DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
[ted.europa.eu] 2020/S 177-427017
********************************************

II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
Öffentlicher Dienstleistungsauftrag im Schienenpersonennahverkehr im Sinne des Artikels 5 Absatz 1 der Verordnung 1370/2007 vom 23.10.2007 (Augsburger Netze Übergang Los 1)
Referenznummer der Bekanntmachung: 2015/S 142-261682

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

[...]

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
Verkehrsdurchführungsvertrag für die SPNV-Leistungen E-Netz Ausgburg Übergang (Strecken: München – Augsburg – Ulm, Augsburg – Donauwörth – Aalen/Treuchtlingen,
Treuchtlingen – Würzburg). Die Vertragslaufzeit beginnt zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 und endet zum Fahrplanwechsel im Dezember 2022. Der Umfang der
vergebenen Leistungen beträgt ca. 5,5 Mio. Zkm für das E-Netz Augsburg und ca. 2,0 Mio. Zkm für die Relation Treuchtlingen – Würzburg (welche vom Fahrplanwechsel
im Dezember 2021 bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2022 Vertragsbestandteil ist).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis

II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein

[...]

IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren

[...]

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

10/08/2020

V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurdeOffizielle Bezeichnung:
DB Regio AG
Postanschrift: Richelstraße 3
Ort: München
NUTS-Code: DE2 BAYERN
Postleitzahl: 80634
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

VI.3)Zusätzliche Angaben:
Die Eintragungen unter II.1.7. sowie V.2.4. entsprechen nicht den tatsächlichen Werten. Die entsprechenden Werte werden aus Gründen des Schutzes von
Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen nicht bekanntgegeben.
Diese Bekanntmachung erfolgt in Bezug auf das Los 1 E-Netz Augsburg Übergang. Zum Los 2 D-Netz Augsburg II Übergang wurde bereits die Bekanntmachung
vergebener Aufträge (2017/S146-30334) am 2.8.2017 veröffentlicht.

Mit freundlichen Grüßen
Knut Rosenthal

https://abbestellungen.spnv-deutschland.de/Grafiken/Linkbutton.png
https://reaktivierungen.spnv-deutschland.de/Grafiken/Linkbutton.png
https://wettbewerb.spnv-deutschland.de/Grafiken/Linkbutton.png
Witzig... Zuschlag 9 Monate nach Vertragsstart. Vor gut 2 Jahren gab's bei der S-Bahn Nürnberg ein ähnliches Kuriosum.
Liefen sicherlich bombig, die Verhandlungen beim Übergangsvertrag, wenn man als Bieter vorher schon weiß, dass danach Schluss ist (--> Go-Ahead übernimmt ab Ende 2022).

Grüße
stellwerk_wf

Verhandlungen ja seit Ende 2015 möglich

geschrieben von: Knut Rosenthal

Datum: 16.09.20 21:11

Hallo,

stellwerk_wf schrieb:Zitat:
Witzig... Zuschlag 9 Monate nach Vertragsstart.
Naja, es gab in der Vorinformation (2015/S 142-261682) ja eine Deadline.

Zitat
Die BEG geht davon aus, dass für die Erbringung der Leistungen aufgrund der Fahrzeug- und Werkstattsituation und der nur zweijährigen Vertragslaufzeit
für das Los E-Netz Augsburg Übergang nur die DB Regio AG und für das Los D-Netz Augsburg II Übergang nur die Transdev GmbH zur Erbringung der Verkehrsleistung in Frage kommen.

Die BEG beabsichtigt daher mit diesen Unternehmen Verhandlungen zu führen, mit dem Ziel bis 2016 jeweils einen Übergangsvertrag für die Verkehrsleistungen der Lose abzuschließen.
Sollten dennoch weitere Unternehmen plausibel darlegen können, dass sie die Leistungen mit den dargestellten Anforderungen in wirtschaftlich sinnvoller Weise erbringen
können, können diese Unternehmen bei der BEG ihr Interesse bekunden. Das für die oben genannten Leistungen vorgesehene Konzept ist schriftlich und rechtsverbindlich
unterschrieben in deutscher Sprache bei der BEG zu Händen von Herrn Gerum bis spätestens 30.10.2015 um 12:00 Uhr einzureichen.
Das Konzept ist in einem verschlossenen
Umschlag einzureichen, der außen mit der Kurzbezeichnung „Nicht öffnen – Übergangskonzept Augsburger Netze Los E-Netz Augsburg Übergang“ bzw. „Nicht öffnen – Übergangskonzept
Augsburger Netze Los D-Netz Augsburg II Übergang“ kenntlich zu machen ist. Sollten entsprechende Konzepte gemäß den beschriebenen Bedingungen eingereicht werden, wird die BEG
prüfen, ob das Konzept in den Wettbewerb um das Übergangskonzept Augsburger Netze einbezogen wird.
Von da an wird man ja bis zum letzten Dezember genug Zeit für Verhandlungen gehabt haben.
Und wäre man dort nicht zu einem Ergebnis gekommen, hätte ja eine Bedienungsunterbrechnung von Dezember 2019 bis August 2020 stattgefunden.
Da dem ja nicht so ist (zumindest wäre das auf DSO ja sofort publik geworden), kann man also von einem positiven Verhandlungsergebnis ausgehen.

Und: Auch andere Bundesländer haben schon Vergaben nachträglich bekannt gemacht (Mecklenburg-Vorpommern z. B.).

Gruß
Knut



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.09.20 21:12.