DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Seiten: 1 2 3 4 All Angemeldet: -
Frank Schönow schrieb:
Eurowings fliegt 8x am Tag von Tegel, da wird der Flixtrain kaum vermisst werden.
Warum haben sich denn Reisende für den Flixtrain entschieden und nicht für das Flugzeug? Offensichtlich haben sie im Flixtrainangebot für sich einen Vorteil gesehen und werden ihn deshalb jetzt vermissen.
Frank Schönow schrieb:Zitat:
Eurowings fliegt 8x am Tag von Tegel, da wird der Flixtrain kaum vermisst werden.
Mangels LH auf dieser Strecke nutzen viele Geschäftsreisende diese Verbindungen und diese sind nicht das klassische Flix-Publikum.
Thomas_Lammpe schrieb:
Frank Schönow schrieb:
Eurowings fliegt 8x am Tag von Tegel, da wird der Flixtrain kaum vermisst werden.
Warum haben sich denn Reisende für den Flixtrain entschieden und nicht für das Flugzeug? Offensichtlich haben sie im Flixtrainangebot für sich einen Vorteil gesehen und werden ihn deshalb jetzt vermissen.
Woher stammt die Info, dass diese Kunden den Flixtrain vermissen?
RailServ schrieb:
Thomas_Lammpe schrieb:
Frank Schönow schrieb:
Eurowings fliegt 8x am Tag von Tegel, da wird der Flixtrain kaum vermisst werden.
Warum haben sich denn Reisende für den Flixtrain entschieden und nicht für das Flugzeug? Offensichtlich haben sie im Flixtrainangebot für sich einen Vorteil gesehen und werden ihn deshalb jetzt vermissen.
Woher stammt die Info, dass diese Kunden den Flixtrain vermissen?
Naja, das Flixpublikum ist vieleicht jetzt nicht unbedingt das besserwisserische, DB verliebte und Flix hassende DSO Publikum.

Fakt ist aber, vor der Coronakrise waren die Züge von Flix voll, egal welche Linie. Das Publikum war bund gemischt, jung/alt, Stundenten/Weltenbummler/Urlaubsreisende/Geschäftsreisende. Viele User wollen es zwar nicht hören, aber der Flix hat seine Marktnische gefunden und die DB springt mit ihrer Preispolitik aktuell auch voll drauf an. Der einzige Unterschied ist wer am Ende die Zeche bezahlt: Flix = privatwirtschaftliche Investoren , DB = Steuerzahler

Auch wurden sicherlich keine Arbeitnehmer ausgebeudet wie oftmals behauptet, das kann man sich im Bereich der Bahn nicht erlauben. Ich hatte mich bei meine Reisen oftmals mit den Mitarbeitern unterhalten und auch entsprechende informatioen über Gehaltsgefüge etc. bekommen. Natürlich verdient das Personal aus dem Kiosk ohne betriebliche Aufgaben jetzt nicht auf dem Niveau eines Lokführer.

Warum die Ehe zwischen Flix und Leo gescheitert ist, darüber lässt sich nun erstmal rätseln und man wird vermutlich nie die ganze Wahrheit erfahren.
RailServ schrieb:
Thomas_Lammpe schrieb:
Frank Schönow schrieb:
Eurowings fliegt 8x am Tag von Tegel, da wird der Flixtrain kaum vermisst werden.
Warum haben sich denn Reisende für den Flixtrain entschieden und nicht für das Flugzeug? Offensichtlich haben sie im Flixtrainangebot für sich einen Vorteil gesehen und werden ihn deshalb jetzt vermissen.
Woher stammt die Info, dass diese Kunden den Flixtrain vermissen?
Das ist keine Info, sondern eine Überlegung: Die Flixtrainkunden haben sich für den Flixtrain entschieden, weil er für sie Vorteile bietet. Das ist ohne den Flixtrain nicht mehr möglich, nun müssen sie sich mit der zweiten Wahl des Verkehrsmittels begnügen. Wer denkt da nicht an die erste Wahl zurück?

Re: Flixtrain: Ende der Kooperation mit LEO Express

geschrieben von: Strizie

Datum: 15.09.20 00:13

Frank Schönow schrieb:
Eurowings fliegt 8x am Tag von Tegel, da wird der Flixtrain kaum vermisst werden.
Was für ein Vergleich. Wann ist denn Flixtrain Nonstop von Berlin nach Stuttgart gefahren?
1.10 schrieb:
RailServ schrieb:
Thomas_Lammpe schrieb:
Frank Schönow schrieb:
Eurowings fliegt 8x am Tag von Tegel, da wird der Flixtrain kaum vermisst werden.
Warum haben sich denn Reisende für den Flixtrain entschieden und nicht für das Flugzeug? Offensichtlich haben sie im Flixtrainangebot für sich einen Vorteil gesehen und werden ihn deshalb jetzt vermissen.
Woher stammt die Info, dass diese Kunden den Flixtrain vermissen?
Naja, das Flixpublikum ist vieleicht jetzt nicht unbedingt das besserwisserische, DB verliebte und Flix hassende DSO Publikum.

Fakt ist aber, vor der Coronakrise waren die Züge von Flix voll, egal welche Linie. Das Publikum war bund gemischt, jung/alt, Stundenten/Weltenbummler/Urlaubsreisende/Geschäftsreisende. Viele User wollen es zwar nicht hören, aber der Flix hat seine Marktnische gefunden und die DB springt mit ihrer Preispolitik aktuell auch voll drauf an. Der einzige Unterschied ist wer am Ende die Zeche bezahlt: Flix = privatwirtschaftliche Investoren , DB = Steuerzahler

Auch wurden sicherlich keine Arbeitnehmer ausgebeudet wie oftmals behauptet, das kann man sich im Bereich der Bahn nicht erlauben. Ich hatte mich bei meine Reisen oftmals mit den Mitarbeitern unterhalten und auch entsprechende informatioen über Gehaltsgefüge etc. bekommen. Natürlich verdient das Personal aus dem Kiosk ohne betriebliche Aufgaben jetzt nicht auf dem Niveau eines Lokführer.

Warum die Ehe zwischen Flix und Leo gescheitert ist, darüber lässt sich nun erstmal rätseln und man wird vermutlich nie die ganze Wahrheit erfahren.
Nichts von dem was Du beschreibst bestreite ich.

Es dürfte bei all der Liebe zu einem Produkt oder einer Marke aber doch völlig normal sein, dass sich die Leute ein anderes Angebot suchen, wenn ihr präferiertes nicht mehr angeboten wird oder aus welchen Gründen auch immer nicht mehr die Vorstellungen erfüllt.

Reisemöglichkeiten zwischen Berlin und Stuttgart gibt es auch weiterhin, mit Zug, Bus und Flug.
Da Flixtrain nachweislich Fahrgäste von der Straße in den Zug gezogen hat, kannst du dir den Effekt nun selbst ausrechnen. Mit der DB werden diese jedenfalls nicht fahren.

RailServ schrieb:
1.10 schrieb:
RailServ schrieb:
Thomas_Lammpe schrieb:
Frank Schönow schrieb:
Eurowings fliegt 8x am Tag von Tegel, da wird der Flixtrain kaum vermisst werden.
Warum haben sich denn Reisende für den Flixtrain entschieden und nicht für das Flugzeug? Offensichtlich haben sie im Flixtrainangebot für sich einen Vorteil gesehen und werden ihn deshalb jetzt vermissen.
Woher stammt die Info, dass diese Kunden den Flixtrain vermissen?
Naja, das Flixpublikum ist vieleicht jetzt nicht unbedingt das besserwisserische, DB verliebte und Flix hassende DSO Publikum.

Fakt ist aber, vor der Coronakrise waren die Züge von Flix voll, egal welche Linie. Das Publikum war bund gemischt, jung/alt, Stundenten/Weltenbummler/Urlaubsreisende/Geschäftsreisende. Viele User wollen es zwar nicht hören, aber der Flix hat seine Marktnische gefunden und die DB springt mit ihrer Preispolitik aktuell auch voll drauf an. Der einzige Unterschied ist wer am Ende die Zeche bezahlt: Flix = privatwirtschaftliche Investoren , DB = Steuerzahler

Auch wurden sicherlich keine Arbeitnehmer ausgebeudet wie oftmals behauptet, das kann man sich im Bereich der Bahn nicht erlauben. Ich hatte mich bei meine Reisen oftmals mit den Mitarbeitern unterhalten und auch entsprechende informatioen über Gehaltsgefüge etc. bekommen. Natürlich verdient das Personal aus dem Kiosk ohne betriebliche Aufgaben jetzt nicht auf dem Niveau eines Lokführer.

Warum die Ehe zwischen Flix und Leo gescheitert ist, darüber lässt sich nun erstmal rätseln und man wird vermutlich nie die ganze Wahrheit erfahren.
Nichts von dem was Du beschreibst bestreite ich.

Es dürfte bei all der Liebe zu einem Produkt oder einer Marke aber doch völlig normal sein, dass sich die Leute ein anderes Angebot suchen, wenn ihr präferiertes nicht mehr angeboten wird oder aus welchen Gründen auch immer nicht mehr die Vorstellungen erfüllt.

Reisemöglichkeiten zwischen Berlin und Stuttgart gibt es auch weiterhin, mit Zug, Bus und Flug.
Also sind diese Reisenden nun wieder auf die Straße zurück gewechselt?
ikonengold.de schrieb:
sie sind zum Teil Bus gefahren.

Gruß
Eberhard
Hallo Eberhard,

und manch einer wird die DB genommen haben, ohne sich größere Gedanken darüber zu machen, ob er heute mit dem weißen Zug oder morgen mit dem grünen Zug fährt.

Viele Grüße
Rüdiger
Das mag schon sein. Ein Großteil der Flixtrain-Kunden will sich aber nur Flixpreise leisten und nimmt vom ZOB Flughafen den Flixbus.
ikonengold.de schrieb:
Das mag schon sein. Ein Großteil der Flixtrain-Kunden will sich aber nur Flixpreise leisten und nimmt vom ZOB Flughafen den Flixbus.
Mir ging es aber im Ursprung darum, was der FlixMobility-Kunde gemacht hat als weder FlixTrain, noch FlixBus gefahren ist.

Und ja ich gebe zu, dass mir die Vorstellung fehlt, dass Menschen in der heutigen Zeit so fixiert auf ein Produkt/einen Anbieter sind, dass sie, wenn ihr Angebot entfällt, sich keine anderen Optionen suchen. Daher bin ich davon überzeugt, dass auch FlixTrain-Kunden auf Angebote der DB gewechselt sind.

Den Wechsel auf den Bus seit Re-Start des FlixBus-Netzes Ende Mai kam nicht selbstredend für alle Kunden entlang der bisherigen FlixTrain-Linie 10 infrage. Teilweise wurde diese Netz auch erst über mehrere Etappen wieder hochgefahren. Quasi als Wechselwirkung wurde es bereits wieder reduziert, seitdem die FLX-Linien 20 und 30 wieder buchbar sind (Ziel war Parallel-Verkehre möglichst zu vermeiden).
Seiten: 1 2 3 4 All Angemeldet: -