamburg - Berlin
Bm235 schrieb:
Mehr Direktverbindungen Bonn - Berlin, Ersatz von ICE 2 durch ICE 4
Bis zu 60x täglich, fragt sich halt nur, wie viele Züge nur Mo-Fr, oder nur Fr, oder nur So, oder Mo-Sa oder Mo-Fr&So fahren...


Bm235 schrieb:
ICE 4 XXL (mit 13 Wagen): Ab 13.06.21 Hamburg - Chur, ab September Dortmund - München
Ein Wagen mehr und schon wird es XXl... Langsma kann man es nicht mehr lesen/hören, vorallem da eine Doppeltraktion ICE2/3/4 länger ist.
Solange man bei den Verkehrstagsbeschränkungen nicht das FlixBus-Konzept kopiert, wird es sicherlich zu einer Verbesserung des Angebots führen ;-)

Re: [PM] DB Fernverkehr: Neues im Fahrplan 2021

geschrieben von: RailServ

Datum: 11.10.20 11:29

Heckeneilzugfan schrieb:
Zu Bonn - Berlin:
1) Die zusätzlichen Züge betreffen doch eigentlich nur den Abschnitt Bonn - Köln.
Während der ICE vor längerer Zeit größtenteils Bonn - Berlin - Bonn fuhr, dann aber aus wirtschaftlichen Gründen zunehmend Köln der Start-/Endpunkt war, wird den Fahrgästen die Rücknahme der Kürzung quasi als etwas ganz Neues verkauft.
2) Verstehe ich das richtig:
Während über Wuppertal der ICE4 zum Einsatz kommen soll (häufig oder nur bei wenigen Zügen?), bleibt über Duisburg - Essen alles beim Alten?
Sind denn zwischen Hamm und Berlin alle Bahnsteige lang genug, um die längeren Zweiteiler-ICE halten lassen zu können?
Die Reduzierung kam nicht aus wirtschaftlichen Gründen, sondern war u. a. der Sanierung des Bonner Hauptbahnhofs geschuldet.
WorldwideKreiseisenbahn schrieb:
Bm235 schrieb:
ICE 4 XXL (mit 13 Wagen): Ab 13.06.21 Hamburg - Chur, ab September Dortmund - München
D. h. die KRM wird damit in großem Umfang von den 13 Teilern befahren?
Sind das dann einzelen Zugpaare oder werden die kompletten Linien umgestellt?
Was passiert dann mit den ganzen freiwerdenden 3ern?
Schon heute fahren 5 von 7 Umläufen auf der L42 mit 412. Freisetzen kann man also nur noch vier 403/407.

Ich kann mir auch vorstellen, dass es beim Mischbetrieb bleibt, gerade wenn z.B. die L47 nur eingeschränkt fährt. Dorthin sind auch 403/407 von der L42 abgewandert.
412 001 schrieb:
gastronomie1916 schrieb:
Moin,

auch bei der DB werden coronabedingt Züge gestrichen:

Zitat
Corona-bedingte Einschränkungen im Fahrplan 2020/2021

Die Corona-Pandemie hatte und hat sich auch auf uns und den Fahrplan ausgewirkt. Doch eins ist sicher: Unser bestehendes Angebot wird zu einem sehr großen Teil aufrecht erhalten.

Zudem haben Sie oben bereits gesehen, dass wir unsere Verbindungen im Fahrplan 2021 weiter ausbauen und besser miteinander vertakten. Wir haben unser Angebot und die Nachfrage immer im Blick und haben aufgrund der aktuellen Situation auf einigen Strecken reagiert. Zwischen Hamburg und Köln sowie Frankfurt Flughafen und Berlin werden jeweils zwei Zugpaare der Nachfrage entsprechend nicht angeboten. Geplant ist aber diese bei hoffentlich wieder steigender Nachfrage erneut anzubieten.

Auch zwischen Köln und Stralsund sowie Berlin und Stralsund wird jeweils ein Zugpaar nicht mehr angeboten. Außerdem verkehren zwischen Düsseldorf und Stuttgart nur drei der bisher sechs Zugpaare. Wir hoffen, dass wir alle gemeinsam die aktuelle Situation gesund überstehen und wir unser Angebot dann auch wieder entsprechend der Nachfrage hochfahren und natürlich in den kommenden Jahren auch erweitern können.
inside.bahn.de
Zumindest fahren bei DB Fernverkehr dann immer noch deutlich mehr Züge, als bei der Flixbude :P
...und die Reduzierung wird sich vermutlich irgendwo im niedrigen einstelligen Prozentbereich bewegen.
Hallo,

ich hoffe dass die Linie 42 vollständig auf ICE 4 umgestellt wird, bis auf den ICE 618/619 der ist ein Sonderfall, die Fahrgastverteilung funktioniert bei einem ICE 4 in Frankfurt Flughafen, Mannheim Hbf, Köln Hbf und Stuttgart Hbf sehr viel besser wie bei einer Doppeltraktion ICE 3, da war es oft so, dass ein Zugteil Knallvoll und der andere Zugteil halbleer war.

Re: [PM] DB Fernverkehr: Neues im Fahrplan 2021

geschrieben von: Tz 4683

Datum: 11.10.20 11:40

RailServ schrieb:
Tz 4683 schrieb:
Bm235 schrieb:
Die wichtigsten Änderungen:

Halbstundentakt Hamburg - Berlin
Bis zu 60x täglich, fragt sich halt nur, wie viele Züge nur Mo-Fr, oder nur Fr, oder nur So, oder Mo-Sa oder Mo-Fr&So fahren...
Solange man bei den Verkehrstagsbeschränkungen nicht das FlixBus-Konzept kopiert, wird es sicherlich zu einer Verbesserung des Angebots führen ;-)
Ist das bei Flixbus so kompliziert? Ist nicht wirklich meine Welt:)

Gruß
Tz 4683
___________________

Mein Youtube-Kanal: [www.youtube.com]

Mein Beitragsverzeichnis: [www.drehscheibe-online.de]

Ausdünnung der Linie 47 war zu erwarten

geschrieben von: MAN NL 313

Datum: 11.10.20 11:43

Hallo,

dass die Linie 47 Stuttgart - Frankfurt Flughafen - Köln Messe/Deutz - Düsseldorf ausgedünnt wird war zu erwarten. Die Linie dient primär als weitere Umsteigefreie Anbindung von Stuttgart und Mannheim an den Frankfurter Flughafen. Zwischen Frankfurt Flughafen und Düsseldorf waren die Züge immer schwach besetzt außer zur Rush Hour. Der Flugverkehr dürfte in 2021 nicht die vor Corona Zahlen erreichen.

Zürich-München wird doch „ECE“

geschrieben von: Packwagen

Datum: 11.10.20 11:44

Guten Mittag,

Zürich-München wird doch ECE. Das war ja zuletzt offen. Ich meine, in CH bleibt es beim EC. Ich frage mal im Alpenlandforum nach.

Hat der Astoro so viel Komfort, dass es den ICE-Zuschlag rechtfertigt? Ein Hochgeschwindigkeitszug ist es ja nicht.

Viele Grüße Packwagen - Meine Bild-Beiträge: [www.drehscheibe-online.de]
https://abload.de/img/1989-05-23-dms905inli4ykl8.jpg

Re: [PM] DB Fernverkehr: Neues im Fahrplan 2021

geschrieben von: maex

Datum: 11.10.20 11:46

Fahren dann zukünftig alle ICEs vom Rheinland nach Berlin mit ICE4 und nicht mehr mit ICE2?
WorldwideKreiseisenbahn schrieb:
Bm235 schrieb:
ICE 4 XXL (mit 13 Wagen): Ab 13.06.21 Hamburg - Chur, ab September Dortmund - München
D. h. die KRM wird damit in großem Umfang von den 13 Teilern befahren?
Sind das dann einzelen Zugpaare oder werden die kompletten Linien umgestellt?
Was passiert dann mit den ganzen freiwerdenden 3ern?
Die 3er können dann München-Berlin verdichten.

Auf der KRM hat man dann einen zusätzlichen Motorwagen, der besser die Fahrdynamik einhalten kann.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 14 Angemeldet: -