DREHSCHEIBE-Online 

Anzeige

HIER KLICKEN!

 01 - News 

  Neu bei Drehscheibe Online? Hier registrieren! Zum Ausprobieren und Üben bitte das Testforum aufsuchen!
News und aktuelles Betriebsgeschehen - Fragen sind keine News, können aber in den anderen Foren gerne gestellt werden. Für Updatemeldungen von Websites bitte das Forum Bahn und Medien verwenden.
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -

Re: Neues Design bei der S-Bahn Stuttgart

geschrieben von: StephanHL

Datum: 31.07.20 09:21

Genau der gleiche Grund wie in Berlin - da hat man sich tatsächlich darüber Gedanken gemacht. Das hilft Sehbehinderten wegen des starken Kontrastes, die Tür zu finden. Ich finde das eine logische und lobenswerte Erklärung.

Genau das gleiche wirds auch in Stuttgart sein!

Sicherheitsaspekt dieser hässlich grauen Farbgebung?

geschrieben von: MS Baden

Datum: 31.07.20 10:33

Diese geschmacklose Farbgebung ohne farbliche Kontrastflächen auf den Frontflächen sollte untersagt werden, weil die Züge so von vorne schlecht erkennbar sind. Gerade bei trübem Wetter sie man die Front schlecht. Deshalb sollten viemehr leuchtende Farben verwendet werden. Leider kommt es immer wieder zu unvorsichtigem Verhalten an S-Bahn-Bahnsteigen. Wenn der Zug schon von weitem durch auffällige Farben erkennbar ist, erhöht das die Sicherheit erheblich.

Jens

Re: Pönalemittel

geschrieben von: kmueller

Datum: 31.07.20 12:31

Supercity schrieb:
Murrtalbahner schrieb:
Supercity schrieb:
Die Höhe der geflossenen Pönalemittel wird durch den Verband transparent veröffentlicht. Woran machst du fest, dass diese nicht branchenüblich ist, und was wäre denn nun dein besserer Vorschlag?
Ob veröffentlicht oder nicht, sie sind zu niedrig. Das wurde hier schon zu genüge durchgekaut.
Schon wieder eine Schleife gedreht und nichts Substanzielles aus deiner Feder
So substantiell wie 'transparent veröffentlicht' war es aber schon.

Kann man eigentlich etwas 'intransparent veröffentlichen'? Wer tut das?

Re: Pönalemittel

geschrieben von: Supercity

Datum: 31.07.20 14:20

kmueller schrieb:
Kann man eigentlich etwas 'intransparent veröffentlichen'? Wer tut das?

Ja, kann man. Etwa, wenn man nur sehr grob gerundete Werte angibt, oder wenn man Summen über mehrere Positionen und/oder Zeiträume bildet.
Der VRS gibt hingegen die Pönale auf den Euro genau an, für das Jahr 2018 beispielsweise 1.293.573 €.

LG

Re: Neues Design bei der S-Bahn Stuttgart, Video-Clip

geschrieben von: Henra

Datum: 31.07.20 14:51

Murrtalbahner schrieb:
Was optisch hält so gar nicht passt sind die blauen Flächen, aus denen links und rechts das Schwarz der Fenster raus schaut.
Jetzt mal ganz losgelöst von den ästhetischen Aspekten (Die mir bei einem dermaßen profanen Nutzgegenstand wie einer S- Bahn wirklich weitestgehend egal sind).
Irgendwie muss es an mir vorbeigeflogen sein: Schwarz: Türen habe ich verstanden. Gelber Bereich: 1. Klasse auch. Was für einen Nutzungsbereich markieren die blauen Flächen?

Re: Neues Design

geschrieben von: bahamas

Datum: 31.07.20 15:37

Henra schrieb:
Irgendwie muss es an mir vorbeigeflogen sein: Schwarz: Türen habe ich verstanden. Gelber Bereich: 1. Klasse auch. Was für einen Nutzungsbereich markieren die blauen Flächen?

Da dürfen alkoholisierte Reisende sich aufhalten.

Re: Neues Design

geschrieben von: Pesa Link

Datum: 31.07.20 15:50

Stimmt ;-).

Der blaue Bereich passt ja sehr gut ;-).

Viele Grüße aus EMRS
Moritz

Re: Neues Design bei der S-Bahn Stuttgart, Video-Clip

geschrieben von: glx

Datum: 31.07.20 15:52

Henra schrieb:
Murrtalbahner schrieb:
Was optisch hält so gar nicht passt sind die blauen Flächen, aus denen links und rechts das Schwarz der Fenster raus schaut.
Jetzt mal ganz losgelöst von den ästhetischen Aspekten (Die mir bei einem dermaßen profanen Nutzgegenstand wie einer S- Bahn wirklich weitestgehend egal sind).
Irgendwie muss es an mir vorbeigeflogen sein: Schwarz: Türen habe ich verstanden. Gelber Bereich: 1. Klasse auch. Was für einen Nutzungsbereich markieren die blauen Flächen?
Mehrzweckbereiche.

Siehe auch
[gecms.region-stuttgart.org]

Re: Neues Design bei der S-Bahn Stuttgart

geschrieben von: ikonengold.de

Datum: 31.07.20 16:33

Jahrzehnte hat man gebraucht, um den Leuten beizubringen, dass die Türen hell sind.


Deshalb macht man sie jetzt schwarz, damit sich die Leute nicht zu sehr dran gewöhnen.


Ist auch viel angenehmer, in einen schwarzen Bereich zu greifen um die Betätigung zu suchen.



Schlau.

Freundlicher Gruß
Eberhard

Re: Neues Design bei der S-Bahn Stuttgart, Video-Clip

geschrieben von: Henra

Datum: 31.07.20 16:46

glx schrieb:
Mehrzweckbereiche.

Siehe auch
[gecms.region-stuttgart.org]
Danke!
Dann macht die Lackierung doch sogar ein Stück weit Sinn.
Gut, optisch elegant geht irgendwie anders aber beim Toaster interessiert ich der cw Wert auch nur begrenzt.
Wenn das hilft, dass die Leute mit Fahrrad gleich die richtige Tür treffen und auf ihrem Weg zu den Fahrradstellplätzen nicht mehr eine Schneise der Verwüstung und zahllose Verletzte hinterlassen ist doch auch schon was gewonnen... ;-)
Henra schrieb:
glx schrieb:
Mehrzweckbereiche.

Siehe auch
[gecms.region-stuttgart.org]
Wenn das hilft, dass die Leute mit Fahrrad gleich die richtige Tür treffen und auf ihrem Weg zu den Fahrradstellplätzen nicht mehr eine Schneise der Verwüstung und zahllose Verletzte hinterlassen ist doch auch schon was gewonnen... ;-)
Wenn dem so wäre. Sinnigerweise gibt es blaue Bereiche für Rollstuhl und Kinderwagen und blaue Bereiche für Fahrräder. Beim 420 waren die Wagenende für Räder tabu, bitte im Einstiegsbereich. Beim 423 und 430 sollte es dann am Wagenende sein und nach dem Redesign bitte wieder in der Zugmitte und bitte nicht in den Endwagen ;-) Das Gesuche geht also grade so weiter. In Frankfurt muss man dann beim gleichen Fahrzeugtyp wieder in die Endwagen.

Zitat Facebook Deutsche Bahn Konzern vom 18.3.15: "Der geplante Ausbau des Fernverkehrs, der heute vorgestellt wurde, wird in jedem Fall auch ohne Unterstützung der Länder umgesetzt und ist eigenwirtschaftlich geplant. Es wird also keinen bestellten Fernverkehr geben."




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 31.07.20 22:29.
Dafür hat man doch heute LED Licht. Das je nachdem nicht weniger als "brutal krass" hell sein kann, und man es immer sieht, selbst gegen die Sonne.

http://www.trainweb.org/railphot/x-hikashi2.gif

Re: Neues Design bei der S-Bahn Stuttgart, Video-Clip

geschrieben von: Henra

Datum: 01.08.20 10:08

Murrtalbahner schrieb:
Wenn dem so wäre. Sinnigerweise gibt es blaue Bereiche für Rollstuhl und Kinderwagen und blaue Bereiche für Fahrräder.
Naja, ich würde jetzt mal hoffen, dass das im Alltag nicht so kleinlich gesehen wird. Wenn noch genug Platz im Rollstuhl-/Kinderwagenbereich ist, könnten da ja im Notfall auch Leute mit Fahrrad Platz nehmen. Ansonsten gebe ich Dir Recht, dass das wieder Chaos geben wird.

Re: Neues Design bei der S-Bahn Stuttgart

geschrieben von: dt8.de

Datum: 02.08.20 00:33

ICE 4 schrieb:

Bei der Farbgebung von S-Bahnen gab es in Deutschland bisher drei grundverschiedene Ansätze:

1) "Produktfarbe" nach dem Konzept der Bundesbahn: Die Farbe der Fahrzeuge richtet sich nach dem Zugsystem, welches sie bedienen sollen: InterCity(Express) rot, Fernverkehr blau, Nahverkehr grün, S-Bahn orange. Deutschlandweit, überall.

Die S-Bahnen waren allerdings schon orange, bevor bei der DB Produktfarben eingeführt wurden.
Diese Farben entstammen den Pop-Farben der DB aus den 70-er Jahren.

http://www.fahrzeuglisten.de/signlogo.php

Stuttgart 21 Schluss!

Re: Neues Design bei der S-Bahn Stuttgart

geschrieben von: 215 122-3

Datum: 02.08.20 10:37

Ich hätte eher damit gerechnet, das auch die S-Bahnen nach und nach die Landesfarbenlackierung analog der anderen Triebwagen erhalten.

So oder so, ein flexibler Einsatz ist wegen der unterschiedlichen Lackierungen nicht mehr möglich oder zumindest nicht gerne gesehen. Man stelle sich nur vor, ein Stuttgarter 430 im neuen Disgin leistet über einen längeren Zeitraum Amtshilfe in Frankfurt/M. Allzu lange würde der RMV diese Fehlfarbe wohl kaum dulden. Zu 420-Zeiten hat man PLochinger Leihfahrzeuge in Frankfurt/M allenfalls an regiionaler Teilreklame erkannt. Ein 420 mit Werbung für die Plochinger Brauerei wurde sogar fest nach Düsseldorf umbeheimatet und fuhr dort auch noch einige Zeit mit dieser Reklame.

Re: Neues Design bei der S-Bahn Stuttgart

geschrieben von: glx

Datum: 02.08.20 10:43

215 122-3 schrieb:
Ich hätte eher damit gerechnet, das auch die S-Bahnen nach und nach die Landesfarbenlackierung analog der anderen Triebwagen erhalten.
Warum sollte das passieren? Jeder Zweckverband/Aufgabenträger in BaWü lackiert in seinen eigenen Farben, weshalb es ja auf den Nebenbahnen der Region Stuttgart bekanntlich sehr bunt zugeht. Mit den VRS hat nun der letzte große Aufgabenträger im Land nachgezogen und führt seine eigene Farbe ein.

215 122-3 schrieb:
So oder so, ein flexibler Einsatz ist wegen der unterschiedlichen Lackierungen nicht mehr möglich oder zumindest nicht gerne gesehen. Man stelle sich nur vor, ein Stuttgarter 430 im neuen Disgin leistet über einen längeren Zeitraum Amtshilfe in Frankfurt/M. Allzu lange würde der RMV diese Fehlfarbe wohl kaum dulden.
Viel mehr als den RNV würde es den VRS aufregen, dass sein Eigentum (die Fahrzeuge gehören ja mehrheitlich den VRS) nicht bei ihn eingesetzt wird. Von daher sehe ich hier kein Problem.

Re: Pönalemittel

geschrieben von: kmueller

Datum: 02.08.20 11:56

Supercity schrieb:
kmueller schrieb:
Kann man eigentlich etwas 'intransparent veröffentlichen'? Wer tut das?

Ja, kann man. Etwa, wenn man nur sehr grob gerundete Werte angibt, oder wenn man Summen über mehrere Positionen und/oder Zeiträume bildet.
Der VRS gibt hingegen die Pönale auf den Euro genau an, für das Jahr 2018
Und auf wieviele ausgefallene Sitzplätze bezieht sich das? Dann erst wäre es 'transparent'.

Der Maßstab: einen (Sitz-)Platz einzunehmen, ohne ihn zu bezahlen, kostet 60.-EUR

Re: Neues Design bei der S-Bahn Stuttgart

geschrieben von: Black Eyed

Datum: 02.08.20 20:58

glx schrieb:215 122-3 schrieb:
215 122-3 schrieb:Zitat:
So oder so, ein flexibler Einsatz ist wegen der unterschiedlichen Lackierungen nicht mehr möglich oder zumindest nicht gerne gesehen. Man stelle sich nur vor, ein Stuttgarter 430 im neuen Disgin leistet über einen längeren Zeitraum Amtshilfe in Frankfurt/M. Allzu lange würde der RMV diese Fehlfarbe wohl kaum dulden.
Viel mehr als den RNV würde es den VRS aufregen, dass sein Eigentum (die Fahrzeuge gehören ja mehrheitlich den VRS) nicht bei ihn eingesetzt wird. Von daher sehe ich hier kein Problem.
Selbst wenn es ein DB-eigener wäre (bspw. im Umkehrfall) fehlen vorgeschriebene Aufkleber, Informationen (bspw. Netzpläne) und auch andere Dinge... Ich könnte mir auch vorstellen, dass die Softwarestände auch angepasst werden müssten.

Das Klima kennt Gewinner und Verlierer
Das steht - in meinem Reiseführer
Der Freistaat Sachsen kann sich glücklich schätzen
Gemütlichkeit unter Moskitonetzen
Rainald Grebe - Sachsen

Wer das ganze Lied hören möchte und nicht aus irgendeiner humorbefreiten Zone kommt, kann dem Link folgen: [www.youtube.com]
Seiten: 1 2 3 All Angemeldet: -