DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Seiten: 1 2 3 4 5 All Angemeldet: -
Steuerwagen mitten im Wagenzug – kein Übergang möglich

Ist natürlich kein Idealzustand, nur eine Verlegenheitslösung. Einzelne Ausnahmefälle, die die Bahn hoffentlich nicht zur Alltagserscheinung macht. Vor allem wenn bei einem handelsüblichen 2min IC-Halt zu viele Leute ohne Reservierung (z.B. aus Anschlussverlust) in so einen kurzen, abgeschotteten Zugteil einsteigen und sich bis zum nächsten Halt nicht weiter verteilen können.

Immerhin dürften die Endwagenfronten aber aerodynamisch hässlich genug ausfallen, um tatsächlich einen Faltenbalgübergang zu schaffen

Einen Steuerwagen bräuchte eigentlich nur der Sylter Hauptzugteil, das Dagebüller Anhängsel müsste man dann direkt vor/hinter die Lok setzen. Da wären Faltenbalge dann möglich. Wie auch immer: Hoffentlich konstruiert man die Talgos so, daß man im Werk je nach vorübergehendem Einsatzgebiet und prognostizierter Nachfrage Einzelwagenkomponenten stärken/schwächen/umsetzen kann. Ohne so einen elektronisch hochkomplexen Zirkus-Firlefanzus wie beim IC 2.

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_

Neue Bahnfahrzeuge? System Bananenreife: Ware reift beim Kunden!
Geil!

Solche Fürsprecher braucht die Eisenbahn!

"Elektrischer Inselbetrieb einer Stichstrecke mit täglich 10 Zugpaaren???"
...und Strom im Überfluss, der direkt neben der Strecke angebaut wird. Sprich: Energie quasi für lau! Hey, wir sind in Nordfriesland!

"Wenn die Marschbahn elektrifiziert wäre, so würde es vielleicht Sinn machen, aber so?"
Ähem... du hast es doch selbst geschrieben: es ist betrieblich eine Inselbahn. Da ist es völlig egal, wie das Netz drumherum betrieben wird. Ob da ein 629 oder ein 42x fährt... egal! Vor ein paar Jahren fuhr man da sogar mal mit Dampf. Ging auch.


"Es gibt dringendere Probleme im Netzt die behoben werden müssen!"
Ach, und deshalb soll man alle anderen Dinge liegen lassen, bis der Weltfrieden hergestellt (und die Marschbahn elektrifiziert) ist? Was ist denn das für eine Denke?
Anstatt sich zu freuen, dass die kleine neg hier einmal vorangeht und aktiv Nägel mit Köpfen macht, was die milliardenschwere Bundes-Bahn seit Jahrzehnten nicht hinbekommt, wird sofort wieder dagegen geschossen. Geht nicht, sinnlos, anderes ist wichtiger...

Eisenbahnfreunde? Nein!

Viele Grüße und der neg das nötige Durchhaltevermögen. Auch gegen Kleingeister.

Heiko

http://www.desiro.net/Wal.jpg
Ich würde dabei eher von einem zweiten Zugteil mit eigener Lok und steuerwagen ausgehen. Alles andere erscheint mir sehr kompliziert.

42 Windkraftanlagen werden gebaut

geschrieben von: stellwerk_wf

Datum: 01.08.20 13:35

Lustigerweise hält der Kölner Stadtanzeiger den Artikel im Netz dafür parat :)

[www.ksta.de]

Zitat
Der benötigte Strom soll von 42 Windkraftanlagen kommen. Das Land unterstützt die Elektrifizierung und wird zunächst die Planungen finanzieren. Für eine 90-prozentige Bezuschussung des Projekts durch den Bund auf Grundlage des Klimapakets müssen eine Entwurfsplanung und eine positive Nutzen-Kosten-Untersuchung vorgelegt werden. Laut Minister Buchholz können Urlauber auf dem Weg nach Föhr und Amrum damit auch weiterhin mit Fernzügen aus vielen Teilen des Bundesgebiets umsteigefrei den Fährhafen in Dagebüll erreichen.

Re: Nicht vergessen: Hier baut die neg!

geschrieben von: stellwerk_wf

Datum: 01.08.20 13:39

Christoph Zimmermann schrieb:
Der Zeuge Desiros schrieb:
wie ich die neg kenne, so wird sie diesen Zeitplan nicht völlig aus der Luft gegriffen haben. Die Prozesse bei jener Eisenbahn laufen doch erfreulich schlanker als anderswo, Entscheidungen werden schnell getroffen. Oder es wird das neue Haltewunsch-Anforderungssystem eben von einem örtlichen Handwerksbetrieb installiert, während man sich anderswo noch darum streitet, wer zuständig ist und ob die Farbe der Anforderungstaste dem CI des Konzerns entspricht.
Heiko, du willst doch jetzt nicht wirklich davon ausgehen, das der örtliche Elektromeister (nein, nicht Meister Röhrich, der macht G-W-S) da mal eben die Wäscheleine hindengelt?

Ich verweise auf die bislang weiter gescheiterten Bemühungen der Regio-Bahn zumindest von Mettmann bis zur Prinz-Wilhelm-Bahn Wäsche trocknen zu können. Und die sind auch eher keine Wasserkopfbahn. Aber Geld wächst weder im Neanderland noch an der Westküste auf Bäumen.
So isses. Und hinzu kommt einfach, dass die fachkundigen Firmen rar gesäht sind und entsprechend - selbst in Corona-Zeiten - üppige Auftragsbücher haben. Seien der neg einfach die Daumen gedrückt, dass man mehr Glück hat als die Regio-Bahn im Niederbergischen!

Grüße
stellwerk_wf

Re: 42 Windkraftanlagen werden gebaut

geschrieben von: JoergAtDSO

Datum: 01.08.20 13:53

Hallo,

wenn man mal grob mit überschlägt haben 3 WKA die Leistung einer schweren Elektrolokomotive. Bei 42 WKA müssen die großes mit der Strecke vor haben...

Gruß Jörg

Re: 42 Windkraftanlagen werden gebaut

geschrieben von: 103612

Datum: 01.08.20 13:58

Vielleicht sind die 42 so bemessen, dass es auch bei Flaute immer noch garantiert reicht.
Zahlenmeisterei schrieb:Zitat:
Beim IntercityNight gabs in den Endwagen einen Hilfsführerstand und jede Menge Platz für Gebäck.
Kommst Du aus Sachsen, oder war das ein Tippfehler?
Er meint vielleicht, daß wenn eines fernen Tages der Fahrdraht aus Itzehoe in Niebüll ankommt, dann sollte es am liebsten schon irgendwie mit der Dagebüller Insel-Technik zusammen passen. Wenigstens ohne sehr große Umstände auf passend gemacht werden können.

Gruß, Olaf

(,“)
< />
_/\_

Neue Bahnfahrzeuge? System Bananenreife: Ware reift beim Kunden!




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.08.20 14:12.

Latürnich

geschrieben von: Zahlenmeisterei

Datum: 01.08.20 14:17

Lassen Sie ihr Geb&auml;ck nicht unbeaufsichtigt!.jpg
(war übrigens Stuttgart wenn ich nicht irre)

In fünf Monaten ists wieder soweit!

Re: +1 (o.w.T)

geschrieben von: Sebastian Berlin

Datum: 01.08.20 14:46

(Dieser Beitrag enthält keinen Text)
Gruß Sebastian

Vollbahnige E-Insel

geschrieben von: Der Zeuge Desiros

Datum: 01.08.20 14:48

S-Bahn Hamburg?
Oberweißbacher Bergbahn?
Gibt schon welche.

Heiko

http://www.desiro.net/Wal.jpg

Re: Neptun bewahre uns vor solchen "Eisenbahnfreunden"

geschrieben von: ThomasR

Datum: 01.08.20 15:10

Der Zeuge Desiros schrieb:
"Es gibt dringendere Probleme im Netzt die behoben werden müssen!"
Ach, und deshalb soll man alle anderen Dinge liegen lassen, bis der Weltfrieden hergestellt (und die Marschbahn elektrifiziert) ist? Was ist denn das für eine Denke?
Anstatt sich zu freuen, dass die kleine neg hier einmal vorangeht und aktiv Nägel mit Köpfen macht, was die milliardenschwere Bundes-Bahn seit Jahrzehnten nicht hinbekommt, wird sofort wieder dagegen geschossen. Geht nicht, sinnlos, anderes ist wichtiger...

Eisenbahnfreunde? Nein!

Viele Grüße und der neg das nötige Durchhaltevermögen. Auch gegen Kleingeister.

Heiko
Es ist nicht die gute DB, die das macht. Das hast du nicht berücksichtigt. Denn alle abderen bringen überhaupt nicht hin oder wenn dann vielleicht nur irgendwann und zu unabsehbaren Kosten.

Re: Nicht vergessen: Hier baut die neg!

geschrieben von: ThomasR

Datum: 01.08.20 15:12

stellwerk_wf schrieb:
Christoph Zimmermann schrieb:
Der Zeuge Desiros schrieb:
wie ich die neg kenne, so wird sie diesen Zeitplan nicht völlig aus der Luft gegriffen haben. Die Prozesse bei jener Eisenbahn laufen doch erfreulich schlanker als anderswo, Entscheidungen werden schnell getroffen. Oder es wird das neue Haltewunsch-Anforderungssystem eben von einem örtlichen Handwerksbetrieb installiert, während man sich anderswo noch darum streitet, wer zuständig ist und ob die Farbe der Anforderungstaste dem CI des Konzerns entspricht.
Heiko, du willst doch jetzt nicht wirklich davon ausgehen, das der örtliche Elektromeister (nein, nicht Meister Röhrich, der macht G-W-S) da mal eben die Wäscheleine hindengelt?

Ich verweise auf die bislang weiter gescheiterten Bemühungen der Regio-Bahn zumindest von Mettmann bis zur Prinz-Wilhelm-Bahn Wäsche trocknen zu können. Und die sind auch eher keine Wasserkopfbahn. Aber Geld wächst weder im Neanderland noch an der Westküste auf Bäumen.
So isses. Und hinzu kommt einfach, dass die fachkundigen Firmen rar gesäht sind und entsprechend - selbst in Corona-Zeiten - üppige Auftragsbücher haben. Seien der neg einfach die Daumen gedrückt, dass man mehr Glück hat als die Regio-Bahn im Niederbergischen!

Grüße
stellwerk_wf
Es werden wihl rubd 35km ausgeschrieben werden. Die haben ja noch eine zweite Strecke in Niebüll

Re: 42 Windkraftanlagen werden gebaut

geschrieben von: ThomasR

Datum: 01.08.20 15:13

103612 schrieb:
Vielleicht sind die 42 so bemessen, dass es auch bei Flaute immer noch garantiert reicht.
Die könnten auch die Muttergesellschaft versorgen
Alibizugpaar schrieb:
Ohne so einen elektronisch hochkomplexen Zirkus-Firlefanzus wie beim IC 2.
Die DB hat, glaube ich, mittlerweile eingesehen, dass es Unsinn, wenn nicht sogar, große @#$%& war, den IC2 als Triebzug zuzulassen.

Zitat [www.drehscheibe-online.de]

Viele Grüße aus EMRS
Moritz




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.08.20 15:19.

E-Inseln

geschrieben von: Pesa Link

Datum: 01.08.20 15:22

Hallo zusammen,

da man ja von E-Inseln schrieb, habe ich dazu mal eine Frage.

Warum fährt man auf der Rübelandbahn und auf der Trossingen Eisenbahn nicht mit elektrischen Zügen?

Das würde sich doch anbieten, oder?

Viele Grüße aus EMRS
Moritz

Re: E-Inseln

geschrieben von: DerBahnfan

Datum: 01.08.20 15:47

Pesa Link schrieb:
Hallo zusammen,

da man ja von E-Inseln schrieb, habe ich dazu mal eine Frage.

Warum fährt man auf der Rübelandbahn und auf der Trossingen Eisenbahn nicht mit elektrischen Zügen?

Das würde sich doch anbieten, oder?
Hallo,
das macht man doch.

Liebe Grüße
Paul

Da gibt's (bzw. gabs) schon ein paar...

geschrieben von: 1.Bauserie

Datum: 01.08.20 17:51

Hallole!

Alibizugpaar schrieb:
> So eine vollbahnige E-Insel kenne ich bislang nur von der Harzer Rübelandbahn. Gibt es weitere Kandidaten?

Trossinger Eisenbahn
Müncheberg-Buckow
Lichtenhain-Cursdorf
Extertalbahn

Und früher waren es noch viel mehr (wenn auch teilweise nur mit abweichendem Stromsystem), z.B.:
Isartalbahn
BSM
Höllentalbahn
Bad Aibling–Feilnbach
Meckenbeuren–Tettnang
Strausberger Eisenbahn

Und die Trossinger Eisenbahn ist auch nicht, wie weiter oben geschrieben, eine Straßenbahn oder hat schon mal jemand eine Straßenbahn mit Güterzug hinten dran gesehen?

Gruß
1.Bauserie


Fahr lieber mit der BUNDESBAHN

Re: E-Inseln

geschrieben von: Pesa Link

Datum: 01.08.20 19:12

DerBahnfan schrieb:
Hallo,
das macht man doch.

Liebe Grüße
Paul
Hallo Paul,

wenn man [www.bahn.de] glauben darf, wird die Trossinger Reisenbahn von der HzL mit RS 1 und die Rübelandbahn von Abellio Rail mit 1648 befahren.

Oder habe ich gerade bei der Rübelandbahn einen Denkfehler (Bahnstrecke Halberstadt Blankenburg)?

Viele Grüße aus EMRS
Moritz
Seiten: 1 2 3 4 5 All Angemeldet: -